Burghain Burger und Bali Bowl: Vegan essen bei VEG'D in Friedrichshain

© Daliah Hoffmann

Update, 18. Februar 2020: Das VEG'D hat vorübergehen neue Öffnungszeiten: Montag bis Sonntag von 17–22 Uhr. Das Team arbeitet an einer neuen Mittagskarte und ist bald wieder auch tagsüber für euch geöffnet. Wir halten euch auf dem Laufenden!

Veganer*innen haben es in Friedrichshain leicht. Hier gibt es das 1990 vegan living, das mom's, Zeus Pizza & Pide, Ramen x Ramen, Chay Village und und und. Ihr versteht, wer die Wahl hat, hat die Qual. Die Eröffnung des VEG'D  bietet seit September 2019 eine leckere Alternative zu den vielen veganen Asiaten rund um den Boxi. Das kleine Restaurant von DJ und Labelgründer Andre Crom liegt auf dem eher ruhigeren Teil der Boxhagener Straße, ist zur Mittags- und Abendzeit aber ordentlich busy.

Für Andre stand schon lange fest, dass er neben den DJ-ing auch in die Gastro gehen will. Mit dem VEG'D hat er sich den Traum vom eigenen Restaurant erfüllt. Für ihn war von Anfang an klar: In seinem  Laden soll es "whole food plant-based" Essen geben. Was genau das ist, wie es aussieht und noch viel wichtiger, wie es schmeckt, erfahrt ihr hier.

© Daliah Hoffmann
© Daliah Hoffmann

Eine ausgewogene und gesunde Ernährung ist wichtig, das findet auch Andre. Seit Januar 2019 ist er überzeugter Veganer. Angefangen hat 2018 alles mit einer Challenge unter Freund*innen. Aus einer Woche vegetarisch essen wurde ein Jahr, aus vegetarisch schlussendlich dann vegan. "Ich hatte einen richtigen Energieschub, konnte klarer denken und fühlte mich weniger schwer", erinnert sich Andre an seine Ernährungsumstellung. Mit der whole foods plant-based diet hat er seine ideale Ernährung gefunden und bringt diese auch in sein Restaurant mit ein. Deshalb gibt es im VEG'D überwiegend minimal verarbeitete, pflanzliche Lebensmittel, wie die Bio-Seitan-Soja-Patty. Die veganen Burgerpatties von Beyond Meat dürfen aber auch nicht fehlen. "Der ist unser meist verkaufter Burger", verrät Andre.

Die Karte des VEG'D umfasst Burger, Bowls, Wraps und Beilagen. Für kalte Tage gibt's Suppe und ein würziges Chili und wer Lust auf was Süßes hat, kann zum Kaffee ein Stück Kuchen naschen. Wir können uns nicht entscheiden und bestellen eine nette Auswahl: den Praise Saitan Burger mit hausgemachtem schwarzen Burger Bun, Bio-Seitan-Soja-Patty, Mango-Habanero-Käsesoße, Kokos-Bacon, gegrillter Ananas, Paprika und Salat, die Junkie Bowl mit BBQ-Sojafleisch, Süßkartoffel, Pilzen, Coleslaw, Gewürzgurken, gerösteten Kokosflocken, einer extra Avocado, Petersilie und der hausgemachten Cheddar-Cheeze-Soße. Dazu gibt's noch eine Portion Chili sin Carne und die Kartoffelecken mit hausgemachter veganer Mayo.

© Daliah Hoffmann

Gemeinsam mit Koch und Bäcker Thomas hat Andre das Menü des VEG'D entwickelt, als es im Mai 2019 als Ghost Restaurant startete. Weil sich dieser aber mit einer veganen Bäckerei selbstständig gemacht hat, ist im Dezember 2019 Chefkoch Chris dazugekommen. Er bringt reichlich Erfahrung und Kreativität mit, hat zuvor bei Daluma und Holy Flat gearbeitet. Während sich Chris um das (herzhafte) Menü kümmert, versorgt Thomas das VEG'D mit seinen süßen Leckereien. Besonders beliebt ist der Mix aus Cookie und Brownie.

Wer bei VEG'D isst, kann sich sicher sein, dass die Bowls, Burger und bald auch Salate "homdemade with love" sind, so das Motto des Ladens. Jede Soße ist selbst gemacht, Geschmacksverstärker kommen hier nicht in den Topf, der Cheddar und das Kichererbsen-Tempeh sind hausgemacht, genau wie die schwarzen Burgerbrötchen. Im VEG'D kann man sich ohne schlechtes Gewissen den Bauch voll schlagen. Und was noch besser ist: Weil hier ehrlich gekocht wird, fühlt man sich nach Chili, Burger und Co. auch nicht schlapp und schlecht.

© Daliah Hoffmann

Unbedingt probieren: Den Burghain Burger und die Bali Bowl. An kalten Tag das Chili.

Veggie: Alles vegan, von der Mayo bis zum Burgerpatty.

Besonderheit des Ladens: Alles hausgemacht und vegan.

Mit wem gehst du hin: Burgerfreund*innen.

Für Fans vom: Valladeres und Lia's Kitchen.

Preise: Bowls 8,70 – 9,50 Euro, Burger 6,90 – 10,90 Euro.

VEG'D | Boxhagener Straße 21, 10245 Berlin | Dienstag – Sonntag: 12–22 Uhr | Mehr Info

Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!