11 Läden, in denen ihr tolle Pflanzen kaufen könnt

P.S: Auf Grund der aktuellen Lage können die Öffnungszeiten natürlich abweichen – via Anruf oder bei der jeweiligen Terminbuchung erfahrt ihr direkt, ob eure Wunschzeit möglich ist.

Berliner*innen mögen es ja gerne grün. Die einen schwingen sich am Wochenende aufs Rad und flüchten in den Grunewald oder gleich nach Brandenburg, die anderen denken bei "Grün" sicherlich an etwas ganz anderes. Doch seit ein paar Jahren ist es vor allem angesagt, sich das Grüne in die eigenen vier Wände zu holen: Urban Jungle nennt sich der Trend, der unseren Instagram-Feed mit Hängepflanzen, süßen Kakteen und von Monsteras überwucherten Wohnzimmern flutet. Kein Wunder eigentlich, schließlich sehen Pflanzen nicht nur schön aus, sie verbessern auch das Raumklima und machen jedes noch so kleine Zimmer ein bisschen lebendiger. Also, auch wenn ihr keinen grünen Daumen habt: Es lohnt sich, es nochmal mit einer pflegeleichten Pflanze in der Wohnung zu probieren. An diesen 11 Adressen bekommt ihr in Berlin tolle Pflanzen.

1

© Wiebke Jann Ausgefallene Pflanzen shoppen bei The Botanical Room

Im The Botanical Room könnt ihr tolle Pflanzen inzwischen nicht nur online shoppen – 2018 eröffnete das erste Geschäft in Kreuzberg in der Nähe des Görlitzer Bahnhof. Dort bekommt ihr nicht nur ausgefallene Grünpflanzen, Kakteen und Sukkulenten, sondern auch alles, was ihr für euren eigenen grünen Dschungel braucht: hübsche Übertöpfe, Gießkannen, Pflanzenhänger und sonstiges Zubehör.

2

© Marit Blossey Balkon- und Zimmerpflanzen kaufen beim Holländer am Treptower Park

Ihr wollt endlich euren Balkon fit für den Sommer machen? Wer Pflanzen kaufen will, fährt zum Holländer: Sozusagen der Klassiker unter den Berliner Pflanzenfachgeschäften. Auf dem großen Gelände am Treptower Park könnt ihr eure Traumpflanzen, Erde, Töpfe und alles, was ihr noch so braucht, ohne viel Schnickschnack und zu vernünftigen Preisen erstehen. Im vorderen Teil des Pflanzengroßhandels gibt's hübsche Zimmerpflanzen, im hinteren Teil und draußen werdet ihr garantiert für eure Balkonbegrünung fündig – und auch beraten, wenn ihr (wie wir) eigentlich keine Ahnung habt, was auf eurem Südbalkon eigentlich überleben könnte, wenn der Berliner Sommer dann mal richtig reinkickt. Und das Allerbeste: Einer spontanen Pflanzenparty steht auch am Wochenende nichts im Wege, der Holländer hat nämlich sogar sonntags bis 16 Uhr geöffnet.

3

© Marit Blossey Zwischen Pflanzen Kaffee trinken im The Greens

Das The Greens, die kleine Café-Oase von Marie und Christian, befindet sich mitten im ehemaligen Münzprägewerk der Alten Münze. Zwischen Monstera, Sukkulenten und anderen Zimmerpflanzen isst man hier leckeres Bananenbrot, schlürft an gelben, grünen und pinken Lattes oder kommt in der Mittagspause her – das Lunch-Angebot wechselt wöchentlich. Das Allerbeste: Fast alle Pflanzen, die den Laden verschönern, könnt ihr kaufen und mit nach Hause nehmen! Marie betreibt außerdem den Gemeinschaftsgarten der Alten Münze und will möglichst viel mit dem Obst, Gemüse und den Kräutern aus dem Münzgarten kochen.

4

© Giulia Bertelli | Unsplash Auf über 1000qm Pflanzen kaufen bei Akkus Blumen und Pflanzen

Dass die Niederlande ganz groß im Blumen-Business sind, dürfte mittlerweile bekannt sein. Dementsprechend ist auch Akkus ein niederländisches Unternehmen, das 1990 von Herrn Akkus in Aalsmeer gegründet wurde. Auch in unserer Region hat sich Akkus mittlerweile so etabliert, dass der ehemalige Standort in Kreuzberg zu klein wurde und an die Beusselstraße verlegt wurde. Inzwischen gibt es sogar zwei Standorten in Berlin (einmal in Moabit, einmal in Lichtenberg) und einen weiteren Standort in Brandenburg. Hier findet ihr die größte Auswahl an frischen Blumen und Pflanzen.

5

© Mary Lennox | Soho House Kleine Kakteen und Sukkulenten von Mary Lennox

Die Blumen und Pflanzen von Mary Lennox findet ihr im Soho House Store. Neben Blumenarrangements bietet sie auch kleine Pflanzen an, die jedes Zuhause ein bisschen grüner machen sollen. Doch in dieser Frau steckt eine wahre Floristin. Sie richtet mit ihren Blumen Studios ein und ist unter anderem für die Installationen in "The Food Stories" bekannt. Schwebende Blumen, Gestecke und Pflanzen über Tischen sind nur eine ihrer Kreationen.

6

© Matt Montgomery | Unsplash Rosen, Stauden und mehr aus der Königlichen Gartenakademie in Zehlendorf

Die Königliche Gartenakademie ist ein richtiges Paradies für Pflanzenliebhaber. Hier könnt ihr nicht nur Pflanzen kaufen, sondern auch etwas über verschiedene Pflanzenarten lernen. Auf dem Gelände der Gartenakademie befindet sich außerdem ein Café, eine Gartenschule, Kräuterzucht, ein Bienengarten und vieles mehr. Ihr könnt übrigens auch Gutscheine für die Pflanzenakademie verschenken: Die können für Pflanzen, Gartenbücher, Werkzeuge oder auch für die Gartenschule eingesetzt werden!

7

© Granit Zeitlose Wohn-Accessoires, hübsche Pflanzen und nachhaltige Produkte shoppen bei Granit

Wer sich für schöne Wohnaccessoires und skandinavisches Design jenseits von IKEA interessiert, der kommt schon lange nicht mehr um die schwedische Firma Granit herum. Denn durch das zeitlose, schlichte Design haben es die Schweden längst auch in unsere Herzen oder genauer: Wohnungen geschafft. Statt bunter, knalliger Farben und Kitsch steht Granit für Hochwertigkeit, Schlichtheit und Funktionalität – und das am liebsten in Grau, Weiß oder Schwarz. Bei Granit gibt's aber nicht nur schöne Wohnaccessoires, sondern auch sehr hübsche Zimmerpflanzen!

8

© Vero Photoart/Unsplash Blumen kaufen bei Florist Fridas Töchter

Fridas Töchter nennt sich selbst die Maßschneiderei unter den Floristen. Die Mitarbeiter_Innen bringen jahrelange Erfahrung mit und sind gleichzeitig stets interessiert an neuen Techniken, Ideen und Facetten der Floristik. Hier wird jeder Geschmack bedient - und zwar mit Stil.

9

© Ashley van Dyke | Unsplash Tief im Westen: Pflanzen vom Holländer am Olympiastadion

Good News für alle Wessis: Für euren Pflanzen-Einkauf müsst ihr gar nicht in die Ringbahn steigen und durch die halbe Stadt fahren, um dem Holländer am Treptower Park einen Besuch abzustatten. Es gibt nämlich auch eine Filiale im Westen, genauer gesagt am Olympiastadion. Auch dort bekommt ihr tolle Pflanzen für euren heimischen Dschungel – und das quasi jederzeit, denn die Filiale hat täglich geöffnet.

10

© Kerstin Musl Saatgut und Nutzpflanzen von Treppens & Co

Bei Treppens sucht ihr vergeblich nach schicken, instagram-tauglichen Sukkulenten, Monstera und Co. Dafür seid ihr hier goldrichtig, wenn ihr euren Balkon oder Vorgarten gerne mit ein paar nützlichen Pflanzen schmücken wollt: Bei Treppens bekommt ihr zum Beispiel Gemüse- oder Kräutersaatgut, Steckzwiebeln, Knoblauch oder sogar Spargelpflanzen. So ein Heimgärtnerbeet ist nicht nur super praktisch, es kann auch toll aussehen!

11

© Annie Spratt | Unsplash Pflanzen mit Liebe vom Gartencenter Holland

Ja, schon wieder einer mit Holland im Namen! Wie gesagt, die Niederländer sind eben Pflanzen-Exportweltmeister und dementsprechend bekommt ihr auch im Holland Gartencenter alle möglichen tollen Pflanzen und Blüten. Orchideen, soweit das Auge reicht – und auch das gleich zweimal in Berlin, einmal in Tegel und einmal im Märkischen Viertel.

Noch mehr Pflanzenfreude:

11 pflegeleichte Balkonpflanzen, für die ihr keinen grünen Daumen braucht
Wer bisher noch keinen grünen Daumen bewiesen hat, sollte sich Pflanzen anschaffen, die nicht viel Aufmerksamkeit brauchen und pflegeleicht sind.
Weiterlesen:
11 kreative Ideen, wie du deinen Balkon fit für den Frühling machst
Mit ein bisschen "Do it yourself" könnt ihr euren Balkon im Handumdrehen in eine kleine Oase aka Balkonien verwandeln kann.
Weiterlesen:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!