Neu in Berlin: Diese Läden haben im August 2021 eröffnet

© Jennifer Marx

Es ist wirklich schön zu sehen, dass die Foodszene in Berlin sich von der leider immer noch anhaltenden Pandemie langsam aber sicher zu erholen scheint. Inzwischen ist es wieder möglich auf den vielen Terrassen zu futtern – und sich bei diesem durchaus wechselhaften Wetter dann doch spontan nach drinnen zu retten. Natürlich gibt es auch im August wieder einige kulinarische Newbies, die ihr im Auge behalten solltet. Diesen Monat dürft ihr euch auf Rapper, die ein Händchen für Weine haben, veganes Comfy Food, glutenfreie Backwaren und mehr freuen. Enjoy.

1

© Marit Blossey Gesunde und frische Gerichte im vegetarischen Deli Lucy's

Ohne Zusätze, ohne Konservierungsstoffe, ohne raffinierten Zucker: Im Lucy's in Mitte werden nur feinste und gesunde Zutaten zu fantastischen Frühstücks- und Lunch-Gerichten verarbeitet. Neben Klassikern wie Smashed Avocado und pochiertem Ei auf Sauerteigbrot (das übrigens von der Bäckerei SOFI kommt), gibt es zum Lunch auch wechselnde Salate. Besonders beliebt sind die sticky sweet potatoes mit hausgemachter Erdnussbutter und Datteln, aber auch der Quinoasalat mit Erbsen und das Tabouleh schmecken fantastisch. Für Freund*innen von Sweets gibt es übrigens auch Banana Bread zum Dahinschmelzen.

2

© Insa Grüning Feine Weine kaufen bei Wine Damager

Mehr Wein ist immer besser: Deswegen freuen wir uns natürlich, dass es eine neue Weinhandlung in Berlin gibt. Wine Damager heißt der Schlüssel zum flüssigen Weinglück, der nach einigen Pop-ups nun endlich sein eigenes, festes Zuhause hat. Kleine Surprise: Der Besitzer ist übrigens kein geringerer als Rapper Tony D. Wie genau der Bock zum Gärtner, oder in diesem Fall der Rapper zum Wein kam, wissen wir zwar nicht, ein gutes Händchen beweist er in seiner sehr guten Weinauswahl aber definitiv. As it happens befindet sie sich übrigens auf der Brunnenstraße in unmittelbarer Nähe unseres Büros. Ob wir das ein oder andere Mal zum Feierabend vorbeischauen und uns ein Fläschchen mitnehmen? Vielleicht.

3

© Jennifer Marx Ofenkäse, saftige Burger und Bienenstich: Veganes Comfy Food im Froindlichst

Wer heute noch denkt, eine vegane Ernährung würde Verzicht bedeuten, der*die ist sowas von two thousand and late! Das beweist einmal mehr das neueröffnete Froindlichst, das im August 2021 seine Türen in Prenzlauer Berg eröffnet hat. Serviert wird hier bestes, veganes Comfy Food: veganer Ofenkäse, Chili Cheese Nuggets, Burger mit veganem Beef- oder Chicken-Patty, Pizza mit Cashew-Parmesan und veganer Bienenstich. Kann uns bitte mal jemand kneifen? Oder ganz schnell einen Stammtisch hier einrichten? Das Froindlichst hat übrigens zwei ältere Schwestern in Hamburg, vielleicht schauen wir auch da mal vorbei – wenn wir unsere kleine Schwester da besuchen.

4

© Wiebke Jann Fluffiges Brioche und fantastische Sauerteigbrote bei Taktil kaufen

Das Brot-Game wird in Berlin seit einigen Jahren auf ein neues Level gehoben. Und nachdem im Winter 2020 die Gorilla Bäckerei in Neukölln eröffnet hat und uns seit dem mit frischen und leckeren Süßwaren und Broten versorgt, gibt es seit August 2021 einen neuen Laden, der dafür sorgt, dass Neukölln nach frischgebackenem Brot duftet: Das Taktil hat in der Nogatstraße eröffnet. Derzeit befindet sich die kleine Bäckerei zwar noch in der Umbauphase, frisches Sauerteigbrot und Brioche, das unter anderem mit Bio-Eiern, Hafermilch und Sauerteig hergestellt wird, könnt ihr euch aber trotzdem schon mal abgreifen. Es lohnt sich!

5

© Marit Blossey Glutenfreie Backwaren in der Oshione Bakery shoppen

Wer einmal im Supermarkt glutenfreies Brot gekauft hat, weiß: Da ist noch Luft nach oben. Sehr viel Luft. Gut, dass es so tolle Menschen wie Aureen gibt, die sich nicht nur der Backkunst hingegeben, sondern sich auch noch auf glutenfreies Backen spezialisiert hat. Seit August 2021 müssen wir nicht mehr die Markttage abwarten, wo sie ihre Backwaren verkauft, sondern können uns jeden Tag die Leckereien von Aureen gönnen, denn: In Kreuzberg in der Katzbachstraße hat sie mit der Oshione Bakery ihren ersten eigenen Laden eröffnet. Besonders empfehlen kann ich euch das Coconut Granola und das Walnussbrot. Kleiner Tipp: Der Laden hat zwar bis 18 Uhr geöffnet, aber es kann durchaus passieren, dass die Auslage dann schon ziemlich leer ist, kommt also lieber etwas früher vorbei, um die volle Auswahl zu haben.

Foodvergnügen

11 Restaurants & Cafés mit eigenem Anbau
Das Farm-to-table-Konzept legt den Fokus auf saisonale und möglichst lokale Lebensmittel. Einige Restaurants gehen jetzt noch einen Schritt weiter: Was hier auf den Tellern landet, kommt zu keinem kleinen Teil aus eigenem Anbau.
Weiterlesen:
11 Läden in Berlin, in denen ihr veganes Comfy Food bekommt
Saftige Burger, loaded Fries, cremige Mac & Cheese oder doch lieber ein Meatball Sub? Wer sich diese Liste an unverschämten Köstlichkeiten durchliest, dem*der läuft zurecht das Wasser im Mund zusammen.
Weiterlesen:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!