11 Orte für ein Feierabendbier in Berlin

Nach einem langen Arbeitstag gibt es eigentlich fast nichts schöneres, also noch eine Runde mit den besten Freunden abzuhängen, am liebsten im Glanze der untergehenden Sonne und mit einem erfrischenden Kaltgetränk in der Hand. Wo man das in Berlin am besten kann, verraten wir euch hier.

1

© Wiebke Jann Im Biergarten Südblock mit Blick auf den Kotti trinken

Umgeben von Beton ist der Südblock ein Kleinod inmitten der hektischen Umgebung des Kottbusser Tors. Mit schönstem “Kotti-Terrassen-Panorama” kann man auf dem Weg nach Hause kurz ein Bier zischen und dem Wuseln auf der Straße zuschauen.

2

© Dinah & Daliah Hoffmann Berliner Craft Beer und Fleisch aus dem Smoker im BRLO Brwhouse

Zwischen dem Gleisdreieckpark und der Veranstaltungshalle The Station befindet sich das BRLO Brwhouse. Ein großer Restaurantraum mit hohen Decken und großer Lichtinstallation ist ideal für Regentage oder abends. Bei Schönwetter sitzt man aber lieber im großen Biergarten, isst Sandwiches, Mac and Cheese, leckere Gemüsegerichte und Fleisch aus dem Smoker. Insgesamt gibt es über 60 verschiedene Biere zum Probieren – acht bis zehn sind von der hauseigenen Brauerei. Also viel Durst und Hunger mitbringen!

3

© Brauhaus Rixdorf Frisch gebrautes Bier im Brauhaus Rixdorf

Im tiefsten Neukölln steht eine Villa, in der die Zeit stehengeblieben zu sein scheint. Im Brauhaus Rixdorf erinnern das Interieur und die Speisekarte an die 70er: deftige, solide Hausmannskost, dazu selbstgebraute Biere. Im Inneren ist es zwar etwas überladen, zu viel Firlefanz, im Garten sitzt man ruhiger und angenehmer, es gibt sogar einen kleinen Teich – da vergessen wir glatt, dass wir in Neukölln sind. Unter einer mit Wein bewachsenen Pergola schmecken Gulasch, Kartoffelpuffer und Flammkuchen noch besser.

4

© Brachvogel Im Brachvogel Bier trinken und Fußball schauen

Der Brachvogel ist ein hübsches Kleinod direkt am Landwehrkanal, das immer gerade bei Fußballspielen ziemlich voll ist. Das heißt, früh kommen, Bierchen bestellen und beim Jubeln nicht das Schnitzel auf dem Tisch umwerfen.

5

© Pixabay Zwischen großen Linden in Emils Biergarten in der Willner Brauerei Bier trinken

Der Biergarten der Willner Brauerei befindet sich direkt an der Berliner Straße, zwei große Linden am Eingang, die alten Backsteingebäude und bunt zusammengewürfelte Stühle und Tische versprühen großen Charme und Gemütlichkeit. Ein wirklich schöner Ort.

6

© Quentin Dr | Unsplash Im Biergarten der Hausbrauerei Eschenbräu verweilen

Im Wedding braut Martin Eschenbrenner sein eigenes Bier. Die Braustube befindet sich gleich neben dem schönen, rustikalen Bierkeller. Besucher können sich jederzeit über das Verfahren und die Zutaten informieren. Es gibt die Standartsorten wie Pils, Dunkel- und Weizenbier, aber auch ausgefallenere Biere wie der Dunkle Bock oder der Weddinator. Auch eigene Obst- und Edelbrände und Apfelsaft stehen auf der Getränkekarte und im Sommer lädt ein großer Biergarten zum längeren Verweilen ein. Obendrein wird hier auch Whisky produziert, somit ist das Eschenbräu der perfekte Ort für eines der frischesten Herrengedecke überhaupt. Und der Flammkuchen ist wirklich lecker.

7

© Laurent Burst Craft Beer & Kulturprogramm in der Alten Börse

Die Alte Börse ist ein ehemaliges Viehhofgelände und beinhaltet ein tolles Allround-Paket. Es gibt hier die Bierfabrik, eine Brauerei, die Helles, Dunkles und ein Pale Ale braut, einen riesigen Biergarten, verschiedene Veranstaltungsräume, ein Kino und Livemusik-Abende am Sonnabend. Eine perfekte Location für ein Feierabendbier oder einen Kulturtag.

8

© Kerstin Musl Feierabend am Spreeufer auf dem Holzmarkt25

Der Holzmarkt ist einer der schönsten Erwachsenenspielplätze Berlins und bei Einbruch der Dunkelheit kann man sich hier auch gern mal verlaufen. Ist aber auch nicht schlimm, wenn ihr beim Feierabendgetränk noch ein bisschen länger auf die Spree guckt. Abgesehen hält der Holzmarkt sowohl kulturelle als auch kulinarische Angebote bereit und ist somit der perfekte Allrounder.

9

© Insel der Jugend Sommergarten auf der Insel der Jugend

Zugegeben: Die Insel der Jugend liegt jetzt nicht gerade um die Ecke, aber ein kleiner Abstecher dorthin lohnt immer. Hier ist es so wunderbar ruhig und idyllisch, dass ihr den ganzen Stress des Tages sofort vergesst.

10

© Birgit&Bier Club und Biergarten in einem bei Birgit & Bier

Die Birgit-und-Bier-Crew nennt ihr Baby den "Club unter den Biergärten" und bringt damit auf den Punkt, was man zu erwarten hat: Techno-Beats, aber auch 80s und Hip-Hop unter bunten Fähnchen und Diskokugeln. Auch der Grill wird regelmäßig angeschmissen. Spätestens, wenn der Club der Visionäre zu voll oder zu unentspannt ist, sollte man mal bei deren Steinwurf-Nachbarn Birgit&Bier vorbeischauen.

11

© Kerstin Musl Auf dem Sonnendeck des Bierhof Rüdersdorf den Feierabend genießen

Der Bierhof ist gut versteckt hinter dem Berghain und ist ein gemütlicher Mix aus Industriecharme und Strandatmosphäre. Auf der Holzterrasse kann man genüsslich sein Bier und seinen Burger vom Grill schmausen und auf dem Sonnendeck in Liegestühlen den Tag Revue passieren lassen. Wer Glück hat, ergattert einen Sitzplatz auf einer der zwei überdimensionalen Hollywoodschaukeln und schaukelt mit Brunnengeplätscher in den Feierabend.

Sags deinen Freunden: