11 Orte in Berlin, die sich auch im Winter anfühlen wie Sommer

Der Sommer hat unsere Stimmung und unseren Vitamin-D-Haushalt zwar für mehrere Monate aufgeladen, aber der Berliner Winter zieht sich gerade gefühlt ins Unendliche, sodass alle Akkus langsam erschöpft sind. Im Winter fehlen uns aber nicht nur Sonnenschein und Wärme, sondern auch jede Menge Grün, in das wir uns mit einem Eis oder einem Saft betten können. Zum Glück gibt es in Berlin jede Menge immergrüne, warme und wohlige Orte, die den Sommer auch im Winter nach Berlin holen.

© Marit Blossey

1
Zwischen Pflanzen Kaffee trinken im The Greens

Das The Greens, die kleine Café-Oase von Marie und Christian, befindet sich mitten im ehemaligen Münzprägewerk der Alten Münze. Zwischen Monstera, Sukkulenten und anderen Zimmerpflanzen isst man hier leckeres Bananenbrot, schlürft an gelben, grünen und pinken Lattes oder kommt in der Mittagspause her – das Lunch-Angebot wechselt wöchentlich. Das Allerbeste: Fast alle Pflanzen, die den Laden verschönern, könnt ihr kaufen und mit nach Hause nehmen! Marie betreibt außerdem den Gemeinschaftsgarten der Alten Münze und will möglichst viel mit dem Obst, Gemüse und den Kräutern aus dem Münzgarten kochen.

© Annik Walter

2
Exotische Pflanzen im Botanischen Garten entdecken

Vielleicht seid ihr mit der S-Bahn ja schon häufiger an der Station "Botanischer Garten" vorbeigekommen, aber nie ausgestiegen. Jetzt wäre die richtige Zeit, das zu ändern. 43 Hektar Fläche und etwa 22.000 Pflanzenarten hat der über 100 Jahre alte Garten zu bieten. Dazu kommen 15 Gewächshäuser, darunter das Victoriahaus, in dem Riesenseerosen zu Hause sind. Nach eurer Entdeckungstour könnt ihr euch im Café bei Kaffee und Kuchen entspannen. Ab 17. November findet im Botanischen Garten übrigens der zauberhafte Christmas Garden statt.

© Wiebke Jann

3
Fantastisches, italienisches (veganes) Eis schlecken bei Duo Sicilian Ice Cream

Es gibt vieles, das Italien besser kann als Deutschland. Zum Beispiel das gespachtelte Eis in der Waffel. Deswegen freuen wir uns riesig, dass es auch in Berlin ein paar Eisdielen gibt, die den Eiskugeln trotzen. Bei Duo Sicilian Ice Cream in Kreuzberg ist das Eis wunderbar cremig, nicht zu süß und selbst das vegane Eis ist schon fast zu perfekt, um wahr zu sein. Wählen könnt ihr aus verschiedenen Größen, wobei S eine Sorte und M zwei Sorten beinhaltet. Unsere Lieblingssorten sind übrigens Bitterschokolade und Haselnuss.

© Vabali Spa Berlin

4
Super-Wellness-Tag im Spa Vabali

Wem es nach Ruhe und Entspannung dünkt und die häusliche Badewanne nicht reicht (oder wer erst gar keine hat), der*die könnte im Spa Vabali glücklich werden. Wellness, Sauna, Pools und einen tollen Außenbereich gibt es nämlich nicht nur in St. Peter-Ording, sondern mittlerweile auch in Moabit. Hier kann man nicht nur saunieren und richtig runterfahren, sondern auch Massagen buchen. Einmal in die Ruheoase abtauchen geht hier prima. Im Sommer fühlt man sich hier wie auf Bali.

© Tabea Mathern

5
Gepflegte Trinkkultur im Basalt

Grün befliest, mutet das Basalt beinahe an wie ein botanischer Garten. Ein kleines ästhetisches Fleckchen guter Trinkkultur. Es gibt keinen Drink, der hier nicht kredenzt werden kann und auch für die Raucher*innen gibt es ein schickes, schwarzes Aquarium, in dem alles besprochen werden darf, was für den Café-Tisch zu düster ist. Neben Klassikern und alkoholfreien Cocktails gibt es auch saisonale Cocktail-Kreationen, die einen durch jede Jahreszeit bringen.

© Björn Wisnewski

6
Schwitzen und schwimmen: vom Saunafloß direkt in den Werbellinsee hüpfen

Am Werbellinsee gibt es ein Highlight, das unsere winterlich-verkühlten Herzen erobert hat: das Saunafloß. Das Floß besteht komplett aus Holz und wird sogar mit einem Holzofen beheizt, was sich beim Saunagang positiv auf das Aroma und die angenehme Hitze auswirkt. In der Sauna selbst haben sechs Personen Platz, aufs gesamte Floß dürfen sieben Personen. Als wäre so ein Saunafloß nicht schon genial genug, kann man von der Sauna durch zwei Fenster aufs Wasser schauen, während das Floß entweder mit Steuermann/-frau vor sich hintuckert oder vor Anker liegt. Ihr könnt außerdem ein Kajak ausleihen, euch ein Menü in einem der Restaurants am Ufer gönnen oder ein Sauna-Ritual mit frischen Birkenzweigen abhalten. Holz zum Nachlegen und Benzin im Preis enthalten.

© Daliah Hoffmann

7
Pizza essen wie in Neapel bei L'Antica Pizzeria Da Michele

Die L'Antica Pizzeria Da Michele, eine Traditionspizzeria aus Neapel, die 1870 gegründet und seitdem in fünf Generationen weitergeführt wurde, gibt's jetzt auch bei uns in Berlin. Seit Februar 2020 könnt ihr in Schöneberg die traditionelle neapolitanische Pizza von Da Michele essen. Die Marinara kostet 5 Euro, die Margherita 7.50 Euro. Zusätzlich gibt es jeden Monat Pizza-Specials. Bestellen könnt ihr die Pizza außerdem über den neuen Lieferdienst Eataround.

© Marin Beuerle

8
Umgucken im Dong Xuan Center

In Lichtenberg versteckt sich ein kleiner Schatz: das Dong Xuan Center, was auf Vietnamesisch "Frühlingswiese" bedeutet. Die Wiese besteht allerdings aus mehreren Hallen, in denen ihr unzählige Geschäfte, Friseursalons und mehr entdecken könnt. Hier gibt es Glitzer, Leuchtschilder wie "Massage" oder "Coffee to go" und natürlich jede Menge Plastikblumen. Unser eigentliches Highlight ist das kulinarische Angebot, denn es lässt sich hier absolut fantastisch futtern. Hier könnt ihr euch durch die Spezialitäten aus den verschiedenen Regionen Vietnams probieren. Und in den Supermärkten bekommt ihr die Lebensmittel und Gewürze, um eure Lieblingsspeisen zu Hause nachzukochen.

© Wiebke Jann

9
Zwischen Baumtapete und echten Pflanzen im Dschungel trinken

Sebastian Schwendner und Martin Schuffenhauer haben vor ein paar Jahren zu Ehren des legendärgen Dschungel-Clubs in Schöneberg ihren ganz eigenen Dschungel in Neukölln eröffnet. Statt Tarzan und Jane schwingen sich hier aber schöne Barkeeper*innen durch die Lianen, die euch frisch gezapftes Bier und lecker gemixte Drinks auf den Tisch bringen.

Biosphäre Potsdam, Tropenhalle, Regenwald, Pflanzen, Potsdam
© Insa Grüning

10
Dschungel-Feeling in der Biosphäre Potsdam erleben

Ihr sucht nach einem Ort, an dem auch im Winter Sommergefühle aufkommen? Dann seid ihr in der Biosphäre Potsdam genau richtig, denn hier herrscht an 365 Tagen im Jahr Tropen-Feeling. In der Biosphäre könnt ihr eine echte Dschungellandschaft erkunden, mit allem, was dazugehört: rankende Tropenpflanzen (20.000 an der Zahl), ein Wasserfall und stündlich einsetzende Gewitter, schweißtreibende Temperaturen, Schlangen (natürlich im Terrarium), frei fliegende Papageien und ein Schmetterlingshaus. Der Besuch der Tropenhalle ist großartig für die Kleinen, denn man kann sich hier ganz genau anschauen, wie das System Regenwald funktioniert und eine Menge dazulernen. Für die Großen natürlich auch. Unbedingt mal machen!

  • Biosphäre Potsdam Georg-Hermann-Allee 99, 14469 Potsdam
  • Montag – Freitag: 09–18 Uhr | Samstag – Sonntag: 10–19 Uhr
  • Tageskarten Erwachsene: ab 14 Euro, ermäßigt ab 12 Euro | Kinder: ab 10 Euro, unter 3 Jahren: Eintritt frei
© Berliner Bäder Betriebe

11
Schwimmen, saunieren und sonnenbaden im Stadtbad Spandau

Wer in Spandau schwimmen will wie vor hundert Jahren, der sollte einen Abstecher ins Stadtbad Spandau machen. Nicht ganz so prunkvoll wie das Stadtbad Neukölln oder Charlottenburg, hat das Bad durch seine hohen Rundbögen dennoch einen ganz eigenen Charme. Ob gemütlich Bahnen ziehen oder Kilometer schrubben – das ist im Stadtbad beides möglich.

  • Stadtbad Spandau Nord Radelandstraße 1, 13589 Berlin
  • Montag: 6.30–13.45 Uhr, Dienstag & Donnerstag: 6.30–22 Uhr, Mittwoch & Freitag: 6.30 –8 Uhr, 14–17.30 Uhr, Sonntag: 8–14.30 Uhr
  • ab 3,50 Euro

Winter in Berlin

11 schöne Winterspaziergänge in und um Berlin
Raus mit euch in die Natur, damit ihr an der frischen Luft ein wenig Kraft (und wenn möglich auch Sonne) tanken könnt.
Weiterlesen
11 Dinge, die du mit deinem Berlin-Besuch im Winter machen kannst
Dem Besuch gilt es an diesen Orten zu zeigen, dass Berlin auch im Winter toll ist und mehr zu bieten hat als Minusgrade.
Weiterlesen

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!
Buch, Mit Vergnügen, Berlin für alle Lebenslagen
Zurück zur Startseite