Healthy living: 11 Dinge, die euch gesund und fit durch den Berliner Alltag bringen

Geht es euch auch so? Seit die Restaurants wieder geöffnet haben, wird geschlemmt was das Zeug hält. Und bei dem Alltag zwischen Homeoffice, Waschmaschine und kaputtem Rad, kommt die Bewegung manchmal einfach zu kurz. Da kann schon mal das schlechte Gewissen anklopfen. Deshalb freut sich euer Körper umso mehr über ein bisschen Selfcare.

Neben den üblichen Ratschlägen wie "Treppen anstatt Aufzug" und "in Berlin gibt es so tolle Joggingstrecken" haben wir ein paar Tipps, wie ihr euch gesund, fit und vor allem spaßig durch die Woche bringen könnt. Spoiler: Es beinhaltet viel frisches Obst und Gemüse, auf den geliebten Feierabend-Drink mit Freund*innen müsst ihr dank alkoholfreier Bars aber nicht verzichten.

1

© Max Müller Frische Salate und Fisch von der Stadtfarm probieren

Die Stadtfarm will das Urban Gardening neu erfinden – und das mit Hilfe eines revolutionären Kreislaufes, bei dem Fische, Pflanzen und Regenwürmer eine entscheidende Rolle spielen. Vor Ort könnt ihr die Gewächshäuser besichtigen und natürlich die Produkte testen. Donnerstags findet ein Afterwork Meet-and-greet statt, freitags wird ganztägig frischer Fisch verkauft und einmal im Monat findet ein Markt statt, bei dem auch lokale Bäuer*inneen und Erzeuger*innen ihre Produkte verkaufen.

2

© Regionales Weinkomitee Weinviertel - Sam Palandech Alkoholfreie Weine, Bier und mehr in der Zeroliq Bar trinken

Mit der Zeroliq hat im März 2020 in Friedrichshain die erste alkoholfreie Bar der Stadt eröffnet. Auf der Karte stehen 30 verschiedene Biere und 20 Weine, dazu kommen regelmäßig Cocktail-Events. Wer keinen Alkohol trinken darf, generell darauf verzichtet oder einfach nur neugierig ist, wie so eine "trockene" Bar aussieht, sollte auf jeden Fall vorbeischauen.

3

© Insa Grüning Mit dem SUP vom Funkhaus aus über die Spree schippern

Sobald die Temperaturen in Berlin an den 20 Grad knabbern, kann man sie nicht mehr übersehen: die SUPs. Fleißige Sportler*innen stellen sich auf die Boards, schnappen sich ein Paddel und erobern die Spree erhobenen Hauptes – und mit bester Aussicht. Besonders schön starten könnt ihr beim StandUpClub am Funkhaus, wo ihr euch das gesamte Equipment, also Board, Paddel, Neopren, wasserfeste Taschen und Sicherheitswesten, leihen könnt (Urban Sports Club-Mitglieder können das hier ab einer M-Mitgliedschaft übrigens kostenlos). Für Anfänger*innen gibt es stabile Allroundboards, mit denen ihr euch sicher durch die Gewässer bewegen könnt. Profis dürfen zwischen Race- und Touring-Borad wählen. Let's paddle!

4

© Daliah Hoffmann Mit den Good Farm Boxen gesund und einfach zu Hause kochen

Keine Lust euch durch Kochblogs zu klicken und gesunde Rezepte rauszusuchen? Vom Einkaufen ganz zu schweigen? Dann ist die Good Farm Box von den Macher*innen von Good Bank genau das Richtige für euch. Die Gemüsekiste mit allen Zutaten und Anleitungen für die veganen, vegetarischen oder omnivoren Gerichte zum selber kochen, kommen wöchentlich zu dir nach Hause. Easy peasy Sommer-Risotto mit gelber Zucchini, gerösteter Süßkartoffel ist damit kein Problem. Schmeckt mindestens genauso lecker wie im Restaurant!

5

© Paper and Tea Papier und Tee bei Paper and Tea

Die auch optisch imposante Edelboutique unter den Teeläden findet ihr in Charlottenburg und Mitte. Wo auch sonst. An der "Wall of Tea" findet ihr Tee in verschiedenen Oxidationsstufen. Egal ob weißen, gelben, grünen oder schwarzen Tee, Olongs oder Pu Erh Tee, für jeden Geschmack sollte etwas dabei sein. Ein Extra-Regal gibt’s dann noch für die "Herbals". Im Concept-Store in Charlottenburg findet ihr außerdem fantastisches Tee-Zubehör für euere Zeremonie zu Hause. Wer es minimalistisch, hochklassig und gut sortiert mag, sollte hier auf jeden Fall rein schauen!

6

© Björn Wisnewski Schwitzen und schwimmen: Vom Saunafloss direkt in die Havel hüpfen

Auf der Havel gibt es ein neues Highlight, das unsere winterlich-verkühlten Herzen erobert hat: Das Saunafloß. Das Floß besteht komplett aus Holz und wird sogar mit einem Holzofen beheizt, was sich beim Saunagang positiv auf das Aroma und die angenehme Hitze auswirkt. In der Sauna selbst haben vier Personen Platz, aufs gesamte Floß dürfen acht Personen. Als wäre so ein Saunafloss nicht schon genial genug, kann man von der Sauna durch zwei Fenster aufs Wasser schauen, während das Floß entweder mit Steuermann/-frau vor sich hintuckert oder vor Anker liegt.

  • Saunafloss
  • Havelchaussee 107, 14055 Berlin
  • 210 Euro für 3 Stunden, jede weitere Stunde 70 Euro, Holz zum Nachlegen und Benzin ist im Preis enthalten, Saunahandtücher können für 4 Euro pro Handtuch gemietet werden
  • Mehr Info
7

© Dinah & Daliah Hoffman Gesund essen im goodies Superfood Deli

Im goodies Superfood Deli gibt’s süße und salzige Snacks, Suppen, Salate, Smoothies, Säfte, belegte Brote sowie Breakfast- und Lunch-Bowls. Ob Super- oder "free-from"-Foods, jeder der sich ernährungstechnisch bewusst einschränkt auf dem Weg zur Selbstoptimierung, wird hier bedient. Alles bio, dafür fehlt von Zucker und Gluten jede Spur. Die Gerichte sind immer als vegetarisch-vegane Option erhältlich. Ähnlich wie bei der großen Schwester The Bowl ist auch im goodies Superfood Deli "Clean Eating" das Motto. Und als Beilage gibt’s noch 'ne Portion positive Energie dazu, auch zum Mitnehmen!

8

© Insa Grüning Mit Inlineskates um die Rummelsburger Bucht cruisen

Na, habt ihr noch alte Inlineskates irgendwo im Keller rumliegen? Zeit, die Dinger mal wieder zu entstauben und auszuführen. Inlineskaten macht nämlich richtig viel Spaß und ist noch dazu ein echt gutes Workout. Ähnlich wie das Tempelhofer Feld sind auch die Uferwege und die Promenade in Rummelsburg inzwischen feste Hot Spots für jede Art von Sport: Von Skater*innen über Jogger*innen bis hin zu Spaziergänger*innen treffen hier viele Leidenschaften aufeinander. Dank der runderneuerten Wege und der erst vor wenigen Jahren geschaffenen, breiten Promenade gibt es allerdings gute Ausweichmöglichkeiten, um nicht zusammenzustoßen – wenn ihr nicht mehr so richtig fit auf den Rollen seid, ist das hier also nicht so schlimm. Und wer dabei aus der Puste kommt, kann ein wenig auf einer der zahlreichen Bänke entspannen. Weitere tolle Strecken zum Inline- und Rollerskaten findet ihr hier.

9

© Kerstin Musl Handgemachter Schnickschnack und Gemüse auf dem Wochenmarkt Boxhagener Platz

Der Wochenmarkt am Boxhagener Platz ist klein, gemütlich und trotzdem ein Allrounder (im wahrsten Sinne des Wortes). Ob zum Käse kaufen, Bio-Gemüse eintüten oder sich durch die leckeren Essensstände snacken (Jürgen macht den besten Fisch vom Grill), hier seid ihr richtig. Zusätzlich gibt's auch ein paar Stände mit Blumen und handgemachtem Schnickschnack, falls man mal ein Geschenk sucht.

10

© Milena Zwerenz Frische und leckere Säfte bei The Juicery schlürfen

Bei The Juicery bekommt ihr das, was der Name verspricht: richtig gute Säfte. Von Orange Detox bis Red Boost, von Apfel bis Avocado wird hier alles verarbeitet. Manche Säfte machen richtig satt, perfekt für zwischendurch. Sonne im Gesicht, Smoothie in der Hand und die gute Laune kommt angerannt!

11

© Kite_rin/Shutterstock Bei Meditation und Yoga entspannen

Vielleicht habt ihr euch schon lange vorgenommen, mal zu meditieren oder Yoga zu machen? Die zwei Mädchen von “40 Days of Yoga” haben ihre liebsten Yogastudios für uns aufgelistet, inklusive Preisen, Kursen, Einrichtung und Beschreibung der Yogalehrer. Darunter zum Beispiel Yoga Delta, wo es nicht nur verschiedene Yoga-Kurse gibt, sondern auch monatliche Mondschein-Meditationskurse (bei Vollmond).

Weiterer Standort: Thaerstraße 27a, 10249 Berlin Friedrichshain

Living the healthy life

11 Restaurants, in denen ihr gesund essen könnt
Wir haben hier 11 Restaurants rausgesucht, in denen ihr frisches Gemüse futtern oder schlürfen und die nötigen Vitamine zu euch nehmen könnt.
Vitamine, bitte!
Die 11 schönsten Laufstrecken Berlins
Packt die Laufschuhe aus, denn wir haben hier 11 besonders schöne Laufrouten für euch zusammengestellt, bei denen es so viel zu gucken gibt, dass ihr glatt vergesst, dass ihr gerade Sport macht.
Run, baby, run!
Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!