11 schöne Straßenfeste, die ihr 2022 in Berlin nicht verpassen solltet

© Matze Hielscher

Als gebürtige Pfälzerin bin ich natürlich mit Straßenfesten aufgewachsen. Nur nennt man die bei uns nicht Straßen-, sondern Weinfeste. Das Prinzip ist dennoch ähnlich: Es gibt an einem schönen Ort jede Menge Stände mit Kaltgetränken und leckeren Snacks, ein bisschen Rahmenprogramm, bestenfalls Sonne und viele Menschen, die Lust haben, sich einen schönen Tag oder gar Abend zu machen. Die Stimmung ist ausgelassen, alle haben richtig Lust draußen zu sein und – bestenfalls mit einem kleinen Schwips – irgendwann beseelt nach Hause zu flanieren. Nachdem in den letzten beiden Jahren aus Gründen Straßenfeste quasi nicht stattfinden konnten, dürft ihr euch in diesem Frühling und Sommer wieder auf viele bunte Straßenfeste in Berlin freuen.

08.–24. April: Britzer Baumblüte

© Julia Schattauer

Wir starten in die Straßenfest-Saison direkt mit einem ehrlich guten Trasher ein, der "Britzer Baumblüte". Hier werden Autoscooter, Entenangeln, kandierte Äpfel, frische Zuckerwatte und natürlich laute Ansagen von Fahrgeschäftsbetreiber*innen ganz groß geschrieben. Wenn ihr das wilde Treiben, eure Jugend auf der Dorfmesse und natürlich ehrlich gute Rekommandeur*innen in den letzten zwei Jahren vermisst habt, gibt es in Britz bis zum 24. April davon richtig zu viel. In diesem Sinne: Eine neue Runde, eine neue Wahnsinnsfahrt!

08.–24.04.2022 | Parchimer Allee/Fulhamer Allee, 12359 Berlin | Mehr Info

29. April – 22. Mai: Neuköllner Maientage

© Kerstin Musl

Es ist schon ein bisschen skurril, dass in einem der berüchtigtsten Parks Berlins ein Rummel stattfindet. Im selben Maße ist es aber auch großartig, denn wann sonst habt ihr die Gelegenheit fast vier Wochen lang mitten in der Hasenheide Boxauto oder Breakdance zu fahren, Zuckerwatte und kandierte Äpfel zu futtern und dabei ganz unironisch eine gute Zeit zu haben? Ebendrum. Für Familien ist es mittwochs besonders interessant, denn da ist Familientag, an dem alle Bahnen und Karussells nur die Hälfte kosten.

Volkspark Hasenheide | Columbiadamm 160, 10965 Berlin | 29.04.–22.05.2022 | Montag, Dienstag & Donnerstag: 15–22 Uhr, Mittwoch: 15–23 Uhr, Freitag & Samstag: 15–24 Uhr, Sonn- und Feiertag: 14–23 Uhr | Mehr Info

30. April – 01. Mai: Frühlingsfest auf der Domäne Dahlem

© Kerstin Musl

Die Domäne Dahlem ist ganzjährig ein wirklich schöner Ausflugsspot und nicht nur bei Menschen mit Kindern – es gibt hier niedliche Ponys – beliebt. Auf dem Bio-Bauernhof könnt ihr täglich Obst- und Gemüse shoppen, ins Freilichtmuseum und Ende April auch wieder auf das Frühlingsfest gehen. An zwei Tagen öffnet der Frühlingsmarkt mit rund 40 ausgewählten Ständen. Ihr könnt Saatgut- und Nutzpflanzen kaufen, in der Sonne gemütlich entspannen, den musikalischen Acts lauschen und natürlich auch nach Herzenslust schlemmen. Für Kids jeden Alters gibt es auch ein tolles Rahmenprogramm.

Domäne Dahlem | Königin-Luise-Straße 49, 14195 Berlin | 30.04.–01.05.2022: 11–19 Uhr | Mehr Info

07.–08. Mai: Frühlings- und Spargelfest Primavera

© Daliah Hoffmann

Der Akazienkiez zählt zu unseren liebsten Kiezen in Berlin. Er zählt nämlich zu jenen Kiezen, die egal zu welcher Jahreszeit wunderschön aussehen. Besonders schön ist es hier aber Anfang Mai, wenn das Frühlings- und Spargelfest "Primavera" stattfindet. In gemütlicher, nachbarschaftlicher Atmosphäre könnt ihr hier ein Wochenende lang frischen Beelitzer Spargel, Bio-Bratwürste, Räucherfisch und vieles mehr futtern. Für Kinder wird vor der Apostel-Paulus-Kirche ein kleines Riesenrad und das ein oder andere Kinderkarussell aufgebaut, zudem wird es Kinderschmink- und Bastelstationen geben. Psst: Die Spargelkönigin wird sich auch zu dieser Festivität im Akazienkiez einfinden, aufregend.

Akazienkiez | Akazienstraße/ Belziger Straße, 10823 Berlin | 07.05.2022: 11–21 Uhr, 08. Mai.2022: 10–20 Uhr | Mehr Info

15. & 16. Juli: Botanische Nacht

© Botanische Nacht 2015

Berlin ist so schnelllebig, dass man sich manchmal einfach nach etwas Entschleunigung sehnt. Und das geht kaum irgendwo besser als im Botanischen Garten, der uns in der Botanischen Nacht in die zauberhaften Wunder der Natur mitnimmt. In den acht verschiedenen Themenwelten, die Namen wie Drachenberg, verbotener Wald oder Garten der Sinne haben, könnt ihr gemütlich einen Wein trinken, verschiedenen musikalischen Acts lauschen, die tollen Licht- und Pyroshows ansehen und euch weit weg vom Großstadttrubel ganz der Nacht und der Natur hingeben.

15. & 16.07.2022 | Botanische Nacht | Botanischer Garten, Königin-Luise-Straße 6-8, 14195 Berlin | Mehr Info

21. Juni: Fête de la Musique

© Wiebke Jann

Jedes Jahr bei der Fête de la Musique verwandelt sich Berlin in ein Eldorado für Musikliebhaber*innen, denn an jeder Straßenecke tummeln sich begabte, teilweise bekannte, aber auch weniger bekannte Musiker*innen, um ein kleines Konzert zu spielen. Nachdem im letzten Jahr einiges digital oder als Fensterkonzert umgesetzt wurde, finden dieses Jahr zum 40. Jubiläum wieder Konzerte draußen in der – fingers crossed – Sonne statt. Das genaue Programm sowie Spielorte stehen zwar noch nicht fest, aber aus den vergangenen Jahren wissen wir, dass sich ein Besuch immer lohnt.

Viele Open-Air-Bühnen in Berlin | 21.06.2022 |  Mehr Info

24.–26. Juni: 48 Stunden Neukölln

© Wiebke Jann

48 Stunden lang verwandelt sich das ohnehin schon wilde Neukölln in ein noch wilderes Viertel, denn dann finden überall auf den Straßen, in Innenhöfen und verschiedenen Locations aufregende Kunst-Performances und -Ausstellungen, Konzerte, Tanzaufführungen und Panels statt. Das diesjährige Motto von 48 Stunden Neukölln lautet: "Kafayı yemek" / "Ich esse meinen Kopf" / "I'm going to eat my head off". Die Bewerbungsfrist für teilnehmende Künstler*innen ist bereits abgelaufen, jetzt heißt es, das Programm üppig zu füllen. Wir freuen uns jedenfalls schon riesig darauf, wieder durch das künstlerische Neukölln zu streifen, das ein oder andere Weinchen zu schlürfen und uns treiben zu lassen.

An viele Orten in Neukölln | 24.–26.06.2022 | Mehr Info

01.–03. Juli: Kreuzberg-Festival (ehemals Bergmannstraßenfest)

Was früher das Bergmannstraßenfest war, ist heute das Kreuzberg-Festival. Die Idee dahinter ist aber noch immer dieselbe: Rund um den Bergmannkiez werden verschiedene Bühnen aufgebaut, auf denen tolle Musiker*innen und spannende Theatergruppen ihr Bestes geben. Drumherum stehen nette Buden, die leckeres Essen oder Kunsthandwerk anbieten und dazwischen wandelt ihr am besten mit ordentlich Hunger, guter Laune und euren Liebsten umher und genießt das rege Treiben im Kiez. Ihr habt Lust, selbst Teil des Festivals zu werden? Dann habt ihr derzeit noch die Chance, euch hier mit eurem Stand zu bewerben.

Bergmannkiez | Möckernstraße/ Mehringdamm/ Katzbachstraße/ Großbeerenstraße, 10965 Berlin | 01.–03.07.2022 | Mehr Info

16.–17. Juli: Lesbisch-schwules Stadtfest

CSD Berlin 2019
© Insa Grüning

Beim Motzstraßenfest wird der ohnehin schon bunte Nollendorfkiez noch bunter und schöner. Nachdem das Fest im vergangenen Jahr ausfallen musste, findet nun an zwei Tagen zum 28. Mal Europas größtes Lesbisch-schwules Stadtfest in Berlin statt. Das Mott lautet in diesem Jahr "Gleiche Rechte für Ungleiche – weltweit!" – und da können wir uns natürlich nur sehr anschließen. Passend dazu gibt es Livemusik, verschiedene Shows auf sechs Bühnen und Partys, auf denen die LGBTQIA+-Szene ihre Projekte zeigt und euch alle zum Mitfeiern einlädt.

Nollendorfkiez | Motzstraße/ Fuggerstraße/ Eisenacher Straße/ Kalckreuthstraße, 10777 Berlin | 16.–17.07.2022, jeweils ab 11 Uhr | Mehr Info

23. Juli: CSD Berlin

© Daliah Hoffmann

Zum bereits 44. Mal findet der CSD Berlin statt, bringt Menschen zusammen und macht auf politische Forderungen der LGBTQIA+-Community aufmerksam. Das diesjährige Motto lautet dabei "United in love. Gegen Hass, Krieg und Diskriminierung". Wo genau die Demo-Route verläuft, ist noch offen, ebenso welche Kundgebungen und Rahmenprogrammpunkte es geben wird. Hier könnt ihr euch aber auf dem Laufenden halten und den 23. Juli schon mal vormerken.

Christopher Street Day Berlin | 23.07.2022, Start der Demo: tba | Mehr Info

27. August: Knorre 3.0 – das nachbarschaftliche Straßenfest

© Knorrpromenade

Denkt man an Friedrichshain, fallen einem vermutlich als erstes die Simon-Dach-Straße, das RAW-Gelände und der Boxi ein. An eben jenen Orten tummeln sich phasenweise aber so viele Menschen, dass die Menschen, die hier leben, gerne mal Reißaus nehmen. Es gibt aber auch Ecken hier, die sind einfach so schön, dass viele am allerliebsten sofort hinziehen würden. Zu diesen Ecken gehört die Knorrpromenade. Am 01. August findet zwischen wunderschönen Altbauten und der aufregenden Promenaden-Tore zum dritten Mal ein nettes Nachbarschaftsfest, bei dem es vor allem um Musik, Essen und das Zusammensein geht.

01.08.2022 | Knorrpromenade 1, 10245 Berlin |  Mehr Info

Berlin im Frühling

Date im Frühling
Wenn ihr neu verliebt seid oder eure*n Partner*in mal wieder auf ein Date einladen möchtet, haben wir hier 11 Tipps.
Weiterlesen
Sonne genießen
Landwehrkanal kann jede*r: Wir zeigen euch ein paar Orte, an denen ihr noch fast ungestört die Sonne in Berlin genießen könnt.
Weiterlesen
Buch, Mit Vergnügen, Berlin für alle Lebenslagen
Zurück zur Startseite