11 Kartenspiele gegen die Langeweile zu Hause

© Unslpash | Miroslav Jonas

Die Zeit ist da – die Temperaturen sinken und noch nie war es so wichtig einfach mal zu Hause zu bleiben. Da täglich die gleiche Wand anzuschauen so semi-spannend ist, haben wir euch schon hier coole Retro-Brettspiele vorgestellt oder hier Onlinegames zum gemeinsamen Zocken gesammelt. Heute widmen wir uns dem Klassiker schlechthin: Kartenspiele. Kaum andere Spiele sind so einfach und bringen so viel Spaß. Also holt die Karten raus und los geht's.

1. UNO

Es ist wohl DAS ultimative Kartenspiel, das jede*r kennt und liebt. Uno geht einfach immer und macht riesen Laune. Wir können unsere hitzigen Matches gar nicht mehr zählen, aber wissen ganz genau, dass noch unzählige folgen werden.

2. Skip-Bo

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Skip-Bo kann man zu zweit oder mit bis zu sechs Personen spielen. Ziel des Spiels ist es, als erster den eigenen Kartenstapel vollständig abzulegen. Dabei helfen euch eure Handkarten, Joker-Karten und Karten der eigenen Hilfsstapel. Die genaue Erklärung gibt es oben im Video.

3. The Mind

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Wir präsentieren euch: das Spiel des Jahres 2018! Als kooperatives Kartenspiel könnt ihr es entweder zu zweit, dritt oder viert spielen. Die Spieler*innen versuchen im Spiel über mehrere Level jeweils Karten aus der Hand in aufsteigender Zahlenreihenfolge auszulegen und dabei alle Karten der Hand loszuwerden. Das Besondere: Ihr dürft während des Spiels nicht miteinander kommunizieren, also nicht Reden oder Zeichen geben.

4. Quartett

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Quartett kennen wir noch aus unserer Kindheit. Normalerweise spielt man es zu dritt oder zu viert, aber auch zu zweit ist es möglich das Kartenspiel zu spielen. Ziel ist es, möglichst viele Quartette, also vier zusammengehörige Karten zu sammeln. Hier wird Wissen und Spaß vereint!

5. Ligretto

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Wer sagt, dass Kartenspiele langweilig sind? Manche meinen, dass Ligretto das beste Kartenspiel ist, das existiert. Es geht um Schnelligkeit und Überblick im Chaos. Keiner muss gelangweilt darauf warten, dass jede*r Spieler*in in der Runde etwas ausgelegt hat. Das Spiel findet man eigentlich in jedem Kaufhaus, Spielwarengeschäft und online.

6. Phase 10

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Phase 10 ist das zweitbestverkaufte Kartenspiel der Welt. Nach UNO. In dem Kartenspiel müssen die Spieler*innen insgesamt 10 Phasen durchlaufen. In jeder Phase gilt es, eine bestimmte Kombination aus Karten zu sammeln und vor sich auszulegen. Dabei kann es sich um Zwillinge, Drillinge, eine Zahlenfolge oder auch Kombinationen aus allem handeln. Die ausführliche Spielanleitung verlinken wir euch hier.

7. Wizard

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Während des ersten Lockdowns haben wir von vielen gehört, dass sie Wizard über Online-Calls gespielt haben. Mit drei bis zu sechs Spieler*innen ist euch hier ein magisches Spielevergnügen garantiert. Die Spielregeln könnt ihr euch im Video oben ansehen.

8. Mau Mau

© Unslpash | Miroslav Jonas

Mau Mau könnt ihr mit einem klassischen 32er-, 36er- oder 52er-Kartendeck und ab zwei Personen spielen. Ziel ist es, die Karten so schnell wie möglich abzulegen. Besonders beliebt ist das Spiel in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Brasilien. Je nach Region können sich die Spielregeln leicht unterscheiden, aber wir spielen am liebsten nach diesen Regeln.

9. The Game

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Dieses Spiel kann allein oder mit bis zu vier Mitspieler*innen gespielt werden. Hier wird auf einer Patience aufgebaut und geht es darum, bis zum Spielende alle Karten des Spiels in einer festgelegten Auslage unterzubringen. Das Coole an The Game: ihr spielt nicht gegeneinander, sondern verbündet euch gegen das Spiel. Perfekt also auch für schlechte Verlierer*innen.

10. Set

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

1974 von wurde das Kartenspiel Set von Marsha Jean Falco erfunden. Um euch richtig auf den Geschmack zu bringen, gibt es jetzt die Spielbeschreibung unzensiert: "Genau hingeschaut! Alle spielen gleichzeitig: Wer findet als Erster ein SET in der Kartenauslage? Drei Karten müssen gefunden werden, deren Symbole in den Eigenschaften Farbe, Form, Füllung und Anzahl entweder jeweils genau gleich oder vollkommen unterschiedlich sind. Ein SET entdeckt? Dann nimm dir die drei Karten. Der Spieler mit den meisten Karten gewinnt. SET – ein herausforderndes Kartenspiel für bis zu 8 Spieler!" Ab in den Warenkorb!

11. Online-Solitär

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Kaum ein Spiel erweckt so viel Nostalgie wie Solitär. Okay, vielleicht noch Pinball oder Snake, aber wir können die Stunden gar nicht zählen, die wir am Familienrechner mit Solitär verbracht haben. Wer einfach wieder alte Gefühle hochkochen lassen möchte, sucht sich hier die Lieblingsversion raus und spielt drauf los. Viel Spaß!

Weiterlesen in Leben
Sags deinen Freunden: