11 Läden, in denen ihr richtig gute Sandwiches bekommt

Das Sandwich erlebt gerade ein Revival. Und das hat so rein gar nichts mit dem Vintage-Schulbrot oder der klassischen Stulle zum Abendbrot zu tun. Die Rede ist von saftigen Pastrami-Sandwiches, fluffigen Breakfast-Toasts oder dem vietnamesischem Pendant Bahn Mi. Die Kreationen zeichnen sich durch einen üppigen Belag aus, der es sich zwischen zwei Toast-, Baguette- oder Brotscheiben bequem macht.

Qualitätsmerkmal für ein richtig gutes Exemplar: Das Sandwich ist so vielseitig belegt und schwer zu essen, dass euch am Ende mindestens ein Fleck der leckeren Sauce noch eine Weile an den Schmaus erinnert. Hier findet ihr 11 Übeltäter, für den sich der Fleck auf jeden Fall lohnt. Lasst es euch schmecken!

1
44 Brekkie, Prenzlauer Berg, Frühstück, Take Away

© Marina Beuerle Dirty Egg Sandwiches bei 44 Brekkie frühstücken

Ganz schön eggciting, was da in der Rykestraße kredenzt wird. Freund*innen von Frühstückssandwiches kommen bei 44 Brekkie voll auf ihre Kosten. Inmitten zweier getoasteter Brotscheiben von der Bekarei befindet sich fluffiges Rührei, das sich wahlweise zu Lachs, Schinken oder Avocado gesellt. On top kommt eine spicy Mayo, die dem Sandwich einen asiatischen Touch verleiht. Die Kreationen stammen von Gonca und Muhsin, die mit dem Laden einen gemütlichen Frühstücksspot eröffnet haben. Frischer O-Saft, Kaffee von der Rösterei Kaffeekirsche in Kreuzberg und leckere Kuchen machen doch jede*n happy, oder?

2

© Marina Beuerle Kaffee trinken und mit regionalen Produkten brunchen bei Tinman

Im Tinman seid ihr zum Brunch, Lunch und für die kleine Pause zwischendurch genau richtig. Empfehlenswert sind die legendären Sandwiches. Zwischen dicken Scheiben Sauerteigbrot von Albatross, stecken im Reuben Sandwich oder im Grilled Cheese Sandwich leckere Zutaten von regionalen Produzent*innen. Die Brunch-Bowl und die Salate werden mit Kräutern und Obst aus dem eigenen Rooftop-Garten gepimpt. Dazu gibt es leckeren Kaffee und eine super Auswahl an Naturweinen, Merch und Snacks von Berliner Brands im Tinman-Shop.

3
Auswahl an Gerichten im Sorrel Berlin in Neukölln

© Tendayi J Dabengwa Brunchen und Lunchen im Sorrel in Neukölln

Da wo früher das Maison Han und für eine kurze Zeit das Silo Pop-up war, findet ihr seit Anfang September 2020 das Sorrel. In dem minimalistisch eingerichteten Café bekommt ihr kleine Snacks wie Austern, Sauerteigbrot mit Butter oder eingelegtes Gemüse sowie süße und herzhafte Gerichte wie Brioche French Toast, Pork Katsu Sandwich und wechselnde Lunch Specials. Dazu gibt es Kaffee, Wein und Drinks.

4

© Mogg&Melzer | Facebook Pastramis und Reubens in der Mädchenschule essen bei Mogg

New York Deli der 30er-Jahre trifft auf klares europäisches Design im Mogg (ehem. Mogg & Melzer) in der ehemaligen Jüdischen Mädchenschule in Mitte. Wenn ihr mal wieder Bock auf Matzah Ball Soup-Cravings habt oder einfach ein richtig gutes Pastrami- oder Reuben-Sandwich essen wollt, müsst ihr nicht weiter suchen, denn eure Gebete wurden erhört. Im Deli werden hausgemachte amerikanisch-jüdische Köstlichkeiten serviert. Da dürfen Bagels und ein richtig guter New York Cheesecake natürlich nicht fehlen. Und genau den solltet ihr auf jeden probieren! Mogg findet ihr übrigens auch immer öfter auf Street-Food-Events, einfach den Smoking-Aromen folgen, also immer der Nase nach.

5

© Daliah Hoffmann Moderne persische Küche und Brunch im Rocket & Basil

Wir haben Sophie und Xenia von Rocket & Basil 2017 im Rahmen unserer Serie Kitchen Story besucht. Damals träumten sie noch vom eigenen Café. Seit März 2019 sind sie nun endlich stolze Besitzerinnern ihres ersten eigenen Ladens um die Ecke von der Potsdamer Straße. Das Rocket & Basil ist ein Traum in Türkis, dazu ein heller Terrazzo-Tresen, handbemalte Fliesen mit Obstmotiven und bunte Kissen. Auf der Karte finden sich Brunch- und Lunchgerichte, die wir schon von den Das Brunch Pop-ups kennen und lieben. Hier bekommt ihr moderne persische Küche gepaart mit australisch-asiatischen Einflüssen.

6

© Daliah Hoffmann Galao und Natas im Galao A Pastelaria

Im Sommer ist die Terrasse vom Galao A Pastelaria eine beliebte Adresse für den morgendlichen Kaffee in der Sonne oder das süße Törtchen am Nachmittag. Typisch für ein portugiesisches Café – und auch der Name verrät es schon – gibt es hier natürlich Galao und Natas. Im Winter sitzen die Menschen gerne am Fenster, schlürfen an ihrem Kaffee, mampfen Panini, Porridge oder Croissants und beobachten das Treiben auf dem Weinbergsweg.

7

© Lisa Ksienrzyk Stullen deluxe und knusprige Croissants bei Neumanns

Vorhang auf für die Stulle deluxe! Auf der Karte stehen altbewährte Gerichte wie Strammer Max und Bauernfrühstück, die auf iranische Art angerichtet sind. Die hauseigene Stulle "Neumanns" ist mit geschmorten Fenchelstreifen und warmem Ziegenkäse belegt. Von einem anderen Brot purzeln Erbsen zwischen Büffelmozzarella und Seranoschinken herunter. Müsli, gefüllte Croissants und Marmeladenbrot ergänzen die extravaganten Stullen auf der Karte.

8
Hinterland

© Jaclyn Locke Photography Sandwiches, Dinner, Wein und mehr bei HINTERLAND in Kreuzberg

Einige von euch kennen Madeline McLean vielleicht bereita von ihrem Projekt Natty Berlin. Gemeinsam mit Anna Küfner und Liv Fleischhacker hat sie Partys veranstaltet, bei denn es um gute Naturweine, die Winzer*innen und gutes Essen ging. Mit HINTERLAND hat sie nun ihr eigenes Bistro eröffnet, in dem sie regionale und saisonale Küche sowie Naturweine serviert. Mittags gibt's leckere Sandwiches, abends eine Auswahl an kleinen und großen Speisen. Zum Nachtisch gibt's unter anderem Joghurt-Softeis mit saisonalem Topping. Yum!

9

© Daliah Hoffmann Tahini-Porridge und Tomato Tonnato bei Two Trick Pony

In der Sonne auf dem Bürgersteig sitzen und die Karte einmal hoch und runter bestellen –  so stellen wir uns ein tolles Frühstück vor. Im Two Trick Pony im Bergmannkiez ist das auch unbedingt zu empfehlen. Alle Leckereien von cremigem Tahini-Porridge mit Rosinen, pochierten Eiern auf Roggenbrot, geröstetes Kokosnuss-Brot über Tomato Tonnato mit Kapern sind unverschämt gut. Lecker ist auch der Kaffee, mit dem man es hier ewig aushält.

10
Banh Mi Stable

© Marina Beuerle Vietnamesische Sandwiches bei Banh Mi Stable

Bisher kamen vietnamesische Sandwiches aka Banh Mi in Berlin immer ein wenig zu kurz. Ja, wieso eigentlich? In Mitte könnt ihr fortan Bahn Mi Heo Quay mit "fucking crispy" geröstetem Schweinebauch, Chicken Saté oder mit mariniertem Tofu essen und alles mit einem Tiger Bier "from far east" runterspülen. Gutes Ding!

11
100 brote

© Hella Wittenberg Hausgemachte Bio-Brote und belegte Stullen bei 100Brote

Bei 100Brote in der Hufelandstraße bekommt ihr hausgemachtes, regionales Bio-Brot. Die Roggen-, Dinkel- oder Sauerteigbrote können hier auch mal etwas ausgefallener sein, wir sagen nur Parmesan-Pfeffer- oder Rosmarin-Honig-Brot. Wer morgens gerne mit einem Käsebrot oder einer Zimtschnecke in den Tag startet, der ist bei 100Brote genau richtig. Der Klassiker ist übrigens das Kiezbrot mit Ei, Frischkäse, Senfsauce und frischem Schnittlauch. Neben Stullen gibt es hier auch warme Suppen und guten Kaffee.

Mehr Sandwiches

11 Cafés und Restaurants, in denen ihr saftige Grilled Cheese Sandwiches bekommt
Egal, ob ihr euch für den Klassiker mit karamellisierten Zwiebeln oder die trendigen Kreationen mit scharfem Kimchi entscheidet, wichtig ist, dass das Sandwich beim Essen lange Fäden zieht und die Finger danach fettige Abdrücke hinterlassen.
Zu den Sandwiches:
11 Restaurants und Cafés, in denen ihr leckere Stullen bekommt
Stullen sind schon was Feines und schmecken zudem zu jeder Tageszeit. Morgens mit Avocado, Ei oder Nutella, mittags mit Hummus, Salat oder Gemüse und abends dann die klassische Brotzeit mit Familie oder Freunden.
Zu den Stullen:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!