11 Cafés und Restaurants in Berlin, in denen ihr fantastische Pancakes bekommt

Wir lieben es, ausgiebig zu frühstücken und bei einem richtigen Sonntagsbrunch dürfen Pancakes natürlich nicht fehlen. Klassisch mit geschmolzener Butter oder Ahornsirup geht immer. Wer nach dem Motto “Heute darf’s etwas mehr sein” lebt, für den gibt es unverschämt leckere und kalorienbombige Toppings wie Dulce de Leche, Bacon oder Schokosoße. Wenn auch ihr einen süßen Start in den Tag mögt, dann haben wir 11 Orte, in denen es sich definitiv lohnt, auf Avocado-Toast und pochiertes Ei zu verzichten und die Pancakes zu bestellen.

1

© Daliah Hoffmann Fluffige Pancakes, leckeres Avocadobrot und mehr im Dots

Die Weserstraße in Neukölln ist vor allem wegen ihrer hohen Bardichte bekannt. Aber auch tagsüber lohnt sich ein Besuch und zwar im Café Dots. Zum Frühstück entscheiden wir uns für das Avocadobrot mit pochiertem Ei und die gestapelten Pancakes. Für einen herzhaften Twist die Variante mit Bacon und Thymian, für Naschkatzen mit Blaubeeren und Ahornsirup oder Beeren mit Schokolade. Und wenn man nach dem Frühstück noch Lust auf was Süßes hat: Die hausgemachten Zimtschnecken und Kuchen – viele davon sind vegan – schmecken super!

2

© Milena Zwerenz Pancakes und selbstgebackenes Brot bei Hallmann & Klee

Das Hallmann & Klee am Böhmischen Platz wandert galant auf die Liste hübscher Berliner Cafés in Instagram-Optik. Besonders am Wochenende ist es hier rappelvoll. Das liegt in erster Linie an dem guten Essen, dem selbstgebackenen Brot und dem schönen Geschirr. Bei Foodies – und bei uns natürlich auch – sind besonders die vielen kleinen und natürlich fluffigen Pancakes mit Beerenkompott, Ahornsirup und Sahne beliebt.

3

© Daliah Hoffmann Auf Frühstückskurs im A Never Ever Ending Love Story

Wer gut aussehendes Essen liebt, wird sich in dem kleinen und wirklich feinen Café von Giacomo und Ritchie, die uns auch schon das "What do you fancy love?" gebracht haben, wie auf Wolke Sieben fühlen. Mag auch daran liegen, dass es hier so rosa ist, als würde man durch eine rosa-rote Brille schauen. Wir haben uns direkt in die Pancakes verguckt. Egal ob mit unverschämt leckerer Dulce de Leche und Banane, mit Vanille-Quark und Beeren oder klassisch mit Butter und Ahornsirup. Wer es lieber herzhaft mag, der kann zwischen Guacamole-Stulle, Rührei oder Mexican Bowl wählen.

4

© Wiebke Jann Pancakes, Chicken Waffles und Bloody Marys bei Geist im Glas

Das Geist im Glas ist eigentlich eine kuschelige Bar, in der ihr exzellente Drinks bekommt. Am Wochenende öffnet die Bar ihre Türen schon vomittags, dann gibt's Brunch! Wir sind total verrückt nach den foodpornösen Buttermilk Pancakes mit Bananen, Dulce de Leche Creme und Bourbon Ahornsirup. Außerdem auf der Karte: Chicken Waffles, Huevos Rancheros und andere Schweinereien. Wer mit Kater kommt, kann hier mit asiatisch angehauchten Bloody Marys oder Vodka mit leichtem Kaffeegeschmack "retoxen". So geht das!

5

© Dinah & Daliah Hoffmann Pfannkuchen und leckerer Kaffee bei Silo

In Friedrichshain, direkt um die Ecke vom Boxhagener Platz, bekommt ihr neben richtig gutem und hausgeröstetem Kaffee bei Silo auch Pancakes aus dem Ofen. Die “Dutch Baby” Pfannkuchen werden in einer gusseisernen Pfanne zubereitet und Instagram-ready serviert. Oben drauf gibt’s eine dicke Portion Mascarpone, einen ordentlichen Schuss Ahornsirup und Beerenkompott. Achtung, Achtung: heiß und fettig...und ziemlich geil!

6

© Wiebke Jann Granola Pancakes und karamellisierte Bananen im Le Bon

Von Dienstag bis Sonntag brunchen klingt verdammt gut, oder? Dann ab nach Kreuzberg ins Le Bon und den halben Tag schlemmen. Hier kommen herzhafte Genießer genauso auf ihre Kosten wie Süßmäuler. Wir sagen nur Granola Pancakes mit karamellisierten Bananen, Marmelade, Chili-Schoko Mandelbutter, Ahornsirup und Vanillesahne. Dazu vielleicht noch einen Bloody Mary gegen den Kater und Tadaaa, ein perfekter Sonntagsbrunch.

7

© LuLa Deli Deluxe | Facebook Frühstücken und Mittagessen im LuLa Deli Deluxe

Kulinarisch fliegt Friedenau eher unter dem Radar. Vollkommen zu Unrecht, wie wir finden. Im LuLa Deli, einem schnuckeligen kleinen Café, bekommt ihr nicht nur tolle Frühstückskreationen, sondern auch Herzhaftes und Warmes. Verwendet werden nur die frischesten Produkte. Alles bio und alles regional, wenn nicht sogar hausgemacht. Jeden Monat gibt’s neue Specials auf der Karte. Nur einen Katzensprung entfernt liegt das Cafè LuLa am Markt, wo unter anderem die Brote und Zimtschnecken gebacken werden. Auf nach Friedenau!

8

© Daliah Hoffmann Avocado-Toast und Banana Bread bei Distrikt Coffee

Super doll hungrig solltet ihr hier nicht antanzen. Schlange stehen gehört im Distrikt Coffee am Wochenende nämlich dazu. Das Warten lohnt sich aber, der Kaffee und der French Toast schmecken verdammt gut und geben genug Power für eine Shoppingtour auf der Torstraße. Auch lecker und mindestens genauso fotogen wie das Café selbst: Avocado-Toast und Banana Bread. Die unverputzen Wände und die schicken Holzmöbel im Industriestil sorgen für eine wirklich wohnliche Atmosphäre und der erste Bissen in die Pancakes für Schmetterlinge im Bauch.

9

© Dinah & Daliah Hoffmann Weine und Delikatessen bei Nier Feinkost Geschlossen

Zwischen dem Ku’Damm und dem Savignyplatz liegt, zur Zeit versteckt hinter einer Baustelle, das schicke Nier. In dem Restaurant gibt es nicht nur gute Weine und Delikatessen aus Italien, Frankreich und Deutschland, sondern auch abwechslungsreiches Frühstück und leckere Lunchangebote. Wir hatten den Blaubeer-Pancake mit Ahornsirup, knusprigem Bacon, Obstsalat und Minze. Ziiiemlich groß und ziemlich lecker.

10

© Spindler Leckeres Essen und tolle Einrichtung im Spindler

Im Spindler am Paul-Linke-Ufer stimmt Interior-mäßig von vorne bis hinten einfach alles. Auch das Essen auf den Tellern sorgt für viele Oooh’s, Aaah’s und glückliche Gesichter. Beim Frühstück ist es, neben Eierspeisen und Sandwiches der dicke Pancake, mit Honig oder Ahornsirup, Obst und Puderzucker. Beim monatlich wechselnden Lunch und Dinner sind es die wunderschön angerichteten, deutsch-mediterranen Gerichte.

11

© Maxi Virgili Schlemmen in der Arminiusmartkhalle Moabit

Schöne Markthallen gibt’s nicht nur in Kreuzberg, sondern auch in Moabit. Die Arminius-Markthalle, Nummer zehn auf der Berliner Liste, hat so einiges zu bieten. Persönliches Highlight sind die unverschämt großen Pancakes mit gaaanz viel Ahornsirup von Pignut BBQ. Zur Zeit gibt es die geilen Teile leider nicht, wir drehen Däumchen und warten. Wer zu spät kommt, geht dennoch nicht leer aus. Jeden Samstag findet im Herzen der Halle, dem Wohnzimmer, ein Brunch statt. Für Jung und Alt gibt’s hier Unmengen an süßen und herzhaften Leckereien. Und auch sonst laden die unzähligen Stände zum Schlendern und Schlemmen ein.

Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!