11 Orte in Berlin, an denen ihr die besten Döner bekommt

Berlin ohne Döner? Gibt's nicht. Die Stadt ist voll von kleinen Buden und Restaurants, in denen das leckere Fast Food aus dem Nahen Osten verkauft wird. Bei so viel Auswahl ist es manchmal schwer den Überblick zu behalten. Damit ihr aber genau wisst, wo es in Berlin die leckersten und beliebtesten Döner gibt, haben wir hier unsere 11 Favoriten gesammelt. Ob mit Hähnchen oder Rindfleisch, vegan oder im hausgemachten Brot – Berlin schmeckt nach Döner mit Kräuter-Scharfsauce und wir können uns daran nicht sattessen.

1

© Daliah Hoffmann Bei Rüya den leckersten Chicken Döner essen

Für alle Eltern, die meinen, Döner schmecke nicht und sei keine vollwertige Mahlzeit: Sorry, aber da liegt ihr komplett daneben und kennt das Rüya noch nicht. Hier gibt’s nämlich den besten Chicken-Döner Berlins. Das Hähnchenfleisch ist super saftig, das eingelegte und geröstete Gemüse mal was anderes und selbst beim Brot habt ihr die Wahl zwischen drei Sorten. Unvergesslich und unglaublich lecker – eure Eltern werden staunen (und zurück zu Hause schwärmen). Der Gemüse Döner schmeckt natürlich auch hervorragend!

2

© Shutterstock Bei Imren Grill den Bauch mit Pide und Linsensuppe voll schlagen

Klassisch und gut. Der perfekte Ort für guten Döner, gute Linsensuppe und gute Pide, nachdem man auf dem Klunkerkranich der Sonne beim Untergehen zugeschaut hat.

3

© Tadim Kalbfleischdöner bei Tadim am Kotti

Bei Tadim könnt ihr euch einen Döner oder Lahmacun, die türkische Variante der Pizza, auf die Hand holen oder euch ins kleine Restaurant setzen und in Ruhe essen. Was hier in dem knusprigen und hausgemachten Brot landet, ist 100 %  Kalbfleisch, frisch und lecker. Ab zum Kotti und rein da.

4

© Kerstin Musl Veganer Döner und Pommes Spezial bei Vöner

Veganer Döner, wo gibts denn sowas? Bei Vöner! Dazu alternatives Flair, entspannte Bedienung und ebenfalls vegane Süßigkeiten zum Nachtisch. Ein Highlight sind auch die Pommes, die es klassisch, mit Erdnusssoße oder mit gebratenen Zwiebeln und übergossen mit einer veganen „Käsesoße“ gibt, die einzigartig in Berlin sein dürfte.

5

© Rosenthaler Grill & Schlemmerbuffet Döner-Mekka beim Rosenthaler Grill und Schlemmerbuffet

Das Döner-Mekka. Eine Wohlfühloase. Das fleischgewordene (sic!) Rückfallrisiko für den Kebab-Süchtigen. Die Heilstätte für alle, die „drüber“ sind. Zugegeben: Richtig freundlich sind sie nicht. Aber die älteren Herren sind hier schon so lange im Geschäft, dass sie keinem mehr etwas beweisen müssen – schon gar nicht dir. Ey, die haben schon alles gesehen! Wahrscheinlich sogar dich. Mehrmals. Also bleib höflich, zeig Respekt, und begib dich in die warmen Hände der (mit-) besten Döner-Maker in the city.

6

© Super Hahn Chicken Kebab bei Super Hahn auf der Kantstraße

Da wo heute das schicke Hochhaus von Berlins Upper West Side steht, befand sich früher der kleine Kebab-Imbiss Super Hahn. Vom Zoo zog dieser an die Kantstraße zur Wilmersdorfer Straße. Die Location ist zwar eine andere, die Stammkunden dafür aber die gleichen. Mittags kann man schon mal etwas auf seinen Döner warten, aber das Anstehen lohnt sich. Saftiges Fleisch, frischer Salat und netter Service.

7

© Fridolin freudenfett | Wikimedia Commons Endlich mal Mustafa’s Gemüsedöner probieren

Normalerweise stehen vor Mustafa’s Gemüsedöner fast mehr Leute an als vorm Berghain – ein Phänomen, das kein Berliner so richtig verstehen kann. Döner schmeckt doch fast überall in der Stadt. Doch heute ist euer großer Tag gekommen: Ihr könnt endlich mal auf die Schnelle testen, worauf die Touris sonst bei Wind und Wetter warten.

8

© Kottiwood | Facebook Den Döner mit Ram Bo und Justin Bieber würzen im Kottiwood Geschlossen

Alle lieben Mustafas, aber ungefähr niemand liebt kilometerlange Schlangen. Wer sich das Anstehen sparen und trotzdem einen wahnsinnig leckeren Döner haben will, der sollte das nächste Mal einen kleine Abstecher zu Kottiwood machen. Die Zutaten sind super frisch, der Preis ist solide und eine Portion Humor gibt es hier auch noch dazu, hier schärft dir nämlich entweder Justin Bieber oder Ram Bo deinen Döner.

9

© Maret Hosemann | FlickrCC BY-NC 2.0 Döner Kebab beim Döner Turm

Der Klassiker der Dönerläden rund um den U-Bahnhof Turmstraße und auch das erste, was man riecht, wenn man die Treppen der U9 empor steigt. Beim Döner Turm gibt's aber nicht nur Fleisch zwischen Brot, sondern auch ein kleines asiatisches Nudelangebot. Moabit: gelebtes friedliches Miteinander.

10

© Alex Kehr | FlickrCC BY 2.0 Döner im selbstgemachten Brot bei Aspendos

Um die Ecke vom Kleistpark in Schöneberg findet ihr das Aspendos. In dem türkischen Fast-Food-Restaurant mit dem großen Steinbackofen gibt es nicht nur leckere Linsensuppe und türkische Pizza, sondern auch richtig guten Döner und Kebab-Teller. Das Brot wird hier hausgemacht und hinter der Theke geknetet und geformt. Ihr könnt alles zum Mitnehmen bestellen oder direkt im Restaurant essen.

11

© Milena Zwerenz Promis treffen bei XL Döner

Wer hier einen Veggie-Döner bestellt, bekommt auf jeden Fall einen abfälligen Spruch vom Döner-Meister höchstpersönlich zu hören. Ist aber auch voll okay. Denn hier ist das Fleisch so gut, dass selbst Heidi Klum zum Futtern vorbeischaut, wenn sie in der Stadt ist – picture approved!

Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!