11 Orte zum Frühstücken in Friedrichshain

Nachts tummeln sich auf den Straßen Friedrichshains eine ganze Menge Nachtschwärmer*innen aus aller Welt. So manch eine*r wird den Sonntag in Clubs oder schlafend verbringen, aber für alle anderen bietet der Kiez eine reiche Fülle an Frühstücks- und Brunchspots für jeden Geschmack, Hunger und Geldbeutel. Diese 11 können wir wärmsten Brötchens, äh, Gewissens, empfehlen:

1

© Kerstin Musl Fusionküche im Milja & Schäfa

Am Ostkreuz findet ihr das Milja & Schäfa. Das viele Holz an den Wänden sorgt für einen leicht skandinavischen Touch, warmes Licht und ein netter Service für eine Wohlfühl-Atmosphäre. Aufgetischt wird mediterran inspirierte Küche, die mit regionalen und saisonalen Zutaten zubereitet wird. Bei schönem Wetter kann man draußen vor dem Restaurant sitzen und kurz den Alltagsstress vergessen.

2

© Dinah & Daliah Hoffmann Gebackene Pancakes und leckerer Kaffee bei Silo

In Friedrichshain, direkt um die Ecke vom Boxhagener Platz, bekommt ihr neben richtig gutem und hausgeröstetem Kaffee bei Silo auch Pancakes aus dem Ofen. Die “Dutch Baby” Pfannkuchen werden in einer gusseisernen Pfanne zubereitet und Instagram-ready serviert. Oben drauf gibt’s eine dicke Portion Mascarpone, einen ordentlichen Schuss Ahornsirup und Beerenkompott. Achtung, Achtung: heiß und fettig...und ziemlich geil!

3

© Kerstin Musl Hausgemachte Sojamilch zum Kaffee im Café Weder gestern noch morgen.

In diesem reizend unaufgeregten Café in Friedrichshain lässt es sich wunderbar durch die Kuchenkarte schlemmen. Die mediterrane Frühstückkarte ist vielfältig von Rührei mit Sucuk bis zu veganem Allerlei. Bei Kaffee mit hausgemachter (!) Sojamilch kann man hier ausnahmsweise mal der Langsamkeit frönen, statt hektisch nach dem nächsten Wlan-Passwort zu suchen. Der besonders herzliche Service macht es einem leicht. So lässt es sich gut im hier und heute sein, statt im gestern oder morgen.

4
Tucker Bruch Bar

© Insa Grüning Brunchen wie in Australien in der Tucker Brunch Bar in Friedrichshain

Wer schon mal in Australien war oder aus Down Under kommt, kennt den Begriff "Tucker". Für alle anderen: In Australien und Neuseeland ist "Tucker" ein anderes Wort für Essen. In der Tucker Brunch Bar bekommt ihr also typisch australisches Brunch-Tucker: Eggs Benedict, Bowls, Avo-Brot, Bloody Marys, Margaritas und vieles mehr.

5

© Insa Grüning Stullen essen im Café Kleines Sonntag

Im Café "Kleines Sonntag" könnt ihr nicht nur sonntags hervorragenden Kaffee beim Zeitungslesen am Fenstertresen genießen, sondern euch auch mit einem ausgiebigen Frühstück für den Tag stärken. Ganz gleich, ob ihr auf Käse, Wurst oder vegane Köstlichkeiten steht – hier ist für jeden etwas dabei. Für den kleinen Hunger zwischendurch sind übrigens die Stullen sehr zu empfehlen, die ihr den ganzen Tag bekommt.

6
44 Brekkie, Prenzlauer Berg, Frühstück, Take Away

© Marina Beuerle Üppige Egg Drop Sandwiches und andere Schweinereien im 44 Brekkie futtern

It's a new thing: Nachdem auf jeder Frühstückskarte Eggs Benedict mit allerlei Schabernack stehen, haben sich die Leute von 44 Brekkie gedacht, dass da doch noch was anderes Freches rund ums Frühstücksei kreiert werden kann. Recht hatten sie, denn den neuen Trend der Egg Drop Sandwiches haben wir bei ihnen zuerst erlebt – und uns blitzverliebt. Zwischen zwei dicken Brioche-Scheiben tummeln sich hier Rührei und wahlweise Lachs, Bacon, Avocado, Kapern und spicy Mayo. Natürlich findet ihr in der zweiten Location in Friedrichshain aber auch den Klassiker Pochierte Eier auf Sauerteigbrot mit Avocado und Co. – und für Veganer*innen den Avomaniac mit Sauerteigbrot, Avocado und der hausgemachten, grünen Soße.

7

© Kerstin Musl Bagels und Kuchen bei Wahrhaft Nahrhaft

Das kleine Café Wahrhaft Nahrhaft in Friedrichshain bietet euch neben Frühstück auch ziemlich leckere Bagels und Kuchen für den herzhaften oder süßen Nachmittagsnack. Drinnen treffen die verschiedensten Einrichtungen aufeinander. Es sieht ein bisschen so aus, als hätten sich Tante Emma und Alice im Wunderland ausgetobt. Dazu gesellen sich noch die freundlichen Bedienungen – die Mischung macht's hier einfach. Die Kuchenkreationen überzeugen durch außergewöhnliche Rezepte und auch für Veganer*innen ist vieles dabei.

8

© Lisa Ksienrzyk Stullen deluxe und knusprige Croissants bei Neumanns

Vorhang auf für die Stulle deluxe! Auf der Karte stehen altbewährte Gerichte wie Strammer Max und Bauernfrühstück, die auf iranische Art angerichtet sind. Die hauseigene Stulle "Neumanns" ist mit geschmorten Fenchelstreifen und warmem Ziegenkäse belegt. Von einem anderen Brot purzeln Erbsen zwischen Büffelmozzarella und Seranoschinken herunter. Müsli, gefüllte Croissants und Marmeladenbrot ergänzen die extravaganten Stullen auf der Karte.

9

© Maja Schäfer Bananenbrot und Overnight Oats im Kaffeefreunde

Der kleine Familienbetrieb wartet mit dem besten und saftigsten Bananenbrot auf, das die Welt je gesehen hat und in der Vitrine lächeln Schokobombe, New York Cheesecake sowie diverse andere, wechselnde Kuchen- und Tortenkreationen um die Wette. Oder Bock auf ausgiebiges Frühstück? Wie wäre es mit Overnight Oats mit Obst und Nüssen, veganem Rührei oder warmem Milchreis mit Zimt und Früchten? Alle Cookies und Kuchen sind zudem vegan.

10

© Milena Zwerenz Im Michelberger wie bei guten Freund*innen essen und trinken

Im Michelberger fühlt es sich immer an, als wäre man bei guten Freund*innen zu Gast. Sei es zum Mittagessen (lecker, regional und sehr vielfältig) oder Dinner im Restaurant oder einfach nur auf einen von den Barkeepern selbst kreierten Drink an der Bar. Im Sommer sitzt es sich wunderbar und auch überdacht im Hof. Ob mit oder ohne hauseigenem Kokoswasser, ist euch überlassen. Eine große Chance besteht aber, dass das Gemüse frisch von der hoteleigenen Michelberger Farm im Spreewald kommt.

11

© Daliah Hoffmann Lachs und Cream Cheese Bagels von Fine Bagels

Wenn man an die jüdische Küche denkt, dann denkt man unwillkürlich an Matzeball-Suppe, gefüllten Fisch, Hühnerbrühe und Bagels mit Lachs und Cream Cheese. Ob als Frühstück, als kleiner Mittagssnack auf die Hand oder als Pausenbrot in der Schule, Bagels gehen immer. Auch in Tel Aviv darf der Lox Bagel auf den Frühstückskarten der Cafés nicht fehlen. In Berlin gibt's das leckere belegte Brot mit Loch in der Mitte bei Fine Bagels, Laurels Café mit integriertem Bücherladen in Friedrichshain auf der Warschauer Straße.

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!