Neu in Berlin: Diese Läden haben im Juli 2021 eröffnet

Die Berliner Gastroszene trotzt in diesem Jahr dem überall immer groß angekündigten Sommerloch und präsentiert wie gewohnt regelmäßig neue, leckere Adressen. So bekommt der Prenzlauer Berg einen neuen, fantastischen Taco-Laden. Auf der Kantstraße in Charlottenburg bekommt Duc nun vegane Konkurrenz, die Lachstartar auftischt und in Mitte wird noch mehr neapolitanische Pizza gefuttert. Seit Juli könnt ihr euch eure hungrigen Gesichter auch in diesen neuen Läden plattdrücken. Uns findet ihr dort definitiv.

1
Tacos, Prenzlauer Berg

© Marina Beuerle Frische Tacos futtern in der Taquería el Oso

In der Taquería el Oso werden endlich dauerhaft frische Tacos über den neuen Tresen gereicht. Die Taco-Macher*innen sind in die Markthalle Pfefferberg eingezogen und bereichern uns dort nun mit den leckeren Streetfood-Klassikern aus Mexico. Nach unzähligen Pop-ups hat sich schon rumgesprochen, dass die Tacos al Pastor legendär saftig sind. Kein Wunder, die Füllung kommt direkt vom Grillspieß auf die Fladen. Man munkelt, es seien die besten Tacos der Stadt. Ob das stimmt, müsst ihr selbst bewerten.

2

© Sathutu | Instagram Moderne sri-lankische Küche im Sathutu genießen

In Prenzlauer Berg hat mit dem Sathutu ein Restaurant eröffnet, das den Berliner*innen die moderne sri-lankische Küche näherbringt. Auf der Speisekarte findet ihr beispielsweise Colombo Fried Chicken mit Kräutern und Zitrone, Lamm-Curry mit Baby-Fenchel und brauner Butter, Sathutu Pizza mit pochierten Eiern und Kartoffel-Kokos-Schaum oder mit Burrata und Aubergine und Pancakes mit Rhabarber. Die Macher*innen arbeiten dabei eng mit Landwirt*innen aus dem Berliner Umland zusammen, dementsprechend wird die Karte saisonal wechseln. Und damit ihr bei eurem Besuch nicht auf dem Trockenen sitzt, werden Bio-Weine von Viniculture und Edel & Faul ausgeschenkt.

3

© Marina Beuerle Bei Lovebirds – Contemporary Pizza neapolitanische Pizza futtern

Pizza geht einfach immer. Egal ob mit dünnem, knusprigen oder dickem, fluffigen Rand, der italienische Klassiker wickelt uns einfach immer wieder um den Finger. Ein neuer, ziemlich hipper Pizza-Dealer hat mit dem Lovebirds in Mitte eröffnet. Hier sehen die Pizzen nicht nur wunderschön aus, sondern haben auch noch zuckersüße Namen, oder wie würdet ihr das nennen, wenn eine Pizza Flora heißt? Mit Wildkräutersalat und Burrata ein Hingucker und echter Gaumenschmaus gleichermaßen. Auf die Carbonara mit Speck kommt ein Ei, dessen Eigelb sich herrlich über die Pizza verteilt. Die Boys and Girls aus dem rosaroten Laden wissen definitiv, was sie tun.

4

© Vegang | Instagram Vegan-vietnamesisches Essen bei Vegang in der Kantstraße genießen

Wenn es einen Foodtrend in Berlin gibt, von dem wir wirklich nicht wollen, dass er je endet, dann der vegan-vietnamesische. Inzwischen finden wir nicht nur in den hippen Bezirken Berlins vietnamesische Restaurants, die Fisch- und Austernsoße verbannt und Enten- und Hühnchen-Toppings gegen eine vegane Alternative getauscht haben, sondern seit Juli auch ein weiteres in Charlottenburg. Das Vegang auf der Kantstraße serviert aber nicht nur klassische Currys und Pho, sondern auch veganes Lachstartar mit Avocado, lecker!

5

© Dinah Hoffmann Bei Hansis Brot meisterliches Bio-Brot kaufen

Es geht mal wieder was im Sprenglkiez und dann auch direkt etwas Meisterliches, denn mit Hansis Brot ist eine ausgezeichnete Bio-Bäckerei in den Kiez gezogen. Neben frischem Sauerteigbrot und leckeren Brötchen stehen auch süße Backwaren wie (Schoko-)Croissants und Cruffins in den Regalen und warten nur darauf, von euch mit nach Hause genommen zu werden.

Foodvergnügen

11 Orte, an denen ihr in Berlin fantastisch Tacos essen könnt
The taco hype is real! Durch die schier endlosen Varianten an Füllungen wird es dabei nie langweilig: Von Pulled Pork über Avocado, Rührei und Ananas bis hin zu Kaktus wird jede*r happy. Wie verraten euch, wo ihr die leckeren, gefüllten Maisfladen am besten in Berlin essen könnt.
Taco Hype
11 Läden, in denen es erfrischendes Essen für heiße Tage gibt
Bei über 30 Grad können wir uns nicht mit Burgern, Pizza und heißen Currys voll futtern. Gut, dass es auch Restaurants gibt, in denen es etwas leichteres Essen gibt, das einem bei den heißen Temperaturen nicht nur satt und glücklich macht, sondern auch noch angenehm erfrischend ist.
Cool down

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!