11 Orte zum Frühstücken in Schöneberg

Ohne Frühstück aus dem Haus? Nene, nicht bei uns. Wir lieben die erste Mahlzeit des Tages, egal ob herzhaft mit Ei und Bacon oder süß mit Pancakes und Obstsalat. Wenn am morgen einmal zu viel gesnoozed wurde, reichen uns auch nur ein Milchkaffee mit Croissant. Hauptsache wir haben was im Bauch, dann sind Laune und Konzentration gleich viel besser. Hier sind unsere 11 Favoriten, um morgens lecker, koffeinreich oder vegan in den Tag zu starten. Also raus aus den Federn und ab nach Schöneberg mit euch.

1
Eine Bowl mit Porridge und Obstkompott, ein Croissant mit hausgemachter Marmelade, Cappuccino und eine Rhabarberschorle

© Daliah Hoffmann Frühstücken, Kuchen essen und bummeln im Café Schöngrau

In Schöneberg gibt's seit August 2019 ein neues Kiezcafé, das Schöngrau in der Eisenacherstraße. Der Kaffee kommt von den Flyring Roasters aus Wedding, der Kuchen ist hausgemacht und die Frühstückskarte bietet alles, was das Herz begehrt: belegte Bagels oder Brote, Bio-Rührei mit verschiedenen Toppings, Porridge, Müsli, Smoothies und mehr. Im hinteren Gastraum befindet sich der Shop, außerdem können alle Vasen, Blumen und Wohnaccessoires im Café gekauft werden.

2

© Dinah & Daliah Hoffmann Kaffee, Croissants und portugiesische Natas im DoubleEye

Im DoubleEye ist IMMER was los, egal zu welcher Tageszeit man an dem kleinen Stehcafé vorbeiläuft. Schon lange kein Geheimnis mehr und bei den Nachbar*innen und Kaffeeliebhaber*innen Berlins sehr beliebt, kann's schon mal vorkommen, dass ihr auf euren Milchkaffee, Galao oder Cappuccino ein bisschen warten müsst. Ihr habt die Wahl zwischen Mild und Stark und könnt euch auch direkt frisch gemahlenen Kaffee mit nach Hause nehmen. Und für's süße Frühstück gibt's warme Croissants und portugiesische Natas. Ihr wisst, wo ihr uns am Samstagmorgen kaffeeschlürfend trefft.

3

© Daliah Hoffmann Kaffeehauskultur erleben und schlemmen bei Zimt & Zucker

Während die Potsdamer Straße von Jahr zu Jahr hipper wird, scheint im Zimt & Zucker Kaffeehaus die Zeit in den Zwanzigern stehengeblieben zu sein. In dem schönen Café mit Vintage-Möbeln, Deckenmalerei, Jugendstillampen und Samtsofas bekommt ihr nicht nur eine große Auswahl an leckeren Frühstücksgerichten, sondern auch klassische, österreichische Mehlspeisen wie Semmel- und Topfenknödel, Kaiserschmarrn, Strudel und Waffeln. Im Zimt & Zucker am Schiffsbauerdamm befindet sich übrigens das erste Café, auch hier fühlt man sich einfach wohl – egal wie alt man ist.

4

© Daliah Hoffmann Moderne türkische Küche im Meyan

Türkische Küche neu interpretiert und in einem familiären Flair serviert bekommt ihr im Meyan in Schöneberg. Auf der Goltzstraße reihen sich Restaurants und Bars aneinander und doch ist dieses etwas Besonderes, eine mediterrane Oase. Die vielen Pasten und Kleinigkeiten aus der Vitrine werden hier selbst zubereitet und das schmeckt man. Cigdem und ihr Mann Ali sorgen jeden Tag dafür, dass sich ihre Gäste hier wohlfühlen. Zum Frühstück nehmen wir am liebsten Menem, das ist Rührei mit Tomaten, Zwiebeln und nach Wunsch Sucuk oder Schafskäse. Mittags und zum Abendessen werden Klassiker wie gefüllte Paprikaschoten, mediterrane Salate oder wärmende Eintöpfe aufgetischt.

5

© Daliah Hoffmann Frühstück und Kaffee aus eigener Röstung im The Visit in Schöneberg

Das hübsche Café in der Goltzstraße ist der dritte Laden der Berliner Kaffeerösterei. Kaffee steht bei The Visit ganz klar im Mittelpunkt, wir kommen aber am liebste wegen des leckeren Frühstücks. Auf der Karte stehen unteranderem Acai Bowl, vegane und glutenfreie Pancakes, Eggs Benedict und Frühstückspizza. Für den kleinen Hunger gibt es Gebäck und abends Wein, Berliner Craft-Beer und kleine Snacks.

6

© Daliah Hoffmann Frühstücken und Kaffee trinken im ErnteZeit in Schöneberg

Zugegeben, die unmittelbare Umgebung vom ErnteZeit ist nicht die ansprechendste – Plattenbau, BVG-Fundbüro und Siebziger Jahre-Bau – dafür punktet das Café umso mehr mit Gemütlichkeit und nettem Service. Die belegten Brote sehen zum Anbeißen aus, der Kaffee ist fairtrade und überall stehen frische Pflanzen und Kakteen. Eine kleine Oase zwischen Satellitenschüsseln und viel befahrener Hauptstraße.

7

© Josef Niermann Leckere Breakfast Drinks und gehobenes Frühstück im Frühstück3000

Breakfast next level: Nachdem wir uns monatelang nur auf die regelmäßigen Pop-ups der Crew stürzen könnten, dürfen wir seit Oktober 2020 wann immer wir wollen in den Frühstücksolymp des Frühstück3000 aufsteigen. Mitten in Schöneberg hat das wunderschöne Café sein dauerhaftes Zuhause gefunden, serviert werden neben fantastischen Breakfast Drinks (wir empfehlen den Mimosa, die Breakfast Margarita mit Mandarinentequila und für später den hausgemachten Eierlikör) gehobene Frühstücksspezialitäten. Von Bauernfrühstück3000 über Chicken Waffles und Hummer Brioche, reicht die Karte auch bis zu veganem Bircher Müsli, Banana Bread, French Toast und optional veganen Erbsenkrapfen. Besser als hier kann man eigentlich nicht in den Sonntag starten.

8

© Dinah & Daliah Hoffman Gesund essen im goodies Superfood Deli

Im goodies Superfood Deli gibt’s süße und salzige Snacks, Suppen, Salate, Smoothies, Säfte, belegte Brote sowie Breakfast- und Lunch-Bowls. Ob Super- oder "free-from"-Foods, jeder der sich ernährungstechnisch bewusst einschränkt auf dem Weg zur Selbstoptimierung, wird hier bedient. Hier findet ihr den Großteil der Produkte in Bio-Qualität, dafür fehlt von Zucker und Gluten jede Spur. Die Gerichte sind immer als vegetarisch-vegane Option erhältlich. Ähnlich wie bei der großen Schwester The Bowl ist auch im goodies Superfood Deli "Clean Eating" das Motto. Und als Beilage gibt’s noch 'ne Portion positive Energie dazu, auch zum Mitnehmen!

9
Lunch im Mattea in Schöneberg

© Daliah Hoffmann Waffeln, Scones und Herzhaftes bei Mattea

Bei Mattea, einem gemütlichen Eckcafé im Schöneberger Akazienkiez, bekommt ihr den ganzen Tag Shakshuka, süße und herzhafte Waffeln, englische Scones mit Cream, Reuben Sandwich, Eggs Benedict und vieles mehr. Wer mit großem Hunger und Appetit auf was herzhaftes und warmes kommt, der kann sich etwas von der Tageskarte aussuchen. Abends gibt es Aperitivo: Cocktails, Wein und Kleinigkeiten.

10

© Jule Richter Vegan und ayurvedisch essen im MANA Food

Um die Ecke von der Akazienstraße hat vor Kurzem das Manafood eröffnet, ein Restaurant, in dem es ausschließlich vegane Küche gibt. Auf der Karte stehen bunte und gesunde Bowls mit regionalen und saisonalen Zutaten, viele der Rezepte stammen aus der ayurvedischen Küche. Jeden Sonntag gibt es ein großes Brunchbuffet. Wer jetzt geräucherte Tofuscheiben und Sojalatte erwartet, wird im Manafood eines Besseren belehrt, das junge Team setzt bei den Gerichten auf Kreativität und experimentiert auch gerne mal. Am besten vorbeischauen und selber ausprobieren.

11

© Café Bilderbuch | Facebook Kaffee trinken und lesen im Café BilderBuch

Schon beim Eintreten empfängt einen der Duft von Holzmöbeln und alten Büchern: Ein Café wie Omas Wohnzimmer. In traumhaft altbackenem Ambiente gibt es Sonntags von 10 bis 15 Uhr einen Brunch in der Beletage. Dazu kann man manchmal Hobbymusikern am Klavier lauschen. Das Frühstück unter der Woche trägt Märchennamen, wie „Die kleine Meerjungfrau“ oder „Hänsel & Gretel“. Die wandhohen Bücherregale und gemütliche Sofas und Ohrensessel machen das Café BilderBuch zum entspannten Lesecafé. Bio-Käse von kleinen Molkereien sucht man auf der Karte zwar vergeblich, dafür hat es aber ganz sicher noch kein Kaffeehype bis hierhin geschafft.

11 Cafés, in denen ihr glutenfrei frühstücken könnt
Egal ob fluffige Pancakes, üppig belegte Stullen oder saftige Zimtschnecken: In diesen Cafés könnt ihr ganz easy glutenfrei frühstücken.
Weiterlesen
11 Läden, in denen ihr mit euren Eltern frühstücken könnt
In diesen 11 Cafés und Restaurants könnt ihr ziemlich gut und bodenständig frühstücken, ohne Superfoods und Hipster-Chichi. Hallo Frühstücksei und Käseplatte!
Weiterlesen

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!
Buch, Mit Vergnügen, Berlin für alle Lebenslagen