Mit Vergnügen Berlin http://mitvergnuegen.com Das digitale Stadtmagazin für Berlin Sun, 05 Jul 2015 00:00:04 +0000 de-DE hourly 1 http://wordpress.org/?v=223 Sonntag, 05.07. Birthday Jungle Rumble – Neni Berlin / Monkey Bar http://mitvergnuegen.com/2015/sonntag-05-07-birthday-junlge-rumble-neni-berlin-monkey-bar/ http://mitvergnuegen.com/2015/sonntag-05-07-birthday-junlge-rumble-neni-berlin-monkey-bar/#comments Thu, 02 Jul 2015 22:01:21 +0000 http://mitvergnuegen.com/?p=76139 neni bar


Wer noch nicht im 25hours Hotel war, der sollte heute endlich mal vorbeischauen, denn hier finden nicht nur jede Woche tolle Konzerte, Lesungen und andere Happenings statt. In der obersten, 10. Etage befinden sich auch das Neni Berlin und die Monkey Bar, von denen man die perfekte Sicht auf Berlin, den Zoo und den Tiergarten hat, während man genüsslich israelisch-deutsches Essen mümmelt oder an Cocktails nimmt. Die perfekte Atmosphäre also.

Und genau diese beiden Perlen feiern heute den ganzen Tag Geburtstag – mit viel guter Musik, Food Stands mit leckerstem Essen auf die Hand und bestens gelaunten Menschen. Dazu ein frisches Lüftchen, weil man ja so weit oben ist.

Monkey Bar

12.00–16.00 Uhr: mixed moods

16.00–20.00 Uhr: Mitch

20.00–22.00 Uhr: Sonny Haze + Elior

NENI Berlin

12.00–16.00 Uhr: Cup of Jazz

16.00–20.00 Uhr: Baron Pries

20.00–22.00 Uhr: poesieposer

 

Birthday Junlge Rumble | 05.07.2015 | Neni Berlin/Monkey Bar | 12.00–23.00 Uhr | Eintritt frei


Titelfoto: © Neni Berlin

Der Beitrag Sonntag, 05.07. Birthday Jungle Rumble – Neni Berlin / Monkey Bar erschien zuerst auf Mit Vergnügen Berlin.

]]>
neni bar

Wer noch nicht im 25hours Hotel war, der sollte heute endlich mal vorbeischauen, denn hier finden nicht nur jede Woche tolle Konzerte, Lesungen und andere Happenings statt. In der obersten, 10. Etage befinden sich auch das Neni Berlin und die Monkey Bar, von denen man die perfekte Sicht auf Berlin, den Zoo und den Tiergarten hat, während man genüsslich israelisch-deutsches Essen mümmelt oder an Cocktails nimmt. Die perfekte Atmosphäre also.

Und genau diese beiden Perlen feiern heute den ganzen Tag Geburtstag – mit viel guter Musik, Food Stands mit leckerstem Essen auf die Hand und bestens gelaunten Menschen. Dazu ein frisches Lüftchen, weil man ja so weit oben ist.

Monkey Bar
12.00–16.00 Uhr: mixed moods
16.00–20.00 Uhr: Mitch
20.00–22.00 Uhr: Sonny Haze + Elior

NENI Berlin
12.00–16.00 Uhr: Cup of Jazz
16.00–20.00 Uhr: Baron Pries
20.00–22.00 Uhr: poesieposer

 

Birthday Junlge Rumble | 05.07.2015 | Neni Berlin/Monkey Bar | 12.00–23.00 Uhr | Eintritt frei


Titelfoto: © Neni Berlin

Der Beitrag Sonntag, 05.07. Birthday Jungle Rumble – Neni Berlin / Monkey Bar erschien zuerst auf Mit Vergnügen Berlin.

]]>
http://mitvergnuegen.com/2015/sonntag-05-07-birthday-junlge-rumble-neni-berlin-monkey-bar/feed/ 0
Dienstag, 07.07. Was ihr wollt – Natur-Park Schöneberger Südgelände http://mitvergnuegen.com/2015/dienstag-07-07-was-ihr-wollt-natur-park-schoeneberger-suedgelaende/ http://mitvergnuegen.com/2015/dienstag-07-07-was-ihr-wollt-natur-park-schoeneberger-suedgelaende/#comments Sat, 04 Jul 2015 22:01:08 +0000 http://mitvergnuegen.com/?p=76315 2_Shakespeare_in_gruen


Bei Shakespeare denkt man immer erst mal an Tragödien: Romeo und Julia, Macbeth oder Othello – keines der drei Stücke geht gut aus. Ganz im Gegenteil. Aber der gute William konnte auch anders. Ein Beispiel dafür: “Was ihr wollt”.

Kurz zum Inhalt: “Was ihr wollt” ist eine Verwechslungskomödie mit kleinen, internen Dramen. Denn: Alle sind verliebt. Ein Mädchen in ihren Traum, ein Herzog in seine Illusion, eine Gräfin in ihre Trauer und ein hochnäsiger Haushofmeister in sich selbst. Wie das alles ausgeht, und ob die Liebe eine Chance hat, müsst ihr selbst herausfinden.

Wenn ihr also wollt, könnt ihr euch heute das Stück im Natur-Park Schöneberger Südgelände heute angucken. Dafür müsst ihr noch nicht mal in einen Raum ohne Fenster gehen, denn das Ganze wird von der Shakespeare Company auf einer Freilichtbühne aufgeführt. Und so wie es wettertechnisch aussieht, muss man sich um zu wenig Sonne ja gerade keine Sorgen machen.

 

Was ihr wollt | 07.07.2015 | Natur-Park Schöneberger Südgelände | Beginn: 20 Uhr | Eintritt: 17,40 bis 28,40 Euro


Titelfoto: © René Löffler

Der Beitrag Dienstag, 07.07. Was ihr wollt – Natur-Park Schöneberger Südgelände erschien zuerst auf Mit Vergnügen Berlin.

]]>
2_Shakespeare_in_gruen

Bei Shakespeare denkt man immer erst mal an Tragödien: Romeo und Julia, Macbeth oder Othello – keines der drei Stücke geht gut aus. Ganz im Gegenteil. Aber der gute William konnte auch anders. Ein Beispiel dafür: “Was ihr wollt”.

Kurz zum Inhalt: “Was ihr wollt” ist eine Verwechslungskomödie mit kleinen, internen Dramen. Denn: Alle sind verliebt. Ein Mädchen in ihren Traum, ein Herzog in seine Illusion, eine Gräfin in ihre Trauer und ein hochnäsiger Haushofmeister in sich selbst. Wie das alles ausgeht, und ob die Liebe eine Chance hat, müsst ihr selbst herausfinden.

Wenn ihr also wollt, könnt ihr euch heute das Stück im Natur-Park Schöneberger Südgelände heute angucken. Dafür müsst ihr noch nicht mal in einen Raum ohne Fenster gehen, denn das Ganze wird von der Shakespeare Company auf einer Freilichtbühne aufgeführt. Und so wie es wettertechnisch aussieht, muss man sich um zu wenig Sonne ja gerade keine Sorgen machen.

 

Was ihr wollt | 07.07.2015 | Natur-Park Schöneberger Südgelände | Beginn: 20 Uhr | Eintritt: 17,40 bis 28,40 Euro


Titelfoto: © René Löffler

Der Beitrag Dienstag, 07.07. Was ihr wollt – Natur-Park Schöneberger Südgelände erschien zuerst auf Mit Vergnügen Berlin.

]]>
http://mitvergnuegen.com/2015/dienstag-07-07-was-ihr-wollt-natur-park-schoeneberger-suedgelaende/feed/ 0
Samstag, 04.07. Essensretterbrunch – Washingtonplatz http://mitvergnuegen.com/2015/samstag-04-07-essensretterbrunch-washingtonplatz/ http://mitvergnuegen.com/2015/samstag-04-07-essensretterbrunch-washingtonplatz/#comments Wed, 01 Jul 2015 22:01:03 +0000 http://mitvergnuegen.com/?p=76084 food


Lieben wir es nicht alle, wenn uns zwischen Morgen und Mittag – so kurz nach dem Aufstehen und nach einer ordentliche Portion Schlaf – ein Berg mit leckerem Essen bestehend aus Süß, Salzig und Sauer erwartet? Klar, Brunchen macht Spaß. Was von den üppig aufgetischten Speisen aber im Müll landet, daran möchte man am liebsten gar nicht denken.

Sollte man aber! Denn jeden Tag werden tonnenweise Lebensmittel weggeworfen, die eigentlich noch gut sind. Um darauf aufmerksam zu machen und um zu zeigen, was noch alles Leckeres aus Resten gekocht werden kann, gibt es von “Geniesst uns”, der Welthungerhilfe und dem WWF Deutschland heute ein großes Essensretterbrunch. Was sie servieren, wäre eigentlich im Müll gelandet, obwohl es noch die höchsten Qualitätsansprüche erfüllt: Knolliges Obst und Gemüse aus dem Berliner Umland, Brot und Backwaren vom Vortag und einwandfreie Lebensmittel, deren Mindesthaltbarkeitsdatum fast abgelaufen ist.

Das Brunch-Buffett ist für alle kostenlos. Wer Lust hat, kann bei der Zubereitung noch ein bisschen mithelfen, ab 8.30 Uhr wird vor dem Hauptbahnhof fleißig geschnippelt und gekocht – schließlich sollen 1,5 Tonnen gerettete Lebensmittel verarbeitet werden. “Und wenn davon auch wieder etwas übrig bleibt?” fragt ihr euch jetzt bestimmt. Ganz einfach: Die Gäste dürfen die Reste mit nach Hause nehmen und beim nächsten Magengrummeln verdrücken.

 

Essensretterbrunch | 04.07.2015 | Washingtonplatz | ab 11.30 Uhr | kostenlos


Titelfoto: © Everett Historical/Shutterstock

Der Beitrag Samstag, 04.07. Essensretterbrunch – Washingtonplatz erschien zuerst auf Mit Vergnügen Berlin.

]]>
food

Lieben wir es nicht alle, wenn uns zwischen Morgen und Mittag – so kurz nach dem Aufstehen und nach einer ordentliche Portion Schlaf – ein Berg mit leckerem Essen bestehend aus Süß, Salzig und Sauer erwartet? Klar, Brunchen macht Spaß. Was von den üppig aufgetischten Speisen aber im Müll landet, daran möchte man am liebsten gar nicht denken.

Sollte man aber! Denn jeden Tag werden tonnenweise Lebensmittel weggeworfen, die eigentlich noch gut sind. Um darauf aufmerksam zu machen und um zu zeigen, was noch alles Leckeres aus Resten gekocht werden kann, gibt es von “Geniesst uns”, der Welthungerhilfe und dem WWF Deutschland heute ein großes Essensretterbrunch. Was sie servieren, wäre eigentlich im Müll gelandet, obwohl es noch die höchsten Qualitätsansprüche erfüllt: Knolliges Obst und Gemüse aus dem Berliner Umland, Brot und Backwaren vom Vortag und einwandfreie Lebensmittel, deren Mindesthaltbarkeitsdatum fast abgelaufen ist.

Das Brunch-Buffett ist für alle kostenlos. Wer Lust hat, kann bei der Zubereitung noch ein bisschen mithelfen, ab 8.30 Uhr wird vor dem Hauptbahnhof fleißig geschnippelt und gekocht – schließlich sollen 1,5 Tonnen gerettete Lebensmittel verarbeitet werden. “Und wenn davon auch wieder etwas übrig bleibt?” fragt ihr euch jetzt bestimmt. Ganz einfach: Die Gäste dürfen die Reste mit nach Hause nehmen und beim nächsten Magengrummeln verdrücken.

 

Essensretterbrunch | 04.07.2015 | Washingtonplatz | ab 11.30 Uhr | kostenlos


Titelfoto: © Everett Historical/Shutterstock

Der Beitrag Samstag, 04.07. Essensretterbrunch – Washingtonplatz erschien zuerst auf Mit Vergnügen Berlin.

]]>
http://mitvergnuegen.com/2015/samstag-04-07-essensretterbrunch-washingtonplatz/feed/ 0
Montag, 06.07. Kaffee trinken – ORA http://mitvergnuegen.com/2015/montag-06-07-kaffee-trinken-ora/ http://mitvergnuegen.com/2015/montag-06-07-kaffee-trinken-ora/#comments Fri, 03 Jul 2015 22:01:39 +0000 http://mitvergnuegen.com/?p=76328 ORA Kreuzberg


Wir sind verliebt in ORA. ORA ist nicht etwa eine betörende Dame, sondern ein neues Café direkt am Oranienplatz. 150 Jahre lang residierte in den Räumen des Cafés eine Apotheke, in der sogar der König selbst seine Medizin bestellte. 2013 schloss der Laden und stand seitdem leer – bis im April das ORA und damit das wohl schönste Café in Berlin eröffnete.

Die Einrichtung der alten Apotheke wurde glücklicherweise beibehalten und renoviert und so kann man nun im historischen Ambiente Café trinken, selbstgebackenes Brot und wöchentlich wechselnde Gerichte mampfen. Auch abends lohnt sich der Besuch, dann werden hier Cocktails gemixt.

 

ORA | Oranienplatz 14/Erkelenzdamm 1, Kreuzberg | Montag – Sonntag: 10.00–00.00 Uhr


Titelfoto: © Charlott Tornow

Der Beitrag Montag, 06.07. Kaffee trinken – ORA erschien zuerst auf Mit Vergnügen Berlin.

]]>
ORA Kreuzberg

Wir sind verliebt in ORA. ORA ist nicht etwa eine betörende Dame, sondern ein neues Café direkt am Oranienplatz. 150 Jahre lang residierte in den Räumen des Cafés eine Apotheke, in der sogar der König selbst seine Medizin bestellte. 2013 schloss der Laden und stand seitdem leer – bis im April das ORA und damit das wohl schönste Café in Berlin eröffnete.

Die Einrichtung der alten Apotheke wurde glücklicherweise beibehalten und renoviert und so kann man nun im historischen Ambiente Café trinken, selbstgebackenes Brot und wöchentlich wechselnde Gerichte mampfen. Auch abends lohnt sich der Besuch, dann werden hier Cocktails gemixt.

 

ORA | Oranienplatz 14/Erkelenzdamm 1, Kreuzberg | Montag – Sonntag: 10.00–00.00 Uhr


Titelfoto: © Charlott Tornow

Der Beitrag Montag, 06.07. Kaffee trinken – ORA erschien zuerst auf Mit Vergnügen Berlin.

]]>
http://mitvergnuegen.com/2015/montag-06-07-kaffee-trinken-ora/feed/ 0
BACKVERGNÜGEN #34 – Eiscreme-Sandwiches gegen die Hitzewelle http://mitvergnuegen.com/backvergnuegen/backvergnuegen-34-eiscreme-sandwiches-gegen-die-hitzewelle/ http://mitvergnuegen.com/backvergnuegen/backvergnuegen-34-eiscreme-sandwiches-gegen-die-hitzewelle/#comments Fri, 03 Jul 2015 18:10:36 +0000 http://mitvergnuegen.com/?post_type=mv_backvergnuegen&p=75721 foto by Isabelle Zucker-6


Heiße Temperaturen machen mich generell furchtbar fertig. Ohne Eis ist aber eigentlich auch jeder andere Tag ein verlorener. Außerdem ist mir letztens aufgefallen, dass ich ja noch gar kein Eis für euch gemacht habe. Großer Fauxpas. Also wird heute alles nachgeholt, was man so bei 35°C braucht. Eis und Süßes.

Plant für eure eisgekühlten Bananen-Sandwiches gut einen halben Tag ein. Das Eis anzurühren und die Kekse zu backen verlangt keine Zauberkräfte, aber ihr müsst dem Eis ca. 5 Stunden Gefrierzeit geben, bevor ihr Sandwichen könnt. Insgesamt kommen dabei ca. 15 Sandwiches heraus. Ansonsten braucht ihr nur einen guten Mixer und ein Gefrierfach. Die Eismaschine sparen wir uns!

foto by Isabelle Zucker-4

Zutaten für die Eiscreme
3 Bananen | 3/4 Dose cremige Kokosmilch | 3EL Agavendicksaft | Kakaopulver | 2 Vanilleschoten

Zutaten für die Kekse
150g Alsan | 200g Zucker | 2EL Wasser | 300g Mehl | 1TL Backpulver | 1 Prise Salz | 1 Tafel dunkle Schokolade oder Schokodrops

Banananananeneis!

foto by Isabelle Zucker

Die Bananen solltet ihr am Abend davor in Scheiben schneiden und in das Tiefkühlfach legen. Die Kokosmilch stellt ihr am besten in den Kühlschrank, sodass sich zwei Schichten bilden.

1. Holt eure Bananen aus dem Tiefkühlfach und lasst sie 10 Minuten antauen.

2. Gebt sie anschließend mit dem festen Teil der Kokosmilch (dem oberen) in einen Mixer.

3. Püriert alles auf höchster Stufe bis eine cremige Masse entsteht.

4. Gebt anschließend den Agavendicksaft hinzu.

Wenn ihr gerne Schokoladen-Bananen-Eis nascht, dann gebt einfach 3 EL Kakaopulver hinzu. Wenn ihr aber Bananen-Vanille-Eis machen wollt, dann könnt ihr jetzt die 2 Vanilleschoten hinzugeben (komplett!). Püriert alles noch einmal.

5. Füllt euer Eis nun in eine Tupperdose und stellt sie in das Tiefkühlfach.

6. Rührt die Masse alle 30 Minuten um, sodass alles gleichmäßig gefriert.

7. Nach 3–4 Stunden sollte euer Eis fertig sein.

foto by Isabelle Zucker-13foto by Isabelle Zucker-11
foto by Isabelle Zucker-16output_DxUWV1foto by Isabelle Zucker-18

Schokoladen-Cookies für deine Muckis!

1. Gebt die Alsan und den Zucker in einen Mixer und schlagt alles gut auf.

2. Anschließend kommt das Wasser hinzu.

3. In einer anderen Schüssel vermengt ihr das Mehl mit dem Backpulver und dem Salz.

4. Gebt nun auf niedrigster Stufe nach und nach die trockenen Zutaten zu den nassen.

5. Hebt nun die Schokoladen-Chips unter.

6. Formt aus dem Teig kleine Kugeln und legt sie auf ein Backblech mit Backpapier.

7. Backt das ganze für 15 Minuten bei 180 °C Umluft.

Tipp: Der Teig sollte nicht zu fettig sein. Ist er das, gebt noch mehr Mehl hinzu. Ansonsten laufen die Kekse enorm auseinander und ihr holt einen riesigen, fettigen Keks aus dem Ofen.

foto by Isabelle Zucker-25foto by Isabelle Zucker-30foto by Isabelle Zucker-35foto by Isabelle Zucker-33

Sandwiches? SANDWICHES.

1. Nach ungefähr 5 Stunden ließ sich mein Eis perfekt portionieren. Nehmt dafür einen Löffel und gebt das Eis auf eine Keks. Zweiter Keks oben drauf, ein wenig drücken und fertig!

2. Wer möchte, kann noch Streusel an den Rand drücken.

foto by Isabelle Zucker-3foto by Isabelle Zucker-5foto by Isabelle Zucker-8

Die Sandwiches solltet ihr schnell zubereiten und auch sofort essen, denn sie schmelzen ja schnell. Ihr braucht für die Zubereitung ein bisschen mehr Zeit, aber es lohnt sich. Probiert sie aus und variiert auch gerne mit Früchten, Schokolade und Streuseln. Ihr könnt die Sandwiches gut eine Woche im Eisschrank aufbewahren. Lasst die Sandwiches, bevor ihr sie serviert, 10 Minuten draußen liegen. Dann sind sie angenehm weich zu essen. Vielleicht einer der schönsten Snacks bei 35 Grad!

Viel Spaß beim Sandwichen, Kleckern und Schwitzen.

Eure bananige Frl. Zucker!



Im letzten Backvergnügen gab es einen veganen Melonen-Cheesecake. Alle Backvergnügen findet ihr hier. Happy Sommer!

Der Beitrag BACKVERGNÜGEN #34 – Eiscreme-Sandwiches gegen die Hitzewelle erschien zuerst auf Mit Vergnügen Berlin.

]]>
foto by Isabelle Zucker-6

Heiße Temperaturen machen mich generell furchtbar fertig. Ohne Eis ist aber eigentlich auch jeder andere Tag ein verlorener. Außerdem ist mir letztens aufgefallen, dass ich ja noch gar kein Eis für euch gemacht habe. Großer Fauxpas. Also wird heute alles nachgeholt, was man so bei 35°C braucht. Eis und Süßes.

Plant für eure eisgekühlten Bananen-Sandwiches gut einen halben Tag ein. Das Eis anzurühren und die Kekse zu backen verlangt keine Zauberkräfte, aber ihr müsst dem Eis ca. 5 Stunden Gefrierzeit geben, bevor ihr Sandwichen könnt. Insgesamt kommen dabei ca. 15 Sandwiches heraus. Ansonsten braucht ihr nur einen guten Mixer und ein Gefrierfach. Die Eismaschine sparen wir uns!

foto by Isabelle Zucker-4

Zutaten für die Eiscreme
3 Bananen | 3/4 Dose cremige Kokosmilch | 3EL Agavendicksaft | Kakaopulver | 2 Vanilleschoten

Zutaten für die Kekse
150g Alsan | 200g Zucker | 2EL Wasser | 300g Mehl | 1TL Backpulver | 1 Prise Salz | 1 Tafel dunkle Schokolade oder Schokodrops

Banananananeneis!

foto by Isabelle Zucker

Die Bananen solltet ihr am Abend davor in Scheiben schneiden und in das Tiefkühlfach legen. Die Kokosmilch stellt ihr am besten in den Kühlschrank, sodass sich zwei Schichten bilden.

1. Holt eure Bananen aus dem Tiefkühlfach und lasst sie 10 Minuten antauen.
2. Gebt sie anschließend mit dem festen Teil der Kokosmilch (dem oberen) in einen Mixer.
3. Püriert alles auf höchster Stufe bis eine cremige Masse entsteht.
4. Gebt anschließend den Agavendicksaft hinzu.

Wenn ihr gerne Schokoladen-Bananen-Eis nascht, dann gebt einfach 3 EL Kakaopulver hinzu. Wenn ihr aber Bananen-Vanille-Eis machen wollt, dann könnt ihr jetzt die 2 Vanilleschoten hinzugeben (komplett!). Püriert alles noch einmal.

5. Füllt euer Eis nun in eine Tupperdose und stellt sie in das Tiefkühlfach.
6. Rührt die Masse alle 30 Minuten um, sodass alles gleichmäßig gefriert.
7. Nach 3–4 Stunden sollte euer Eis fertig sein.

foto by Isabelle Zucker-13foto by Isabelle Zucker-11
foto by Isabelle Zucker-16output_DxUWV1foto by Isabelle Zucker-18

Schokoladen-Cookies für deine Muckis!

1. Gebt die Alsan und den Zucker in einen Mixer und schlagt alles gut auf.
2. Anschließend kommt das Wasser hinzu.
3. In einer anderen Schüssel vermengt ihr das Mehl mit dem Backpulver und dem Salz.
4. Gebt nun auf niedrigster Stufe nach und nach die trockenen Zutaten zu den nassen.
5. Hebt nun die Schokoladen-Chips unter.
6. Formt aus dem Teig kleine Kugeln und legt sie auf ein Backblech mit Backpapier.
7. Backt das ganze für 15 Minuten bei 180 °C Umluft.

Tipp: Der Teig sollte nicht zu fettig sein. Ist er das, gebt noch mehr Mehl hinzu. Ansonsten laufen die Kekse enorm auseinander und ihr holt einen riesigen, fettigen Keks aus dem Ofen.

foto by Isabelle Zucker-25foto by Isabelle Zucker-30foto by Isabelle Zucker-35foto by Isabelle Zucker-33

Sandwiches? SANDWICHES.

1. Nach ungefähr 5 Stunden ließ sich mein Eis perfekt portionieren. Nehmt dafür einen Löffel und gebt das Eis auf eine Keks. Zweiter Keks oben drauf, ein wenig drücken und fertig!
2. Wer möchte, kann noch Streusel an den Rand drücken.

foto by Isabelle Zucker-3foto by Isabelle Zucker-5foto by Isabelle Zucker-8

Die Sandwiches solltet ihr schnell zubereiten und auch sofort essen, denn sie schmelzen ja schnell. Ihr braucht für die Zubereitung ein bisschen mehr Zeit, aber es lohnt sich. Probiert sie aus und variiert auch gerne mit Früchten, Schokolade und Streuseln. Ihr könnt die Sandwiches gut eine Woche im Eisschrank aufbewahren. Lasst die Sandwiches, bevor ihr sie serviert, 10 Minuten draußen liegen. Dann sind sie angenehm weich zu essen. Vielleicht einer der schönsten Snacks bei 35 Grad!

Viel Spaß beim Sandwichen, Kleckern und Schwitzen.
Eure bananige Frl. Zucker!


Im letzten Backvergnügen gab es einen veganen Melonen-Cheesecake. Alle Backvergnügen findet ihr hier. Happy Sommer!

Der Beitrag BACKVERGNÜGEN #34 – Eiscreme-Sandwiches gegen die Hitzewelle erschien zuerst auf Mit Vergnügen Berlin.

]]>
http://mitvergnuegen.com/backvergnuegen/backvergnuegen-34-eiscreme-sandwiches-gegen-die-hitzewelle/feed/ 0
Lesetipps fürs Wochenende #29 http://mitvergnuegen.com/2015/lesetipps-fuers-wochenende-29/ http://mitvergnuegen.com/2015/lesetipps-fuers-wochenende-29/#comments Fri, 03 Jul 2015 16:00:53 +0000 http://mitvergnuegen.com/?p=76303 Lesen


Wir empfehlen euch wöchentliche interessante Artikel aus dem Netz. Themen diesmal: Terrorismus in sozialen Netzwerken, Schönheitsideale, Berliner Clubtoiletten und Rixdorf.

1. Wired: “Team Batman gegen den Islamischen Staat: Wie soziale Netzwerke den Terror bekämpfen

Bildschirmfoto 2015-07-02 um 17.38.47
© Screenshot Wired

Warum es so schwer ist, all die terroristische Propaganda aus den Sozialen Netzwerken zu löschen, erklärt Max Biederbeck für Wired.


2. Electronic Beats: “10 Berlin Club Toilets in Review

clubtoilets© Electronic Beats

Berliner Clubtoiletten – Mythos und Ekel zugleich.


3. Mit Vergnügen Hamburg: “Glaube, Liebe, Hamburg: Frauen dieser Welt, hört auf euch zu hassen.

beine © Mit Vergnügen Hamburg

Wenn ihr mal wieder morgens vor dem Kleiderschrank steht und euch nicht entscheiden könnt, was ihr anziehen sollt, weil ihr denkt, ihr seid nicht perfekt genug – dann denkt an die Worte unserer Hamburger Mit-Vergnügen-Kollegin: “Zieht an, was ihr wollt. Ihr seid für nichts zu dick und für nichts zu dünn.”


4. Zeit Magazin: “Gesellschaftskritik – Sie hat Vegappeal

shutterstock_157793939
© Debby Wong/Shutterstock

Tillmann Prüfer stellt die berechtigte Frage, warum man unbedingt den schönsten Veganer küren muss und was Miley Cyrus damit zu tun hat.


5. Mit Vergnügen: “Lieblingsort auf den zweiten Blick: Rixdorf

Rixdorf-Hinterhof-–-Charlott-Tornow © Charlott Tornow

Unsere Autorin erzählt von ihrer Liebe zum kleinen Rixdorf im Herzen Neuköllns.

 

Ihr braucht noch mehr Lesestoff? Diese Artikel haben wir euch letzte Woche empfohlen.


Titelfoto: © pixelrain/Shutterstock

Der Beitrag Lesetipps fürs Wochenende #29 erschien zuerst auf Mit Vergnügen Berlin.

]]>
Lesen

Wir empfehlen euch wöchentliche interessante Artikel aus dem Netz. Themen diesmal: Terrorismus in sozialen Netzwerken, Schönheitsideale, Berliner Clubtoiletten und Rixdorf.

1. Wired: “Team Batman gegen den Islamischen Staat: Wie soziale Netzwerke den Terror bekämpfen

Bildschirmfoto 2015-07-02 um 17.38.47
© Screenshot Wired

Warum es so schwer ist, all die terroristische Propaganda aus den Sozialen Netzwerken zu löschen, erklärt Max Biederbeck für Wired.


2. Electronic Beats: “10 Berlin Club Toilets in Review

clubtoilets© Electronic Beats

Berliner Clubtoiletten – Mythos und Ekel zugleich.


3. Mit Vergnügen Hamburg: “Glaube, Liebe, Hamburg: Frauen dieser Welt, hört auf euch zu hassen.

beine © Mit Vergnügen Hamburg

Wenn ihr mal wieder morgens vor dem Kleiderschrank steht und euch nicht entscheiden könnt, was ihr anziehen sollt, weil ihr denkt, ihr seid nicht perfekt genug – dann denkt an die Worte unserer Hamburger Mit-Vergnügen-Kollegin: “Zieht an, was ihr wollt. Ihr seid für nichts zu dick und für nichts zu dünn.”


4. Zeit Magazin: “Gesellschaftskritik – Sie hat Vegappeal

shutterstock_157793939
© Debby Wong/Shutterstock

Tillmann Prüfer stellt die berechtigte Frage, warum man unbedingt den schönsten Veganer küren muss und was Miley Cyrus damit zu tun hat.


5. Mit Vergnügen: “Lieblingsort auf den zweiten Blick: Rixdorf

Rixdorf-Hinterhof-–-Charlott-Tornow © Charlott Tornow

Unsere Autorin erzählt von ihrer Liebe zum kleinen Rixdorf im Herzen Neuköllns.

 

Ihr braucht noch mehr Lesestoff? Diese Artikel haben wir euch letzte Woche empfohlen.


Titelfoto: © pixelrain/Shutterstock

Der Beitrag Lesetipps fürs Wochenende #29 erschien zuerst auf Mit Vergnügen Berlin.

]]>
http://mitvergnuegen.com/2015/lesetipps-fuers-wochenende-29/feed/ 0
11 Orte zum Draußenfeiern in Berlin http://mitvergnuegen.com/2015/11-orte-zum-draussenfeiern-berlin/ http://mitvergnuegen.com/2015/11-orte-zum-draussenfeiern-berlin/#comments Fri, 03 Jul 2015 12:00:40 +0000 http://mitvergnuegen.com/?p=76252 Open Air Guide


Berlin ohne Open Air kann man sich kaum noch vorstellen. Überall dort, wo es Platz für eine Anlage – am besten mit Spreeblick – gibt, wird hedonistisch in den Tag gefeiert. Neben den Dauerbrennen Ipse, Club der Visionäre oder Kater Blau gibt es aber noch weniger bekannte Freiluft-Adressen – und Veranstalter, die mit euch feiern wollen.

1. Strandbad Weißensee

Im Strandbad Weissensee lässt es sich hervorragend und entspannt an einem Stadtstrand fläzen. Besonders zu empfehlen ist das Swingin’ Strandbad mit DJ Impulse an zwei Sonntagen im Monat. Auch Beach Tango, Fantasy Malkurse und Klangreisen in der Jurte haben ihren Platz im Strandbad Weissensee.

Strandbad Weißensee | Berliner Allee 155, Weißensee | Montag – Sonntag: ab 9 Uhr

Birgit&Bier

2. Birgit&Bier

Die Birgit-und-Bier-Crew nennt ihr Baby den “Club unter den Biergärten” und bringt damit auf den Punkt, was man zu erwarten hat: Technoides Geknüppel, aber auch 80s und Hip Hop unter bunten Fähnchen und Diskokugel. Auch der Grill wird regelmäßig angeschmissen. Spätestens, wenn der Club der Visionäre zu voll oder zu unentspannt ist, sollte man mal bei deren Steinwurf-Nachbarn Birgit&Bier vorbeischauen.

Birgit&Bier | Schleusenufer 3, Treptow | Montag – Donnerstag: 14.00–03.00 Uhr, Freitag – Sonntag: 14.00–11.00 Uhr

3. Open Air to go

Definitiv auf der gleichen Wellenlänge liegen alle Open-Air-Enthusiasten beim Open Air to go. Die Grundidee ist so simpel wie genial: Jeder bringt ein eigenes Radio mit, die Musik wird vom DJ-Pult direkt auf einer Frequenz gesendet und die Gäste versammeln sich um ihre Endgeräte. Damit schafft die Open-Air-to-go-Crew nicht nur ein einzigartiges Klangerlebnis, sondern umgeht auch den Lärmschutz.

Open Air to go | diverse Orte

trafo-pop_DSC_4260-midres

4. Trafo Pop

Trafo Pop ist eine Initiative von ein paar LED-Liebhabern und Fahrradfreaks, die in den Sommermonaten ein- bis zweimal pro Monat zusammenkommen, um auf ihren Night-Rides das Cyclisten-Dasein zu feiern. Der Weg ist das Ziel und dabei werden die Teilnehmer mit portablen Soundsystemen der Trafo-Pop-Buddys Ravehänger bespaßt. An Live-DJ-Sets wird ebenfalls bereits gearbeitet. Zusätzlich gibt es Workshops bei denen das Warnwesten-Prinzip in stylishe Wearables transformiert wird.

Trafo Pop | diverse Orte

5. Das Kollektive Bewusstsein

Das Kollektive Bewusstsein ist ein Künstlerkollektiv, das für legendäre Open-Air-Partys z.B. auf dem Teufelsberg oder die Nachtkosmos Open Air bekannt ist, mit denen eine Woche nach der Fusion viele ihren Post-Fusion-Alltagsblues wegtanzen. Auch temporäre Clubs in verspielter Atmosphäre lässt Das kollektive Bewusstsein immer mal wieder entstehen. Zudem betreibt die Crew ein Musiklabel und einen bunten Blog. Infos zum nächsten Open Air und alles weitere findet ihr auf der Website und der Facebook-Seite.

Lichtfetisch

6. Lichtfetisch

Die Lichtfetisch-Crew betont auf ihren Raves die visuellen Aspekte der Outdoor-Feierei. Neben dem Augenschmaus gibt es auch Feuer- und Tanzshows sowie Pop-Up-Gastronomie. Musikalisch ist die Lichtfetisch-Crew im Deep House und Tech House daheim und arbeitet mit dem Berliner Schakal-Label zusammen.

Lichtfetisch

7. Zurück zu den Wurzeln

Spontane Open Airs gehören mittlerweile zu Berlin wie Spätis oder besetzte Häuser und trotzdem sind diese drei Berlinsymbole durch Regulierung und Verdrängung vom Aussterben bedroht. Die Zurück-zu-den-Wurzeln-Crew veranstaltet nicht nur mit die größten Open Airs in Berlin, sondern setzt sich auch politisch dafür ein, dass im Inneren des S-Bahn-Rings weiter “oben ohne” und spontan gefeiert werden kann. Fast alle Open-Air-Veranstalter kennen die Problematik von zunehmenden Polizeieinsätzen bei friedlichen Veranstaltungen und werden immer weiter an den Rand gedrängt. Die Crew von Zurück zu den Wurzeln will das erhalten, was Berlin weltweit berühmt gemacht hat: eine eher lockere Ordnungspolitik und viel Platz für Kreativität und Ideen.

Zurück zu den Wurzeln

Griessmühle

8. Griessmühle

Clubs in Neukölln sind nach wie vor vergleichsweise rar gesät, aber dafür existiert mit der Griessmühle am S-Bahnhof ein besonders prächtiges Exemplar. In den Sommermonaten vergeht die Zeit zwischen begehbaren DIY-Holztürmen, Trabiwracks und umfunktionierten Silos wie im Flug. Von Live-Konzerten oder Tischtennis-Sessions unter der Woche bis geradlinigem House und Cosmic Disco am Wochenende werden in der Griessmühle unterschiedlichste Felder bestellt.

Griessmühle | Sonnenallee 221, Neukölln

9. Rummels Bucht

Die Atmosphäre in der Rummels Bucht am Paul-und-Paula-Ufer am Rummelsberger See bewegt sich irgendwo zwischen Piratenkaschemme und Großstadtdschungel. Unter der Woche ist Live-Musik, Open Grill und Barbetrieb angesagt, während das Wochenendprogramm mit erstklassigen Techno-DJs und/oder Labelnights überzeugt.

Rummels Bucht | Paul- und Paula-Ufer, Rummelsburger Bucht

Strandbar Mitte

10. Monbijou-Theater

In Mitte am Ufer der Spree gelegen schlägt das Monbijou-Theater die Brücke zwischen Schauspiel und Tanztee. Im Open-Air-Amphittheater werden Theaterklassiker neu aufgelegt, während an der Strandbar Swing, Salsa oder Zumba getanzt wird. Auch klassische Musik hat gegenüber vom Bode-Museum ihren Platz und so vermischen sich im Monbijou-Park unter freiem Himmel die eigentlich schon immer künstlich getrennten siamesischen Zwillinge E- und U-Kultur.

Monbijoupark | vis à vis Bode-Museum, Monbijoustraße

11. Heideglühen

Mitten in der Stadt und doch wie auf einer Blumenwiese fühlt man sich im Heideglühen im Wedding. Nach längerer Wanderschaft sind die Heideglüher im Westhafen angekommen und haben ein urbanes Paralleluniversum irgendwo zwischen Wohnzimmer und Heustadl entstehen lassen. Musikalisch ist man überwiegend im Deep House und Techno unterwegs.

Heideglühen | Seestraße 2, Wedding

Heideglühen


Titelfoto: © Dominic Frohlof

Birgit&Bier: © Birgit&Bier

Griessmühle: © Alessio Campo

Heideglühen: © Winfried Veil

Lichtfetisch: © Lichtfetisch

Strandbar Mitte: © Bernd Schönberger

Trafo Pop: © Trafo Pop

Zurück zu den Wurzeln: © Zurück zu den Wurzeln

Der Beitrag 11 Orte zum Draußenfeiern in Berlin erschien zuerst auf Mit Vergnügen Berlin.

]]>
Open Air Guide

Berlin ohne Open Air kann man sich kaum noch vorstellen. Überall dort, wo es Platz für eine Anlage – am besten mit Spreeblick – gibt, wird hedonistisch in den Tag gefeiert. Neben den Dauerbrennen Ipse, Club der Visionäre oder Kater Blau gibt es aber noch weniger bekannte Freiluft-Adressen – und Veranstalter, die mit euch feiern wollen.

1. Strandbad Weißensee
Im Strandbad Weissensee lässt es sich hervorragend und entspannt an einem Stadtstrand fläzen. Besonders zu empfehlen ist das Swingin’ Strandbad mit DJ Impulse an zwei Sonntagen im Monat. Auch Beach Tango, Fantasy Malkurse und Klangreisen in der Jurte haben ihren Platz im Strandbad Weissensee.

Strandbad Weißensee | Berliner Allee 155, Weißensee | Montag – Sonntag: ab 9 Uhr

Birgit&Bier

2. Birgit&Bier
Die Birgit-und-Bier-Crew nennt ihr Baby den “Club unter den Biergärten” und bringt damit auf den Punkt, was man zu erwarten hat: Technoides Geknüppel, aber auch 80s und Hip Hop unter bunten Fähnchen und Diskokugel. Auch der Grill wird regelmäßig angeschmissen. Spätestens, wenn der Club der Visionäre zu voll oder zu unentspannt ist, sollte man mal bei deren Steinwurf-Nachbarn Birgit&Bier vorbeischauen.

Birgit&Bier | Schleusenufer 3, Treptow | Montag – Donnerstag: 14.00–03.00 Uhr, Freitag – Sonntag: 14.00–11.00 Uhr

3. Open Air to go
Definitiv auf der gleichen Wellenlänge liegen alle Open-Air-Enthusiasten beim Open Air to go. Die Grundidee ist so simpel wie genial: Jeder bringt ein eigenes Radio mit, die Musik wird vom DJ-Pult direkt auf einer Frequenz gesendet und die Gäste versammeln sich um ihre Endgeräte. Damit schafft die Open-Air-to-go-Crew nicht nur ein einzigartiges Klangerlebnis, sondern umgeht auch den Lärmschutz.

Open Air to go | diverse Orte

trafo-pop_DSC_4260-midres

4. Trafo Pop
Trafo Pop ist eine Initiative von ein paar LED-Liebhabern und Fahrradfreaks, die in den Sommermonaten ein- bis zweimal pro Monat zusammenkommen, um auf ihren Night-Rides das Cyclisten-Dasein zu feiern. Der Weg ist das Ziel und dabei werden die Teilnehmer mit portablen Soundsystemen der Trafo-Pop-Buddys Ravehänger bespaßt. An Live-DJ-Sets wird ebenfalls bereits gearbeitet. Zusätzlich gibt es Workshops bei denen das Warnwesten-Prinzip in stylishe Wearables transformiert wird.

Trafo Pop | diverse Orte

5. Das Kollektive Bewusstsein
Das Kollektive Bewusstsein ist ein Künstlerkollektiv, das für legendäre Open-Air-Partys z.B. auf dem Teufelsberg oder die Nachtkosmos Open Air bekannt ist, mit denen eine Woche nach der Fusion viele ihren Post-Fusion-Alltagsblues wegtanzen. Auch temporäre Clubs in verspielter Atmosphäre lässt Das kollektive Bewusstsein immer mal wieder entstehen. Zudem betreibt die Crew ein Musiklabel und einen bunten Blog. Infos zum nächsten Open Air und alles weitere findet ihr auf der Website und der Facebook-Seite.

Lichtfetisch

6. Lichtfetisch
Die Lichtfetisch-Crew betont auf ihren Raves die visuellen Aspekte der Outdoor-Feierei. Neben dem Augenschmaus gibt es auch Feuer- und Tanzshows sowie Pop-Up-Gastronomie. Musikalisch ist die Lichtfetisch-Crew im Deep House und Tech House daheim und arbeitet mit dem Berliner Schakal-Label zusammen.

Lichtfetisch

7. Zurück zu den Wurzeln
Spontane Open Airs gehören mittlerweile zu Berlin wie Spätis oder besetzte Häuser und trotzdem sind diese drei Berlinsymbole durch Regulierung und Verdrängung vom Aussterben bedroht. Die Zurück-zu-den-Wurzeln-Crew veranstaltet nicht nur mit die größten Open Airs in Berlin, sondern setzt sich auch politisch dafür ein, dass im Inneren des S-Bahn-Rings weiter “oben ohne” und spontan gefeiert werden kann. Fast alle Open-Air-Veranstalter kennen die Problematik von zunehmenden Polizeieinsätzen bei friedlichen Veranstaltungen und werden immer weiter an den Rand gedrängt. Die Crew von Zurück zu den Wurzeln will das erhalten, was Berlin weltweit berühmt gemacht hat: eine eher lockere Ordnungspolitik und viel Platz für Kreativität und Ideen.

Zurück zu den Wurzeln

Griessmühle

8. Griessmühle
Clubs in Neukölln sind nach wie vor vergleichsweise rar gesät, aber dafür existiert mit der Griessmühle am S-Bahnhof ein besonders prächtiges Exemplar. In den Sommermonaten vergeht die Zeit zwischen begehbaren DIY-Holztürmen, Trabiwracks und umfunktionierten Silos wie im Flug. Von Live-Konzerten oder Tischtennis-Sessions unter der Woche bis geradlinigem House und Cosmic Disco am Wochenende werden in der Griessmühle unterschiedlichste Felder bestellt.

Griessmühle | Sonnenallee 221, Neukölln

9. Rummels Bucht
Die Atmosphäre in der Rummels Bucht am Paul-und-Paula-Ufer am Rummelsberger See bewegt sich irgendwo zwischen Piratenkaschemme und Großstadtdschungel. Unter der Woche ist Live-Musik, Open Grill und Barbetrieb angesagt, während das Wochenendprogramm mit erstklassigen Techno-DJs und/oder Labelnights überzeugt.

Rummels Bucht | Paul- und Paula-Ufer, Rummelsburger Bucht

Strandbar Mitte

10. Monbijou-Theater
In Mitte am Ufer der Spree gelegen schlägt das Monbijou-Theater die Brücke zwischen Schauspiel und Tanztee. Im Open-Air-Amphittheater werden Theaterklassiker neu aufgelegt, während an der Strandbar Swing, Salsa oder Zumba getanzt wird. Auch klassische Musik hat gegenüber vom Bode-Museum ihren Platz und so vermischen sich im Monbijou-Park unter freiem Himmel die eigentlich schon immer künstlich getrennten siamesischen Zwillinge E- und U-Kultur.

Monbijoupark | vis à vis Bode-Museum, Monbijoustraße

11. Heideglühen
Mitten in der Stadt und doch wie auf einer Blumenwiese fühlt man sich im Heideglühen im Wedding. Nach längerer Wanderschaft sind die Heideglüher im Westhafen angekommen und haben ein urbanes Paralleluniversum irgendwo zwischen Wohnzimmer und Heustadl entstehen lassen. Musikalisch ist man überwiegend im Deep House und Techno unterwegs.

Heideglühen | Seestraße 2, Wedding

Heideglühen


Titelfoto: © Dominic Frohlof
Birgit&Bier: © Birgit&Bier
Griessmühle: © Alessio Campo
Heideglühen: © Winfried Veil
Lichtfetisch: © Lichtfetisch
Strandbar Mitte: © Bernd Schönberger
Trafo Pop: © Trafo Pop
Zurück zu den Wurzeln: © Zurück zu den Wurzeln

Der Beitrag 11 Orte zum Draußenfeiern in Berlin erschien zuerst auf Mit Vergnügen Berlin.

]]>
http://mitvergnuegen.com/2015/11-orte-zum-draussenfeiern-berlin/feed/ 0
“Du bist ekelhaft” – eine ungeschminkte Beauty-Bloggerin wird wegen ihres Aussehens verurteilt http://mitvergnuegen.com/2015/du-bist-ekelhaft-eine-ungeschminkte-beauty-bloggerin-wird-wegen-ihres-aussehens-verurteilt/ http://mitvergnuegen.com/2015/du-bist-ekelhaft-eine-ungeschminkte-beauty-bloggerin-wird-wegen-ihres-aussehens-verurteilt/#comments Fri, 03 Jul 2015 09:54:21 +0000 http://mitvergnuegen.com/?p=76320 my pale skin


Drüben bei Mit Vergnügen Hamburg hat Kathrin einen Artikel veröffentlicht, der uns dazu auffordert, das Beurteilen fremder Körper – besonders im Sommer – endlich sein zu lassen. “Frauen dieser Welt, hört auf euch zu hassen” ist eine Flammrede dafür, sich nicht der Schönheitsdiktatur der Konzerne, Medienhäuser und eben auch anderer Menschen zu unterwerfen.

Und jetzt schauen wir uns mal alle dieses Video von Em aus London an:

Em hat schlimme Akne und man kann sich vorstellen, wie sie bereits ihr Leben lang darunter leidet – und leiden muss. Denn ihr Leid liegt nicht zuletzt an der Beurteilung durch andere Menschen. Auf ihrem Instagram-Account “My Pale Skin” postet sie regelmäßig Vorher-Nachher-Bilder von ihrem Gesicht, auf dem die Kommentare zwischen Bewunderung und blankem Hass schwanken. In ihrem Post zum Video schreibt sie:

I wanted to create a film that showed how social media can set unrealistic expectations on both women and men. One challenge many face today, is that as a society, we’re so used to seeing false images of perfection, and comparing ourselves to unrealistic beauty standards.

Die Doppelmoral in dem Video ist frappierend und bezeichnend für unsere Gesellschaft, die einerseits Natürlichkeit propagiert, andererseits immer mehr Beauty-Produkte auf den Markt wirft, um aus uns “schöne” Menschen zu machen. Und wir fallen darauf rein, stehen als Frauen früh vor dem Spiegel und ärgern uns über Pickel, nicht perfekt gezupfte Augenbrauen oder was auch immer gerade wieder auf den großen Werbeplakate und Magazinen als neuer Schönheitsstandard definiert wurde. Es ist hart, das weg zu ignorieren, genauso wie es wohl für Em schwer sein muss, sich absolut unakzeptable Kommentare wie “You look disgusting” nicht zu Herzen zu nehmen.

Der Beitrag “Du bist ekelhaft” – eine ungeschminkte Beauty-Bloggerin wird wegen ihres Aussehens verurteilt erschien zuerst auf Mit Vergnügen Berlin.

]]>
my pale skin

Drüben bei Mit Vergnügen Hamburg hat Kathrin einen Artikel veröffentlicht, der uns dazu auffordert, das Beurteilen fremder Körper – besonders im Sommer – endlich sein zu lassen. “Frauen dieser Welt, hört auf euch zu hassen” ist eine Flammrede dafür, sich nicht der Schönheitsdiktatur der Konzerne, Medienhäuser und eben auch anderer Menschen zu unterwerfen.

Und jetzt schauen wir uns mal alle dieses Video von Em aus London an:

Em hat schlimme Akne und man kann sich vorstellen, wie sie bereits ihr Leben lang darunter leidet – und leiden muss. Denn ihr Leid liegt nicht zuletzt an der Beurteilung durch andere Menschen. Auf ihrem Instagram-Account “My Pale Skin” postet sie regelmäßig Vorher-Nachher-Bilder von ihrem Gesicht, auf dem die Kommentare zwischen Bewunderung und blankem Hass schwanken. In ihrem Post zum Video schreibt sie:

I wanted to create a film that showed how social media can set unrealistic expectations on both women and men. One challenge many face today, is that as a society, we’re so used to seeing false images of perfection, and comparing ourselves to unrealistic beauty standards.

Die Doppelmoral in dem Video ist frappierend und bezeichnend für unsere Gesellschaft, die einerseits Natürlichkeit propagiert, andererseits immer mehr Beauty-Produkte auf den Markt wirft, um aus uns “schöne” Menschen zu machen. Und wir fallen darauf rein, stehen als Frauen früh vor dem Spiegel und ärgern uns über Pickel, nicht perfekt gezupfte Augenbrauen oder was auch immer gerade wieder auf den großen Werbeplakate und Magazinen als neuer Schönheitsstandard definiert wurde. Es ist hart, das weg zu ignorieren, genauso wie es wohl für Em schwer sein muss, sich absolut unakzeptable Kommentare wie “You look disgusting” nicht zu Herzen zu nehmen.

Der Beitrag “Du bist ekelhaft” – eine ungeschminkte Beauty-Bloggerin wird wegen ihres Aussehens verurteilt erschien zuerst auf Mit Vergnügen Berlin.

]]>
http://mitvergnuegen.com/2015/du-bist-ekelhaft-eine-ungeschminkte-beauty-bloggerin-wird-wegen-ihres-aussehens-verurteilt/feed/ 0
Freitag, 03.07. Ritterstrasse Pres. Unter Freunden – Ritter Butzke http://mitvergnuegen.com/2015/freitag-03-07-ritterstrasse-pres-unter-freunden-ritter-butzke/ http://mitvergnuegen.com/2015/freitag-03-07-ritterstrasse-pres-unter-freunden-ritter-butzke/#comments Tue, 30 Jun 2015 22:01:58 +0000 http://mitvergnuegen.com/?p=76054 Ritter Butzke


Im Ritter Butzke ist auch diesen Sommer wieder richtig was los – Streefood-Markt, Poetry Slam, Konzerte und natürlich jede Menge nicht enden wollender Partys. Eine der Hauptattraktionen ist dabei natürlich die regelmäßige Partyreihe “Ritterstrasse”, die heute ein weiteres Kapitel aufschlägt und im großen Kreis der Freunde zum Tanz aufruft.

Ein Jahr nach dem legendären Spiel zwischen Brasilien und Deutschland lädt das Butzke seine südamerikanischen Freunde einfach noch einmal ein – weil’s so schön war! Nicht als Gegner, sondern als Spielgefährten mit großem Hang zu groovigem Techno. Allen voran Gui Boratto, Brasliens Nr. 1 in Sachen House und Techno.

Heute Abend wird aber noch gewaltig einer drauf gesetzt. Neben Ex-Wighnomy-Brother Robag Wruhme geben sich auch die Zombies in Miami, Sid Le Rock und Shadow Movement die DJ-Nadel in die Hand. Eine runde Sache wird die Beste-Freunde-Ritterstrasse aber natürlich erst mit Hausfreunden wie Niconé und Gunjah.

Wir verlosen 2×2 Freikarten für heute Abend. Schreibt uns einfach etwas Nettes auf Portugiesisch in die Kommentare und vielleicht habt ihr ja Glück. Boa sorte! (Gewonnen haben Stefan H. und Stephanie M. Herzlichen Glückwunsch!)

 

Ritterstrasse Pres. Unter Freunden | 03.07.2015 | Ritter Butzke | Beginn: 23:59 Uhr | Tickets: 15 Euro


Titelfoto: © Ritter Butzke/Facebook

Der Beitrag Freitag, 03.07. Ritterstrasse Pres. Unter Freunden – Ritter Butzke erschien zuerst auf Mit Vergnügen Berlin.

]]>
Ritter Butzke

Im Ritter Butzke ist auch diesen Sommer wieder richtig was los – Streefood-Markt, Poetry Slam, Konzerte und natürlich jede Menge nicht enden wollender Partys. Eine der Hauptattraktionen ist dabei natürlich die regelmäßige Partyreihe “Ritterstrasse”, die heute ein weiteres Kapitel aufschlägt und im großen Kreis der Freunde zum Tanz aufruft.

Ein Jahr nach dem legendären Spiel zwischen Brasilien und Deutschland lädt das Butzke seine südamerikanischen Freunde einfach noch einmal ein – weil’s so schön war! Nicht als Gegner, sondern als Spielgefährten mit großem Hang zu groovigem Techno. Allen voran Gui Boratto, Brasliens Nr. 1 in Sachen House und Techno.

Heute Abend wird aber noch gewaltig einer drauf gesetzt. Neben Ex-Wighnomy-Brother Robag Wruhme geben sich auch die Zombies in Miami, Sid Le Rock und Shadow Movement die DJ-Nadel in die Hand. Eine runde Sache wird die Beste-Freunde-Ritterstrasse aber natürlich erst mit Hausfreunden wie Niconé und Gunjah.

Wir verlosen 2×2 Freikarten für heute Abend. Schreibt uns einfach etwas Nettes auf Portugiesisch in die Kommentare und vielleicht habt ihr ja Glück. Boa sorte! (Gewonnen haben Stefan H. und Stephanie M. Herzlichen Glückwunsch!)

 

Ritterstrasse Pres. Unter Freunden | 03.07.2015 | Ritter Butzke | Beginn: 23:59 Uhr | Tickets: 15 Euro


Titelfoto: © Ritter Butzke/Facebook

Der Beitrag Freitag, 03.07. Ritterstrasse Pres. Unter Freunden – Ritter Butzke erschien zuerst auf Mit Vergnügen Berlin.

]]>
http://mitvergnuegen.com/2015/freitag-03-07-ritterstrasse-pres-unter-freunden-ritter-butzke/feed/ 5
Berlin Icecream Map – Mit der U- und S-Bahn zu den besten Eisläden Berlins http://mitvergnuegen.com/2015/berlin-icecream-map/ http://mitvergnuegen.com/2015/berlin-icecream-map/#comments Thu, 02 Jul 2015 12:34:45 +0000 http://mitvergnuegen.com/?p=76240 Eiskarte_Vorschau


Ha, fast hättet ihr gedacht, wir stellen euch in einem Guide die 21 besten Eisläden vor. Aber wir konnten uns einfach nicht entscheiden und haben deshalb so viele Eisläden wie möglich auf einer Karte versammelt – mit eurer Hilfe! Denn wir haben euch auf Facebook gefragt, wo es das beste Eis in Berlin gibt – inklusive Sortenempfehlung. Deswegen gibt es jetzt hier die Icecream Map Berlin zum ultimativen, niemals endenden Eisschlecken.

Eiskarte

Die Karte gibt es hier zum Download und in hoher Auflösung.

Und weil wir es doch nicht lassen konnten, gibt es hier die 21 Favoriten, die von euch am häufigsten genannt wurden. Happy Sommer und Eisschlecken!

 

1. Anna Durkes | Kottbuser Tor, Gräfestraße 80 | Eisempfehlung: Crema al Limone
2. Berlin Homemade Icecream | Kleistpark, Elßholzstraße 10 | Eisempfehlung: Banane-Walnuss
3. California Pops | Schlesische Straße, Falckensteinstraße 4 | Eisempfehlung: Cashew
4. Carmer X | Savignyplatz, Carmerstraße 10 | The Boss Hoss Beer
5. Cuore di Vetro | Rosa-Luxemburg-Platz, Max-Beer-Straße 33 | Eisempfehlung: Schoko
6. Da Dalt | Friedrichshagen, Bölschestraße 94 | Eisempfehlung: Haselnuss
7. Eiscafé Annamaria | Eberswalder Straße, Husemannstraße 14 | Eisempfehlung: Don Vito
8. Eisdiele am Gleisdreieck | Gleisdreieck, Flottwellstraße 14 | Eisempfehlung: Mandel mit Kardomon
9. Eispiraten | Samariterstraße, Grünbergertsraße 85 | Eisempfehlung: Omas Apfelkuchen
10. Eisspatz | Greisfwalder Straße, Schönstraße 1 | Eisempfehlung: Ribbeck-Ziege
11. Florida Eis | Spandau, Klosterstraße 15 | Eisempfehlung: Mandaninchen
12. Fräulein Frost | Schönleinstraße, Friedelstrasse 39 | Eisempfehlung: Holunder-Prosecco
13. Hokey Pokey | Schönhauser Allee, Stargarder Straße 73 | Eisempfehlung: Rocky Road
14. Kontor Eismanufaktur | Eberswalder Straße, Danziger Straße 65 | Eisempfehlung: Veganes Spagetthieeis
15. Leck mich | Nordbahnhof, Ackerstraße 144
16. Lieblingseis am Humannplatz | Prenzlauer Allee, Erich-Weinert-Straße 64 | Eisempfehlung: Spaghettieis
17. Mos Eisley | Boddinstraße, Herrfurthplatz 6 | Eisempfehlung: Salziges Karamel
18. Rosa Canina | Görlitzer Park, Eisenbahnstraße 42 | Eisempfehlung: Mozartkugel
19. Schoko und Luise | Amrumer Straße, Fehmarner Straße 20 | Eisempfehlung: Gute-Luise-Becher
20. Tanne B | Gneisenaustraße, Marheineke Platz 15 | Eisempfehlung: Pistazie
21. Vanille Marille | Hallesches Tor, Hagelberger Straße 1 | Eisempfehlung: Edelschokolade

Der Beitrag Berlin Icecream Map – Mit der U- und S-Bahn zu den besten Eisläden Berlins erschien zuerst auf Mit Vergnügen Berlin.

]]>
Eiskarte_Vorschau

Ha, fast hättet ihr gedacht, wir stellen euch in einem Guide die 21 besten Eisläden vor. Aber wir konnten uns einfach nicht entscheiden und haben deshalb so viele Eisläden wie möglich auf einer Karte versammelt – mit eurer Hilfe! Denn wir haben euch auf Facebook gefragt, wo es das beste Eis in Berlin gibt – inklusive Sortenempfehlung. Deswegen gibt es jetzt hier die Icecream Map Berlin zum ultimativen, niemals endenden Eisschlecken.

Eiskarte

Die Karte gibt es hier zum Download und in hoher Auflösung.

Und weil wir es doch nicht lassen konnten, gibt es hier die 21 Favoriten, die von euch am häufigsten genannt wurden. Happy Sommer und Eisschlecken!

 

1. Anna Durkes | Kottbuser Tor, Gräfestraße 80 | Eisempfehlung: Crema al Limone
2. Berlin Homemade Icecream | Kleistpark, Elßholzstraße 10 | Eisempfehlung: Banane-Walnuss
3. California Pops | Schlesische Straße, Falckensteinstraße 4 | Eisempfehlung: Cashew
4. Carmer X | Savignyplatz, Carmerstraße 10 | The Boss Hoss Beer
5. Cuore di Vetro | Rosa-Luxemburg-Platz, Max-Beer-Straße 33 | Eisempfehlung: Schoko
6. Da Dalt | Friedrichshagen, Bölschestraße 94 | Eisempfehlung: Haselnuss
7. Eiscafé Annamaria | Eberswalder Straße, Husemannstraße 14 | Eisempfehlung: Don Vito
8. Eisdiele am Gleisdreieck | Gleisdreieck, Flottwellstraße 14 | Eisempfehlung: Mandel mit Kardomon
9. Eispiraten | Samariterstraße, Grünbergertsraße 85 | Eisempfehlung: Omas Apfelkuchen
10. Eisspatz | Greisfwalder Straße, Schönstraße 1 | Eisempfehlung: Ribbeck-Ziege
11. Florida Eis | Spandau, Klosterstraße 15 | Eisempfehlung: Mandaninchen
12. Fräulein Frost | Schönleinstraße, Friedelstrasse 39 | Eisempfehlung: Holunder-Prosecco
13. Hokey Pokey | Schönhauser Allee, Stargarder Straße 73 | Eisempfehlung: Rocky Road
14. Kontor Eismanufaktur | Eberswalder Straße, Danziger Straße 65 | Eisempfehlung: Veganes Spagetthieeis
15. Leck mich | Nordbahnhof, Ackerstraße 144
16. Lieblingseis am Humannplatz | Prenzlauer Allee, Erich-Weinert-Straße 64 | Eisempfehlung: Spaghettieis
17. Mos Eisley | Boddinstraße, Herrfurthplatz 6 | Eisempfehlung: Salziges Karamel
18. Rosa Canina | Görlitzer Park, Eisenbahnstraße 42 | Eisempfehlung: Mozartkugel
19. Schoko und Luise | Amrumer Straße, Fehmarner Straße 20 | Eisempfehlung: Gute-Luise-Becher
20. Tanne B | Gneisenaustraße, Marheineke Platz 15 | Eisempfehlung: Pistazie
21. Vanille Marille | Hallesches Tor, Hagelberger Straße 1 | Eisempfehlung: Edelschokolade

Der Beitrag Berlin Icecream Map – Mit der U- und S-Bahn zu den besten Eisläden Berlins erschien zuerst auf Mit Vergnügen Berlin.

]]>
http://mitvergnuegen.com/2015/berlin-icecream-map/feed/ 0
Dürfen wir bald keine Fotos mehr vom Fernsehturm machen? http://mitvergnuegen.com/2015/duerfen-wir-bald-keine-fotos-mehr-vom-fernsehturm-machen/ http://mitvergnuegen.com/2015/duerfen-wir-bald-keine-fotos-mehr-vom-fernsehturm-machen/#comments Thu, 02 Jul 2015 09:00:35 +0000 http://mitvergnuegen.com/?p=76082 fernsehturm


Macht ihr auch gern Bilder von öffentlichen Plätzen, Gebäuden und Monumenten? Dann müsst ihr vielleicht bald sehr viel Geld dafür zahlen. Aber von vorn.

Das ist Julia Reda. Sie ist für die Piraten-Partei Abgeordnete im EU-Parlament.

julia reda

Sie sollte für den EU-Rechtsausschuss einen Berichtsentwurf vorlegen, in dem das Urheberrecht in den EU-Staaten angeglichen wird. Denn derzeit wird das ziemlich unterschiedlich gehandhabt.

Auch die Rechtslage zur Panoramafreiheit soll angepasst werden. Die Panoramafreiheit erlaubt es jedem, urheberrechtlich geschützte Werke – zu denen auch Gebäude, Kunst an Gebäuden oder im öffentlichen Raum gehören gehören – bildlich (z.B. durch ein Foto) wiederzugeben. Und das ohne die vorherige Zustimmung des Urhebers.

Panoramafreiheit_in_Europa_(Karte)

Tolle Sache, besonders weil wir alle ständig in der Stadt fotografieren. Sehenswürdigkeiten in den Länder, in die wir reisen; Gebäude, die eine interessante Architektur haben; Streetart an allen möglichen Gebäuden. Street-Fotografie boomt und das Fotografieren von Gebäuden ist darüber hinaus nichts Neues – denn bereits das allererste Foto der Welt von Joseph Nicéphore Niépce hatte ein Haus als Motiv:

800px-View_from_the_Window_at_Le_Gras,_Joseph_Nicéphore_Niépce

Bis hierhin soweit verständlich. Nun wollte die liebe Julia Reda, dass die Panoramafreiheit in allen Ländern der EU einheitlich und uneingeschränkt gilt, denn das ist nämlich z.B. in Belgien, Dänemark und Frankreich nicht so. Hier dürfen Sehenswürdigkeiten wie die kleine Meerjungfrau zwar für private Zwecke fotografiert, aber nicht kommerziell genutzt werden. Das Urheberrecht der Staaten verbietet es und so sieht z.B. in der dänisch-sprachigen Wikipedia die kleine Meerjungsfrau so aus:

Petite_sirène_de_Copenhague_(conforme_à_la_loi_danoise)

Redas ursprünglicher Text zur Panoramafreiheit im Berichtsentwurf lautete:

Das Europäische Parlament […] fordert den Gesetzgeber der EU auf, sicherzustellen, dass die Nutzung von Fotografien, Videomaterial oder anderen Abbildungen von Werken, die dauerhaft an öffentlichen Orten platziert sind, gestattet ist

Das schmeckte wiederum den Franzosen als energische Verfechter des Urheberrechts nicht. Der Abgeordnete Jean-Marie Cavada legte einen Änderungsantrag mit folgendem Wortlaut vor.

Das Europäische Parlament […] vertritt die Auffassung, dass die gewerbliche Nutzung von Fotografien, Videomaterial oder anderen Abbildungen von Werken, die dauerhaft an physischen öffentlichen Orten platziert sind, immer an die vorherige Einwilligung der Urheber oder sonstigen Bevollmächtigten geknüpft sein sollte.

Also keine Öffnung des Urheberrechts, sondern eine massive, europaweite Einschränkung – der eine Dreiviertel-Mehrheit des Rechtsausschusses zustimmte! Redas Vorstoß ging ordentlich nach hinten los.

what the fuck

Und das würde zum Beispiel konkret bedeuten,

  • …dass 100.000 bis 1 Millionen Bilder auf den Seiten von Wikipedia nicht mehr verfügbar wären, weil dies Bilder sind, die “unter einer Lizenz verfügbar, die auch kommerziellen Gebrauch zulässt”, berichtet die deutschsprachige Wikipedia.
  • …dass nicht nur jede kommerzielle Internetseite (Blogs, Zeitungen, Magazine) für jedes Bild, dass sie veröffentlichen, zu Kasse gebeten werden,
  • …sondern dadurch auch die Pressefreiheit an sich leidet und ein erheblicher Aufwand für jeden Anbieter und (Amateur-)Fotografen entstehen würde,  denn sie müssten ihren gesamten digitalen Fotobestand nach urheberrechtlich geschützten Bildern durchsuchen.

no sense

Das Büro von Jean-Marie Cavada ruderte nach erheblichem Protest zurück und ließ verlauten, dass es bei dem Änderungsvorschlag nicht um die Verfolgung normaler Internetnutzer gehe, wie die F.A.Z. berichtet: “Herr Cavada hatte nie das Ziel, Nutzer zur Kasse zu bitten oder ihre Freiheit im Internet einzuschränken.” Es gehe um eine faire Entlohnung für Künstler durch Plattformen wie Facebook, Instagram oder Flickr.

Aber genau hierhin liegt ja der Trugschluss: Wenn man Bilder bei Facebook oder anderen Sozialen Medien hochlädt, erteile man diesen damit die kommerzielle Nutzung, wie das Tech-Magazin t3n schreibt.

head

Aber was ist denn bitte fair? Fair bedeutete ja demnach, dass nicht nur Internetnutzer und -portale zur Kasse gebeten werden müssen, sondern auch, wie oben beschrieben, jedes Medium, das Gebäude abbildet, ob nun digital oder analog. Das stinkt also nicht nur nach Geldmacherei, sondern auch nach Menschen, die noch immer nicht die Relevanz des Internets verstanden haben.

quit

Die Funktion von Fotografie war und ist Zustände in der Zeit festzuhalten. Anhand von Fotografien lassen sich soziale, kulturelle, ökonomische und ökologische Wandel einer Stadt beobachten. Fotografie dokumentiert Veränderungen, Blütezeiten, Stillstand oder Zeichen für Verschwinden von Orten. Sie ist also ein wichtiger Bestandteil des Erinnerns – und sollte nicht kommerziellen Restriktionen unterliegen.

Ist das jetzt also das Ende der Street-Fotografie? Dürfen wir nicht mehr den Fernsehturm oder den Dom oder das Brandenburger Tor fotografieren?

Quatsch!“, sagt das Tech-Magazin t3n. Das Gesetz greife bei historischen Gebäuden nicht, denn das Urheberrecht gilt eh nur dann, wenn der Urheber nicht schon 70 Jahre tot ist – zumindest in Deutschland. Aber woher soll man das bei einem Gebäude wissen? Vielleicht wäre dann eine einheitliche Beschilderung der Gebäude sinnvoll, um es den Fotografen ein bisschen leichter zu machen, den Ansprüchen ein regulierungswütigen EU-Kommission zu entsprechen?!

computer

Bei einer Umsetzung der Vorschlages wären aber andere Gebäude betroffen, z.B. das Bundeskanzleramt…

Bundeskanzleramt_Berlin_3_-_blacked_out_art_and_architecture

oder die Kuppel des Reichstags, denn sie sind kontemporäre Bauten und unterlägen damit dem Urheberrecht.

German_Reichstag_blacked_out_architecture – Mary-Grace Blaha Schexnayder

Bis der Vorschlag umgesetzt werden könnte, dauert es aber noch. Wie die taz berichtet, will das EU-Parlament am 9. Juli darüber abstimmen. Im Herbst könne dann ein erster Vorschlag für ein neues Gesetz (EU-Richtlinie) von der EU-Kommission kommen. Darüber verhandele dann das Parlament und die EU-Staaten dann so lange, bis sie sich einigen.

Um das Gesetz abzuwenden, schlägt Wikipedia vor, einen Europaabgeordneten zu kontaktieren und ihnen ins Gewissen zu reden. Hier findet ihr eine Liste der deutschen Europaabgeordneten. Zeit zu handeln!


Bundeskanzleramt: Sebastian Bergmann, CC BY-SA 4.0
Fernsehturm: © Shutterstock
Julia Reda: © bartjez, CC by-nc
Joseph Nicéphore Niépce: © Joseph Nicéphore Niépce
Kleine Meerjungfrau: © Agamitsudo, Wikipedia Commons
Panoramafreiheit: © Maximilian Dörrbecker (Chumwa), CC BY-SA 3.0
Reichstag: © Mary-Grace Blaha Schexnayder, CC BY-SA 3.0
Gifs: giphy.com

Der Beitrag Dürfen wir bald keine Fotos mehr vom Fernsehturm machen? erschien zuerst auf Mit Vergnügen Berlin.

]]>
fernsehturm

Macht ihr auch gern Bilder von öffentlichen Plätzen, Gebäuden und Monumenten? Dann müsst ihr vielleicht bald sehr viel Geld dafür zahlen. Aber von vorn.

Das ist Julia Reda. Sie ist für die Piraten-Partei Abgeordnete im EU-Parlament.

julia reda

Sie sollte für den EU-Rechtsausschuss einen Berichtsentwurf vorlegen, in dem das Urheberrecht in den EU-Staaten angeglichen wird. Denn derzeit wird das ziemlich unterschiedlich gehandhabt.

Auch die Rechtslage zur Panoramafreiheit soll angepasst werden. Die Panoramafreiheit erlaubt es jedem, urheberrechtlich geschützte Werke – zu denen auch Gebäude, Kunst an Gebäuden oder im öffentlichen Raum gehören gehören – bildlich (z.B. durch ein Foto) wiederzugeben. Und das ohne die vorherige Zustimmung des Urhebers.

Panoramafreiheit_in_Europa_(Karte)

Tolle Sache, besonders weil wir alle ständig in der Stadt fotografieren. Sehenswürdigkeiten in den Länder, in die wir reisen; Gebäude, die eine interessante Architektur haben; Streetart an allen möglichen Gebäuden. Street-Fotografie boomt und das Fotografieren von Gebäuden ist darüber hinaus nichts Neues – denn bereits das allererste Foto der Welt von Joseph Nicéphore Niépce hatte ein Haus als Motiv:

800px-View_from_the_Window_at_Le_Gras,_Joseph_Nicéphore_Niépce

Bis hierhin soweit verständlich. Nun wollte die liebe Julia Reda, dass die Panoramafreiheit in allen Ländern der EU einheitlich und uneingeschränkt gilt, denn das ist nämlich z.B. in Belgien, Dänemark und Frankreich nicht so. Hier dürfen Sehenswürdigkeiten wie die kleine Meerjungfrau zwar für private Zwecke fotografiert, aber nicht kommerziell genutzt werden. Das Urheberrecht der Staaten verbietet es und so sieht z.B. in der dänisch-sprachigen Wikipedia die kleine Meerjungsfrau so aus:

Petite_sirène_de_Copenhague_(conforme_à_la_loi_danoise)

Redas ursprünglicher Text zur Panoramafreiheit im Berichtsentwurf lautete:

Das Europäische Parlament […] fordert den Gesetzgeber der EU auf, sicherzustellen, dass die Nutzung von Fotografien, Videomaterial oder anderen Abbildungen von Werken, die dauerhaft an öffentlichen Orten platziert sind, gestattet ist

Das schmeckte wiederum den Franzosen als energische Verfechter des Urheberrechts nicht. Der Abgeordnete Jean-Marie Cavada legte einen Änderungsantrag mit folgendem Wortlaut vor.

Das Europäische Parlament […] vertritt die Auffassung, dass die gewerbliche Nutzung von Fotografien, Videomaterial oder anderen Abbildungen von Werken, die dauerhaft an physischen öffentlichen Orten platziert sind, immer an die vorherige Einwilligung der Urheber oder sonstigen Bevollmächtigten geknüpft sein sollte.

Also keine Öffnung des Urheberrechts, sondern eine massive, europaweite Einschränkung – der eine Dreiviertel-Mehrheit des Rechtsausschusses zustimmte! Redas Vorstoß ging ordentlich nach hinten los.

what the fuck

Und das würde zum Beispiel konkret bedeuten,

  • …dass 100.000 bis 1 Millionen Bilder auf den Seiten von Wikipedia nicht mehr verfügbar wären, weil dies Bilder sind, die “unter einer Lizenz verfügbar, die auch kommerziellen Gebrauch zulässt”, berichtet die deutschsprachige Wikipedia.
  • …dass nicht nur jede kommerzielle Internetseite (Blogs, Zeitungen, Magazine) für jedes Bild, dass sie veröffentlichen, zu Kasse gebeten werden,
  • …sondern dadurch auch die Pressefreiheit an sich leidet und ein erheblicher Aufwand für jeden Anbieter und (Amateur-)Fotografen entstehen würde,  denn sie müssten ihren gesamten digitalen Fotobestand nach urheberrechtlich geschützten Bildern durchsuchen.

no sense

Das Büro von Jean-Marie Cavada ruderte nach erheblichem Protest zurück und ließ verlauten, dass es bei dem Änderungsvorschlag nicht um die Verfolgung normaler Internetnutzer gehe, wie die F.A.Z. berichtet: “Herr Cavada hatte nie das Ziel, Nutzer zur Kasse zu bitten oder ihre Freiheit im Internet einzuschränken.” Es gehe um eine faire Entlohnung für Künstler durch Plattformen wie Facebook, Instagram oder Flickr.

Aber genau hierhin liegt ja der Trugschluss: Wenn man Bilder bei Facebook oder anderen Sozialen Medien hochlädt, erteile man diesen damit die kommerzielle Nutzung, wie das Tech-Magazin t3n schreibt.

head

Aber was ist denn bitte fair? Fair bedeutete ja demnach, dass nicht nur Internetnutzer und -portale zur Kasse gebeten werden müssen, sondern auch, wie oben beschrieben, jedes Medium, das Gebäude abbildet, ob nun digital oder analog. Das stinkt also nicht nur nach Geldmacherei, sondern auch nach Menschen, die noch immer nicht die Relevanz des Internets verstanden haben.

quit

Die Funktion von Fotografie war und ist Zustände in der Zeit festzuhalten. Anhand von Fotografien lassen sich soziale, kulturelle, ökonomische und ökologische Wandel einer Stadt beobachten. Fotografie dokumentiert Veränderungen, Blütezeiten, Stillstand oder Zeichen für Verschwinden von Orten. Sie ist also ein wichtiger Bestandteil des Erinnerns – und sollte nicht kommerziellen Restriktionen unterliegen.

Ist das jetzt also das Ende der Street-Fotografie? Dürfen wir nicht mehr den Fernsehturm oder den Dom oder das Brandenburger Tor fotografieren?

Quatsch!“, sagt das Tech-Magazin t3n. Das Gesetz greife bei historischen Gebäuden nicht, denn das Urheberrecht gilt eh nur dann, wenn der Urheber nicht schon 70 Jahre tot ist – zumindest in Deutschland. Aber woher soll man das bei einem Gebäude wissen? Vielleicht wäre dann eine einheitliche Beschilderung der Gebäude sinnvoll, um es den Fotografen ein bisschen leichter zu machen, den Ansprüchen ein regulierungswütigen EU-Kommission zu entsprechen?!

computer

Bei einer Umsetzung der Vorschlages wären aber andere Gebäude betroffen, z.B. das Bundeskanzleramt…

Bundeskanzleramt_Berlin_3_-_blacked_out_art_and_architecture

oder die Kuppel des Reichstags, denn sie sind kontemporäre Bauten und unterlägen damit dem Urheberrecht.

German_Reichstag_blacked_out_architecture – Mary-Grace Blaha Schexnayder

Bis der Vorschlag umgesetzt werden könnte, dauert es aber noch. Wie die taz berichtet, will das EU-Parlament am 9. Juli darüber abstimmen. Im Herbst könne dann ein erster Vorschlag für ein neues Gesetz (EU-Richtlinie) von der EU-Kommission kommen. Darüber verhandele dann das Parlament und die EU-Staaten dann so lange, bis sie sich einigen.

Um das Gesetz abzuwenden, schlägt Wikipedia vor, einen Europaabgeordneten zu kontaktieren und ihnen ins Gewissen zu reden. Hier findet ihr eine Liste der deutschen Europaabgeordneten. Zeit zu handeln!


Bundeskanzleramt: Sebastian Bergmann, CC BY-SA 4.0
Fernsehturm: © Shutterstock
Julia Reda: © bartjez, CC by-nc
Joseph Nicéphore Niépce: © Joseph Nicéphore Niépce
Kleine Meerjungfrau: © Agamitsudo, Wikipedia Commons
Panoramafreiheit: © Maximilian Dörrbecker (Chumwa), CC BY-SA 3.0
Reichstag: © Mary-Grace Blaha Schexnayder, CC BY-SA 3.0
Gifs: giphy.com

Der Beitrag Dürfen wir bald keine Fotos mehr vom Fernsehturm machen? erschien zuerst auf Mit Vergnügen Berlin.

]]>
http://mitvergnuegen.com/2015/duerfen-wir-bald-keine-fotos-mehr-vom-fernsehturm-machen/feed/ 0
Kampf der Gentrifizierung – Wie eine Nachbarschaftsinitiative einen Gemüseladen rettete http://mitvergnuegen.com/2015/kampf-der-gentrifizierung-wie-eine-nachbarschaftsinitiative-einen-gemueseladen-rettete/ http://mitvergnuegen.com/2015/kampf-der-gentrifizierung-wie-eine-nachbarschaftsinitiative-einen-gemueseladen-rettete/#comments Thu, 02 Jul 2015 07:57:42 +0000 http://mitvergnuegen.com/?p=76216 bizim_bakkal_bleibt_3


Wie der persönliche Einsatz von Anwohnern etwas in der Stadt bewirken kann, haben die letzten Wochen in Kreuzberg gezeigt. Genauer: im Wrangelkiez.

In der Wrangelstraße 77 ist seit fast 30 Jahren der türkische Gemüseladen “Bizim Bakkal” (zu deutsch: Unser Laden) ansässig, geführt in dritter Generation von Ahmet Çalışkan. Der Laden ist eine feste Instanz im Kiez – und sollte nun Luxus-Wohnungen weichen, denn die Eigentümerin des Hauses hatte dem Ladenbesitzer Anfang des Jahres gekündigt.

Bizim-Kiez_Nachbarschaftspicknick-18bizim-kiez-versammlung-24-6-2015-014

Als dies in der Nachbarschaft bekannt wurde, wurde kurzerhand die Nachbarschaftsinitiative “Bizim Kiez” gegründet, die sich vehement für den Erhalt des Ladens einsetzte. Die Teilnehmerzahl der wöchentlichen Treffen, Sit-ins, Picknicks, Veranstaltungen und Demonstrationen wuchs über die letzten Wochen derart stark an, dass zum Teil die komplette Wrangelstraße unzugänglich war.

bizim-kiez-versammlung-17-6-2015-023

bizim-kiez-versammlung-24-6-2015-015
bizim-kiez-versammlung-24-6-2015-007

Und Bizim Kiez hatte Erfolg: Die Eigentümerin zog am 1. Juli die Kündigung zurück, wie der rbb berichtet. “Bizim Bakkal” darf bleiben!

applause


Update 16.00 Uhr: Die Verantwortlichen der Initiative “Bizim Kiez” haben auf ihrer Facebook-Seite folgende Nachricht veröffentlicht, die der Freude über den Erhalt ein bisschen Wind aus den Segeln nimmt. Die Kündigung wurde zwar abgewendet, dennoch ist das Mietverhältnis unklar.

“Gerüchte sind Gerüchte. Die Situation um Bizim Bakkal ist folgende: Die anwaltliche Vertretung der Wrangelstr. 77 GmbH, die Besitzerin der Immobilie ist, in der Ahmet Çalışkan Mieter von Bizim Bakkal ist, hat die Kündigung zurückgenommen.

Damit ist aber nichts gewonnen, denn das bedeutet, dass es nach wie vor keinen gültigen Vertrag mit definierter Laufzeit gibt. Jederzeit könnte wieder gekündigt werden. Diese Situation besteht so schon seit Jahren und war kein Problem mit der alten Hausbesitzerin, zu der ein großes Vertrauensverhältnis bestand. Durch den Verkauf des Hauses an die jetzige Besitzerin fühlte sich Ahmet Çalışkan genötigt, seine Situation abzusichern. Er wollte deshalb einen neuen Vertrag mit einer definierten langen Laufzeit aushandeln, damit seine Familie Planungssicherheit bekommt. Da er selbst gesundheitlich strak angeschlagen ist, wollte er einen neuen Vertrag, in dem auch sein Sohn genannt ist, damit es für die Familie weitergehen kann. Diese Tatsache hat nun der Anwalt der Gegenseite dafür genutzt, es so darzustellen, als wollte Ahmet Çalışkan den Laden aufgeben. Das ist nicht der Fall und eine Falschaussage.”


Fotos: © Bizim Kiez

Der Beitrag Kampf der Gentrifizierung – Wie eine Nachbarschaftsinitiative einen Gemüseladen rettete erschien zuerst auf Mit Vergnügen Berlin.

]]>
bizim_bakkal_bleibt_3

Wie der persönliche Einsatz von Anwohnern etwas in der Stadt bewirken kann, haben die letzten Wochen in Kreuzberg gezeigt. Genauer: im Wrangelkiez.

In der Wrangelstraße 77 ist seit fast 30 Jahren der türkische Gemüseladen “Bizim Bakkal” (zu deutsch: Unser Laden) ansässig, geführt in dritter Generation von Ahmet Çalışkan. Der Laden ist eine feste Instanz im Kiez – und sollte nun Luxus-Wohnungen weichen, denn die Eigentümerin des Hauses hatte dem Ladenbesitzer Anfang des Jahres gekündigt.

Bizim-Kiez_Nachbarschaftspicknick-18bizim-kiez-versammlung-24-6-2015-014

Als dies in der Nachbarschaft bekannt wurde, wurde kurzerhand die Nachbarschaftsinitiative “Bizim Kiez” gegründet, die sich vehement für den Erhalt des Ladens einsetzte. Die Teilnehmerzahl der wöchentlichen Treffen, Sit-ins, Picknicks, Veranstaltungen und Demonstrationen wuchs über die letzten Wochen derart stark an, dass zum Teil die komplette Wrangelstraße unzugänglich war.

bizim-kiez-versammlung-17-6-2015-023

bizim-kiez-versammlung-24-6-2015-015
bizim-kiez-versammlung-24-6-2015-007

Und Bizim Kiez hatte Erfolg: Die Eigentümerin zog am 1. Juli die Kündigung zurück, wie der rbb berichtet. “Bizim Bakkal” darf bleiben!

applause


Update 16.00 Uhr: Die Verantwortlichen der Initiative “Bizim Kiez” haben auf ihrer Facebook-Seite folgende Nachricht veröffentlicht, die der Freude über den Erhalt ein bisschen Wind aus den Segeln nimmt. Die Kündigung wurde zwar abgewendet, dennoch ist das Mietverhältnis unklar.

“Gerüchte sind Gerüchte. Die Situation um Bizim Bakkal ist folgende: Die anwaltliche Vertretung der Wrangelstr. 77 GmbH, die Besitzerin der Immobilie ist, in der Ahmet Çalışkan Mieter von Bizim Bakkal ist, hat die Kündigung zurückgenommen.

Damit ist aber nichts gewonnen, denn das bedeutet, dass es nach wie vor keinen gültigen Vertrag mit definierter Laufzeit gibt. Jederzeit könnte wieder gekündigt werden. Diese Situation besteht so schon seit Jahren und war kein Problem mit der alten Hausbesitzerin, zu der ein großes Vertrauensverhältnis bestand. Durch den Verkauf des Hauses an die jetzige Besitzerin fühlte sich Ahmet Çalışkan genötigt, seine Situation abzusichern. Er wollte deshalb einen neuen Vertrag mit einer definierten langen Laufzeit aushandeln, damit seine Familie Planungssicherheit bekommt. Da er selbst gesundheitlich strak angeschlagen ist, wollte er einen neuen Vertrag, in dem auch sein Sohn genannt ist, damit es für die Familie weitergehen kann. Diese Tatsache hat nun der Anwalt der Gegenseite dafür genutzt, es so darzustellen, als wollte Ahmet Çalışkan den Laden aufgeben. Das ist nicht der Fall und eine Falschaussage.”


Fotos: © Bizim Kiez

Der Beitrag Kampf der Gentrifizierung – Wie eine Nachbarschaftsinitiative einen Gemüseladen rettete erschien zuerst auf Mit Vergnügen Berlin.

]]>
http://mitvergnuegen.com/2015/kampf-der-gentrifizierung-wie-eine-nachbarschaftsinitiative-einen-gemueseladen-rettete/feed/ 0
Donnerstag, 02.07. Wanda & Milliarden – Postbahnhof http://mitvergnuegen.com/2015/donnerstag-02-07-wanda-milliarden-postbahnhof/ http://mitvergnuegen.com/2015/donnerstag-02-07-wanda-milliarden-postbahnhof/#comments Mon, 29 Jun 2015 22:01:55 +0000 http://mitvergnuegen.com/?p=76018 wanda-700x500


Heute kommt zusammen, was zusammen gehört: Zwei Bands vereint in Liebe, Emotionen, Schmerz, Wut, Kippen und Schnaps, mit zwei Sängern, die ihr Herz auf der Zunge und in der Stimme tragen. Wanda aus Wien und Millarden aus Berlin. Diese Kombination! Uns kribbelt es jetzt schon im ganzen Körper.

Wanda haben wir euch ja schon mal hier vorgestellt und hier empfohlen und alles, was es zu dieser Band zu sagen gibt, ist: Wenn jemand fragt, wofür du stehst, sag für “amore”. So ist das und so muss es sein.

Milliarden haben in den letzten Monaten auch unser Herz erobert. Erst spielten sie auf unserem Geburtstag, dann bei unserem Picknick. Heute Abend werden wir ihnen mit Schnäpsen in der Hand zuprosten, wenn sie von Kokain, Himbeereis, Freiheit, Schall und Rauch singen.

Für das Konzert gibt es keine Karten zu kaufen, sondern zu gewinnen. Wir haben für euch 3×2 Tickets zurückgelegt und die könnt ihr jetzt gewinnen, wenn ihr uns in den Kommentaren euren deutschsprachigen Lieblingskünstler derzeit verratet. (Gewonnen haben Marcel, Danny und Anna. Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank an alle Teilnehmer!)

 

Vertigo Night mit Wanda & Milliarden | 02.07.2015 | Postbahnhof | Einlass: 18.30 Uhr, Beginn: 19.30 Uhr


Titelfoto: © Promo

Der Beitrag Donnerstag, 02.07. Wanda & Milliarden – Postbahnhof erschien zuerst auf Mit Vergnügen Berlin.

]]>
wanda-700x500

Heute kommt zusammen, was zusammen gehört: Zwei Bands vereint in Liebe, Emotionen, Schmerz, Wut, Kippen und Schnaps, mit zwei Sängern, die ihr Herz auf der Zunge und in der Stimme tragen. Wanda aus Wien und Millarden aus Berlin. Diese Kombination! Uns kribbelt es jetzt schon im ganzen Körper.

Wanda haben wir euch ja schon mal hier vorgestellt und hier empfohlen und alles, was es zu dieser Band zu sagen gibt, ist: Wenn jemand fragt, wofür du stehst, sag für “amore”. So ist das und so muss es sein.

Milliarden haben in den letzten Monaten auch unser Herz erobert. Erst spielten sie auf unserem Geburtstag, dann bei unserem Picknick. Heute Abend werden wir ihnen mit Schnäpsen in der Hand zuprosten, wenn sie von Kokain, Himbeereis, Freiheit, Schall und Rauch singen.

Für das Konzert gibt es keine Karten zu kaufen, sondern zu gewinnen. Wir haben für euch 3×2 Tickets zurückgelegt und die könnt ihr jetzt gewinnen, wenn ihr uns in den Kommentaren euren deutschsprachigen Lieblingskünstler derzeit verratet. (Gewonnen haben Marcel, Danny und Anna. Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank an alle Teilnehmer!)

 

Vertigo Night mit Wanda & Milliarden | 02.07.2015 | Postbahnhof | Einlass: 18.30 Uhr, Beginn: 19.30 Uhr


Titelfoto: © Promo

Der Beitrag Donnerstag, 02.07. Wanda & Milliarden – Postbahnhof erschien zuerst auf Mit Vergnügen Berlin.

]]>
http://mitvergnuegen.com/2015/donnerstag-02-07-wanda-milliarden-postbahnhof/feed/ 35
Gewinnt Tickets fürs Melt! und Frequency Festival http://mitvergnuegen.com/2015/gewinnt-mit-desperados-tickets-zum-melt-und-fm4-frequency-festival/ http://mitvergnuegen.com/2015/gewinnt-mit-desperados-tickets-zum-melt-und-fm4-frequency-festival/#comments Wed, 01 Jul 2015 08:00:57 +0000 http://mitvergnuegen.com/?p=75887 IMG_1566_small


Manchmal ist das Leben doch ein Ponyhof mit Sonnenschein, Glitzer und Herzchen-Augen. Nämlich immer dann, wenn man mit all seinen Freunden im Sonnenstuhl liegt, das kühle Bier in der Hand, die Füße im Planschbecken und in der Ferne Musik aus großen, lauten Boxen ertönt. Sommer ist Festivalzeit und damit die schönste Zeit im Jahr.

Das wissen unsere Freunde von Desperados nur zu gut und möchten euch deshalb auf zwei der besten, europäischen Festivals schicken: zum Melt! Festival vom 17. bis 19. Juli in Gräfenhainichen und zum FM4 Frequency vom 20. bis 22. August in St. Pölten (Österreich), die beide mit einem Knaller-Line-up aufwarten. Ihr wollt unbedingt hin? Dann haben wir jetzt einen Tipp für euch, wie ihr ganz easy noch an kostenlose Tickets kommt!

Gewinnt Tickets zum Melt! Festival

MeltfacesKombibyMatzeHielscher004 Egal, ob flauschiger Bodysuit oder leicht bekleidet, große Sonnenbrillen und bunte Kleidung dürfen auf dem Melt! nicht fehlen

Das Melt! ist ja der Styler unter den Festivals. Gutes Aussehen und lange Tage und Nächte schließen sich eben auch auf Festivals nicht aus. Und so stellt sich auch dieses Jahr wieder die Frage, was alles in die Festivaltasche muss: Wie reist ihr an? Mit vollem Koffer oder lediglich den Klamotten, die ihr am Körper tragt?

Bis 8. Juli könnt ihr unter dem Aufruf “Flavour Your Summer” ein Foto von euch mit euren drei persönlichen Festival-Must-Haves plus Desperados hochladen und jeweils 2 Tickets gewinnen. Alle Infos zum Gewinnspiel gibt’s auf der Website von Desperados.

Gewinnt Tickets zum FM4 Frequency Festival

festival dancing

Ihr wolltet schon immer mal zum FM4 Frequency Festival nach Österreich, bisher scheiterte das aber immer an der Entfernung? Dann habt ihr jetzt die Chance, zwei Tickets zu gewinnen – inklusive Flug und Unterkunft für euch und euren liebsten Festivalfreund, denn der darf natürlich nicht fehlen!

Deswegen ist die Aufgabe denkbar einfach: Postet vom 9. Juli bis 9. August auf der Website von Desperados ein Foto von euch und eurem “Best Festival Friend (BFF)” – den ihr selbstverständlich mit nach Österreich nehmt. Alle Infos zum Gewinnspiel gibt’s ab dem 9. Juli auf der Website von Desperados.

Wir wünschen euch viel Glück und einen fantastischen Festivalsommer!

DES_crowd_LogoB


Dieser Artikel ist gesponsert von Desperados.

Titelfoto: © Desperados

Gif: © giphy.com

Melt! Festival: © Mit Vergnügen

Der Beitrag Gewinnt Tickets fürs Melt! und Frequency Festival erschien zuerst auf Mit Vergnügen Berlin.

]]>
IMG_1566_small

Manchmal ist das Leben doch ein Ponyhof mit Sonnenschein, Glitzer und Herzchen-Augen. Nämlich immer dann, wenn man mit all seinen Freunden im Sonnenstuhl liegt, das kühle Bier in der Hand, die Füße im Planschbecken und in der Ferne Musik aus großen, lauten Boxen ertönt. Sommer ist Festivalzeit und damit die schönste Zeit im Jahr.

Das wissen unsere Freunde von Desperados nur zu gut und möchten euch deshalb auf zwei der besten, europäischen Festivals schicken: zum Melt! Festival vom 17. bis 19. Juli in Gräfenhainichen und zum FM4 Frequency vom 20. bis 22. August in St. Pölten (Österreich), die beide mit einem Knaller-Line-up aufwarten. Ihr wollt unbedingt hin? Dann haben wir jetzt einen Tipp für euch, wie ihr ganz easy noch an kostenlose Tickets kommt!

Gewinnt Tickets zum Melt! Festival

MeltfacesKombibyMatzeHielscher004 Egal, ob flauschiger Bodysuit oder leicht bekleidet, große Sonnenbrillen und bunte Kleidung dürfen auf dem Melt! nicht fehlen

Das Melt! ist ja der Styler unter den Festivals. Gutes Aussehen und lange Tage und Nächte schließen sich eben auch auf Festivals nicht aus. Und so stellt sich auch dieses Jahr wieder die Frage, was alles in die Festivaltasche muss: Wie reist ihr an? Mit vollem Koffer oder lediglich den Klamotten, die ihr am Körper tragt?

Bis 8. Juli könnt ihr unter dem Aufruf “Flavour Your Summer” ein Foto von euch mit euren drei persönlichen Festival-Must-Haves plus Desperados hochladen und jeweils 2 Tickets gewinnen. Alle Infos zum Gewinnspiel gibt’s auf der Website von Desperados.

Gewinnt Tickets zum FM4 Frequency Festival

festival dancing

Ihr wolltet schon immer mal zum FM4 Frequency Festival nach Österreich, bisher scheiterte das aber immer an der Entfernung? Dann habt ihr jetzt die Chance, zwei Tickets zu gewinnen – inklusive Flug und Unterkunft für euch und euren liebsten Festivalfreund, denn der darf natürlich nicht fehlen!

Deswegen ist die Aufgabe denkbar einfach: Postet vom 9. Juli bis 9. August auf der Website von Desperados ein Foto von euch und eurem “Best Festival Friend (BFF)” – den ihr selbstverständlich mit nach Österreich nehmt. Alle Infos zum Gewinnspiel gibt’s ab dem 9. Juli auf der Website von Desperados.

Wir wünschen euch viel Glück und einen fantastischen Festivalsommer!

DES_crowd_LogoB


Dieser Artikel ist gesponsert von Desperados.

Titelfoto: © Desperados
Gif: © giphy.com
Melt! Festival: © Mit Vergnügen

Der Beitrag Gewinnt Tickets fürs Melt! und Frequency Festival erschien zuerst auf Mit Vergnügen Berlin.

]]>
http://mitvergnuegen.com/2015/gewinnt-mit-desperados-tickets-zum-melt-und-fm4-frequency-festival/feed/ 1
Deichkind haben ihr neues Video selber machen lassen http://mitvergnuegen.com/2015/deichkind-haben-ihr-neues-video-selber-machen-lassen/ http://mitvergnuegen.com/2015/deichkind-haben-ihr-neues-video-selber-machen-lassen/#comments Wed, 01 Jul 2015 06:56:29 +0000 http://mitvergnuegen.com/?p=76133 Deichkind




Unser Motto für den Tag: “Je weniger du selber machst, desto weniger machst du falsch.”

Gestern kamen Deichkind mit ihrem neuen, großartigen Video zu “Selber machen lassen” um die Ecke und haben das – wie es sich für ein Lied mit so einem Namen gehört – u. a. von Fettes Brot, Dendemann, Smudo, Kraftklub, MC Fitti, Campino (!), Inga Humpe und Bonaparte aufnehmen lassen. Großes Tennis!

Der Beitrag Deichkind haben ihr neues Video selber machen lassen erschien zuerst auf Mit Vergnügen Berlin.

]]>
Deichkind


Unser Motto für den Tag: “Je weniger du selber machst, desto weniger machst du falsch.”

Gestern kamen Deichkind mit ihrem neuen, großartigen Video zu “Selber machen lassen” um die Ecke und haben das – wie es sich für ein Lied mit so einem Namen gehört – u. a. von Fettes Brot, Dendemann, Smudo, Kraftklub, MC Fitti, Campino (!), Inga Humpe und Bonaparte aufnehmen lassen. Großes Tennis!

Der Beitrag Deichkind haben ihr neues Video selber machen lassen erschien zuerst auf Mit Vergnügen Berlin.

]]>
http://mitvergnuegen.com/2015/deichkind-haben-ihr-neues-video-selber-machen-lassen/feed/ 0