Hingehen!

Sonntag, 21.09. The Aussie BBQ – FluxBau

Tourism Australia

Denkt man an Australien, kommen einem die typischen Bilder in den Kopf: Kängurus, Koalas, endlose rote Wüsten, Strände mit Surfern und die Oper von Sidney. Aber natürlich ist das noch lange nicht alles, was Down Under ausmacht. Wie wäre es denn mal mit einem deftigen australischen BBQ, australischer Musik dazu und als Highlight noch echtes australisches Bier? Weiter geht’s…

BROTVERGNÜGEN – Herbstlicher Kürbis-Ingwer-Aufstrich

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Hallo, lieber Herbst. Auch, wenn du dich noch nicht so wirklich traust, zeigen sich schon überall erste Zeichen deiner Anwesenheit. Ich mag das, alles ist etwas gemütlicher. Außerdem heißt Herbst auch, dass mir Omi endlich wieder Kürbisse aus ihrem Garten mitbringt. Die lassen sich sehr gut zu Suppe und anderen Gerichten (ja, bestimmt auch Kuchen) verarbeiten. Diesmal habe ich einen leckeren Brotaufstrich daraus gezaubert. Weiter geht’s…

Samstag, 20.09. Klubnacht mit Mano Le Tough – Berghain/Panoramabar

mano_le_tough_1000x664px

Auch nach zehn Jahren Berghain gehe ich noch immer hin und wieder in die heiligen Hallen am Wriezener Bahnhof. Vor allem, weil das Musikprogramm gerade am Wochenende klar und nach meinem Geschmack definiert ist. Zum heutigen Act habe ich zusätzlich einen persönlichen Bezug, denn schon seit 3 Jahren versuche ich, dass der grandiose MANO LE TOUGH auf meinem alljährlichen Geburtstagsfest auflegt.  Weiter geht’s…

Besuch auf dem BER-Geisterflughafen

Eingangshalle – (c) Milena Zwerenz

Der Flughafen Berlin-Brandenburg International liegt im Berliner Süden fast fertig, aber ungenutzt als Geisterstadt hinter dem noch bestehenden Flughafen Schönefeld. Wann das Gelände für den öffentlichen Flugverkehr geöffnet wird, ist unklar. Bis dahin kann man bei einer Tour über das Gelände erfahren, worüber seit Jahren gestritten wird.

Weiter geht's...

Dating im Unbekannten

Julius-Kraft-Elefanten-2

Erste Dates sind ja immer so eine Sache. Obwohl die meisten meiner Freunde darauf schwören, dass das erste Date auf bekanntem Territorium stattfinden muss, alleine wegen des Heimvorteils und der lokalen Kenntnis von Notausgängen, habe ich mich von Cafés, Bars und Prenzlberg-Spaziergang verabschiedet und mich nach neuen Möglichkeiten umgeschaut. Ich date ab jetzt lieber im Unbekannten. Weiter geht’s…

Freitag, 19.09. 7 Jahre Renate – Salon zur Wilden Renate

Salon zur wilden Renate – (c) Kieran Behan

Wenn ein Club Geburtstag feiert, dann richtig. Bereits seit sieben Jahren versorgt uns die Renate mit wilden, unvergesslichen Nächten. Um die letzten Jahren gebührend zu feiern, lädt uns Renate heute Berlin-typisch zu einer viertägigen Dauerparty in die glitzernden Holzverschläge nach Alt-Stralau. Weiter geht’s…