11 Dinge, die ihr als Paar in Berlin im Winter unternehmen könnt

Schon klar, der Winter ist der Freifahrtschein für Paare sich zu Hause gemütlich zu machen, zu kuscheln, Netflix anzuschmeißen und die kalte Außenwelt getrost kalte Außenwelt sein zu lassen. Zugegeben, das klingt auch einfach verlockend. Solltet ihr aber trotzdem irgendwann das Bedürfnis verspüren, einen Fuß vor die Tür zu setzen, hält Berlin auch im Winter vieles bereit, das ihr als Paar gemeinsam unternehmen könnt.

1

© Daliah Hoffmann Bis nachmittags frühstücken in der Kaffee.Bar

Die Kaffee.Bar ist ein hübsches großes Eckcafé im Prenzlauer Berg. Neben leckeren Frühstückskreationen und hausgemachtem Kuchen gibt es hier auch Gnocchi, Sandwiches und Wein. Frühstücken kann man bis nachmittags. Unsere Favoriten sind der French Toast mit Ahornsirupbutter und Mascarpone sowie die Smoothiebowl. Wer es lieber herzhaft mag, für den gibt's belegte Brote, Salate und Klassiker wie Eggs Benedict und Rührei. Am Wochenende findet man in der Kaffee.Bar selbst mit einer größeren Gruppe easy einen freien Tisch. Unbedingt ausprobieren!

2

© Milena Zwerenz Eislaufen im Eisstadion Neukölln

Unweit der S-Bahnstation Hermannstraße findet ihr das Eisstadion Neukölln. Es heißt zwar Stadion, ist aber nicht überdacht, so bleibt das Winterfeeling schön erhalten. Zu verschiedenen Zeiten gibt es Happy Hours, das bedeutet, dass ihr nur die Hälfte zahlt. Nix wie hin da!

3
Bettina Pousttchi in der Berlinischen Galerie

Skulpturen von Bettina Pousttchi in der Berlinischen Galerie | © Insa Grüning Kunst gucken in der Berlinischen Galerie

Auch wenn die Berlinische Galerie kein Geheimtipp mehr ist, sind hier regelmäßig wirklich tolle Ausstellungen von zeitgenössischen Künstlern und Fotografen zu sehen. Und weil die Öffnungszeiten unter der Woche für die arbeitende Bevölkerung doch nicht so geil sind, kann man zumindest am Wochenende einen schönen Ausstellungsausflug machen.

4

© MeridianSpa Wellness und Fitness in Einem im MeridianSpa

Im MeridianSpa könnt ihr euch nicht nur an verschiedenen Sportgeräten fit machen, sondern auch im Spa-Bereich entspannen. Dort warten nämlich verschiedene Saunen, Pools, Solarien und ein Massage-Service auf euch. Erholen könnt ihr euch außerdem im ZEN-Garten und auf der Dachterrasse. Wenn ihr Gefallen an der Anlage findet, könnt ihr euch entweder eine Tageskarte oder sogar ein monatliches Abo holen. Da lohnt sich sogar der Weg nach Spandau!

5

© Wiebke Jann Scharfe hausgemachte Nudeln bei Chungking Noodles

Es hat sich sicher schon rumgesprochen. Fans der beliebten chinesischen und vor allem scharfen Nudeln von Ash müssen nicht mehr aufs nächste Pop-up warten, um in den Genuss zu kommen. Wer mag, kann jetzt so viel er oder sie will in Kreuzberg Nudeln schlürfen. Zumindest mittwochs bis samstags. Hier wird mit viel Leidenschaft gearbeitet und so sind die Nudeln, wie aber auch natürlich alles andere hausgemacht. Die Karte ist überschaubar klein und dennoch ist für jeden was dabei. Wir hörten das Mittwoch-Special “Chicken Gizzards” sollte man sich nicht entgehen lassen. Wem das zu speziell ist, der kann ansonsten zwischen drei weiteren Varianten wählen. Besonders die neue vegane Version hat es uns angetan. Wer dann doch überraschenderweise mit der Schärfe zu kämpfen hat, löscht das Chilifeuer am besten mit einem Glas des ebenfalls hausgemachten Milchtees.

6

© Daliah Hoffmann Italienische Küche und die leckersten Weine im MINE / WINE

Wer in Berlin auf der Suche nach einem wirklich guten und zugleich schönen Italiener ist, hat es nicht leicht. Seit Anfang des Jahres gibt es aber zu unser aller Glück ein Restaurant, in dem wir unser Italienfernweh in Rotwein, Pasta, Trüffelbutter und Tiramisu ertränken können – das Mine / Wine. Küchenchef und Restaurantbesitzer Mikhail Mnatsakanov bringt hier italienische Klassiker und leckere Eigeninterpretationen auf hübsche Teller. Unsere Favoriten: Die Tortelli mit Burrata und Trüffel, das Vitello Tonnato und der hauseigene Prosecco.

7

© Marit Blossey Den Wedding überblicken auf dem Flakturm Humboldthain

Auf den Überresten eines alten Bunkers aus dem 2. Weltkrieg hat man einfach die beste und friedlichste Aussicht über Wedding. Auf der einen Seite ist der Ausblick urban, auf die Bahnschienen des S-Bahnhofs Gesundbrunnen, das Einkaufscenter und das Straßengewusel Weddings; auf der anderen Seite breiten sich idyllisch die Rosengärten und der ruhige Park aus. Auf jeden Fall ein paar Bierchen mitbringen, hier kann man sich nur zu gut zum Quatschen hinsetzen und in die Ferne schauen.

8

© Nora Tabel Durch den lichtdurchfluteten Bucher Forst spazieren

Wer Ruhe in Pankow sucht, wird sie im Bucher Forst, der auch unter dem Namen Hobrechtswald bekannt ist, finden. Der halboffene Hochwald ist lichtdurchflutet und vielgestaltig entwickelt. Es gibt Weiden, Rieselfelder oder auch Hochstaudenflure zu genießen. Einen Halt solltet ihr am Kunstpfad "Steine ohne Grenzen" einlegen.

9

© Südbloc | facebook Den Südbloc entlang klettern

Der neue große Bruder vom Ostbloc bietet auf 1600 qm Hallenfläche Bouldern für jeden Anspruch. Es gibt einen freistehenden 18-Meter-Doppeldachpilz, eine Boulderspeedwand, eine separate Schulungswand und viele ungewöhnlich strukturierte Wandbereiche. Egal ob Anfänger*in oder Hardmover, durch das Farbsystem in fünf Graden findet jeder seinen passenden Boulderer.

10

© Scott Warman | Unsplash Naturwein und saisonale Gerichte im Otto Berlin

Der wohl heißeste Neuzugang in der Food-Szene ist die Eröffnung des Otto im Prenzlauer Berg. Nach ihrem Pop-up im Mrs Robinson’s haben nun Vadim Otto Ursus und Jan Otto Hugel unweit davon ihr eigenes Weinbar-Restaurant-Konzept eröffnet. Hier werden die Begriffe regional, traditionell und handwerklich zum Leben erweckt und zelebriert. Auf der Karte stehen Gerichte wie Wildschwein-Tatar mit fermentierter Tomate. Dazu gibt’s ausgewählte Weine. Wir waren noch nicht da, müssen das aber ändern, sobald ein Tisch frei wird, denn wir hörten es ist schon jetzt das neue Lieblingsrestaurant von Foodies.

11
bar, il kino

© Il Kino/Facebook Kinoabend im Il Kino

Ihr liebt gutes Essen? Ihr liebt gute Drinks? Ihr liebt gute Filme? Dann könnte "Il Kino" in Neukölln euer neuer Lieblingsspot werden. Denn hier gibt es all das an einem Ort. An die Bar schließt ein kleines, feines Kino mit internationalem Programm an. Amore!

Titelbild: © Pavel Badrtdinov | Unsplash

Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!