Charlott Tornow

Charlott verbindet als Berlinerin, die eigentlich auch nur aus dem Berliner Speckgürtel stammt, eine ausgeprägte Hass-Liebe mit ihrer „Heimatstadt“. Genauso oft, wie sie die Sehnsucht packt, will sie wieder zurück nach Berlin und spätestens wenn der Fernsehturm in Sichtweite ist, hat sie sich wieder neu verliebt.

Das lese ich gerade: "How to kill yourself daheim – Der Atlas für wahnsinnig Heimatverbundene und heimatverbundene Wahnsinnige" von Markus Lesweng

Diesen Film empfehle ich jeder*m: "Destroyer" mit Nicole Kidman

Das esse ich verkatert am liebsten: Erst eine kalte Cola und dann einen fettigen Burger

Mehr von Charlott Tornow

Zurück zur Übersicht