11 wirklich gute Restaurants in Neukölln, die immer gehen

Neukölln ist längst nicht mehr nur das Mekka des Hummus, sondern hat auch ganz viele andere kulinarische Qualitäten. Hier kann man beispielsweise sagenhafte gute (vegane) Pizza bei Gazzo oder La Stella Nera essen, kräftige Pho bei Kotti Dang, die besten Knödel der Stadt in der Knödelwirtschaft und natürlich fantastische Burger. Was Neukölln sonst noch zu bieten hat und welche Restaurants auf jeden Fall immer einen Besuch wert sind, verraten wir euch hier. Und nun ja, Hummus gibt es natürlich auch in der Liste.

© Wiebke Jann

1
(Vegane) Knödel so weit das Auge reicht in der Knödelwirtschaft

Wir lieben Knödel. Wenn wir sonntags bei Oma zum Essen waren, haben wir uns als Kinder immer Knödel gewünscht und genau so ging es offensichtlich auch den Jungs der Knödelwirtschaft, denn in ihrem Restaurant dreht sich alles um die runden Teigklöße. Auswählen könnt ihr u.a. zwischen Speck-, Bergkäse-, Spinat-Ricotta- und Rote-Beete-Knödeln oder veganen Tofu-Pilz-Knödeln, die mit Salat serviert werden. Wer sich nicht für eine Sorte entscheiden mag, der kann nach Belieben auf seinem Teller mischen. Aber lasst etwas Platz, denn zum Nachtisch gibt's – klar – Grießknödel mit Marillenkompott, lecker!

© Daliah Hoffmann-Konieczka | © Wiebke Jann

2
Sauerteigpizza und Büffelmilch-Softeis essen bei Gazzo in Neukölln

Im September 2018 hat in Neukölln Berlins erste Sauerteig-Pizzeria eröffnet. Bei Gazzo wird mit Sauerteig auf Bio-Mehl-Basis gebacken. Der Mozzarella und die Büffelmilch kommen aus Brandenburg, die Tomatensoße wird aus italienischen Tomaten gefertigt (schmeckt man!), Salami und Schinken kommen von schwäbisch-hällischen Landschweinen oder von auserwählten Metzger*innen. Vegane Herzen schlagen hier übrigens auch höher, denn es gibt drei verschiedene vegane Käsealternativen, yum! Lasst unbedingt Platz für ein Dessert, das Softeis aus Büffelmilch mit Olivenöl und Shortbread-Krümeln schmeckt himmlisch!

© Marina Beuerle

3
Naturweine genießen in der JAJA Weinbar

Naturweine sind der neueste Trend und das Aushängeschild der Bar JAJA. Vom Anbau bis zur Herstellung wird der Wein gänzlich der Natur überlassen, sprich es werden keine Pestizide und sonstige Zusätze verwendet. Die deutsch-französische Weinbar in Neukölln baut auf diesen ganz besonderen, authentischen Geschmack und hat mehr als 50 verschiedene Weine im Sortiment. Und leckeres Essen, perfekt abgestimmt auf den Rebensaft. Santé!

Café Botanico, Rixdorf, Wildkräuter, Frühstück, vegan
© Marina Beuerle

4
Saisonale, traditionell italienische Küche mit eigenen Kräutern und Gemüse im Café Botanico

In Rixdorf, im alten Neukölln, gibt es den einzigen Garten in der Berliner Innenstadt mit Bio-Zertifizierung. Ganzjährig werden hier über 200 essbare Pflanzen mit den verrücktesten Namen geerntet und im Café Botanico zu saisonaler, traditionell italienischer Küche verarbeitet. Der Schwerpunkt liegt auf Wildkräutern und so endet hier jeder Schluck Kräuterlimo und jeder Bissen Wildgemüse in einer Raterunde darüber, was wohl drin sein mag. Die Pasta, das (vegane) Frühstück und die Getränke sind so lecker, dass man sich schwört, noch am gleichen Tag mit dem Gärtnern anzufangen.

Aviv030
© Marina Beuerle

5
Zu guter Musik und leckeren Drinks israelische Kleinigkeiten im Aviv030 schlemmen

Das Aviv030 bringt israelische Lebensfreude nach Rixdorf. Im ehemaligen Paulinski Palme werden schmackhaftes israelisches Essen zum Teilen, saisonale Drinks und gute Musik serviert. Das Ganze im italienischen Aperitivo-Style, zum Lunch, späten Brunch oder Dinner. Wir sind große Fans des Hamshuka und vom Blumenkohl mit Pankokruste. Eine Extraportion cremiger Hummus darf natürlich auch nicht fehlen. Auch Kebab-Liebhaber*innen kommen mit saftigen Köfte der Neuköllner Blutwurstmanufaktur auf ihre Kosten.

  • Aviv030 Richardstraße 76, 12043 Berlin
  • Mittag: Dienstag – Samstag: 12–17 Uhr, Sonntag: 12–18 Uhr, Abend: Dienstag – Donnerstag: 18–21.30 Uhr, Freitag – Samstag: 18–22 Uhr
© Wiebke Jann

6
Ausgezeichnete Burger bei Berlin Burger International (BBI)

Nur wenige Meter abseits der Sonnenallee findet sich diese Mini-Perle fleischiger Lust, betrieben von wahren Enthusiast*innen. Seit sechs Jahren, also lange bevor in Berlin beinahe täglich eine neue Burger-, BBQ- und Pulled-Pork-Bude seine Food-Truck-Fassade öffnete, hat sich der BBI hier seine Bastion erschaffen und eine treue Fangemeinde erbrutzelt. Die Burger-Kreationen erfüllen sowohl klassische als auch ausgefallene Wünsche; sehr zu empfehlen ist der "El-Gordonita" mit Guacamole und Süßkartoffelchips.

© Daliah Hoffmann

7
Hochwertige Gerichte ohne viel Schnickschnack im Barra Berlin

Barra, das sind die beiden Köche Daniel Remers und Neil Paterson sowie Kerry Westhead, die sich hier nicht nur um die Gäste, sondern auch auch um die Weine kümmern. "Unsere Gerichte sind zum Teilen gedacht", erklärt Kerry das Menü, "wir empfehlen zwei Snacks und dann zwei Hauptspeisen pro Person." Bei unserem Besuch bekommen wir Rosmarin-Focaccia, Taggiasche-Oliven und Langoustines mit Aioli, Kabeljau, Porree und Sauce Tartare serviert. Am liebsten sitzen wir am Tresen mit Blick in die Küche. Im hinteren Raum gibt es noch eine lange Tafel, ideal für größere Gruppen.

© Wiebke Jann

8
Vegan-vegetarische Küche im H&D Chay

Es scheint regelrecht ein Trend zu sein, dass in Berlin immer mehr vietnamesische Restaurants eröffnen, die vegan-vegetarische Küche anbieten. Einen dieser Schätze findet ihr in der Hobrechtstraße in Neukölln, H&D Chay, wo ihr neben leckeren Klassikern wie Curry, Wan Tans und Pho auch gebratenen schwarzen Tofu mit Tamarindensoße und vegane Varianten zu Ente und Hühnchen bekommt. Unser Favorit sind allerdings die gedämpften Udon-Nudeln, sie schmecken einfach fantastisch!

© Daliah Hoffmann

9
Israelische Küche und Aperitivo Bar: Das Kitten Deli in Neukölln

Das Katies Blue Cat gehört in Neukölln zu unseren Lieblingsläden. Genau nebenan hat Inhaberin Ngoc Duong gemeinsam mit ihrem Mann 2020 das Kitten Deli eröffnet. Früher war hier eine Traditionsbäckerei, heute servieren Ngoc und der Küchenchef Yuval Belhans mediterrane, israelische Küche, Weine, Gebäck und mehr. Der Laden ist ein Mix aus Café und Aperitivo-Bar. Wir können euch besonders das Hummus Sabich – das scharfe Harissa gibt dem Gericht einen besonderen Twist –und den gegrillten Blumenkohl empfehlen. Das hausgemachte Challah-Brot solltet ihr auch probieren.

Ammazza Che Pizza Collage Pasta
© Daliah Hoffmann-Konieczka

10
Hausgemachte (vegane) Pasta und leckere Pizza bei Ammazza Che Pizza snacken

Wer A sagt muss auch Ammazza Che Pizza sagen, zumindest dann, wenn es um italienische Küche in Berlin geht. Direkt am Maybachufer könnt ihr in dem hübschen Laden und auf der angrenzenden Terrasse fantastisch italienisch essen. Die meiste Pasta ist dabei hausgemacht – es gibt sogar vegane Ravioli – und wird lecker gefüllt, klassisch als Cacio e Pepe, mit Trüffel oder All'Amatriciana serviert. Bei den Pizzen könnt ihr euch über Inferno, Campagnola oder vegane Varianten mit veganem Fior di Latte, gegrilltem Gemüse oder Kapern freuen. Ein Blick auf die Special-Karte lohnt sich übrigens immer.

YaMe NumNum Sushi
© Tom Christen

11
Leckere Röllchen essen bei YaMe NumNums Sushi

Das YaMe NumNums in der Flughafenstraße ist ein süßes Brunchcafé mit südostasiatischen Einflüssen. Im Mai 2021 starteten die Schwestern MyLinh und My ihren eigenen Sushi-Lieferdienst und genau ein Jahr später eröffneten beide im ehemaligen Jimmy Woo (welches bereits von einer der Schwestern geleitet wurde) das YaMe NumNums Sushi Restaurant. Auf dem Menü stehen traditionelles Sushi sowie Fusion-YaMe-Style-Sushi wie die Inside-Out-Roll mit Butterfisch, Thai Basilikum, Mango, schwarzem Kaviar, Trüffelmayonnaise und Masago-Mantel. Besonders cool: Es gibt auch zahlreiche vegane Alternativen.

Noch mehr Klassiker

Klassiker in Prenzlauer Berg
Egal ob ihr hier wohnt oder zufällig in der Gegend seid, der Prenzlauer Berg hält für jede kulinarische Eventualität das passende Restaurant bereit.
Weiterlesen
Wirklich gute Restaurants in Kreuzberg
Damit ihr niemals hungrig durch Kreuzberg streift, haben wir hier unsere Dauerbrenner aufgelistet, die wirklich immer jeden Besuch wert sind.
Weiterlesen

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!
Buch, Mit Vergnügen, Berlin für alle Lebenslagen
Zurück zur Startseite