Gefüllte Choux à la Crème in der Windbeuterei SeShu in Mitte

© Daliah Hoffmann-Konieczka

Es gibt Gerichte, die meine Kindheit nachhaltig geprägt haben. Die Waffeln mit heißen Kirschen und Sahne meiner Mama, Mohnhörnchen mit Nutella und Milchreis mit Zimt & Zucker sind nur einige. In diese Liste gehören auch die Windbeutel aus dem Tiefkühlfach meiner Großeltern. Ich habe die kleinen Gebäckstücke mit Sahnefüllung geliebt und Beutel für Beutel verschlungen.

Die Liebe zu Windbeuteln, auch bekannt als Choux à la Crème und Profiterol, ist auch nach Jahren geblieben. Heute bevorzuge ich das Gebäck aus Brandteig allerdings hausgemacht und nicht tiefgefroren – und genau deshalb war ich vor Kurzem in der Windbeuterei SeShu in Mitte. In dem kleinen Café von Markus und Tatjana bekommt ihr nämlich handgemachte Choux à la Crème mit verschiedenen Füllungen.

Im Gegensatz zu den TK-Windbeuteln, die es nur mit Sahnecremefüllung gab, könnt ihr euch die täglich frisch gebackenen Choux à la Crème mit verschiedenen Mousses füllen lassen. Zur Auswahl stehen Vanille, Matcha, Schokolade, Milky Oolong, eine traditionelle chinesische Teesorte, und ein wechselndes Special. On top gibt's noch Himbeer- und Mango-Maracujapüree oder Salzkaramell, um das Ganze noch ein bisschen leckerer zu machen.

© Daliah Hoffmann-Konieczka
© Daliah Hoffmann-Konieczka
© Daliah Hoffmann-Konieczka

Bevor ich mir eine Auswahl an Windbeuteln bestelle, studiere ich zuerst das Menü vom SeShu. Mit Fotos von aufgeschnittenen "Shus", so heißen die Choux à la Crème hier, werden die vielen verschiedenen Geschmacksrichtungen und Kombinationen gezeigt. "Anfänger*innen empfehlen wir maximal zwei Füllungen, sonst wird es zu komplex.", erklärt Markus und erzählt mir, dass der Backprozess der Choux circa drei Stunden dauert. Ich vertraue den beiden Profis und lasse mir eine Box zusammenstellen.

Tatjana nimmt die holen Windbeutel und befüllt diese mit den hausgemachten Mousses und Soßen. In meiner Box tummeln sich Choux mit Füllungen wie weiße Schokolade-Rosenwasser mit Himbeere, Matcha mit Mango-Marajuca, Vanille mit Himbeere und Milky Oolong mit Salzkaramell.

Die Choux sind knusprig und weich zugleich, die Mousses schön cremig und das Püree schön fruchtig. Jeder Biss ist ein Genuss – und ich wünsche mir, dass meine Box etwas von "Tischlein deck dich" hat, damit immer neue Windbeutel auftauchen. Meine Lieblingskombinationen waren der Choux mit Vanillemousse und Himbeerpüree und die Kombi mit Milky Oolong und Salzkaramell. Ich bin gespannt, welche Specials sich Tatjana und Markus im Herbst und Winter überlegen und schaue bald wieder bei den beiden in der Windbeuterei SeShu vorbei.

© Daliah Hoffmann-Konieczka

Alle Infos zum SeShu auf einen Blick:

Unbedingt probieren: Choux à la Crème mit Oolong und Salted Caramel und Choux à la Crème mit Vanille und Himbeere.

Veggie: Veganer*innen können hier nur zuschauen und Tee und Kaffee trinken.

Besonderheit des Ladens: Das die Choux hier hand- und hausgemacht sind.

Mit wem gehst du hin: Windbeutel-Fans und Patisserie-Liebhaber*innen.

Für Fans vom: Aux Merveilleux de Fred , Canal Berlin und  Marc. Patisserie.

Preise: Ein Choux kostet 2,50 Euro, eine 6er-Box 13 Euro.

Windbeuterei SeShu | Oranienburger Straße 84, 10178 Berlin | Donnerstag – Dienstag: 12–18 Uhr | Mehr Info

Naschen in Mitte

Vegane Cookies bei Round & Egdy
In der Münzstraße hat 2022 ein kleines Cookie-Paradies eröffnet. Bei Round & Edgy bekommt ihr NYC Style Cookies in vegan!
Weiterlesen
Eclairs und Eis bei Canal Berlin
Wunderschöne Eclairs, Eis und mehr bekommt ihr bei Canal Berlin. Das Café gibt es in Mitte gleich zwei Mal.
Weiterlesen

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!
Buch, Mit Vergnügen, Berlin für alle Lebenslagen
Zurück zur Startseite