11 Serien-Highlights im Januar, die ihr nicht verpassen solltet

© Sky Deutschland / Wiedemann & Berg Television GmbH

Nachdem wir euch gerade noch unsere Lieblingsserien des vergangenen Jahres präsentiert haben, folgt nun schon unsere Must-Watch-Liste für den Januar 2022. Sowohl die öffentlich-rechtlichen Mediatheken als auch die bekannten Streaming-Portale haben einige Neuzugänge und Serien-Rückkehrer im Programm. Ob Krimi-, Doku-, oder Comedyserie – wir stellen euch 11 Serien-Highlights im Januar vor, die ihr nicht verpassen solltet:

1. Schneller als die Angst

Schneller als die Angst
© ARD Degeto/MDR/Stephan Rabold

In der ARD-Mediathek ist aktuell die Thriller-Serie "Schneller als die Angst" zu sehen. Darin dreht sich alles um den brutalen Frauenvergewaltiger und Mörder André Haffner (dessen Rolle Tatort-Schauspieler Felix Klare spielt), der auf spektakuläre Weise aus dem Gefängnis fliehen konnte. Es beginnt ein nervenaufreibendes Katz-und-Maus-Spiel mit der Kripo, dessen Team von der Polizistin Sunny Becker (Friederike Becht) angeführt wird. Sunny, die gerade erst wieder in den Dienst zurückgekehrt ist, kommt während der Verfolgungsjagd auf Haffner auch ihrem eigenen Peiniger, der sie unter  K.-o.-Tropfen gesetzt und vergewaltigt hat, auf die Schliche.

2. A Very British Scandal

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Dass die Brit*innen Skandale können wie keine andere Nation und die Öffentlichkeit nicht genug davon bekommt, haben sie im vergangenen Jahrhundert wirklich ein ums andere Mal bewiesen. Erinnert sei hier nur an die zahlreichen Affären des englischen Königshauses. In der Serie "A Very British Scandal", die aktuell bei Magenta TV zu sehen ist, steht ebendiese Sensationsgier im Fokus. Dieser Skandal hat sich in den 1960er Jahren zugetragen: Die wohlhabende schottische Societylady Margaret Campbell – die durch die ihre Heirat mit dem Duke of Argyll zur Herzogin wurde – lässt sich beim Fremdgehen erwischen und muss sich daraufhin einem öffentlichen und schmutzigen Scheidungskampf vor Gericht stellen. Was das in einer Zeit wie dieser für eine Frau bedeutete, macht die Serie sehr gut sichtbar.

3. Sløborn

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Die deutsch-dänische Co-Produktion "Sløborn", deren erste Staffel 2020 über die Bildschirme flimmerte, traf mit der Thematik der rasanten Verbreitung einer Virus-Pandemie bereits den Nerv der Zuschauer*innen. Ihr erinnert euch: Damals hatten wir gerade die erste Corona-Welle IRL hinter uns. Der Plot spielt auch in der zweiten Staffel wieder auf Sløborn. Zwar haben die meisten Bewohner*innen die Insel inzwischen verlassen, ein paar wenige stellen sich jedoch dem Überlebenskampf und sehen dem Verfall der Zivilisation direkt ins Auge. Was das mit den Menschen macht und wie das alles enden wird, könnt ihr ab dem 07. Januar bei ZDFneo verfolgen. Übrigens fanden die Dreharbeiten zur Serie vor menschenleeren Kulissen im Lockdown im Frühjahr 2021 auf Norderney, in Brandenburg und in Polen statt.

4. Muhammad Ali

© Marty Lederhandler/AP Images

Man könnte sich jetzt über den Unterschied zwischen einem Star, einer Ikone und einer Legende streiten, man kann allerdings auch alle drei Begriffe in einer einzigen Person manifestieren – und die trägt den Namen Muhammad Ali. In vier Teilen und knapp acht Stunden Gesamtlaufzeit habt ihr jetzt die Möglichkeit, auf arte einen Einblick in das Leben einer der weltweit bekanntesten Menschen zu werfen. Der Zeitpunkt der deutschen Erstausstrahlung ist dabei nicht zufällig gewählt: Cassius Marcellus Clay – so sein Name, bevor er sich der Nation of Islam anschloss – wäre am 17. Januar 80 Jahre alt geworden. "Muhammad Ali" ist ab dem 11. Januar im linearen Fernsehen zu sehen oder in der arte-Mediathek abrufbar.

5. Euphoria

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Ab dem 10. Januar zeigt Sky die zweite Staffel der vielbeachteten HBO-Serie "Euphoria", die als neues "Trainspotting" und schonungslos ehrliches Porträt der Generation Z von der Kritik gefeiert wurde. Im Mittelpunkt steht eine Gruppe Jugendlicher, die sich durch einen Sumpf von Drogensucht, Pornografie, Mobbing, sexuellem Missbrauch, Depressionen und Selbstverletzung schlägt. Kommt die 17-jährige Rue irgendwann vom Kokain und Opioiden los? Wird Kat sich wegen ihres Übergewichts und ihrer sexuellen Unerfahrenheit weiterhin in unerfüllende Beziehungen stürzen? Und kriegt Nate seine Aggressionen am Ende unter Kontrolle? Schaltet ein!

6. The Journalist

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Ab dem 13. Januar könnt ihr euch das neue Netflix-Original "The Journalist" anschauen, das eine Adaption des gleichnamigen Kinoerfolgs von 2019 ist. Darin ging es um die Aufdeckung politischer Verbrechen und Skandale in Japan, die dort in den letzten Jahren für viel Unruhe gesorgt hatten. Die Serie nimmt die Probleme der modernen japanischen Gesellschaft durch die Sicht der engagierten Lokalreporterin Anna Matsuda unter die Lupe, die als Einzelkämpferin des Nachrichten-Journalismus gilt und sich – gegen alle Widerstände – nicht davon abbringen lässt, einen unerhörten Korruptionsskandal der Regierung ans Licht zu bringen.

7. Queens

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Die Serie "Queens" zeigt gewissermaßen einen kritischen Blick hinter die Kulissen des amerikanischen Showbusiness und wirft dabei die Frage auf, was eigentlich mit ehemaligen Show-Größen passiert, wenn der Erfolg ausbleibt? Die Hauptprotagonistinnen Brianna, Naomi, Jill und Valeria waren einmal (kurz) die erfolgreichste, weibliche HipHop-Band der Welt. Heute bestreiten sie ihren Alltag nicht mehr auf den Bühnen der Welt, sondern als Hausfrau und Mutter, als erfolglose Songwriterin oder in unglücklicher Ehe. Als einer ihrer größten Hits nun von einer jungen Rapperin neu gesampelt und ein Hit zu werden scheint, sehen die vier Frauen ihre Chance auf ein Comeback. Kann das klappen? Die Antwort seht ihr ab dem 19. Januar bei Disney+.

8. Der Pass

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

"Der Pass" ist zurück! Die erste Staffel der deutsch-österreichischen Co-Produktion war seinerzeit überaus bizarr und unglaublich spannend – kein Wunder bei der tollen Besetzung: Auch dieses Mal wird das grundverschiedene Ermittlerduo von Julia Jentsch und Nicholas Ofczarek verkörpert. Und wie schon in Staffel 1 treffen sie bei der Suche nach der Weisheit auf ein Konstrukt aus Lug und Trug. Wer "Die Purpurnen Flüsse" liebt, wird sich hier schnell in die Serie verlieben. Unbedingt anschauen! Die zweite Staffel läuft ab dem 21. Januar bei Sky.

9. Das Begräbnis

Das Begräbnis, Serie
© ARD Degeto/Gulliver Theis

Im Ersten läuft ab dem 25. Januar die Improvisationsserie "Das Begräbnis", ein Familienstück, das nur so vor schwarzem Humor strotzt. Das Setting: Die Beerdigung des ehemaligen Sanitärbetriebinhabers Wolff-Dieter. In sechs Folgen wird die Trauerfeier von Wolff-Dieter jeweils aus der Perspektive eines anderen anwesenden Gastes – mal aus der des Sohnes, mal aus der eines ehemaligen Freundes – erzählt, sodass am Ende eine ziemlich skurrile Ost-West-Bestandsaufnahme entsteht. Mit dabei sind namhafte Schauspieler*innen wie Charly Hübner, Claudia Michelsen, Anja Kling, Devid Striesow oder Jörg Gudzuhn. Als Produzent ist unter anderem Klaas Heufer-Umlauf beteiligt. Sehenswert!

 

10. The Sinner: Percy

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Alle, die Fans der Serie "The Sinner" sind, müssen jetzt ganz stark sein: Mit der vierten Staffel "The Sinner: Percy" endet die Netflix-Serie nämlich in diesem Monat. Vorher könnt ihr euch aber auf ein spannendes Finale rund um den Ermittler Harry Ambrose freuen, der sich eigentlich auf einer kleinen, ruhigen Insel von den vielen Dramen und Strapazen der vorherigen Episoden erholen will. Doch wie es der Zufall so will, ist er schon bald wieder mittendrin im Geschehen und übernimmt nach einem tragischen Vorfall die Ermittlungen in einem außergewöhnlichen Fall. Regie hat auch in der letzten Staffel wieder Jessica Biel übernommen. Zu sehen ist das Ganze ab dem 26. Januar.

11. This Is Us

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Amazon Prime Video strahlt ab dem 27. Januar bereits die fünfte Staffel von "This Is Us" aus. Die Serie begleitet das Leben der Familie Pearson, non-linear und über mehrere Jahrzehnte und Generationen hinweg, und stellt in jeder Staffel neue Geschehnisse – die schönen, ebenso wie die tragischen Momente einer Familie – in den Mittelpunkt. In den neuen Folgen wird offenbar auch die Corona-Pandemie thematisiert, denn die Figuren tragen Masken. Trotzdem: Wem nach seichter Unterhaltung zumute ist, sollte hier mal reinschauen!

Bitte bingen

11 Serien-Highlights aus dem Dezember
Von "Faking Hitler" über das lang ersehnte "Sex and the City"-Comeback bis hin zu einer neuen Berlin-Serie namens "Eldorado KaDeWe" – unsere Must-Watch-List:
Weiterlesen
Das sind unsere 11 Serien-Highlights des Jahres 2021
Welche Serienhits zu unseren absoluten Highlights des Jahres gehören und wieso ihr "Lupin", "Mare of Easttown" oder die "Ibiza-Affäre" unbedingt anschauen müsst
Weiterlesen