Basteln für den guten Zweck: unterstützt Geflüchtete mit handmade.help

© Unsplash | Roman Kraft

Wenn ich in den letzten Wochen etwas gelernt habe, dann ist es das: Der kleinste gemeinsame Nenner von Menschen in Krisensituationen sind die drei B's – Balkon bepflanzen, Bananenbrot backen und basteln. Absurde Schlangen vor Baumärkten, leer gekaufte Blumenläden und diverse Instagram Storys haben gezeigt, was Menschen wirklich machen, um in Krisen nicht den Verstand zu verlieren. Wenn ich ganz ehrlich bin, war ich da keine Ausnahme. Backen, basteln und pflanzen haben aber halt auch eine ganz schön beruhigende, fast schon meditative Wirkung.

Einziges Problem: jetzt habe ich 27 gehäkelte Topflappen daheim rumliegen und weiß nicht, was zur Hölle ich damit anfangen soll. Dieses erste Welt Problem kommt euch bekannt vor? Dann solltet ihr euch handmade.help mal genauer anschauen. In dem neu gelaunchten Shop kann jede*r seine eigenen handgemachten Produkte verkaufen. Das Besondere: im Gegensatz zu bekannten Plattformen wie Etsy oder Palundu, wird dabei kein Gewinn generiert, sondern der gesamte Erlös für den guten Zweck gespendet! Er kommt nämlich Geflüchteten zugute. Also den Menschen, deren Krisen nicht daraus bestehen sich mit backen, basteln und Balkonbepflanzung vor der Langeweile zu retten. Wir halten handmade.help für eine gutes Zeichen: Mit unserer Krisenbeschäftigung anderen helfen ihre Krisen zu bewältigen!

handmade.help Basteln Bastelideen
© Unsplash | Rebecca Grant
handmade.help Basteln Bastelideen
© Unsplash | Volha Flaxeco

Wie genau das funktioniert? Wer gerne handgemachte Produkte herstellt, kann sie im Shop zu selbst festgelegten Beträgen zum Verkauf anbieten. Wer sich dann durch den Shop klickt und ein Produkt kauft, spendet automatisch den gesamten Betrag. An welche Organisation man das Geld spenden möchte, kann man als Käufer*in selbst entscheiden. Die Künstler*innen basteln für einen guten Zweck und spenden ihre selbst gemachten Schätze, denn ihr Arbeitsaufwand und die Materialkosten werden nicht vergütet.

Gehäkelte Topflappen, Leder-Geldbeutel, kleine Taschen – Hauptsache mit Liebe selbstgemacht!

Mitmachen können alle, die gerne coole, handgemachte Dinge herstellen. Dafür müsst ihr keine Profis sein – wichtig ist nur, dass die Produkte mit Liebe und Herzblut gefertigt werden! Wenn ihr also mit Begeisterung Topflappen häkelt, kleine Taschen näht oder Leder-Geldbeutel fertigt, könnt ihr euch hier anmelden und ein Teil von handmade.help werden. Momentan umfasst das Netzwerk etwa 15 Künstler*innen aus den verschiedensten Bereichen. Neben der Leidenschaft für handgemachte Produkte haben sie vor allem eins gemeinsam: sie wollen helfen!

handmade.help Basteln Bastelideen
© Unsplash | Tiko Giorgadze
Basteln Keramik Hobby
© Unsplash | Annie Spratt

Die Idee für handmade.help kam dem Gründer Lukas, als er sich intensiver mit der Problematik an den europäischen Außengrenzen befasst hat. Die Lage in den Flüchtlingslagern auf Lesbos und an den europäischen Außengrenzen ist verheerend, was durch die massive Corona-Berichterstattung der letzten Wochen medial kaum thematisiert wurde. Lukas war klar: er will helfen und NGOs unterstützen, die sich in der Mittelmeerregion für Geflüchtete einsetzen. Aber wie bringt man möglichst schnell möglichst viele Leute dazu, Geld für NGOs zu spenden?

Wohin gespendet wird, entscheidet ihr selbst

Da Lukas fotografiert, war seine erste Überlegung, eines seiner Bilder rahmen und für einen guten Zweck versteigern zu lassen. Im Gespräch mit anderen Künstler*innen wurde aber schnell klar, dass auch sie manche ihrer Werke spenden wollten. So entwickelte sich die Idee einer Plattform, auf der Lucas seine Begeisterung für handgemachte Produkte mit einer Spendenaktion verbinden konnte. Mare Liberum, Ärzte ohne Grenzen e.V. oder Sea Watch e.V. – wohin das Geld gehen soll, darf jede*r selbst entscheiden. Auf der Website gibt es Kurzbeschreibungen zu allen drei NGOs und weiterführende Links, mit denen man sich zu den jeweiligen Tätigkeitsfeldern informieren kann.

Mare Liberum handmade.help
© Maria Klenner | Mare Liberum

Bastelt wie wild, schaut euch im Shop um und unterstützt dieses tolle Projekt

Wir sind große Fans von der Idee von handmade.help und legen euch dringend ans Herz, euch den neuen Shop mal genauer anzuschauen! Wenn die Bastelekstase mal wieder Überhand nimmt und ihr euch mit vollem Eifer in ein neues Projekt stürzt, meldet euch doch bei handmade.help an. So könnt ihr jemanden mit eurer Kreation beglücken und gleichzeitig noch ein wichtiges Projekt mit eurer indirekten Spende unterstützen. Und wenn ihr eher von der zwei-linke-Hände Fraktion seid: schaut euch doch mal im Shop um. Vielleicht findet ihr ja ein schönes Geschenk für andere oder für euch selbst!

Mit Unterstützung
Mit Vergnügen finanziert sich hauptsächlich durch Events und Werbung. Beides ist in den letzten Wochen stark zurückgegangen. Wenn du unsere Beiträge wertvoll findest und die Möglichkeit hast, uns zu unterstützen, freuen wir uns über eine Spende über Paypal. 

Weiterlesen in Leben
Sags deinen Freunden: