11 Hausboote und Flöße in Berlin und Brandenburg, die ihr mieten könnt

Wart ihr schon mal in Amsterdam und wärt am liebsten gleich da geblieben, um euch ein Hausboot zu kaufen und dauerhaft auf dem Wasser zu leben? Zwar ist Berlin für seine Hausboot-Szene nicht so bekannt wie Amsterdam, aber auch hier und auf den zahlreichen Seen und Flüssen in Brandenburg gibt es zahlreiche Möglichkeiten, sich wie Huckleberry Finn zu fühlen – egal, ob rustikal auf dem Floß oder etwas luxuriöser mit Sauna. In unserem Guide ist für jede*n Hausboot- und Floßgeschmack etwas dabei.

1

© Schwimmendes Ferienhaus Möwe, Airbnb Entspannen auf dem schwimmenden Ferienhaus Möwe

Das schwimmende Ferienhaus Möwe befindet sich schön abgelegen in der Brandenburger Einöde auf einem in den 2000er Jahren angelegten Baggersee. Das Hausboot wurde Ende 2018 neu eröffnet und ist extrem gut und hochwertig ausgestattet. Hier kann man ein paar Tage verbringen, ohne etwas zu vermissen. Selbst im Winter ist es in den zwei Schlafzimmern und dem großzügigen Wohnzimmer mit Küche und Rundum-Blick auf den See ziemlich gemütlich. Im Sommer kann man vom Boot aus direkt in den See springen. Mit dem Hausboot kann man übrigens nicht rausfahren, dafür gibt es eine vollständige Stromversorgung, Wasser- und Wlan-Anschluss sowie ein WC und eine Dusche.

2
Floß, Havel, Stößensee, Boot fahren, Berlin, Goldelse

© Berlin Bootsverleih Schwimmen und Grillen: Die "Goldelse" mieten und über die Havel schippern

Mit den liebsten Freund*innen ein paar schöne Stunden auf dem Wasser verbringen, grillen, schwimmen und dem Sonnenuntergang entgegenfahren, wie klingt das für euch? Haben wir neulich gemacht und es war ein ganz fantastischer Ausflug. Dafür haben wir beim allerbesten Skipper Achim vom Berlin Bootsverleih angeheuert, Grill- und Schwimmzeug eingepackt und für ein paar Stunden die "Goldelse" gekapert. Gemeinsam sind wir auf dem Sonnendeck und mit guter Musik an Bord über den Stößensee und danach raus auf die Havel geschippert. Das Loungefloß ist mit viel Liebe zum Detail hergerichtet und lässt für bis zu zwölf Gäste keine Wünsche offen: Gasgrill, Toilette und Umkleide sowie ein überdachtes Deck sind vorhanden. Achim und seine Mitarbeiter*innen haben neben der "Goldelse" übrigens noch mehr Boote im Angebot, die ihr mieten könnt. Ahoi!

3

© Havel Logen Mit den elektrischen Motorbooten und E-Flößen von Havel-Logen emissionsfrei über Havel und Wannsee schippern

Im Sommer verbringen wir unsere Zeit am liebsten am, im oder auf dem Wasser. Wir üben uns im SUP oder schippern mit Booten und Flößen über die Berliner Gewässer. Bei Havel-Logen in Spandau könnt ihr das übrigens auch emissionsfrei und leise, denn der Bootsverleih hat ausschließlich Elektro-Flöße und E-Motorboote im Portfolio. Ihr könnt mit den schnittigen Motorbooten über Havel und Wannsee flitzen oder euch für die nächste Feier eines der bunten Flöße mieten, auf denen bis zu 15 Leute Platz finden. Weber-Grill und WC können hier optional dazu gebucht werden. Dieses Jahr sollen auch noch die acht Luxus-Logen am Ufer der Havel fertiggestellt werden. Wassersport-Fans können bei den Havel-Logen auch Wasserfahrräder, SUPs, Wasser-Scooter und Contiki-Cruiser ausleihen und sich richtig auspowern.

4
Hausboot

© Hausbootvermietung Werder Hausbootferien rund um die Inselstadt Werder und auf der Havel erleben

Wer gleich einen ganzen Urlaub auf dem Wasser verbringen will, sollte bei der Hausbootvermietung Werder anheuern, denn hier könnt ihr richtig schmucke Hausboote mit komfortabler Ausstattung für für zwei (bis zu sechs) Personen ab fünf Miettagen chartern. Die Charterbasis befindet sich in Werder an der Havel unweit von Potsdam, von hier könnt ihr mit dem Hausboot rund um Potsdam das wunderschöne Brandenburg erkunden, nach Havelberg an der Elbe schippern, eine Fahrt flussaufwärts zur Müritz unternehmen oder in die märkischen Gewässer stechen – je nachdem, wie lange ihr unterwegs sein wollt. Die Hausboote können auch von Fahranfänger*innen gesteuert werden und keine Sorge – ihr erhaltet natürlich auch eine ausführliche Einweisung.

5

© Malte Jaeger Mit dem Boot "Liesel" in den Sonnenaufgang schippern

Wir alle kennen die riesigen Boote, die auf dem Landwehrkanal und entlang der Museumsinsel vollbeladen mit Tourist*innen entlang schippern. Und wir alle denken uns wohl jedes Mal, dass wir so eine Bootstour nie machen würden. Insgeheim würden wir aber alle doch gerne mal Berlin vom Wasser aus beobachten, nur eben ohne Touri-Boot. Genau das kann man bei Berlin Liquide, denn hier mietet man gleich das ganze Boot samt Skipper und kann so private, kleine Touren mit bis zu 33 Personen fahren. Man kann zwischen verschiedenen Touren wählen, ein besonderes Highlight ist die Early-Bird-Tour, bei der man Berlin in den frühen Morgenstunden erkundet, wenn alles noch schläft – oder tanzt. Oder ihr gönnt einen Trip mit dem neuen, wunderschönen Schiffchen "Liesel", herrlich!

6
Hausboot, Scharmützelsee, Bad Saarow

© Wohlfühlboot Ruhe und Erholung auf dem Hausboot in Bad Saarow am Scharmützelsee

Ihr habt Lust, dem Alltag mal zu entkommen und ein paar Tage auf dem Boot zu verbringen? Dann solltet ihr einen Kurzurlaub auf einem Hausboot in Bad Saarow am Scharmützelsee planen. Der See an der Kurstadt wurde zum wiederholten Male zu einem der schönsten Seen Deutschlands gekürt – perfekt also, um hier mal so richtig die Seele baumeln zu lassen und abzuschalten. Die Boote von Wohlfühlboot halten passend dazu, was sie versprechen: Ruhe und Erholung in atemberaubender Kulisse. Für euren Trip benötigt ihr keinen Bootsführerschein und für den gewissen Luxus an Bord ist hier auch gesorgt. Worauf wartet ihr noch?

7

© Nautilus Hausbootcharter Mit den Nautilus-Hausbooten über die Mecklenburgische Seenplatte schippern

Wer sich auf dem Wasser heimisch fühlt, kann die eigenen vier Wände durchaus dorthin verlegen – zumindest für ein langes Wochenende oder auch einen ausgedehnten Urlaub. Bei Anbietern wie Nautilus können ziemlich schicke, voll ausgestattete Hausboote in allen Größen und Formen gechartert werden. Die Hausboote bieten Platz für bis zu acht Personen, sind mit Warmwasser, zum Teil mit Fußbodenheizung und Fernsehen ausgestattet. Und auf dem Dach könnt ihr wunderbar sonnenbaden.

8

© Charlott Tornow Urlaub auf dem Hausboot in Brandenburg machen

Ihr wolltet schon immer mal die Umgebung erkunden, die schönsten Seen und Badestellen suchen? Mit der Bahn ist das eher schwierig, mit dem Boot geht das allerdings ziemlich easy. Hier könnt ihr euch verschieden große Hausboote (zwei bis fünf Personen + Haustier) für bis zu zwei Wochen ausleihen und die Gewässer der Berliner und Brandenburger Umgebung erkunden. Alle Hausboote sind mit Betten, voll eingerichteter Küche, Dusche und WC ausgestattet. Es gibt eine Heizung und eine Bugterrasse und bei der Komfort- und Premium-Klasse sogar eine Dachterrasse. Einen Bootsführerschein braucht ihr für die meisten Klassen zwar nicht, ein Skipper-Training empfehlen wir euch aber dennoch. PS.: In der Rubrik "Bester Name für einen Bootsverleih" geht der erste Preis definitiv an Die Bootschaft in Zehdenick.

9

© Insa Grüning Ein Floß mieten und die Ruppiner Seenlandschaft erkunden

Wollt ihr euch mal wie richtige Abenteurer fühlen? Dann empfehlen wir eine Floßtour. Die Flöße sind quasi wie Hausboote: Es gibt bis zu fünf Schlafplätze, einen Kocher und ein Camping-WC an Bord. Ein Grill kann noch extra dazu gebucht werden. Ihr braucht zudem keinen speziellen Führerschein, sondern nur eine ca. 30-minütige Einweisung. Ihr habt die Möglichkeit aus drei Stationen: Fürstenberg an der Havel, Brandenburg an der Havel und Molchow bei Neuruppin. In Molchow schippert ihr durch die geheimnisvolle Ruppiner Seenlandschaft und könnt ein abenteuerliches Wochenende auf dem Wasser verbringen. Oder ihr entscheidet euch für eine kürzere Tagestour. Ahoi!

10

© Kerstin Musl Ein Wochenende auf dem Holzfloß verbringen

Ihr wollt euch schon immer mal wie Huckleberry Finn fühlen und nicht nur mit einem Holzfloß schippern, sondern auch – ganz nah an der Natur – darauf schlafen? Das könnt ihr in Potsdam zum Beispiel auf dem schönen Templiner See und der angrenzenden Seenlandschaft machen. Der Bootsverleih Huckleberrys Tour bietet Flöße nicht nur für Tagestouren, sondern auch für Ausflüge mit bis zu sieben Übernachtungen. Dafür können eine Trockentoilette, Petroleumlampen, Gaskocher, Koch- und Essgeschirr für vier Personen, eine Campingheizung und eine LED-Fahrbeleuchtung zusätzlich gebucht werden.

11

© Kerstin Musl Mit einem Floß von Floß & Los über die Spree schippern und grillen

Auch auf Flößen lassen sich Berlins Wasserwege angenehm erkunden. Floß & Los bietet professionell gebaute und ausgestattete Flöße auch für größere Gruppen und Familien an. Wer Lust hat, kann sich für ein wenig Extrageld zusätzlich mit Camping-WC, Decken, Einweggeschirr und Grill ausstatten lassen und so dem Sonnenuntergang grillend entgegen treiben oder die Nacht auf dem schwimmenden Untersatz verbringen. Auch Events wie zum Beispiel die schwimmende Lesebühne sind im Angebot.

  • Floß & Los
  • Bulgarische Straße 62, 12435 Berlin
  • Montag – Sonntag: 09–20 Uhr
  • Je nach Boot und Tour: ab 125 Euro
  • Mehr Info

Berlin und Brandenburg am Wasser

Geheime Seen, in denen ihr ungestört baden könnt
Gut, dass es auch ein paar Seen gibt, die nicht ganz so überfüllt sind: Hier sind unsere Tipps.
Weiterlesen
Schöne Campingplätze am See in Brandenburg
Wo ihr in Brandenburg besonders gut mit Seeblick campen könnt, verraten wir hier.
Weiterlesen