11 Tipps für einen schönen Sonntag im Oktober

Wenn ich mich für eine Jahreszeit entscheiden müsste, dann wäre es vermutlich der Herbst. Denn der Herbst ist nicht nur die Zeit für Kürbis, Pilze sammeln und Tee trinken, sondern auch die Zeit, in der man endlich wieder ohne schlechtes Gewissen im Kinosessel fläzen, in der heißen Therme entspannen oder auch einfach zu Hause im Bett liegen und Netflix gucken kann. Man kann wieder hübsche Mäntel tragen, hat Lust auf deftiges Essen und romantische Herbstspaziergänge. Was uns an einem Sonntag im Oktober sonst noch vergnügt, seht ihr hier.

1

© Rosenberg Potsdam | Facebook Den besten Kuchen essen im veganen Café Rosenberg

Im Café Rosenberg gibt's nicht nur veganen Kuchen, hier gibt's den vielleicht besten Kuchen in ganz Potsdam. Wer noch immer glaubt, dass veganer Kuchen staubtrocken oder langweilig ist, der hat noch nicht den Snickers- oder den Karottenkuchen von Inhaberin Katharina Rosenberg-Ehrl probiert, die uns mit ihren Kreationen direkt in den Veganhimmel befördert und uns extrem glücklich zurücklässt.

2

Tobias Rehberger, Inspiration is a little town in China – in Papier, Installationsansicht, Haus am Waldsee, 2019, © Roman März Tobias Rehberger im Haus am Waldsee

Inspiration is a little town in China. 2000 Jahre nach Erfindung der Papierherstellung in China wurde das, laut Tobias Rehberger, unverbindliche, großzügige und geduldige Material, ihm zur Muse und Ressource. Der Bildhauer, der Gegebenheiten immer wieder in Frage  stellt, ließ für seine Einzelausstellung im Haus am Waldsee alle ursprünglichen Wände des Hauses wieder einziehen. So wurde die intime Stimmung des einstigen Privathauses zurückgeholt. Mit der Fülle an teils skurrilen Zeichnungen und Skulpturen mutet es stellenweise wie ein Spukhaus an. In einem Raum knallen uns in leuchtenden Farben Termitenhügel entgegen. Termiten produzieren nämlich durch Verdauungsprozesse eine Art Papier, die sie als Baustoff verwenden.

3

© Viktor Vasicesk | Unsplash Auf Pilzexkursion gehen und anschließend kochen

Mit dem Pilzesammeln ist es, wie mit dem Wandern: Früher "musste" man es mit den Eltern tun, irgendwann hatte man keinen Bock mehr und jetzt, einige Jahre später, sucht man für jeden Urlaub ein paar coole Wanderrouten raus. Oder geht in den Wald und sammelt Pilze. Weil das aber mitunter übel ausgehen kann, empfehlen wir euch ein Pilzseminar. Das klingt zugegebenermaßen nicht gerade sexy, ist aber ziemlich cool. Treffpunkt sind verschiedene Wälder in der Nähe Berlins, die genauen Termine findet ihr hier, die Gruppengröße beträgt maximal 20 Personen, sodass euch der Experte jede Frage beantworten kann, während ihr jeden einzelnen Fund besprecht und bestimmt. Außerdem verrät er euch, wann und wo es sich lohnt auf Pilzsuche zu gehen. Und so steht dem leckeren Pilz-Menü nichts mehr im Wege.

4
neapolitanische Pizza bei Prometeo in Schöneberg, Berlin

© Louis Hanse | Unsplash Original neapolitanische Pizza bei Prometeo in Schöneberg essen

Auch wenn die Pizzeria Prometeo ein bisschen ab vom Schuss liegt, solltet ihr unbedingt einen Ausflug in die Goebenstraße in Schöneberg machen, denn da bekommt ihr eine der besten Neapolitanischen Pizzen der Stadt serviert. Man sagt, sie schmecke hier auch deshalb so gut, weil sie in einem echten Holzofen aus Neapel gebacken wird. Wer auf richtige gute Pizza steht, muss unbedingt mal zum Probieren vorbei kommen und sich selbst überzeugen.

5

© Modellpark Fahrradtour durch die Wuhlheide

Eigentlich fährt man nur Richtung Wuhlheide, wenn mal wieder ein großes Konzert auf der Kindl-Bühne ansteht. Dabei lässt es sich hier auch super mit dem Rad durchdüsen, Wald und Lichtung wechseln sich ab. Hier versteckt sich übrigens auch der Modellpark Berlin-Brandenburg, in dem Sehenswürdigkeiten im Maßstab 1:25 nachgebaut sind. Wer mag, fährt bis nach Köpenick weiter. Da ist es auch schön, guckt mal unsere Tipps an.

6

© Kerstin Musl Romantischer Spaziergang am Schlachtensee mit Einkehr in der Fischerhütte

Wer Fan ist von langen Spaziergängen und den Stadttrubel hinter sich lassen will, der ist am Schlachtensee genau richtig. 5,5 Kilometer Uferweg sorgen für viel Ruhe und Raum für tolle Gespräche. Händchenhaltend kann man hier ungestört rumlaufen und wem anschließend der Magen knurrt, für den gibt es in der Fischerhütte klassische Kost. Wer nach dem Essen noch Lust auf eine Verlängerung des Dates hat, dem ist die Einkehr nebenan in die Weinhandlung sehr zu empfehlen. 

7

© Milena Zwerenz Outdoor Escape Game im Wald spielen

Ihr seid große Fans von Escape Games, beziehungsweise Exit Rooms? Auf diese Art habt ihr bestimmt noch nicht gespielt: Der Kletterwald Bad Saarow bietet für vier bis zehn Teilnehmer eine Outdoor-Variante des Spiels an, draußen im Wald: "Sie und Ihre Freunde wachen angekettet im Wald auf und haben keine Erinnerung an die Nacht zuvor. Das Einzige, was Sie wissen: Sie haben nur eine Stunde Zeit, um sich zu befreien, bevor Sie einer unheimlichen Bedrohung zum Opfer fallen." Spannend!

8

© Shakespeare & Sons Bücher lesen und Bagels essen bei Shakespeare & Sons in Friedrichshain

Shakespeare & Sons hat alles: ein großes Sortiment an englischsprachigen Büchern, schöne Menschen aus aller Welt, leckere Bagels und jede Menge Platz, um am Laptop zu arbeiten, Leute zu beobachten oder zu lesen. Es ist ein bisschen wie in der Uni-Bibliothek, nur dass man hier zwischen den Büchern essen, krümeln und mit dem Nachbarn reden darf.

9

© Therme Neuruppin Wellness in der Fontane Therme in Neuruppin

Raus aus den Winterklamotten und rein in die Therme, wenn ihr überhaupt gar keine Lust auf den ganzen Winterunfug habt. Es gibt zwar auch ein paar sehr schöne in Berlin, aber noch ein bisschen schöner ist es in Neuruppin, wo ihr während eines Saunagangs auf den See schauen könnt. Über eine kleine Brücke gelangt man nämlich auf die schwimmende Sauna mit Panoramafenster. Ansonsten gibt es hier alles, was der Entspannung dienlich ist. Unter der Woche könnt ihr für 30 Euro vier Stunden lang im Spa entspannen.

10

Alex Katz, Museum Brandhorst, 2019 ©Verena Schwarz Alex Katz in der Kunsthalle Koidl

Seit über 60 Jahren malt Alex Katz seine Frau Ada. Manchmal auch andere Schönheiten des weiblichen Geschlechts, noch seltener Männer. Katz' Gemälde wirken nicht inszeniert, sondern eher wie spontane Schnappschüsse. Man fragt sich, wer diese Frauen sind und was sie sehen. Auf den zweiten Blick fällt auf, wie alterslos und faltenfrei sie alle sind. Realistische Abbildungen waren aber auch nicht Katz' Ziel: Der Amerikaner gilt als Vorreiter der Pop Art und Inspiration für Roy Lichtenstein, entfernte sich jedoch bald von dem Genre, um seinen eigenen, unverwechselbaren Stil auszubilden. Erfolgreich. 

11

© Charlott Tornow Indiependent-Filme schauen im delphi LUX

Das delphi LUX befindet sich im Gebäude des Motel One direkt am Bahnhof Zoo und damit in unmittelbarer Nachbarschft zum C/O Berlin und der Newton-Stiftung, die als Verbund das Foto- und Filmquartier der City West bilden sollen. Das LUX ist zudem das 13. Kino der Yorck Filmgruppe, die in Charlottenburg auch den Delphi Filmpalast, das Cinema Paris und das Kant Kino betreiben. Wie für die Yorck-Gruppe üblich, liegt der Fokus auf deutschen und europäischen Filme sowie amerikanischen Independent-Produktionen.

Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!