11 Cafés und Restaurants in Friedrichshain, die Lieferservice oder Take Away anbieten

Wir leben in irren Zeiten und natürlich versuchen wir, die Öffnungszeiten etc. aktuell zu halten. Bevor ich euch auf den Weg macht, solltet ihr aber trotzdem am besten noch mal bei den Restaurants und Cafés direkt nachsehen oder vorher anrufen.

Gemeinsam zu kochen macht wirklich viel Spaß. Mit den Liebsten schnippeln, ein Gläschen Wein trinken (oder zwei), alles zubereiten und anschließend schön am heimischen Esstisch versammeln und futtern – it's a wrap! Würden wir glatt jeden Tag tun, wäre da nicht der meist riesige Geschirrberg, der gespült werden will. Da loben wir uns die treuen Lieferdienste, die uns an Tagen, an denen wir so gar keine Lust auf Abspülen und Kochen haben, unsere Lieblingsgerichte aus den besten Restaurants der Umgebung liefern. Von Pizza über vegane vietnamesische Tapas und Ramen bis hin zu saftigen Burgern und Bagels finden wir in Friedrichshain zu jedem Foodie-Glück den passenden Schlüssel.

1
essen tapas asiatisch bowls

© Nora Tabel Viele kleine Tapas Bowls im 1990 Vegan Living genießen

Für alle Vietnam-Liebhaber bietet das 1990 Vegan Living das perfekte Ambiente für einen Kurzurlaub und ermöglicht das Abtauchen in diese fremde Kultur. Man wählt seine Tapas Bowls aus 20 verschiedenen Variationen aus oder bestellt sich einfach eine große Bowl. Es bietet sich auch wunderbar an, mit seinem Dinnerpartner einen Bowlsmix gemeinsam zu bestellen, um eine noch größere Auswahl an Gerichten zu bekommen. Die verwendeten Produkte sind vorwiegend Bio, saisonal und regional und das Wasser in der Küche wird durch Himalaya-Salz gefiltert. Wer also einen kleinen kulinarischen Kulturkurzurlaub sucht und Lust auf leckeres veganes Essen hat, wird hier glücklich!

2
tucker brunch bar

© Insa Grüning Brunchen wie in Australien in der Tucker Brunch Bar in Friedrichshain

Wer schon mal in Australien war oder aus Down Under kommt, kennt den Begriff "Tucker". Für alle anderen: In Australien und Neuseeland ist "Tucker" ein anderes Wort für Essen. In der Tucker Brunch Bar bekommt ihr also typisch australisches Brunch-Tucker: Eggs Benedict, Bowls, Avo-Brot, Bloody Marys, Margaritas und vieles mehr.

3

© Kerstin Musl Mittagessen im Milja & Schäfa

Am Ostkreuz findet ihr das Milja & Schäfa. Das viele Holz an den Wänden sorgt für einen leicht skandinavischen Touch, warmes Licht und ein netter Service für eine Wohlfühl-Atmosphäre. Aufgetischt wird mediterran inspirierte Küche, die mit regionalen und saisonalen Zutaten zubereitet wird. Bei schönem Wetter kann man draußen vor dem Restaurant sitzen und kurz den Alltagsstress vergessen.

4

© Charlott Tornow Pornokartoffel und Hungry Pirate: Dank Zero Stress Pizza im Pizzahimmel schweben

Nachdem die Boys & Girls vom "Zero Stress Pizza"-Foodtruck Berlin unsicher machten, haben sie vor einiger Zeit ihre Anker ausgeworfen und ein festes Zuhause in Friedrichshain gefunden. Die Pizzen gibt es sowohl klassisch als auch vegan und die schmecken nicht nur lecker, sondern haben auch ziemlich lustige Namen: Die Pizza Pornokartoffel kommt mit Ofenkartoffeln, Zwiebeln, Oliven und veganem Käse daher, der Hungry Pirate verzaubert euch mit Süßkartoffel, Rosmarin, veganem Käse und getrockneten Tomaten, yum!

5

© Daliah Hoffmann (Vegane) Ramen löffeln bei Ramen x Ramen

Der Name verrät es schon: Bei Ramen x Ramen bekommt ihr die japanische Nudelsuppe, die wir zurzeit so gerne schlürfen. In dem neuen Restaurant erwarten euch ein schlichtes Interieur, hausgemachte Ramennudeln, jede Menge Umami und ein freundlich-zurückhaltender Service. Neben der normalen Karte mit einer Auswahl an kalten und warmen Vorspeisen und sechs Ramen gibt es auch ein rein veganes Menü. Wer zu Goyas und Suppe gerne ein Tässchen Sake trinkt, kann sich durch die fein kuratierte Sake-Karte probieren.

6

© Daliah Hoffmann Lachs und Cream Cheese Bagels von Fine Bagels

Wenn man an die jüdische Küche denkt, dann denkt man unwillkürlich an Matzeball-Suppe, gefüllten Fisch, Hühnerbrühe und Bagels mit Lachs und Cream Cheese. Ob als Frühstück, als kleiner Mittagssnack auf die Hand oder als Pausenbrot in der Schule, Bagels gehen immer. Auch in Tel Aviv darf der Lox Bagel auf den Frühstückskarten der Cafés nicht fehlen. In Berlin gibt's das leckere, belegte Brot mit Loch in der Mitte bei Fine Bagels, Laurels Café mit integriertem Bücherladen in Friedrichshain auf der Warschauer Straße.

7

© Julian von Schuhmann/burgeramt Gorgonzola Burger und Chili-Cheese-Fries beim Burgeramt

Das Burgeramt müssen wir euch eigentlich nicht mehr vorstellen. Die Burger sind weit über die Stadtgrenze bekannt und ein guter Grund nach Friedrichshain zu fahren. Das fluffige Fleisch von Jungbullen schmeckt verdammt gut und auf die vegetarischen Varianten schmecken verdammt gut. Wir sagen nur Halloumiburger mit Erdnusssoße. Auch lecker: Der Orientalburger mit hausgemachtem Köfte-Patty. Die Burger kosten zwischen drei und fünf Euro, dazu gibt es leckere Süßkartoffelpommes und gut gelauntes Personal.

8
Futura Pizza, neepolitanische Pizza, Bänschstraße, Friedrichshain

© Milena Zwerenz Hervorragende neapolitanische Pizza von Futura

Im Futura back Pizza-Chef Alessandro Leonardi, der natürlich aus Neapel stammt, leckere neapolitanische Pizza nach altem italienischen Rezept. Oben drauf kommen nur beste Zutaten aus der Gegend rund um Neapel. Die hochwertigen Zutaten schmecken intensiv, die Margherita – bekommt man hier mit Fior di latte dei Monti Latteri DOP oder Mozzarella di Bufala DOP – überzeugt. Außerdem empfehlenswert ist die Pizza Berlino mit Kartoffeln, Zwiebeln und Rosmarin.

9

© Patta - Finest Baked Potato | Facebook Leckere Kumpir bei Patta - Finest Baked Potato

Fast-Food muss nicht immer vom Fleischspieß kommen und in Brot gewickelt beim Laufen verschlungen werden. Eine leckere Alternative ist Kumpir, die türkische Ofenkartoffel. Wie es funktioniert? Man nehme eine große Ofenkartoffel, püriere sie mit Butter, Salz und etwas Käse bis das Kartoffelinnere schön cremig ist. Dann pimpt man das Ganze mit leckeren Extras wie CousCous, Gemüse, Soßen oder Fleisch auf. Alles frisch, gesund und hausgemacht. Und am besten schmeckt's, wenn es noch warm ist. Also einfach hinsetzen und genießen. Die nächste Mittagspause ist gerettet.

10

© Louis Hansel | Unsplash Libanesische Spezialitäten im Beirut der 70er

Neben diversen Frühstückscafés und Burgerläden gibt es am Boxhagener Platz auch eine Adresse für libanesische Spezialitäten. Wer Appetit auf leckere Falafel, Halloumi-Salat, Schawarma, Shish und Hummus hat, der muss ins Beirut der 70er. Hier gibt's kein Fast Food, sondern "Vitality Food", schreiben sie auf der Homepage. Der kleine Imbiss bekommt ihr leckere libanesische Küche und freundlichen Serviec on top.

11

© Lisa Ksienrzyk Stullen deluxe bei Neumanns

Vorhang auf für die Stulle deluxe! Auf der Karte stehen altbewährte Gerichte wie Strammer Max und Bauernfrühstück, die auf iranische Art angerichtet sind. Die hauseigene Stulle „Neumanns“ ist mit geschmorten Fenchelstreifen und warmem Ziegenkäse belegt. Von einem anderen Brot purzeln Erbsen zwischen Büffelmozzarella und Seranoschinken herunter. Müsli, Croissants und Marmeladenbrot ergänzen die extravaganten Stullen auf der Karte.

Titelfoto: Kerstin Musl

Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!