11 Orte, an denen ihr im Herbst euren Geburtstag feiern könnt

Wer im Frühling oder Sommer Geburtstag hat, braucht sich meistens keine großen Gedanken darüber zu machen, wo er feiert. 'Ne Kiste Bier, was zum Knabbern, ein paar Picknickdecken und Musik to go – fertig ist die Laube. Im Herbst sieht das leider – je nach Wetterlage – schon wieder anders aus. Aber kein Grund, zu verzagen. Jetzt werden wieder ausgelassene Partys drinnen gefeiert, ideal um mit euren Gästen die Nacht zum Tag zu machen. Wenn die Tage draußen wieder kühler und kürzer werden, ist auch endlich wieder Kegeln oder Ähnliches mit den besten Freund*innen angesagt.

Oder ihr ladet eure Liebsten zur Feier des Tages zum Essen ein oder (wer die Moneten locker hat) mietet gleich ein ganzes Floß mit Sauna für einen entspannten Geburtstag mit Freund*innen. Wir sagen jedenfalls: Geburtstage sollten gefeiert werden, egal wo und egal wann. Deshalb finden alle Herbstgeburtstagskinder hier ein bisschen Inspiration.

1

© Björn Wisnewski Schwitzen und schwimmen: Vom Saunafloss direkt in den Werbellinsee hüpfen

Am Werbellinsee gibt es ein neues Highlight, das unsere winterlich-verkühlten Herzen erobert hat: Das Saunafloß. Das Floß besteht komplett aus Holz und wird sogar mit einem Holzofen beheizt, was sich beim Saunagang positiv auf das Aroma und die angenehme Hitze auswirkt. In der Sauna selbst haben vier Personen Platz, aufs gesamte Floß dürfen acht Personen. Als wäre so ein Saunafloss nicht schon genial genug, kann man von der Sauna durch zwei Fenster aufs Wasser schauen, während das Floß entweder mit Steuermann/-frau vor sich hintuckert oder vor Anker liegt.

  • Saunafloss
  • Michen, 16247 Joachimsthal
  • 210 Euro für 3 Stunden, jede weitere Stunde 70 Euro, Holz zum Nachlegen und Benzin ist im Preis enthalten, Saunahandtücher können für 4 Euro pro Handtuch gemietet werden
  • Mehr Info
2

© Wiebke Jann Feine österreichische Küche im Jolesch

Wenn es euch so geht wie uns und die österreichische Küche euch irgendwie ein Gefühl von Gemütlichkeit und Wohlbefinden vermittelt, dann probiert doch mal das Jolesch aus. Ein bisschen Österreich-Feeling mitten in Kreuzberg. Auf der Karte gibt es Klassiker und moderne Kreationen. In dem mit dunkelgrünen Wänden und viel Holz versehenen Raum kann man bei gedimmten Licht ungestört über (unglaublich gutes) Wiener Schnitzel, Tafelspitz, Knödel und natürlich Kaiserschmarrn herfallen. Wenn es kälter wird, sitzt man drinnen und lauscht dem Knistern des Kamins, bei den sommerlichen Temperaturen ist es auf der Straßenterrasse unschlagbar schön.

3

© Sara Moshiri Ins Mikro schmettern beim Monster Ronson's Ichiban Karaoke

"Wo Menschen singen, lass Dich ruhig nieder, böse Menschen kennen keine Lieder", hat schon meine Oma immer gesagt. Recht hat sie. In der Monster Ronson's Ichiban Karaoke wird gesungen, was das Zeug hält. In der gayfreundlichen Bar stehen dafür nicht nur 08/15-Lieder und Bühne zur Auswahl, sondern auch private Karaokeboxen. In einigen Räumen ist es sogar erlaubt, zu rauchen. Wem die Stimme versagt, dem bietet ein Billardtisch Ablenkung. Regelmäßig finden hier queere Events wie "RuPaul’s Drag Race" und die Dragshow von "Pansy's House of Presents" statt. Einer ausschweifenden Party steht somit nichts im Wege!

  • Monster Ronson‘s Ichiban Karaoke Bar
  • Warschauer Straße 34, 10243 Berlin 34, 10243 Berlin
  • Donnerstag: 18-01 Uhr, Freitag & Samstag: 18-03 Uhr, Sonntag: 18-01 Uhr
  • Mehr Info
4
Den ganzen Tag frühstücken im Benedict Berlin

© Daliah Hoffmann Den ganzen Tag frühstücken im Benedict Berlin

In Wilmersdorf befindet sich die erste internationale Filiale der israelischen Restaurantkette Benedict Breakfast – ein wahres Frühstücksmekka, was anderes gibt's hier nämlich den ganzen Tag nicht. Egal ob morgens oder nachmittags: Wer Lust auf Frühstück hat, wird hier fündig und glücklich. Auf den Tisch wandern dann Klassiker wie French Toast, Bagels oder frisch gepresste Säfte, aber natürlich dürfen auch die berühmten Eggs Benedict und israelische Spezialitäten wie Shakshuka nicht fehlen, dazu Mimosa und hinterher noch einen Pancake-Turm. Das Benedict ist definitiv die Rettung für schlaflose oder durchzechte Nächte. Dreams coming true!

5

© Kerstin Musl Bar und Off-Videothek in einem: Filmkunstbar Fitzcarraldo

Die Filmbar ist einer der magischsten Orte der Gegend. Wer hier im Sommer tagsüber vorbeiläuft, sieht zwischen Girlanden und Bäumen Menschen Kaffee trinken, abends kann man zwischen noch mehr Girlanden und Vintagetapete gemütlich sein Bierchen schlürfen und nachts werden alle Tische beiseite geschoben und ausgelassen getanzt. Allein diese Wandelbarkeit macht die Bar schon prima. Die Tatsache, dass sich im Keller aber noch eine wahnsinnig gut sortierte Programmkino und Off-Videothek mit über 10.000 Filmen versteckt, verleiht der Bar definitiv Lieblingspotential.

6

© Delicious Berlin Gin-Tasting bei Delicious Berlin

Der kultivierte Trinker gibt sich längst nicht mit dem profanen Rausch zufrieden, er möchte beim Alkoholgenuss auch etwas lernen. Beim Seminar mit dem vielversprechenden Titel "Wacholdersegen" erfahren anspruchsvolle Spirituosenkenner alles über die Geschichte, Herkunft und Herstellung des Gins, bevor sie sich beim Tasting verschiede Gin-Tonic-Kombinationen hinter die Binde gießen dürfen.

7

© Insa Gruening Kegeln bei Tante Lisbeth

Die Tante Lisbeth ist ein wahrer Allrounder, denn ihr könnt hier nicht nur Tatort schauen, gemütlich Kaffee trinken, sondern auch kegeln. Und das, wie es sich gehört, im holzvertäfelten 70er Jahre Keller, in dem gefühlt schon unsere Eltern gekegelt haben. Für 15 Euro pro Stunde mietet man quasi den gesamten Keller und hat so neben zwei Kegelbahnen auch noch einen gemütlichen Raum zum Sitzen. Und wer clever ist, bucht die Bahn bis 22 Uhr, denn danach ist Schluss und man kann noch ein bisschen sitzen, ohne etwas vom Trubel oben mitzubekommen.

8

© EXIT/Presse Escape Games bei EXIT Berlin spielen

EXIT ist ein "Live Escape Game", ein Computerspiel, das in die reale Welt übertragen wurde. In einem Bunker in Mitte müsst ihr als Team eine anspruchsvolle Mission bewerkstelligen und aus den verschiedenen Räumen entkommen. Dafür habt ihr maximal 66 Minuten Zeit. Viel Glück!

9

© Charlott Tornow Tropisches Feeling im Botanischen Garten genießen

Vielleicht seid ihr mit der S-Bahn schon häufiger an der Station "Botanischer Garten" vorbeigekommen, aber nie ausgestiegen? Jetzt wäre die richtige Zeit, das zu ändern. 43 Hektar Fläche und etwa 22.000 Pflanzenarten hat der über 100 Jahre alte Botanische Garten in Dahlem zu bieten. Neben den Feldern, durch die ihr schlendern könnt, gibt es auch 15 Gewächshäuser, die genügend Grün für echtes Tropen-Feeling beheimaten.

10

© Wiebke Jann Günstige Drinks schlürfen und Leute kennenlernen im Lerchen und Eulen

Ein Mix aus Kreuzberger Wohnzimmeratmosphäre und wunderschönen frischen Blumen macht den Charme des Lerchen und Eulen aus. Wer auf charmantes Secondhand-Mobiliar, gute und günstige Drinks, nette Bedienung und Rauchen steht, ist hier genau richtig. Der Platz ist allerdings begrenzt, deshalb sollte man an Wochenenden frühzeitig aufkreuzen, um einen gemütlichen Platz zu bekommen.

11

© Wiebke Jann Action-Schnitzeljagden durch verlassene Berliner Ruinen

Wir wissen ja nicht, wie es euch geht, aber wir vermissen die Zeiten, in denen Kindergeburtstage aus riesigen Schnitzeljagden bestanden, wir stundenlang auf Hinweissuche umherirrten und knifflige Rätsel lösen mussten, bis am Ende alle Kinder gemeinsam eine große Überraschungskiste mit Süßigkeiten bekommen haben. Und deswegen sind wir auch ziemlich happy, dass die Jungs und Mädels von Natural Touring das jetzt für Erwachsene wieder salonfähig gemacht haben. Bei den Mission (Im)Possibles kannst du dich gemeinsam mit Freund*innen vom Teufelsberg abseilen, durch Geheimgänge klettern, Bomben entschärfen und Spuren lesen. Bleibt am Ende nur noch eine Frage: Der rote oder der blaue Draht?

Mehr herbstliches Vergnügen!

11 Dinge, die du mit deinem Berlin-Besuch im Herbst machen kannst
Im Herbst ist es nicht mehr so easy, sich den ganzen lieben langen Tag inklusive der Nächte draußen aufzuhalten, denn es wird zunehmend kälter, es regnet viel und irgendwie ist uns allen doch ehrlich gesagt mehr nach Gemütlichkeit und Indoor-Aktivitäten zumute, oder? Deshalb haben wir anbei 11 Ideen, was ihr mit eurem Berlin-Besuch im Herbst so anstellen könnt.
Vergnügt weiterlesen!
11 schöne Herbstwanderungen in und um Berlin
Damit ihr den Herbst nicht nur vom Fenster aus beobachtet, sondern die letzten längeren Tage gut nutzt, haben wir euch ein paar Orte rausgesucht, an denen es sich wunderbar spazieren und wandern lässt.
Vergnügt weiterlesen!

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!