11 Restaurants in Charlottenburg, in denen ihr lecker vegan essen könnt

Berlin ist die Stadt mit der vielfältigsten veganen Gastronomie. In einer aktuellen Studie heißt es, dass auf 3,7 Millionen Berliner*innen sogar ganze 100 reine vegane Restaurants kommen. Nicht schlecht! Doch auch die meisten anderen Restaurants und Cafés der Stadt bieten inzwischen ziemlich verlässlich vegane Optionen an. Wir haben uns mal auf die Suche gemacht, in welchen Läden ihr in Charlottenburg zwischen Kantstraße, Stuttgarter Platz und Ku'damm lecker und vegan essen könnt. Mahlzeit!

1

© Daliah Hoffmann Frühstück in Bestform im Sets

Im Sets in Charlottenburg fühlt man sich dank des warmen Ambientes und dem Deckenstuck nicht nur wahnsinnig wohl, der Laden bietet noch dazu mit hervorragend geröstetem Sauerteigbrot und überbordenden Etageren ein Frühstücksangebot in Bestform. Hier trifft Szene auf Business. Ideal für den eigenen "Sex and the City"-Prosecco-Brunch und den Elternbesuch, einen ausgiebigen Lunch unter Freund*innen oder auch zum Arbeiten.

2
Daluma, 40 Days, Nora Tabel

© Nora Tabel Einen Vitaminkick mit frischen Bio-Säften und gesunden Bowls bei Daluma abholen

Wenn ihr Lust auf Gesundes habt, seid ihr im Daluma definitiv richtig. Die Auswahl an Bio-Säften ist so bunt wie ein Regenbogen und sie hören auf Namen wie Radiator, Rehab und Run oder Forest. Damit könnt ihr euch für die nächste Saftkur eindecken oder einen schnellen Vitaminkick holen. Generell wird in dem schicken Laden unweit vom Ku'damm Clean Eating groß geschrieben. Bowls, Avocadobrote und Salate sind vollgepackt mit gesundem Superfood und das perfekte Frühstück oder der optimale Lunch für Fans von gesundem Essen.

3

© Milena Zwerenz Aufgemotzte Stullen und Pancakes essen bei Die Stulle

Ein kulinarischer Klassiker Berlins – die Stulle – wird im gleichnamigen Café am Savignyplatz zelebriert. Mit viel Kreativität und ausgewählten Zutaten wird das gute, alte Butterbrot zu einer vollwertigen, Burger-ähnlichen Mahlzeit aufgemotzt, die in der gemütlichen Wohnzimmeratmosphäre des Ladens gleich doppelt so gut schmeckt. Und es gibt auch tolle vegane Optionen hier!

4

© Vegang | Instagram Vegan-vietnamesisches Essen bei Vegang in der Kantstraße genießen

Wenn es einen Foodtrend in Berlin gibt, von dem wir wirklich nicht wollen, dass er je endet, dann der vegan-vietnamesische. Inzwischen finden wir nicht nur in den hippen Bezirken Berlins vietnamesische Restaurants, die Fisch- und Austernsoße verbannt und Enten- und Hühnchen-Toppings gegen eine vegane Alternative getauscht haben, sondern seit Juli 2021 auch ein weiteres in Charlottenburg. Das Vegang auf der Kantstraße serviert aber nicht nur klassische Currys und Pho, sondern auch veganes Lachstartar mit Avocado, lecker!

5

© Dinah Hoffmann Grüne Smoothies und Avocadobagels im What Do You Fancy Love?

Wer auf Clean Eating und gesunde Säfte steht, wird hier genauso glücklich wie Naschkatzen, die ohne Kalorienbombe und saftige Chocolate Chip Cookies nicht durch den Tag kommen. Das What Do You Fancy Love? gehört zu unseren Lieblingscafés in Ku'damm-Nähe und ist besonders am Wochenende von morgens bis abends proppenvoll. Mit Avocadobagel, selbst gemachtem Granola-Müsli, Kaffee oder grünem Smoothie sitzt es sich in dem bunt gestrichenen Inneren zwischen den mit Comic- und Modefotografien tapezierten Wänden genauso gut wie auf der sonnigen Terrasse.

6

© Marit Blossey Orientalische Fusionküche und einen super Ausblick im NENI Berlin genießen

Obwohl man manchmal eine gewisse Scheu gegenüber Restaurants in Hotels pflegt, würde einem im Falle des NENIs im 25 Hours Hotel eine ganze Menge entgehen: Die Fusionküche mit persischen, marokkanischen, spanischen und israelischen Einflüssen ist erstklassig und der Hummus ein cremiges, aromatisches Gedicht. Wir versprechen euch: Ihr werdet im Hummushimmel schweben und dabei den besten Ausblick haben, den ihr euch vorstellen könnt.

7
Pancakes und French Toast im A Never Ever Ending Lovestory

© Daliah Hoffmann-Konieczka Auf Frühstückskurs im A Never Ever Ending Love Story

Wir führen seit Jahren eine Liebesbeziehung mit dem A Never Ever Ending Lovestory, der kleinen Schwester vom What do you fancy love. Mag auch daran liegen, dass es hier so rosa ist, als würde man durch eine rosa-rote Brille schauen. Wir haben uns direkt in die Pancakes verguckt. Egal ob mit unverschämt leckerer Dulce de Leche und Banane, mit Vanillequark und Beeren oder klassisch mit Butter und Ahornsirup. Wer es lieber herzhaft mag, der*die kann zwischen Guacamole-Stulle, Rührei oder Mexican Bowl wählen.

8

© Daliah Hoffmann Chia Pudding, Matcha Joghurt und bunte Bowls bei Superfoods & Organic Liquids Charlottenburg

Vor ein paar Jahren hat das Clean Eating Café Superfoods & Organic Liquids einen zweiten Laden in Charlottenburg eröffnet. Auf dem Menü stehen Bowls, Salate, Säfte und eine große Auswahl an Frühstücksoptionen. Alles ist vegetarisch und das meiste auch vegan. Es gibt auch glutenfreie Waffeln und Brot, süße raw bites und wer will, kann hier sogar komplett auf Zucker verzichten.

9

© Daliah Hoffmann Die besten (veganen) Donuts der Stadt bei Brammibal's im KaDeWe essen

Im Mai 2016 haben die Jungs und Mädels von Brammibal's Donuts Europas allerersten komplett veganen Donutladen in Neukölln eröffnet und seit dem nicht nur Veganer*innen überzeugt. Neben Klassikern wie Cinnamon Sugar oder Boston Cream haben es hier auch Sorten wie Chocolate Peanut Fudge und Salted Caramel Hazelnut in die Auslage geschafft. Saisonal gibt es außerdem immer Specials – und all das gibt es seit November 2019 auch im KaDeWe in der sechsten Etage, die sich seit einiger Zeit zum absoluten Hipster-Schlemmerparadies gemausert hat, yum!

10

© Marina Beuerle Im Western Standard frische neapolitanische Pizza genießen

Die Gang des Standard möchte es wirklich wissen und baut sich sukzessive ein kleines Pizza-Imperium auf: Neben dem Pizza-Window in Mitte eröffneten sie auch einen neuen Laden im Westen der Stadt, der passenderweise Western Standard heißt. Auch West-Berliner*innen dürfen sich also auf leckere, fluffige, neapolitanische Pizza freuen, getoppt mit feinsten italienischen Zutaten und zubereitet mit ganz viel Amore. Vegane Optionen gibt es hier auch! Der Laden ist ähnlich hübsch wie der in Prenzlauer Berg und kommt mit weiß gestrichenen Backsteinwänden, schönen Holzdielen und einer floralen Sitzbank daher.

11

© Daliah Hoffmann Orientalisches Street Food im Koshary Lux

Wer Lust auf eine kleine Reise in den Orient hat kann sich bei KLX Koshary Lux den Bauch mit nordafkrikanischen Streetfood-Köstlichkeiten vollschlagen. Die Macher haben sich in der Markthalle Neun schon einen Namen gemacht und servieren seit einiger Zeit natürlich das namensgebenede Koshary (ägyptisches Reisgericht mit Linsen, Kichererbsen, Nudeln, karamellisierten Zwiebeln und Zitronen-Knoblauch-Soße), wöchentlich wechselnde Specials und vieles mehr in ihrem Imbiss-Restaurant kurz vorm Savignyplatz. Wem beim Lesen der Speisekarte das Wasser nicht schon im Munde zusammenläuft, den holt der Appetit spätestens ein, wenn die Düfte der Gewürze sich ihren Weg bahnen.

Charlottenburg Classics

11 wirklich gute Restaurants in Charlottenburg
Charlottenburg mausert sich rund um die Kantstraße, den Stuttgarter Platz und die Knesebeckstraße zu einem kulinarischen Hotspot. Für alle, die dort hungrig unterwegs sind, haben wir hier 11 Klassiker, die immer gehen.
Weiterlesen
11 Tipps für schlechtes Wetter in Charlottenburg
Den ganzen Tag im Kino abhängen, stundenlang im Buchladen stöbern, durch Ausstellungen zu flanieren oder von Café zu Restaurant zu Bar hangeln. All das geht in Charlottenburg bei Regen ganz hervorragend:
Weiterlesen

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!