11 Geschenke, die nachhaltig und wundervoll sind

© Pexels/CC0

"Und, was wünschst du dir zu Weihnachten?" So oder so ähnlich wird gerade jeder von Oma, Papa, Freunden gefragt, was denn dieses Jahr auf dem Wunschzettel steht. Dabei macht sich bei vielen von uns ein komisches Gefühl breit. Sinnloser Konsum, das wissen wir, ist eigentlich nicht geil – vor allem nicht für die Umwelt.

Wer trotzdem an der Geschenketradition festhalten möchte, sollte sich zumindest fragen: Was kann ich auch selbst machen? Wem kann ich Zeit schenken? Kann man das Geschenk auch gebrauchen? Ansonsten seien euch diese Weihnachtsgeschenke ans Herz gelegt, die fair produziert wurden oder das Leben der Beschenkten nachhaltiger machen könnten.

1. Schicke Yogamatte aus recycleten Materialien

© Elina Nomad/hejhey Presskit

Die Yogamatten von hejhej sehen nordisch schick aus – und vereinen Sport mit Nachhaltigkeit. Hergestellt werden sie aus Schnittresten, die in der Schaumproduktion anfallen, und sind zudem so designed, dass sie am Ende selbst wieder recycelbar sind. Anna und Sophie haben im November das Crowdfunding für ihre Yogamatten abgeschlossen und nehmen jetzt auch online Bestellungen entgegen. Namaste!

Yogamatte von hejhey | 119 Euro | Mehr Info

2. Gewürze aus Krisenregionen von Conflictfood

© Gernot Würtenberger

Die Jungs von Conflictfood lieben nicht nur gutes Essen, sondern wollen mit ihren Produkten auch für eine bessere Welt sorgen. Dafür besuchen sie Krisengebiete, arbeiten mit den Bauern vor Ort zusammen und erzählen deren Geschichten. Gerade im Angebot: Safran aus Afghanistan, Freekeh aus Palästina und Tee aus Myanmar.

Gewürze von Conflictfood | Packungen zwischen 8–19 Euro | Zum Shop

3. Bienenpatenschaft

© Callum Cockburn | Unsplash

Wer "More Than Honey" geschaut oder "Die Geschichte der Bienen" gelesen hat, den dürfte das Thema Bienensterben nicht mehr losgelassen haben. Beim Verein Mellifera e.V., der sich für den Schutz der Bienen einsetzt, könnt ihr eine symbolische Patenschaft für ein Bienenvolk in der Lehr- und Versuchsimkerei Fischermühle übernehmen oder verschenken. Auch andere Imkereien, etwa die Uckermärkische Imkerei in der Schorfheide, bieten Bienenpatenschaften an. Belohnt werdet ihr dafür mit leckerem Honig.

Mellifera e.V. Patenschaft, inkl. 1 Glas Honig | 35 Euro | Mehr Infos

Bienenpatenschaft bei der Uckermärkischen Imkerei in der Schorfheide, inkl. 6 Gläser Honig | 48 Euro | Mehr Infos

4. Kann auf jede Reise mit: Reiseführer des Zufalls

© Lena Großmüller

Ein Reiseführer, der eigentlich keiner ist – und somit zu allen zukünftigen Trips eingepackt werden kann: Anstatt wie traditionelle Reiseführer die städtischen Sehenswürdigkeiten aufzulisten, will der "Reiseführer des Zufalls", dass wir uns selbst auf Entdeckungsreise begeben. Mit Aufgaben wie "Finde das hässlichste Souvenir der Stadt" oder "Folge einer fremden Person durch die Straßen" kann diese immer anders ausgehen.

"Reiseführer des Zufalls" | 23 Euro | Hier kaufen

5. Rucksäcke & Taschen aus recycletem Plastik

A post shared by MATT & NAT (@matt_and_nat) on

Sie sehen aus, als wären sie aus Leder. Doch die Rucksäcke und Taschen von Matt & Nat („Material and Nature") sind vollkommen vegan. Das kanadische Unternehmen setzt auf Nachhaltigkeit und recycelt in seinen Produkten Plastikflaschen und Fahrradschläuche. Nice.

Taschen & Rucksäcke von Matt & Nat | Mehr Infos

6. Lokal trinken: Dry Gin aus Berlin

Mittlerweile hat fast jede Stadt ortsansässige Destillerien zu bieten. Warum also nicht mal darauf zurückgreifen? Seinen Geschmack verdankt der Dry Gin von Berliner Brandstifter handgepflückten Blüten und Botanicals vom Speisegut, einem Hof in Berlin-Gatow. In Kooperation mit einem Partner in Berlin-Kaulsdorf wird er in kleinen Editionen hergestellt und per Hand abgefüllt.

Dry Gin von Berliner Brandstifter | 0,7l für 36,50 Euro | Zum Shop

7. Saisonkalendar Obst & Gemüse

A post shared by Bleywaren (@bleywaren) on

Wie oft hat man schon davon geredet, dass man sich ja eigentlich gern saisonaler ernähren würde? Mit dem Saisonkalender kann zumindest niemand mehr behaupten, er wüsste nicht Bescheid, was gerade wächst. Und mal ganz abgesehen davon: Das Poster sieht echt hübsch aus.

Saisonkalender von Kleinwaren/von Laufenberg | 33,90 Euro | Hier kaufen

8. Gutschein für faire Produkte von Folkdays

© Folkdays

Unsere Freunde von Folkdays haben sich auf den Hut geschrieben, faire und vor allem schöne Mode zu verkaufen. Von wundervollem Schmuck über Hosen bis hin zu Teppichen kann man sich kaum entscheiden, was man haben möchte. Mit einem Gutschein kann sich der Beschenkte selbst etwas aussuchen. Hier geht's lang.

Folkdays | Gutscheine ab 25 Euro verfügbar | Hier bestellen

9. Eigenes Ackerstück in Berlin

© Anna Shepulova | Shutterstock

Wer träumt nicht davon, sein eigenes Obst und Gemüse anzubauen? Eben. bauerngarten bietet Ackerparzellen in ihren Berliner Gärten an, die ihr eine Saison lang hegen und pflegen könnt. Diese Anschaffung ist eine größere, eignet sich also super als Geschenk für mehrere oder von mehreren Personen.

Ackerstück von bauerngarten | kleine Parzelle ab 230 Euro (1 Jahr) | Mehr Infos

10. Zero Waste: Starter-Set Plastikfrei

© Monomeer

Plastik hat keinen guten Ruf – zurecht. Denn der Müll, der durch das Material entsteht, wird selten verbrannt, geschweige denn recycelt. Stattdessen landet er in der Umwelt und letztlich wieder in unseren Lebensmitteln. Wer dem Plastikwahn abdanken möchte, kann das kaum von heute auf morgen tun, aber sich langsam herantasten. Das Starter-Set Plastikfrei von monomeer hilft dabei. Trinkflasche, Brotbox, Gemüsenetz... Alles am Start.

Starter-Set Plastikfrei von monomeer | 105,90 Euro | Hier kaufen

11. Mehr selber kochen mit dem Kochbuch "Six Seasons"

A post shared by Joshua McFadden (@jj__mc) on

Am besten schmecken Tomaten und Co., wenn sie zur richtigen Zeit gegessen werden, nämlich dann, wenn sie Saison haben. Joshua McFadden ist Farmer und Koch in den USA und nähert sich in "Six Seasons" Gemüsesorten nach Jahreszeiten. Den Sommer teilt er in drei Teile auf, denn Möhren schmecken im Juni beispielsweise ganz anders als im Spätsommer. Das Buch inspiriert nicht nur zu neuen Gerichten, sondern auch dazu, häufiger etwas Selbstgekochtes mit ins Büro zu bringen.

"Six Seasons: A New Way With Vegetables" | 25,70 Euro | Gibt's hier

Weiterlesen in Leben
Sags deinen Freunden: