11 Serien-Highlights im Dezember, die ihr nicht verpassen solltet

Kaum zu glauben, aber der letzte Monat eines verdammt turbulenten Jahres ist bereits angebrochen, draußen ist es früh dunkel, oft ungemütlich und kalt geworden. Das Schöne daran: Wir können uns ganz ohne schlechtes Gewissen aufs Sofa verkrümeln und eine Serie nach der anderen suchten. Im Dezember sollte euch das leicht fallen, denn die Streaming-Portale und Mediatheken halten eine Menge Neuzugänge für uns bereit – wie sich das für diese Jahreszeit gehört. Von "Faking Hitler" über das lang ersehnte "Sex and the City"-Comeback bis hin zu einer neuen Berlin-Serie namens "Eldorado KaDeWe": Das sind unsere 11 Serien-Highlights im Dezember, die ihr nicht verpassen solltet:

1. Faking Hitler

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Bei RTL+ könnt ihr seit dem 30. November die neue Miniserie "Faking Hitler" sehen, in der sich alles um die berühmt-berüchtigten geheimen Tagebücher Hitlers dreht, die der STERN 1983 veröffentlichte. Darin waren sehr intime Einblicke in die Gefühls- und Gedankenwelt des Tyrannen zu lesen. Was zunächst als Sensation gefeiert wurde, entpuppte sich kurze Zeit später als einer der größten Skandale der Mediengeschichte. Die Tagebücher waren nämlich ein einziger Fake. Mit "Faking Hitler" wurden die Geschehnisse nun noch einmal fiktional als Serie verfilmt und nochmals aufgearbeitet: Im Fokus stehen vor allem auch Themen wie Sensationalismus, Fake News und die Verführbarkeit von Menschen. Zum hochkarätigen Cast gehören unter anderem Lars Eidinger und Moritz Bleibtreu.

2. Ein Hauch von Amerika

Die ARD zeigt aktuell den Sechsteiler "Ein Hauch von Amerika". Nach allem, was man so hört, hatten die ersten Folgen bereits fantastische Einschaltquoten. Die Miniserie spielt in den Nachkriegsjahren in Deutschland und erzählt insbesondere von der Begegnung zwischen US-Soldaten und Deutschen in der ländlichen Provinz während der Besatzungszeit. Anhand einer rührenden Liebesgeschichte zwischen einem Schwarzen GI und einer jungen Landfrau wird das Aufeinanderprallen zweier Kulturen skizziert, aber auch gezeigt, wie die Amerikaner in den frühen 50er Jahren Aufbruch, Freiheit und Freizügigkeit mit nach Westdeutschland brachten. Nostalgiefernsehen at its best! Die sechs Episoden gibt es auch in der ARD Mediathek.

3. Nona und ihre Töchter

Arte zeigt seit dem 02. Dezember die Serie "Nona und ihre Töchter". Darin geht es um Nona, die Mutter von Drillingen ist, die sie allein erzogen hat. Man könnte sagen, sie ist eine selbstbewusste Feministin der 60er Jahre. Inzwischen ist sie aber schon siebzig und es passiert etwas, womit wohl niemand in ihrem Alter tatsächlich rechnet: Sie wird noch einmal schwanger. Als ob das nicht schon genug Probleme mit sich bringen würde, ist auch noch unklar, von wem sie das Kind erwartet. Ihren Liebhaber, der ebenso Doktorvater einer ihrer erwachsenen Töchter ist, hatte sie bis dato geheim gehalten. Nach einer Genanalyse ihres Gynäkologen ist zudem klar, dass er nicht der Kindsvater sein kann. Wie konnte es also zu dieser Schwangerschaft kommen? Klingt ein bisschen abgefahren, aber zugleich auch sehr amüsant. Was fürs Herz!

4. Die Wespe

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Der großartige Florian Lukas spielt in der neuen Sky-Serie den Profi-Dartspieler Eddi Frotzke – genannt "die Wespe" –, der in einer tiefen Krise steckt. Seine Erfolge bei Wettbewerben bleiben aus, die Ersparnisse sind längst aufgebraucht und zu allem Übel geht seine Frau Manu, gespielt von Lisa Wagner, auch noch fremd. Manchmal kann es nicht beschissener laufen im Leben. Als er dann auch noch von seinem Ziehsohn Kevin am Dartboard abgezogen wird, eskaliert die Situation (und ja, es fliegen auch Dartpfeile durch die Gegend!). Eddie, Typ Jogginghose und Schnauzer, zieht vorübergehend in die Laube seines Freundes Nobbe (Ulrich Noethen), um dort wieder fit zu werden und noch einmal anzugreifen. Zu sehen ist die "Die Wespe" ab dem 03. Dezember bei Sky.

5. Haus des Geldes

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Grand Finale: Ebenfalls ab dem 03. Dezember sind die letzten fünf Folgen der fünften Staffel des spanischen Netflix-Erfolgshits "Haus des Geldes" zu sehen. Eine weitere Staffel wird es nicht mehr geben. Dafür geht, so heißt es zumindest im Trailer, der größte Raub der Welt zu Ende. Die einzige Frage, die sich uns also am Ende stellt, lautet: Werden die Pläne des bösen Professors und seiner kriminellen Bande dieses Mal wieder aufgehen? Und kommen sie gemeinsam aus allem lebend heraus? Die Auflösung könnt ihr euch ab sofort anschauen. Enjoy!

6. And just like that

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Es ist für viele Fans DAS Comeback des Jahres: Mit "And just like that" wird bei Sky ab dem 09. Dezember ein neues Kapitel einer der erfolgreichsten Serien aller Zeiten aufgeschlagen. Carrie, Miranda und Charlotte sind wieder da und nehmen uns mit durch ihr Leben im Big Apple – nur auf Samantha, die vierte im Bunde der New Yorker SatC-Freundinnen, müssen wir verzichten. Inzwischen sind die Damen natürlich älter geworden, gehen allesamt langsam aber sicher auf die 50 zu. Mit welchen Problemen sich die drei in ihrem neuen Lebensabschnitt herumschlagen, wie es um ihre Beziehungen und ihre Freundschaften besteht, erfahrt ihr in zehn neuen Folgen des "Sex and the City"-Reboots. Spannend!

7. American Rust

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Mit "American Rust" bringt Sky eine neue Crime-Dramaserie an den Start, die es in sich hat. Der Plot spielt in Rustbelt in Pennsylvania, einer Kleinstadt, die ziemlich abhängt ist, seitdem die Stahlindustrie hier von einigen Jahren komplett zusammenbrach. Die beiden Freunde Isaac und Billy wollen lieber heute als morgen aus der Stadt flüchten. Gesagt, getan. Doch auf ihrer Flucht kommt es zu einem fatalen Zwischenfall, bei dem ein Mann getötet wird. Polizeichef Del Harris übernimmt die Ermittlungen und verhaftet Billy, der unter Mordverdacht steht. Kompliziert wird es, als herauskommt, dass Harris ein Affäre mit Billys Mutter Grace hat. Wie weit wird er gehen, um den Sohn seiner Geliebten zu schützen? Die Serie läuft ab dem 15. Dezember.

8. Around the World in 80 Days

Das ZDF zeigt kurz vor Weihnachten die achtteilige Serie "Around the World in 80 Days". David Tennant spielt den Abenteurer Phileas Fogg, der im viktorianischen London um 1872 die Wette abschließt, mithilfe von modernsten Verkehrsmöglichkeiten in Rekordschnelle die ganze Welt bereisen zu können. Gemeinsam mit dem französischen Dieb Jean Passepartout (Ibrahim Koma) macht sich Fogg auf den Weg. Was die beiden Exzentriker auf ihrer Reise erleben und ob sie ihre Wette am Ende gewinnen werden, könnt ihr ab dem 21. Dezember auch schon in der ZDF-Mediathek sehen. Die Geschichte basiert übrigens auf dem gleichnamigen Roman von Jules Verne und wurde bereits mehrfach verfilmt. Schöner Serienstoff für die Feiertage!

9. Eldorado KaDeWe

Eldorado KadeWe, Serie
© ARD Degeto/RBB/Constantin Television/UFA Fiction/Dávid Lukács

Klar, wenn es um eine neue Berlin-Serie geht, werden wir natürlich hellhörig, so auch in diesem Fall. Ab dem 20. Dezember strahlt die ARD das Serienepos "Eldorado KaDeWe" aus, das in den "Roaring Twenties" in der Hauptstadt spielt. Berlin war damals eine Stadt mit zwei Gesichtern. Politische Unruhen, Inflation und zunehmende Radikalisierung auf der einen Seite. Ein pulsierendes Nachtleben, Emanzipation und sexuelle Diversität auf der anderen. Und mittendrin das weltberühmte Luxuskaufhaus KaDeWe, das einst von der jüdischen Unternehmerfamilie Jandorf gegründet wurde. An diesem Ort treffen sich Hedi, Fritzi, Harry und Georg – vier scheinbar ungleiche Menschen, die eines nachts einen Schwur ablegen: Sie werden ihre Chance aufs Glück niemals vorbeiziehen lassen. Das Serien-Highlight der deutschen Filmemacherin Julia von Heinz solltet ihr euch nicht entgehen lassen.

10. Sex Zimmer, Küche, Bad

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Auch Amazon kommt pünktlich zu Weihnachten mit neuem Serienstoff um die Ecke. In "Sex Zimmer, Küche, Bad" steht eine Münchener Student*innen-WG vor ihrer bislang größten Herausforderung: Sie müssen für ihre Mitbewohnerin Ina und deren Freund adäquaten Ersatz finden. Die Suche nach einer*m neuen Mitbewohner*in gestaltet sich allerdings alles andere als leicht. Und auch als sie mit Sophie endlich eine Nachfolgerin gefunden haben, nimmt das Chaos seinen Lauf – gekrönt von unzähligen Dramen, wilden Partys und was halt zu einem WG-Leben sonst noch so dazugehört. Das Ganze läuft ab dem 23. Dezember bei Amazon Prime Video.

11. Kitz

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Jedes Jahr, wenn der erste Schnee fällt, wird das österreichische Kitzbühel zum Hot Spot der Schönen und Reichen. Wer kann, mietet sich hier in pompösen Villen ein, fährt gemeinsam Ski und feiert legendäre Partys. In der neuen Serie "Kitz" geht es um genau diesen Ort und um die 19-jährige Lisi, die in Kitzbühel aufgewachsen ist. Nachdem ihr Bruder bei einem tragischen Unfall ums Leben gekommen ist, freundet sie sich mit einer Clique aus München an, die jede Saison in Kitzbühel zu Gast ist, um dort dekadente Partys zu schmeißen. Lisi bemerkt bald, dass hinter der Rich-Kid-Fassade ihrer neuen Freund*innen auch dunkle Geheimnisse schlummern. Klingt ein bisschen nach der deutschen Version von "Elite". Zu sehen gibt es die Serie ab dm 30. Dezember bei Netflix.

Noch mehr Unterhaltung:

11 Filmklassiker, die du kennen solltest: Drama
Schindlers Liste, City of God oder 12 Years a Slave: Diesen Drama bewegen uns, lassen uns mitfühlen, wütend oder traurig werden.
Weiterlesen:
11 Filme, die fast noch besser sind als die literarische Vorlage
Welche cineastischen Meisterwerke ihrer literarischen Vorlage in nichts nachstehen und vielleicht sogar ein bisschen besser sind, verraten wir euch hier
Weiterlesen: