11 deutsche Filme aus den 90ern, die man gesehen haben sollte

© Prokino Filmverleih

Manchmal hat man den Eindruck, dass deutsche Filme vor 20 Jahren einfach besser waren. Klar, man ist älter geworden, hat andere Interessen, aber dennoch: Blickt man auf die 1990er zurück, fallen einem sofort drölfzig tolle Streifen ein. Ab den 2000ern wird es da schon schwerer...

Dabei hat sich gar nicht so viel verändert: Auch vor 20 Jahren waren die immer gleichen Schauspieler*innen (Til Schweiger, Katja Riemann, Moritz Bleibtreu & Co.) am Start. Wenn Matthias Schweighöfer nur damals schon alt genug gewesen wäre! Was sich verändert hat, sind die Filme an sich: Alles wirkt irgendwie weichgespülter. Totale Überraschungen (und Mitglieder dieser Liste) wie "Lola rennt" oder stilprägende Filme wie "Bang Boom Bang"? Fehlanzeige!

Wir wollen das nicht ändern, aber einen Blick zurück in ein Jahrzehnt werfen, in dem der Deutsche Film irgendwie noch mehr Flair hatte!

1. Stadtgespräch (1995)

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Katja Riemann als Radioreporterin Monika Krauss. Ihr Spezialgebiet: Liebesangelegenheiten – allerdings nicht die eigenen. Mr. Perfect lässt leider auf sich warten, was Monika beunruhigt. Sogar ihr schwuler Bruder René hat mit dem etwas einfach gestrickten Karl (Moritz Bleibtreu) einen Partner gefunden. Dann taucht plötzlich der erfolgreiche Zahnarzt Erik auf – und ein riesiges Durcheinander beginnt.

Der Film war seinerzeit eigentlich als TV-Produktion gedacht, kam dann wegen des großen Potentials in die Kinos – mehrere Filmpreise waren die Folge. Besonders gelungen ist dabei die Rolle von Moritz Bleibtreu: Der liebe, allerdings auch unfassbar hohle Karl gehört zu den inhaltlichen Highlights.

2. Comedian Harmonists (1997)

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Arbeitslosigkeit im Berlin der 1920er Jahre – kein leichtes Los. Das merkt auch Harry Frommermann, via Zeitungsannonce sucht er deshalb Mitstreiter für eine Sängergruppe. Diese feiert schon kurz nach ihrer Gründung weit über die Stadtgrenzen Berlins hinaus Erfolge, wird dann allerdings von der politischen Lage ausgebremst: Drei der insgesamt sechs Mitglieder sind Juden und erhalten in Nazi-Deutschland Berufsverbot....

"Comedian Harmonists" war 1997 ein riesiger Erfolg, gewann im Jahr darauf sogar mehrere Auszeichnungen beim Deutschen Filmpreis. Anerkennung bekam der Film nicht nur wegen seiner Story und des Casts, sondern wegen der Geschichte dahinter: Die Comedian Harmonists waren tatsächlich eine erfolgreiche Combo in den 1920er und 1930er Jahren. Dass so talentierte Musiker nur wegen ihres Glaubens nicht mehr auftreten durften, ist auch heutzutage unfassbar. Sehenswert!

3. Bandits (1997)

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Und schon wieder (und nebenbei nicht zum letzten Mal) sehen wir Katja Riemann in einer Hauptrolle. In "Bandits" versucht sie zusammen mit Mitstreiter*innen durch die Gründung einer Band dem langweiligen Alltag ein wenig mehr Schwung zu verleihen: Die Ladys sitzen nämlich gerade wegen diverser Vergehen im Knast! Bei einem Auftritt bietet sich völlig unerwartet die Chance zur Flucht – ein Wettrennen beginnt.

Der Film fiel damals nicht nur wegen seiner ungewöhnlichen Story, sondern auch wegen der Musik auf: Die Schauspielerinnen spielten ihre Instrumente tatsächlich selbst. Der Soundtrack zum Film kam so gut an, dass er über 700.000 Mal verkauft wurde!

4. Pappa ante portas (1991)

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Über "Pappa ante portas" braucht man eigentlich kaum Worte zu verlieren – wir machen es trotzdem: Der Film ist der Wahnsinn, fast jede*r kann sich mit Blick auf die eigene Familie mit Mutter, Vater und Sohn Lohse identifizieren. Zitate wie "Mein Name ist Lohse, ich kaufe hier ein!"; "Entschuldige bitte, das ist mein erster Ruhestand!" oder auch "Krawehl, Krawehl! Taubtrüber Ginst am Musenhain. Trübtauber Hain am Musenginst" kennt so ziemlich jede*r!

Auch legendär sind die ständig wechselnden Freundinnen, die Sohn Dieter mit nach Hause bringt. Schauspieler Gerrit Schmidt-Foß – zumindest dessen Stimme – dürfte einigen bekannt vorkommen: Er synchronisiert seit fast 30 Jahren Leonardo DiCaprio!

5. Lola rennt (1998)

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Bei einer Liste der besten deutschen Filme der 90er darf "Lola rennt" natürlich nicht fehlen. In insgesamt drei Zeitsprüngen (man könnte auch Anläufe sagen) versucht Franka Potente alias Lola ihrem Liebsten Manni (mal wieder Moritz Bleibtreu) in wilden Wettrennen gegen die Zeit aus der Patsche zu helfen.

Gelungen besetzt und durch die ungewöhnliche Story auffallend, entwickelte sich der Streifen aus dem Nichts zum absoluten Blockbuster, gewann zahlreiche Preise und wurde sogar in den USA ein voller Erfolg.

6. Sonnenallee (1999)

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Kaum zu glauben, aber wahr: Für knappe 30 Jahre waren rund 400 Meter der "Sonnenallee" vom Rest der Straße getrennt, ein Grenzübergang zwischen der DDR und der BRD verhinderte den Durchgang. Genau hier spielt die Geschichte des gleichnamigen Films rund um den Teen Micha, seine Freund*innen, das Erwachsenwerden und das Leben in Ost-Berlin.

Besonders gelungen sind die Darstellungen des meckernden und gleichzeitig dauerschmuggelnden Onkels Heinz und natürlich von Michas Vater Hotte, der – dauerhaft West-Fernsehen glotzend – die Obrigkeit genauso verabscheut wie sein Sohn.

7. Männerpension (1996)

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Hinter Gittern herrscht Langeweile, Eintönigkeit, ganz tief vielleicht auch Hoffnung auf ein besseres Leben. Klare Sache: Die beiden Knastis Rüdiger und Hammer-Gerd möchten schnell raus. Eine perfekte Möglichkeit bietet sich, als die Gefängnisverwaltung bewusst Kontakt mit außen lebenden Frauen herstellt – eine Art Resozialisierungsprojekt. Die Folgen? Leichtes bis mittelschweres Chaos!

Über drei Millionen wollten sich den Streifen "Männerpension" im Kino nicht entgehen lassen, besonders die Darstellung des Gefängnisalltags wurde gelobt. Kein Wunder: Einer der Autoren saß selbst viele Jahre hinter Gittern!

8. Knockin’ on Heaven’s Door (1997)

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Erneut Til Schweiger, auch Moritz Bleibtreu ist bei "Knockin’ on Heaven's Door" wieder am Start. Die Story: Die beiden Hauptprotagonisten Martin (Schweiger) und Rudi (Jan Josef Liefers) haben nichts mehr zu verlieren: Sie sind so schwer erkrankt, dass sie nur noch kurze Zeit zu Leben haben. Ihr letzter Wunsch: Sie wollen das Meer sehen – egal wie!

Der Roadtrip zum Glück brachte zahlreiche Preise ein, auch hier wollten über drei Millionen Menschen den Film im Kino bewundern. Besonders gelungen war mal wieder die Rolle von Moritz Bleibtreu als Auftragskiller: "Soll ich erst dein Gehirn pusten oder was?"

9. Der Eisbär (1998)

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Til Schweiger again...Der völlig unterschätze Streifen "Der Eisbär" ist allerdings auch eine Paraderolle (und Regiedebüt) für ihn. Zum Plot: Der sich in einer Sinnkrise befindende Auftragskiller Leo hat genug vom Morden und will aufhören. Ein allerletzter Job muss allerdings noch erledigt werden. Blöde Sache: Der Job wird gecanceled – allerdings zu spät für Leo, der ihn gewissenhaft erfüllt und jetzt selbst in Gefahr schwebt...

"Der Eisbär" hatte damals trotz guter Besetzung, vielen einmaligen Szenen und einem wirklich tollen Ende leider nur gemischte Kritiken. Trotzdem ist es ein Film, den man mal gesehen haben sollte.

10. Bang Boom Bang (1999)

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

"Bang Boom Bang" wird heutzutage als Klassiker des deutschen 90er-Jahre-Kinos gesehen. Die krude Story rund um den Kleinkriminellen Kees, seinen Probleme mit dem aus dem Gefängnis ausgebrochenen Karlheinz "Kalle" Grabowski und der Suche nach ein paar verschwundenen Millionen ist wirklich bis ins letzte Detail überlegt.

Krasse Sache: Ein Kino in Bochum zeigt seit der Erstaufführung(!!!) 1999 jeden Freitagabend den Film, zu den 10- und 20-jährigen Jubiläen gab es sogar riesige Geburtstagspartys. Kult!

11. Die Musterknaben

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Die beiden Polizisten Jürgen und Oliver sind vieles, Helden sind sie jedoch nicht. Sie sind nicht einmal besonders gut in ihrem Job. Als Düsseldorfer Kollegen Hilfe bei der Observierung eines Drogenrings brauchen, geht dank der beiden so ziemlich alles schief. Pech gehabt!

In insgesamt drei Teilen verkörpern Jürgen Tarrach und Oliver Korritke die beiden untalentierten Polizisten; Teil 1 – der einzige, der im Kino startete – ist mit Abstand der beste der Reihe.

Noch mehr Fimtipps

11 deutsche Komödien, die wirklich sehenswert sind
Für alle, die dem leichten Humor von Schweiger und Co. nichts (mehr) abgewinnen können, haben wir hier 11 deutsche Komödien, die ganz sicher ohne den nackten Hintern von Schweighöfer und Honig im Kopf auskommen. Enjoy!
Vergnügt weiterlesen
11 wirklich sehenswerte deutsche Dramen
Ein Drama bewegt einen, lässt einen mitfühlen, wütend oder traurig werden. Man durchlebt gemeinsam mit den Protagonist*innen Höhen und auch sehr viele Tiefen
Vergnügt weiterlesen
Weiterlesen in Leben