21 Orte zum Frühstücken in Berlin

Die Lieblingsbeschäftigung vieler Berliner*innen: frühstücken und brunchen gehen. Es gibt aber auch wirklich nichts Schöneres, als an freien Tagen am Kaffee zu nippen, mit Brötchen rumzukrümeln, Zeitung zu lesen und sich mit seinen Lieblingsmenschen stundenlang zu unterhalten, oder? Deswegen haben wir 21 schöne Restaurants und Cafés für euch herausgesucht, in denen ihr wirklich richtig gut frühstücken oder eben auch brunchen könnt. Zur Sicherheit solltet ihr vorher immer einen Platz reservieren. Let's have breakfast!

Charlottenburg

© Daliah Hoffmann-Konieczka

1
Sich auf Frühstückskurs begeben im A Never Ever Ending Love Story

Wir führen seit Jahren eine Liebesbeziehung mit dem A Never Ever Ending Lovestory, der kleinen Schwester vom What do you fancy love. Mag auch daran liegen, dass es einem hier so erscheint, als würde man durch eine rosa-rote Brille schauen. Wir haben uns direkt in die Pancakes und French Toasts verguckt. Egal ob mit unverschämt leckerer Dulce de Leche und Banane, mit Blaubeerkompott, klassisch mit Butter und Ahornsirup oder mit Nutella, Walnüssen und Vanillequark. Wer es lieber herzhaft mag, kann zwischen Bio-Rührei auf Brot, Guacamole-Stulle oder Mexican Bowl wählen. Gut zu wissen: Die verwendeten Eier stammen alle von der eigenen Hühnerfarm mit dem schönen Namen "Happy Chicken Vogel Farm".

© Daliah Hoffmann-Konieczka

2
Frühstücken und Mittag essen im Windback Coffee

Wir lieben die Nachbarschaft rund um den Stuttgarter Platz, kurz Stutti. Zu unseren Lieblingsadressen gehört hier das Windback Coffee, ein nettes Café mit gutem Kaffee und leckerem Frühstück und Lunch. Auf dem Menü stehen Granola mit frischem Obst, Grilled Sandwiches, Eggs Benedict in verschiedenen Varianten, French Toast sowie hausgemachte Kuchen, Salate, Lunchbowls, frischgepresste Säfte und richtig guter Kaffee. Bei gutem Wetter könnt ihr auf der Terrasse in der Sonne sitzen.

Friedrichshain

Tucker Bruch Bar
© Insa Grüning

3
Brunchen wie in Australien in der Tucker Brunch Bar in Friedrichshain

Wer schon mal in Australien war oder aus Down Under kommt, dürfte den Begriff bereits kennen. Für alle anderen: In Australien und Neuseeland ist "Tucker" ein anderes Wort für Essen. In der Tucker Brunch Bar bekommt ihr also typisch australisches Brunch-Tucker: Eggs Benedict, Bowls, Avo-Brot, Bloody Marys, Margaritas und vieles mehr.

44 Brekkie, Prenzlauer Berg, Frühstück, Take Away
© Marina Beuerle

4
Üppige Egg Drop Sandwiches im 44 Brekkie futtern

Nachdem auf jeder Frühstückskarte Eggs Benedict mit allerlei Schabernack stehen, haben sich die Leute von 44 Brekkie gedacht, dass da doch noch was anderes Freches rund ums Frühstücksei kreiert werden kann. Recht hatten sie, denn den Trend der Egg Drop Sandwiches haben wir bei ihnen zuerst erlebt – und uns blitzverliebt. Zwischen zwei dicken Brioche-Scheiben tummeln sich hier Rührei und wahlweise Lachs, Bacon, Avocado, Kapern und spicy Mayo. Natürlich findet ihr in der zweiten Location in Friedrichshain aber auch den Klassiker: Pochierte Eier auf Sauerteigbrot mit Avocado und Co. – und für Veganer*innen den Avomaniac mit Sauerteigbrot, Avocado und der hausgemachten, grünen Soße.

Kreuzberg

© Daliah Hoffmann-Konieczka

5
Frühstücken und Kaffee trinken bei Annelies in Kreuzberg

Direkt am Görlitzer Park befindet sich das hübsche Café Annelies, von dem aus ihr – nicht nur im Frühling und Sommer – einen wunderbaren Blick auf das rege Treiben rund um den Park habt. Apropos Jahreszeiten: Im Herbst und Winter könnt ihr es euch drinnen neben dem Kamin gemütlich machen und von morgens bis in den späten Nachmittag schlemmen, denn: Hier gibt es Frühstück, Lunch, Kaffee und Wein für einen Aperitivo am frühen Abend. Auf der Karte finden sich so zum Beispiel fluffige Pancakes, Breakfast Burger, Granola und herzhafte Optionen – alles regional und saisonal.

Two Trick Pony, Kreuzberg, Frühstück, Bergmannkiez
© Wiebke Jann

6
Tahini-Porridge und Christmas Sandwich im Two Trick Pony frühstücken

Gemütlich im Warmen sitzen, das Treiben beobachten und die Karte einmal hoch und runter bestellen – so stellen wir uns ein tolles Frühstück vor. Im Two Trick Pony im Bergmannkiez ist das auch unbedingt zu empfehlen. Alle Leckereien vom cremigen Tahini-Porridge mit Rosinen, über die pochierten Eier auf Roggenbrot und das geröstete Kokosnuss-Brot, bis zum saisonalen Christmas Sandwich mit Salbei Stuffing sind unverschämt gut. Lecker ist auch der Kaffee, mit dem man es hier ewig aushält.

Frühstückstisch im La Maison mit Granola, Mandelcroissant und Tuna Melt Sandwich
© Daliah Hoffmann-Koniezka

7
Französische Pâtisserie schlemmen im La Maison

Auf den Geschmack von dem hübschen und köstlichen Gebäck von La Maison sind wir zum ersten Mal beim "Breakfast Market" in der Markthalle Neun gekommen. Ein halbes Jahr später, im Mai 2019, hat das Café mit angeschlossener Backstube am Paul-Lincke-Ufer eröffnet. In der Auslage liegen hausgemachte Croissants, Pains au Chocolat, Brioches, Zimtschnecken, Mandelcroissants, Baguettes, Brote und mehr. Daneben verschiedene Tartes und Küchlein mit Beeren, Karamell, Schokolade und Nüssen. Tollen Kaffee gibt's immer, außerdem kann man im La Maison auch verdammt gut frühstücken und mit einem Aperol Spritz auf den Feierabend anstoßen. Im Sommer lädt die große Terrasse zum Verweilen und Naschen ein. Im Oktober 2023 hat in der Urbanstraße eine zweite Location eröffnet, die Boutique de La Maison.

Moabit

© Daliah Hoffmann-Konieczka

8
Brunch, bunte Latte und rosa Interieur im Paradise in Moabit

"Endlich ein schöner Brunch Spot in Moabit", heißt es in einer Google-Rezension über das Paradise – und wir können das nur unterschreiben. Das Paradise ist wohl das coolste und "most instagrammable" Café in Moabit. Ihr bekommt hier richtig leckeren Brunch, guten Kaffee sowie frisch gepresste Säfte und bunte Latte. Wir haben die Hummus Bowl, den Quinoa Avocado Salat und Pancakes mit Mango und Maracuja probiert. Mindestens genauso farbenfroh wie unsere Teller und das Interieur sind hier auch die Getränke – egal ob der "Pink Latte" mit Roter Beete, Agave, Gojibeere und Vanille oder der "Hulk" mit Apfel, Sellerie, Spinat, Zitrone, Ingwer, Minze und Spirulina.

Mitte

© Daliah Hoffmann-Konieczka

9
Dinkelwaffeln, veganes Omelette und bunte Salate bei Lucy's The Deli

Das Lucy's auf der Brunnenstraße gehört schon lange zu unseren go-to Cafés für eine schnelle und gesunde Mittagspause. Im Mai 2023 hat auf der Torstraße eine zweite Location eröffnet, die nicht nur viel größer ist, sondern auch ein viel mehr Gerichte anbietet. So stehen hier neben den veganen und vegetarischen Salaten, Kuchen und Energy Balls auch hausgemachte Dinkelwaffeln, Sauerteigbrote mit Toppings wie veganem Omelette aus Tofu und cremige Burrata mit Tomatensalat auf dem Menü. Dazu gibt es frischgepresste Säfte, bunte Smoothies, Kaffee und Matcha Latte. Richtig lecker sind auch die eigenen Nussmuse.

Café Schröder in Mitte
© Marina Beuerle

10
Den ganzen Tag frühstücken und Naturwein süffeln im Café Schröder

Wir haben euch hier schon häufiger das süße Café Flo in Prenzlauer Berg vorgestellt. 2022 hat in Mitte der kleine Bruder vom Flo eröffnet, das Café Schröder. In ihrem zweiten Laden servieren euch die Schwestern Rachel und Lea wieder leckeres Frühstück wie Pancakes, Granola oder – ganz klassisch – eine Käseauswahl. Das Sandwich mit pochiertem Ei, Spinat und Käse und der Fenchelsalat sehen übrigens auch ziemlich gut aus. Das Brot ist von der benachbarten FREA Bakery, Wurst kommt von Kumpel und Keule, der Kaffee ist von Field Coffee und die Naturweine sind von 8greenbottles. Übrigens: Seit Oktober 2023 könnt ihr im Café Schröder auch lunchen. Besonders die Ofenkartoffeln mit eingelegten Zwiebeln und Quark haben es uns dabei angetan.

Neukölln

© Daliah Hoffmann-Konieczka

11
Vegane Brunchträume wahr werden lassen im Sfera

Nur wenige Meter vom Böhmischen Platz entfernt hat im April 2023 das Sfera eröffnet. In ihrem rein veganen Café bietet Jana täglich Brunch, Mittagessen sowie Gebäck und eine bunte Auswahl an Naturweinen an. Das Café ist wunderschön – wir lieben die Fliesen, die bunten Stühle, die rosa Lampen, die Ornamente an den Wänden und die Holztheke. Zum Frühstück gibt es zum Beispiel Miso-Hirse-Waffeln mit Pfifferlingen, geräucherte Knollensellerie, Sauce Hollandaise und grüne Bohnen oder French Toast mit Pflaumen, Mandelcreme, Buchweizen-Crumble und Salbei. Zum Reinlegen!

© Daliah Hoffmann

12
Frühstücken und Kuchen essen im Wilke

Das Wilke ist längst eine Institution auf der Boddinstraße. Alles ist selbstgemacht, vom Interior bis zum veganen Erdnussbutter-Karamel-Brownie. Auf der Frühstückskarte finden sich außerdem Granola mit Rhabarberkompott und wahlweise Kokosjoghurt, French Toast mit karamellisierten Pfirsichen, belegte Sauerteigbrote mit rote Bete, Pilzen oder Avocado. Die Toppings ändern sich dabei von Saison zu Saison. Das Brot ist hausgemacht, der Kaffee kommt von den Fjord Coffee Roasters und den Tee bekommt das Wilke von Companion Tea.

© Daliah Hoffmann

13
Im 21gramm wahnsinnig lecker frühstücken und tolle Frühstücksdrinks trinken

Berliner*innen haben offensichtlich ein Faible für seltsame Orte: Das 21gramm – wer sich an Alejandro González Iñárritus gleichnamigen Film erinnert, weiß, was der Name bedeutet – ist in einem ehemaligen Friedhofsgemäuer beheimatet. Dort werden in unglaublich schöner Kapellenatmosphäre leckere Brunch-Gerichte und schmackhafte Frühstücksdrinks serviert. Freut euch auf voluminöses Rührei, Buttermilch-Pancakes, wechselnde vegane Stullen und herzhaftes Comfort Food wie Frühstückskartoffeln mit Pulled Beef oder Bohnen. Bei gutem Wetter sitzt es sich auf der Terrasse besonders schön.

Prenzlauer Berg

© Daliah Hoffmann-Konieczka

14
Frühstücksträume erfüllen im Benedict Prenzlauer Berg

Brunch-Fans aufgepasst, eure Gebete wurden erhört! Seit Juni 2023 gibt es das Benedict auch in Prenzlauer Berg. Um die Ecke vom Helmholzplatz hat eine zweite Location des Frühstücksrestaurants eröffnet, in dem süße, herzhafte und boozy Brunch-Träume wahr werden. Auf der Karte findet ihr natürlich die fluffigen Pancakes, Eggs Benedict und Benedict Frühstücksklassiker wie Shakshuka und French Toast. Neu ist hier auch das "Brinner Menü". Ab 17 Uhr könnt ihr Salate, gegrillten Spargel, Auberginen Carpaccio, Steak und Eggs Argentinien Style und mehr bestellen.

© Daliah Hoffmann-Konieczka

15
Süß und herzhaft brunchen bei Love at first Bite

Bei Love at first Bite ist der Name Programm. In dem Pop-up-Restaurant im Kollwitzkiez bekommt ihr von morgens bis nachmittags leckere Frühstücksklassiker wie Pancakes, Eggs Benedict, üppig belegte Breakfast Sandwiches und Shakshuka zum Verlieben. Wer sich nicht zwischen süß und herzhaft entscheiden will, kann das Crispy Chicken on Waffle bestellen. Sehr zu empfehlen ist auch der Espresso Martini und der French Toast. Die fluffigen Buttermilk Pancakes gibt's nur unter der Woche, wie wäre es also mit einem entspannten Brunch am Donnerstag?

Schöneberg

© Marina Beuerle

16
Ein vegetarisches Menü mit Cocktailbegleitung und Brunch im Bonvivant Cocktail Bistro

Das Bonvivant im Schöneberger Akazienkiez ist Restaurant und Bar in einem. In ihrem Cocktail-Bistro verbinden die Betreiber*innen Gelassenheit und Qualität miteinander. Pastellfarbener Samt trifft auf grünen Marmor, farbige Kunstwerke auf dunkle Holzmöbel. Im Restaurant wird ausschließlich vegetarisch gekocht. Serviert wird ein Vier- oder Sechs-Gänge-Menü mit regionalen Zutaten (wie Kräuter aus den umliegenden Parks) und passender Getränkebegleitung, die es in sich hat. Von Mittwoch –Sonntag könnt ihr hier auch phänomenal brunchen, wir sagen nur Brioche Pancakes und Grilled Tomato Stulle mit Käse und Trüffel. Beim regelmäßig stattfindenden "Brunch + Art" könnt ihr dabei sogar noch künstlerisch aktiv werden. Ein richtiges Erlebnis!

  • Bonvivant Cocktail Bistro Goltzstraße 32, 10781 Berlin
  • Dienstag – Samstag: ab 18 Uhr (Dinner & Drinks) | Mittwoch – Sonntag: 10–15 Uhr (Brunch)
Bildcollage-Frühstück 3000
© Daliah Hoffmann-Konieczka

17
Leckere Breakfast Drinks und gehobenes Brekki im Frühstück3000 bestellen

Next level Breakfast: Mitten in Schöneberg hat das Frühstück3000 ein buntes und gemütliches Zuhause gefunden. Serviert werden neben fantastischen Drinks (wir empfehlen den Mimosa, die Breakfast Margarita mit Mandarinentequila und für später den hausgemachten Eierlikör) gehobene Frühstücksspezialitäten. Von Bauernfrühstück3000, über Chicken Waffles und Hummer Brioche reicht die Karte auch bis zu veganem Bircher Müsli, Banana Bread, French Toast und optional veganen Erbsenkrapfen. Besser als hier kann man eigentlich nicht in den Sonntag starten.

Steglitz

© Daliah Hoffmann-Konieczka

18
Auf zwei Meter Höhe lecker frühstücken bei Fendrick's

Um mehr Sitzplätze zu schaffen, hat Inhaberin Pauline hier im November 2022 mit einer coolen Konstruktion eine zweite Ebene geschaffen. In zwei Meter Höhe frühstücken? Why not! Für uns definitiv ein echter Hingucker. Nicht nur der kurze Anstieg sorgt für Urlaubsgefühle, auch ein Blick auf die Fotowand weckt das Fernweh nach Strand, L.A. und anderen Urlaubszielen. Noch dazu ist das Fendrick's ein Frühstückscafé, das keine Wünsche übriglässt. Unser Favorit: die Buttermilk Pancakes (auch in vegan) mit Ahornsirup, karamellisierten Mandeln, Joghurt und einer Beeren-Rosmarin-Soße.

Wedding

© Marina Beuerle

19
Für einen Boozy Brunch ins Oeuf kommen

Das Oeuf ist eine Frühstücksbar, wie sie im Buche steht: Es gibt ausreichend Mimosas, Espresso Martinis und einen fantastischen Whiskey Sour mit Kramell, leckere Breakfast Burger, Sauce Hollandaise über die Eggs Benny, einen fantastischen French Toast, der je nach Saison anders kombiniert wird und mit etwas Glück auch noch Sonne auf der schönen Terrasse. Also alles, was man für einen entspannten Boozy Brunch benötigt. Hin da!

Wilmersdorf

Frühstück im Super: French Toast, Croissant mit Butter und hausgemachter Marmelade, Shakshuka, Cappuccio und Mimosa
© Daliah Hoffmann-Konieczka

20
Brunch und Bubbles im Super Frühstück & Aperitivo in Wilmdersdorf

Für einen verdammt leckeren und spritzigen Brunch müsst ihr nicht nach Mitte oder Neukölln. Boozy Brunch gibt's nämlich auch in Wilmersdorf, genauer gesagt am Volkspark bei Super Frühstück & Aperitivo. In dem Frühstücksrestaurant mit schattigem Außenbereich bekommt ihr Brunchklassiker wie French Toast, Eggs Benedict und Pancakes mit witzigen Namen wie "Arme Rita", "Holy Benny" und "Fluffige Frisbees". Neben Kaffee gibt's hier auch leckere Drinks und Cremant. Mimosa-Freund*innen werden hier also ebenso glücklich.

© Daliah Hoffmann

21
Schlemmen, Zeitung lesen und Kaffee trinken im Manzini

Das Manzini ist ein echter Klassiker. Viele der Gäste, darunter Schauspieler*innen, Künstler*innen und Politiker*innen,  kommen schon seit Jahren und werden freundschaftlich gegrüßt. Einige Stammgäste gehören fast schon zum Inventar, sitzen jeden Tag an einem der kleinen Tische, trinken Kaffee und lesen ihre Zeitung. Das Restaurant erinnert an ein französisches Bistro mit gemütlichen Sitzecken, weißen Tischdecken und alten Fotografien an den Wänden. Besonders lecker und üppig ist das Bauernfrühstück, unser Lieblingsfrühstück im Manzini.

Mehr Foodvergnügen:

Vegan frühstücken
Pancakes, Rührei, Grilled Cheese Sandwich und und und. In diesen Cafés könnt ihr lecker und vegan in den Tag starten.
Weiterlesen
Leckere Sandwiches essen
Saftige Pastrami-Sandwiches, fluffige Breakfast-Toasts oder das vietnamesische Pendant Bahn Mi: Wir feiern das Sandwich-Revival!
Weiterlesen

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!
Buch, Mit Vergnügen, Berlin für alle Lebenslagen
Zurück zur Startseite