11 Dinge, die ihr im Prenzlauer Berg immer machen könnt

Heute gibt's mal kein Kiez-Bashing, denn der Prenzlberg hat wesentlich mehr zu bieten als Schwabylon, Öko-Über-Mütter, Luxuskinderwagen, Filmkulissen und 1A Gentrifizierung. Ja, zugegeben, es macht hin und wieder auch Freude, Klischees bis an die Schmerzgrenze breit zu treten, aber hier kommen 11 Tipps, Orte und Unternehmungen, die ihr euch nicht entgehen lassen solltet!

1

© Marina Beuerle Tacos, Naturwein, Pizza und mehr in der Markthalle Pfefferberg

Direkt am Senefelder Platz, in den Gewölberäumen des Pfefferberg-Areals, ist mit der Markthalle Pfefferberg ein neuer Hotspot mit innovativen Gastro-Konzepten, netten Leuten und guter Musik entstanden. Euch erwartet keine typische Markthalle, sondern eine bunte, abwechslungsreiche Foodie-Erlebniswelt: Naturwein läuft bei Valla Vino aus dem Zapfhahn, beim Salami Social Club gibt es knusprige Pizza und die Taquería el Oso serviert Tacos vom Feinsten. Daneben findet ihr einen mexikanischen Shop, eine Bio-Metzgerei, Käse von Blomeyer, trendige Klamotten von The Dudes sowie Platz für wechselnde Restaurants, die uns hier verköstigen. Ein Traum? Haben wir ja gesagt!

2

© Charlott Tornow In den historischen Becken des Stadtbades Oderberger Straße schwimmen

1902 wurde dieses Prachtexemplar eines Schwimmbades zum ersten Mal eröffnet. 1986 musste es dann schließen und seit 2016 kann man nun endlich wieder in diesem wahnsinnig hübschen Becken, das eigentlich zum Hotel Oderberger gehört, gemütlich seine Bahnen ziehen und saunieren, denn auch Nicht-Hotelgästen ist es erlaubt, sich einmal so richtig herrschaftlich zu fühlen. Weil dieses wunderschöne Schwimmbad aber auch als Eventlocation genutzt wird, solltet ihr immer vorher kurz nach den Öffnungszeiten schauen, nicht, dass der Badespaß schon aufhört, bevor er überhaupt begonnen hat.

3

© Buchbox Bücher, Krimskrams und gesunde Snacks in der Buchbox auf der Kastanienallee

Die Buchbox ist der perfekte Ort, um nach einem Bummel über die Kastanienallee beim Blättern in Bildbänden, Reiseberichten oder Kochbüchern zu entspannen und auf neue Gedanken zu kommen. Die Mitarbeiter*innen backen sogar selbst Kuchen, den ihr beim Schmökern und Stöbern futtern könnt.

4

© Lamm Bar Gepflegte Trinkkultur und außergewöhnliche Snacks in der Lamm Bar

In der schicken Lamm Bar in Prenzlauer Berg heißen die Drinks Lämmer und Lämmchen, je nach Größe, und tragen Namen wie Jurke, Taco Tuesday oder Snax. Die Wände sind unverputzt, die Sitzbänke und Hocker mit grünem Samt bezogen und der Bartresen ist aus Zement. Hier wird cooler industrial chic mit jeder Menge Gemütlichkeit vereint. Die herzliche Art der Bedienungen, die sich für die Beratung wirklich Zeit nehmen, macht diesen Ort mit Sicherheit schnell zu eurer neuen Lieblingsbar. Übrigens: Die Lamm Bar ist die kleine Schwester vom Krass Bösen Wolf in Friedrichshain.

5

© Marina Beuerle Namaste und guten Appetit: das Greenfinch in Prenzlauer Berg

Mit dem Greenfinch hat im Bötzowkiez ein spitzenmäßiges, veganes Café eröffnet. Das Tolle am Greenfinch: Hier kann man nicht nur gut frühstücken und lunchen, sondern auch Yogastunden nehmen. Auf dem Menü stehen Pancakes, Kokosnuss-Joghurt, gefüllte Süßkartoffeln und verschiedene Kuchen. Wer lieber entspannen und schwitzen will, kann montags, mittwochs und samstags an Meditations- und Yoga Classes im Greenfinch Backyard teilnehmen.

6

© 8greenbottles Naturweine shoppen und probieren bei 8greenbottles

Wer gern Naturweine aus Deutschland, Österreich oder Slowenien trinkt, der kennt den Onlineshop 8greenbottles vielleicht schon. Seit April 2019 gibt's den Shop von Ramona und Philipp auch offline, in Form eines kleinen Weinladens in Prenzlauer Berg. Die Weine stammen überwiegend von jungen Winzerinnen und Winzern. Neben klassischen Rot- und Weißweinen gibt es auch eine große Auswahl an Pet Nat und Sekt. Vor dem nächsten Kochabend mit Freund*innen also unbedingt vorbeischauen und den Weinvorrat aufstocken.

7

© Fotolia | IGW Entspannen in der Olivin Wellness Sauna

Escapism direkt an der Schönhauser Allee? Geht! Im Olivin kann man in einem zauberhaften Innenhof verschwinden und sich den Großstadtstress für mindestens vier Stunden in der finnischen Sauna wegschwitzen und im monolithischen Tauchbecken abspülen. Wem die meditative Atmosphäre am angelegten Brunnen noch nicht reicht, lässt sich einfach zwischendurch noch mit einer Massage verwöhnen.

8

© Hello Lightbulb | Unsplash Im Zeiss-Großplanetarium Hörspiele hören und Sterne gucken

Seit seiner Wiedereröffnung glänzt das Zeiss-Planetarium im Prenzlauer Berg mit einer 360°-Videoprojektorkuppel, die ein kuppelfüllendes Videobild des Sternenhimmels erzeugt und euch so dreidimensional durch das Universum reisen lässt. Verrückt! Zudem gibt's tolle Programme unterm Sternenhimmel, etwa Drei???-Abende. Lohnt sich, wenn ihr mal Raum und Zeit vergessen wollt.

  • Zeiss-Großplanetarium
  • Prenzlauer Allee 80, 10405 Berlin
  • Dienstag: 9–12.30 Uhr | Mittwoch & Donnerstag: 9–13 Uhr & 15.30–20 Uhr | Freitag: 9–13 Uhr & 15.30–22 Uhr | Samstag: 11–22 Uhr | Sonntag: 10– 17Uhr
  • Eintritt: ab 8 Euro
  • Mehr Info
9

© pommesaermchen | FlickrCC BY-NC 2.0 Dauerausstellung in der Kulturbrauerei

Die Dauerausstellung “Alltag in der DDR” gewährt einen Einblick in das tägliche Leben der Menschen unter der Führung des SED-Regimes. Anstatt sich endlose Texte auf Infotafeln durchlesen zu müssen, kann man sich hier alte Ost-Werbung, Alltagsgegenstände und eine nachgebaute Kaufhalle mit original Ostprodukten anschauen. Die Ausstellung ist überraschend bunt, verbreitet aber trotzdem keine naive Ostalgie, weil sie neben erstaunlichen DDR-Souvenirs auch zeigt, wie sich das System in den Alltag jedes einzelnen Bürgers einmischte. Der Eintritt ist frei.

10

© Wiebke Jann Kochkurse und Feinkost bei Goldhahn und Sampson

Gutes Essen mag jede*r und wenn man das gute Essen dann auch noch selbst zubereiten kann, sind die traurigen Abende alleine mit Tiefkühlpizza sicher schon gezählt. Bei Goldhahn und Sampson könnt ihr deswegen Kochkurse zu fast jeder denkbaren Küche machen. Vom kaiserlichen Klößekochkurs über Royal Thai Cuisine bis hin zu persischer vegetarischer Küche ist alles dabei. Außerdem gibt es hier ausgewählte, leckere Weine und aus dem angrenzenden Feinkostladen könnt ihr euch noch ein paar Köstlichkeiten für zu Hause mitnehmen.

11

© Marina Beuerle Ein neues Lieblingsstück bei Hallo Herz kaufen

Der hübsche Laden auf der Kastanienallee ist klein, aber oho! Die ausgewählten Liebhaber*innenstücke von Marken wie Nümph, Sugarhill, Poppy Lux, mbyM, Kling und 2nd One lassen unsere Modeherzen höher schlagen. Auch Schuhfans werden bei den Marken von Vagabond und Macarena fündig. Die ausgewählten Kollektionen sind auf alle Fälle immer ein echter Hingucker. Bei der großen Auswahl an Armbändern, Ketten, Socken und Brillen findet sich bestimmt das passende, um den Großstadtlook zu vervollständigen.

Noch mehr Prenzlauer Berg

11 wirklich gute Restaurants in Prenzlauer Berg, die immer gehen
Egal ob ihr hier wohnt oder zufällig in der Gegend seid, der Prenzlauer Berg hält für jede kulinarische Eventualität das passende Restaurant bereit.
Zu den Tipps
11 schöne Läden zum Bummeln und Stöbern in Prenzlauer Berg
Wir mögen den Prenzlauer Berg wegen der breiten Straßen, den schmucken Cafés, dem leckeren Essen, dem Mauerpark und der "Castingallee". Und genau auf jener sammeln sich die meisten Schmuckstücke für eine ausgiebige Shoppingtour.
Auf geht's shoppen

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!