Ein Abschied, Neueröffnungen und Expansion – Food News aus Berlin

© Eaters Collective | Unsplash

Die Berliner Food-Szene steht nie still. Fast täglich lesen und hören wir von Neueröffnungen, Restaurantschließungen, Chefkochwechsel und Co. Hier informieren wir euch über kleine und große Neuigkeiten und Änderungen, die uns beschäftigen. Heute mit dabei: italienische Pasta und ein trauriger Abschied.

Endlich da: Das Restaurant von Mani in Pasta hat eröffnet

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Mani in Pasta, die gläserne Pastamanufaktur aus der Markthalle Neun, hat diese Woche ihr erstes eigenes Restaurant eröffnet. In der Reichenberger Straße in Kreuzberg bekommt ihr ab sofort die leckere hausgemachte Pasta in den verschiedensten Formen und Farben. Wie wäre es zum Beispiel mit lila Gnocchi oder Spaghetti mit Parmesancreme und schwarzem Trüffel? Außerdem gibt es klassische italienische Antipasti, Primi, Secondi uns Dessert.

Mani in Pasta | Reichenberger Straße 125, 10999 Berlin | Dienstag – Samstag: 18–23 Uhr | Mehr Info

Bald da: Das Restaurant von Frühstück3000

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Frühstück3000 ist eine Pop-up-Reihe, die sich der dem ausgiebigen Sonntagsfrühstück gewidmet hat. Seit 2019 veranstalten die drei Macher*innen Maxi, Martin und Lukas regelmäßig Pop-ups an Berlins besten Adressen, wie dem Nobelhart & Schmutzig und Cookies CreamWir waren im Sommer 2019 beim Pup-up im CORDO dabei. Nun ist endlich eine Location für das eigene Restaurant gefunden. In Schöneberg bekommt ihr dann bald ausgefallene Frühstückskreationen fernab des Mainstreams.

Frühstück 3000 | Schöneberg | Mehr Info

Nicht mehr da: Küchenchefin Sophia Rudolph verlässt das Panama

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Das Panama auf der Potsdamer Straße ist einer von 11 Hinterhof-Juwelen, die ich euch an andere Stelle schon mal vorgestellt und empfohlen habe. Seit dieser Woche ist bekannt, dass die Küchenchefin Sophia Rudolph das Restaurant nach vier Jahren verlässt. Für viele Frauen in der Gastroszene war und ist die Chefköchin ein Vorbild. Wohin es sie als nächstes verschlägt, ist noch unbekannt. Das Panama sucht auf Instagram jetzt nach einem neuen Sous Chef und einem Chef de Partie, also falls ihr jemanden kennt?!

Bald da: Neben dem Katies Blue Cat eröffnet das Kitten

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Das Katies Blue Cat gehört in Neukölln zu unseren Lieblingsläden. Inhaberin Ngoc Duong eröffnet nun gemeinsam mit ihrem Mann genau nebenan das Kitten. Früher war hier eine Traditionsbäckerei. Die beiden wollen Altes bewahren und Neues schaffen. Der zweite Laden wird ein Mix aus Café und Aperitivo-Bar, es soll Frühstück, Mittagessen und Wein geben, die Küche ist mediterran-israelisch. Für den Umbau hat sie eine Crowdfundig-Kampagne gestartet.

Kitten | Friedelstraße 30, 12047 Berlin| Mehr Info

Weiterlesen in Food

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!
Buch, Mit Vergnügen, Berlin für alle Lebenslagen