Worst of Ringbahn: Das waren eure 11 schlimmsten Momente in der Berliner Ringbahn

© Danil Sorokin | Unsplash

37 Kilometer, 27 Stationen, zwei Richtungen: Die Berliner Ringbahn ist schon was Besonderes. Auf dieser Strecke, auf der sich tagtäglich im Schnitt mehr als eine halbe Million Fahrgäste tummeln, spielen sich nur allzu oft die kleinen und großen Dramen des Alltags ab. Von ungewöhnlichen Mitreisenden über äußerst befremdliche Gerüche bis hin zu denjenigen, die das gute alte Ringbahn-Saufen mit großem Ehrgeiz betreiben, lässt sich in der S41 und S42 einiges erleben – wenn nicht gerade wieder Betriebsstörung, Streckensperrung oder sonst was ist. Neulich haben wir euch bei Instagram gefragt, was das Absurdeste ist, das ihr bisher in der Berliner Ringbahn erlebt habt. Sagen wir mal so, wir wurden nicht enttäuscht:

1. Fast beeindruckend...

Jemand hat versucht, aus dem kleinen oberen Bahn-Fenster zu pinkeln.

2. Klar.

Ein Pärchen hatte nachts um 3 Uhr Sex in der 41.

3. Hotbox, Ringbahn-Style.

Es wurde Bong geraucht. Der Wagen war eine einzige Rauchwolke.
Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

4. Interessant.

Ich hab mich umgedreht und jemand hat an mir geschnuppert!

5. Vielleicht doch den Waggon wechseln.

Ein Mann rauchte in der Bahn seine Crackpfeife.

6. Well...

Ein russischer Mann fragte, was ich beruflich mache und erzählte dann, dass er im "Coke Business" arbeite.
Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

7. Sicher, dass es keine Kontrolleurin war?

Ich wurde von einer verrückten über mehrere Stationen verfolgt.

8. Schööön.

Der Vierersitz wurde als öffentliche Toilette benutzt.
Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

9. Gehören die nicht ins Bett?

Ein spontaner Schülerchor mit "Bella Ciao" nachts um 2 Uhr an nem Wochentag.

10. Da war wohl jemand mit den Nerven am Ende.

Ein Typ hat die Soundboxen einer Teenie-Gruppe durch den Wagen geworfen und zerstört.

11. Sweet!

Eine Ziege als Mitfahrer.
Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Sags deinen Freunden: