Berlin bekommt mit "Para – Wir sind King" eine neue Serie

© Marit Blossey

Ihr habt "4 Blocks" gesuchtet, habt "Beat" an einem Wochenende durchgeschaut und "Victoria" zählt zu euren Lieblingsfilmen? Dann werdet ihr ganz bestimmt auch die neue TNT-Eigenproduktion "Para – Wir sind King" feiern, die die Macher*innen von "4 Blocks" planen. Özgür Yildirim ("Chicko", "Nur Gott kann mich richten", "4 Blocks") übernimmt die Regie, die Dreharbeiten sollen noch dieses Jahr starten.

Im Mittelpunkt der sechsteiligen Dramaserie stehen vier junge Frauen, die im Wedding aufgewachsen sind. In den einstündigen Episoden werden die besten Freundinnen Jazz, Fanta, Hajra und Rasaq zwischen den Licht- und Schattenseiten dieser Stadt auf der Suche nach Glück begleitet. "Die jungen Frauen haben große Träume und eine ungewisse Zukunft. "Para – Wir sind King" geht nah ran an Charaktere, die sonst nie die Heldinnen sind - es aber für uns werden können", so beschreibt Quirin Berg, Produzent und Geschäftsführer von W&B Television, die Serie und ihre Hauptrollen.

Wir sind gespannt und freuen uns auf die neue Berlin-Serie mit Frauen und dem Wedding als Hauptcharaktere!

Mit Unterstützung
Mit Vergnügen finanziert sich hauptsächlich durch Events und Werbung. Beides ist in den letzten Wochen stark zurückgegangen. Wenn du unsere Beiträge wertvoll findest und die Möglichkeit hast, uns zu unterstützen, freuen wir uns über eine Spende über Paypal.
Sags deinen Freunden: