11 Ideen, wie ihr im Sommer euren Geburtstag feiern könnt

Ihr habt in den nächsten Wochen Geburtstag und noch keinen blassen Schimmer, wie ihr euren großen Tag feiern sollt? We feel you. Ist ja im Moment auch nicht so einfach. Im Club feiern ist nicht drin und auf größere Sit-ins zu Hause sollten wir in Anbetracht der Lage momentan lieber auch noch verzichten. Was also tun? Ein Glück, dass uns in den Sommermonaten zumindest das Wetter in die Karten spielt. In kleineren Gruppen mit euren besten Freund*innen oder der Familie könnt ihr dann nämlich zumindest draußen aktiv werden. Ein Floß mieten und in den Sonnenuntergang schippern zum Beispiel, Minigolf spielen wie früher an Kindergeburtstagen, gemeinsam Pizza backen und grillen unter freiem Himmel oder mit Cocktails in einem schönen Restaurant mit großer Terrasse anstoßen. Hier sind 11 Ideen, wie ihr euren Geburtstag im Sommer in Berlin verbringen könnt. Happy Birthday!

1

© Kerstin Musl Ein Wochenende auf dem Holzfloß verbringen

Ihr wollt euch schon immer mal wie Huckleberry Finn fühlen und nicht nur mit einem Holzfloß schippern, sondern auch – ganz nah an der Natur – darauf schlafen? Das könnt ihr in Potsdam zum Beispiel auf dem schönen Templiner See und der angrenzenden Seenlandschaft machen. Der Bootsverleih "Huckleberrys Tours" bietet Flöße nicht nur für Tagestouren, sondern auch für Ausflüge mit bis zu sieben Übernachtungen. Dafür können eine Trockentoilette, Petroleumlampen, Gaskocher, Koch- und Essgeschirr für vier Personen, eine Campingheizung und eine LED-Fahrbeleuchtung zusätzlich gebucht werden.

3

© Stand Up Wannsee Stand-up-Paddeling auf Berlins Kanälen

Irgendwo zwischen Surfer*in und aktivem*r Ruderer*in bewegen sich die Stand-up-Paddler*innen, die man seit ein paar Jahren immer häufiger auf dem Wasser beobachten kann. Steh-Paddeln hat aber auch einen klaren Vorteil: Die Boards lassen sich im Rucksack verstauen und zum Lieblingsgewässer mitnehmen. Macht aber beim ersten Mal am besten eine geführte Tour mit und lasst euch ein bisschen einweisen. SUP-Verleihe gibt es viele, zum Beispiel Kolula SUP, Steh Paddler, Stand Up Club oder Stand up Wannsee.

4

@ Daliah Hoffmann Pizza, Brezeln, Bierchen und Bootfahren im Café am Neuen See

Ein Geheimtipp ist das Café am Neuen See schon lange nicht mehr – aber weiterhin ein guter. Dreht eine Runde durch den Tiergarten, fahrt eine Runde mit dem Boot auf dem See und lasst euch anschließend im Biergarten nieder, hier gibts knusprige Steinofenpizza, Leberkäse und Brezel. Wer es lieber gemütlich mag, der sollte ins Restaurant. Kerzenlicht, viel Holz und gute Küche laden zum Verweilen ein. Andere tolle Biergärten im Tiergarten: der Schleusenkrug und das Teehaus im Englischen Garten.

5

© Milena Zwerenz Minigolf spielen in Neukölln

Minigolf ist so eine Sportart, die man als Sport gar nicht richtig ernst nehmen kann. Kein Schweiß, keine Verletzungen, oft mehr Glück als Können. Beim Minigolf geht es vielmehr um das Social Event drumherum, die perfekte Gruppenaktivität also. Auf dem Platz von "Hertzberg Golf" in Neukölln dürft ihr sogar eure eigenen Speisen mitbringen, einen Biergarten gibt es aber auch.

  • Hertzberg Golf
  • Sonnenallee 165, 12059 Berlin
  • März & April: Dienstag – Freitag: 14–20 Uhr, Samstag & Sonntag: 11–20 Uhr, montags geschlossen (Öffnungszeiten ab Mai findet ihr hier)
  • Erwachsene 3,00 Euro | Kinder 2,50 Euro
  • Mehr Info
6

© Wiebke Jann Mit dem Schlauchboot über den Landwehrkanal schippern

Wieso sollte man Berlin nur auf dem Land erkunden, wenn Berlin doch sogar mehr Brücken als Venedig (ja, Hamburg hat sogar noch mehr, wissen wir) und natürlich auch dementsprechend viele Wasserwege hat, auf denen wir die Stadt immer (neu)erkunden können. Wem das nötige Kleingeld zum Bootmieten fehlt, für den haben wir eine etwas günstigere Alternative in petto: mit dem Schlauchboot über den Landwehrkanal schippern. Der hat nämlich ziemlich viele Möglichkeiten, um sich gepflegt mit dem Schlauchboot ins Wasser gleiten zu lassen. Schnappt euch einfach eure Liebsten, Snacks und Drinks, vielleicht ein Buch oder Musik – und los geht's!

7

© Milena Zwerenz Grillkörbe befüllen lassen

Der Sommer ist die beste Zeit, um es sich auf den Wiesen und an den schönen Seen Berlins bequem zu machen, den Tag zu genießen und ihn anschließend am Grill ausklingen zu lassen. Wer keine Lust oder Zeit hat, alles selbst einzukaufen, der kann sich bei Landkorb einen leckeren Grillkorb füllen lassen. Von Fleisch über vegane und vegetarische Alternativen bis hin zu Grillsoßen, Salaten und sogar Nützliches wie Bambusbesteck könnt ihr dort alles für das perfekte BBQ bestellen. Übrigens sogar in Bio-Qualität und mit regionalen Produkten.

8

© Borke Berlin Gute Aussichten auf dem Klunkerkranich

Hat man es mit dem wohl langsamsten Aufzug von ganz Berlin bis aufs Parkdeck Numero 6 der Neukölln Arkaden geschafft, freut man sich immer wieder über die eigene kleine Welt aus Gärten und Holz, die hier erschaffen wurde. Neben Konzerten, Partys oder einfach nur zum Kaffeetrinken bietet der zurecht sehr beliebte Klunkerkranich eine wunderschöne Panoramaaussicht über Neukölln und Kreuzberg bis zum Roten Rathaus und bei gutem Wetter noch weiter, während einem die Bienen des Gartens im Ohr summen.

9

© Gasometer-Tour | Facebook Eine Führung auf dem Gasometer

Wem Treppenlaufen nichts ausmacht und wer sowieso schon immer mal über den Dächern Berlins den Sonnenauf- oder Untergang angucken wollte, der sollte unbedingt mal eine Tour auf das Gasometer in Schöneberg machen. Schwindelfrei zu sein ist auf jeden Fall ein Vorteil, denn nach 420 Metallstufen befindet ihr euch 78 Meter über dem Boden. Der Ausblick ist dafür 'ne Wucht! Die Touren, die nur in den Sommermonaten stattfinden, dauern etwa 80 Minuten und ihr könnt das Ganze sogar in Gruppen von bis zu neun Personen buchen. Ihr müsst euch aber vorher unter [email protected] anmelden.

10

© Wiebke Jann Action-Schnitzeljagden durch verlassene Berliner Ruinen

Wir wissen ja nicht, wie es euch geht, aber wir vermissen die Zeiten, in denen Kindergeburtstage aus riesigen Schnitzeljagden bestanden, wir stundenlang auf Hinweissuche umherirrten und knifflige Rätsel lösen mussten, bis am Ende alle Kinder gemeinsam eine große Überraschungskiste mit Süßigkeiten bekommen haben. Und deswegen sind wir auch ziemlich happy, dass die Jungs und Mädels von Natural Touring das jetzt für Erwachsene wieder salonfähig gemacht haben. Bei den Mission (Im)Possibles kannst du dich gemeinsam mit Freund*innen vom Teufelsberg abseilen, durch Geheimgänge klettern, Bomben entschärfen und Spuren lesen. Bleibt am Ende nur noch eine Frage: Der rote oder der blaue Draht?

11

© Daliah Hoffmann Im Wagner Cocktail Bistro italienische Küche und leckere Cocktails genießen

Im Umspannwerk am Paul-Lincke-Ufer ist seit einiger Zeit das Wagner Cocktail Bistro eingezogen und inzwischen stolzer Besitzer einer der schönsten Terrassen Berlins. Kulinarisch gibt's von Malfatti Cacio e Pepe über Rindertartar und Jakobsmuscheln bis hin zu Burrata alles aus der fantastischen italienische Küche. Und für die Durstigen unter euch, werden tolle Naturweine und fein abgestimmte Cocktails angeboten. Spitzenmäßig, um sich beim Date oder in geselliger Runde einen kleinen Mutschwips anzutrinken.

Mit Unterstützung
Mit Vergnügen finanziert sich hauptsächlich durch Events und Werbung. Beides ist in den letzten Wochen stark zurückgegangen. Wenn du unsere Beiträge wertvoll findest und die Möglichkeit hast, uns zu unterstützen, freuen wir uns über eine Spende über Paypal.
Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!