11 köstliche Festtagsmenüs zum Liefern und Abholen

Weihnachten und Silvester stehen vor der Tür. Wisst ihr schon, was bei euch über die Feiertage auf die Teller kommt? Geht es bei euch eher klassisch – so richtig mit Braten, Klößen und Rotkohl – zu? Vegetarisch oder vegan? Einfach oder doch eher ein bisschen experimenteller? Über Geschmäcker und Traditionen lässt sich ja bekanntlich streiten. Fest steht aber, dass wir uns die Auszeit und gutes Essen allesamt in diesem Jahr mehr als verdient haben – ganz egal, ob ihr vorher noch selbst in der Küche steht oder das Festtagsdinner zu Weihnachten einfach mal liefern lasst.

Wenn ihr euch dafür entscheidet, das Weihnachtsessen in diesem Jahr zu bestellen, schlagt ihr sogar zwei Fliegen mit einer Klappe: Ihr müsst erstens nicht selbst kochen und unterstützt zweitens die Restaurants und Caterings, die 2020 auf so viele Einnahmen verzichten mussten. Umso erstaunlicher, mit wie viel Herzblut und Kreativität sie uns jetzt köstliche Festessen zubereiten und quasi direkt verzehrfertig an den gedeckten Tisch liefern. Diese 11 köstlichen Festtagsdinner könnt ihr jetzt noch zu Weihnachten und Silvester bestellen. Frohes Fett, äh Fest!

1. Wild & Wiese

Das Cateringunternehmen Wild & Wiese bietet allen, die Weihnachten dieses Jahr möglichst stressfrei gestalten wollen, ihre wahnsinnig leckeren Weihnachtsboxen für die ganze Familie an. Zur Auswahl stehen X-MAS Boxen mit Südoldenburger Ente oder Gans aus Freilandhaltung vom Geflügelhof Nobis oder die vegane X-MAS Box Snowflake. Wie auch immer ihr euch entscheidet, alle Speisen kommen küchenfertig in kleinen Gläsern, Milchflaschen und Vakuumbeuteln zu euch.

Das Tolle an den Boxen, die zwischen dem 21.12 und 24.12.2020 zwischen 10 und 16 Uhr kostenlos innerhalb Berlins geliefert werden? Alle Zutaten sind regional. ⁠Aber keine Panik, auch wenn ihr nicht in Berlin wohnt, habt ihr die Möglichkeit bei Wild & Wiese zuzuschlagen. Für eine Lieferung innerhalb Deutschlands zahlt ihr einen Aufpreis von 19,90 Euro – in Anbetracht des Aufwands ziemlich fair, finden wir.

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

2. Cookies Cream

Das Cookies Cream ist eine kulinarische Institution in Berlin und außerdem mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet. Die wirklich einmaligen und ganz besonderen Dinner werden nun auch als Stay Home Menus angeboten und direkt zu euch nach Hause geliefert – und zwar deutschlandweit. Die 4-Gang-Festtagsmenüs sind von Küchenchef Stephan Hentschel persönlich für euch zusammengestellt. Alles kommt küchenfertig bei euch an und sollte dann nur noch innerhalb von 48 Stunden erhitzt und angerichtet werden.

Wenn ihr bis 14 Uhr bestellt, wird das Menü in Berlin zwischen 17 und 19 Uhr am Folgetag ausgeliefert. Wer aus Deutschland bestellt, kriegt das Dinner via DHL etwa zwischen 12 und 18 geliefert, zudem fallen zusätzliche Kosten an. Früh dran sein lohnt sich hier also! Persönliche Abholung geht auch, immer von 16.30 bis 18.30 Uhr in der Behrenstraße 55 in Berlin. Übrigens auch noch an Heiligabend bis 15 Uhr und Silvester bis 16 Uhr. Der ganze Spaß kostet pro Menü und Person 48 Euro. Gönnt euch mal!

Cookies Cream, Menü, Weihnachten, Dinner
© Cookies Cream

3. Crackers

Und hier folgt gleich noch ein Festtagsschmaus aus der Cookies-Family. Im Crackers geht es wie im Cookies Cream gehoben zu in der Küche und wir würden wirklich viel darum geben, schon ganz bald wieder in der tollen Location in der Friedrichstraße in Berlin Mitte zu dinieren. Das muss man einfach mal erlebt haben. Solange das nicht geht, greifen wir aber gerne auf das Crackers Menu für zu Hause zurück, das ebenfalls mit vier fantastisch klingenden Gängen daher kommt und für 45 Euro pro Person zu haben ist.

Same here: Wenn ihr bis 14 Uhr bestellt, wird das Menü in Berlin zwischen 17 und 19 Uhr am nächsten Tag ausgeliefert. Wer aus Deutschland bestellt, kriegt das Dinner via DHL etwa zwischen 12 und 18 geliefert, zudem fallen zusätzliche Kosten an. Persönliche Abholung geht auch, immer von 16.30 bis 18.30 Uhr in der Behrenstraße 55 in Berlin. Übrigens auch noch an Heiligabend bis 15 Uhr und Silvester bis 16 Uhr.

Crackers, Menü, Weihnachten, Silvester
© Crackers

4. Dae Hom (Dae Mon)

Karotten-Sellerie-Salat, Maronen-Miso-Suppe, Wurzelgemüse oder Brandenburger Rehgulasch mit fermentiertem Rotkohl und Shiitake-Serviettenknödeln sowie Lebkuchenmousse und confierte Kumquat: Na, läuft euch auch schon das Wasser im Mund zusammen? Verstehen wir! Und deshalb ist es umso toller, dass ihr euch die festlichen Weihnachtsessen von Dae Mon eine Mischung aus den Küchen Europas, Japan und Korea übrigens – in diesem Jahr nach Hause liefern lassen könnt. Ihr habt die Wahl zwischen zwei verschiedenen Menüs (mit Fleisch oder vegetarisch) und könnt euch passend dazu sogar Getränke bestellen.

Innerhalb von Berlin liefert Dae Mon direkt vor eure Haustür, der Preis dafür richtet sich nach den jeweiligen Kilometern. Wer außerhalb von Berlin bestellt, zahlt 20 Euro drauf. Und das Beste: Ihr werdet sogar noch am 24.12 und auch am 31.12.2020 beliefert – wenn das nicht mal ein Service ist.

Dae Mon,
© Dae Mon

5. Jolesch

Auch das Jolesch aus Kreuzberg, in dem es feinste österreichische Gerichte gibt, hat einen hauseigenen Lieferservice eingerichtet, den ihr in Anspruch nehmen könnt. Da die Nachfrage für die Jolesch-Boxen zu Weihnachten sehr hoch ist, können leider zunächst bis zum 27.12.2020 keine Bestellungen mehr entgegen genommen werden: Schade und erfreulich zugleich.

Dafür könnt ihr aber schon ganz bald Jolesch-Silvester-Fondues hier vorbestellen, die es zwischen dem 27.12 und 31.12.2020 gibt. Klingt doch nach der perfekten Idee für den Jahreswechsel, oder? Bestellt werden muss am Vortag, geliefert wird dann innerhalb Berlins am nächsten Tag zwischen 09 und 15 Uhr. Wir ihr gesehen habt, lasst euch nicht zu viel Zeit, die Jolesch-Klassiker sind sehr gefragt!

© Shutterstock

6. BRLO

Bei BRLO könnt ihr mit einem Vorlauf von 24 Stunden ebenfalls ein leckeres Festtagsmenü für die ganze Familie vorbestellen. Der Renner zu den anstehenden Festtagen sind die 3-Gang-Entenmenüs, die bereits vorgekocht sind, nur noch abgeholt und dann zu Hause erwärmt werden müssen. Die Entenbox für vier Personen enthält hausgemachtes Glühbier als Aperitif für alle, gefolgt von einer Schwarzwurzelsuppe mit Trüffel als Starter und zum Hauptgang bekommt ihr Ente aus Brandenburger Freilandhaltung mit Johannisbeer-Rotkohl, Berliner Weisse Kraut, Kartoffel-Nussbutter-Klößen und einer kräftigen Entenjus. Zum Dessert gibt es Pecan Pie mit Crème Anglaise sowie ein 6-Pack BRLO Bier für die gesellige Runde danach.

Der ganze Spaß kostet euch 199 Euro zuzüglich Pfand für die Behälter zum Transport. Für Vorbestellungen schreibt einfach eine Mail an [email protected]. Auf Wunsch könnt ihr auch ein bisschen umdisponieren, beispielsweise auf Beilagen und/oder Vorspeisen verzichten oder euch für eine vegetarische Variante entscheiden. Auch das solltet ihr aber in der E-Mail erwähnen.

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

7. Ritter Richard | myfestbraten.de

Eine richtig gute Adresse, um an Weihnachten oder auch darüber hinaus einen klassischen Festtagsbraten mit allem Drum und Dran auf dem Tisch zu servieren, ist myfestbraten. Dahinter stecken die Gourmetköche Olaf Ritter und Karsten Richard, die mit ihrem Namen für die einwandfreie Qualität ihr Produkte stehen. Wir durften uns schon selbst davon überzeugen und wollen euch den Lieferdienst deshalb an dieser Stelle unbedingt empfehlen.

Das Ganze funktioniert absolut easy. Je nach Gusto bestellt ihr die gefüllte und vorgegarte Ente oder Gans online zu eurem Wunschtermin, das geht sogar deutschlandweit. Danach wird euch der Braten samt aller Beilagen direkt im Cooler bis vor die Haustür geliefert. Die Zubereitung des Menüs erfolgt dann in vier Schritten – keine Sorge, in einer Anleitung ist alles detailliert und verständlich erklärt. Die Knödel mit Hagebuttenmark, der glasierte und saftige Rotkohl als auch die hausgemachte Gänsesoße sind ein Gedicht. Der Preis für das Menü richtet sich nach der Personenanzahl. Worauf wartet ihr noch? Schlagt zu, solange der Vorrat reicht.

© Insa Grüning

8. Fonduelivery

Kennt ihr schon Fonduelivery? Falls nicht, solltet ihr das schleunigst nachholen. Wie der Name schon verrät, könnt ihr bei Fonduelivery Käsefondue bestellen und euch bequem nach Hause bringen lassen – und zwar richtiges gutes. Die Fondues basieren auf der moitié-moitié Formel der französischsprachigen Schweiz, der Romandie, in der anteilig Gruyère und Vacherin Käse vermischt werden. Diese beiden Käse zählen zu der geschützten Herkunftsbezeichnung der Schweiz, auch bekannt als AOP. Besser und leckerer geht es also kaum.

Jetzt müsst ihr euch nur noch für eine der drei angebotenen Fonduemischungen entscheiden: die Fonduemischung Apfelsaft in Kooperation mit Ostmost, die Fonduemischung Bier in Kombination mit BRLO IPA Bier und die Fonduemischung Weißwein mit grünem Veltliner aus Österreich. Habt ihr schon einen Favoriten? Solltet ihr kein Fondue-Set im Haus haben, könnt ihr auch das sowie die passende Wein-oder Schnaps-Begleitung direkt dazu kaufen. Über die Festtage wird geliefert, wenn ihr bis 12 Uhr am Vortag bestellt habt. 

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

9. Dinette Dinner

Wer an Weihnachten auf französisches Essen setzen will, aber keine Muße oder Zeit zum Kochen hat, kann sich von Dinette Berlin beliefern lassen. Der Catering-Service, der am Paul-Lincke-Ufer in Berlin beheimatet ist, bietet euch nämlich in diesem Jahr auch klassisch angehauchte und neu interpretierte französische Küche für zu Hause an.

Die limitierten Christmas-Menüs plus Getränkebegleitung könnt ihr euch selbst zusammenstellen und anschließend über [email protected] ordern. Geliefert wird ab dem 18.12 bis zum 24.12.2020, wenn ihr 48 Stunden vorher bestellt habt. Im Umkreis von einem Kilometer sogar gratis. Nach der Lieferung ist die Box zwei Tage haltbar.

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

10. Nobelhart & Schmutzig

Selbstverständlich darf das Nobelhart & Schmutzig in dieser Liste nicht fehlen. Schon im ersten Lockdown haben sich unsere Freund*innen gehörig was einfallen lassen und kurzerhand angefangen, ihre Lieblingsspeisen und Gerichte aus der Region deutschlandweit über den hauseigenen Onlineshop zu vertreiben – mit Erfolg. Und auch jetzt, im zweiten Lockdown, ist das weiterhin möglich. Anlässlich der Festtage gibt es auch tolle Weihnachts- und Silvestermahlzeiten, damit ihr nicht auf Nobelhart & Schmutzig verzichten müsst.

Wer bis zum 21.12.2020 online vorbestellt, kann bis zum 23.12.2020 mit dem 9- bis 10-teiligen Menü rechnen, wer bis zum 22.12.2020 ordert, bekommt's ebenfalls noch rechtzeitig an Heiligabend. Damit das Ganze reibungslos läuft, müsst ihr aber mit einem Aufpreis von 33 Euro für den DHL-Express rechnen. Dasselbe gilt für Silvester, wer bis zum 23.12.2020 bis 18 Uhr den Bestell-Button drückt, kann am 29.12.2020 mit seiner Lieferung rechnen. Könnt ihr hier noch mal alles en detail nachlesen.

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

11. Horváth

Auch das Horváth hat sich vorbereitet und leckere 4-Gang-Menüs zum Abholen an Weihnachten kreiert, die euch puren Genuss und echtes Horváth-Gefühl am heimischen Weihnachtsbaum versprechen. Sebastian Frank zaubert für euch: Pilzlebercreme mit Butterstriezl, Marillenkernöl-Butter und Apfelbalsam,
geflämmte Lachsforelle mit Paprikaaromen, Kolbász Mayonnaise sowie
Kalbstafelspitz rosé mit Kürbiskern-Vanillepesto und Topinamburstampf. Zum Schluss gibt es noch Nougat-Kakaotörtchen mit Gewürzbirne. Klingt fantastisch, oder?

Wenn ihr euch das besondere Festtagessen nicht entgehen lassen wollt, solltet ihr am Vortag bis 12 Uhr bestellen. Abgeholt wird nach Absprache schon am 23.12.2020, zwischen 15 und 18 Uhr. Kostenpunkt: 129 Euro pro Person.

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Weiterlesen in Food
Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!