11 Orte in Berlin, an denen du dich fühlst wie in Stranger Things

© Netflix

Der Großteil meines Freundeskreises liebt die Serie "Stranger Things". Und wir sind damit offenbar nicht allein: Laut einer Umfrage ist "Stranger Things" die beliebteste Netflix-Serie der Millennials. Für Begeisterung sorgen vor allem der Look der Serie, die Charaktere, die Kameraführung, der Soundtrack und natürlich das Setting. Und wann fühlen wir uns den schaurigen, nebligen und trashigen Orten von Hawkins näher als jetzt im Herbst? Wir haben uns mal in Berlin umgeschaut und nach Orten gesucht, die dem Serienlook ähneln und sind tatsächlich fündig geworden.Vielleicht sollten sich die Macher*innen der Serie mal überlegen, die vierte Staffel in Berlin zu drehen, oder was meint ihr?

1. Hawkins Hill | Teufelsberg

© Netflix                                                        |        © Charlott Tornow

Die Hügellandschaft rund um Hawkins ist oft Treffpunkt für Elfie, Mike, Dustin, Will und Lucas. Rund um den Teufelsberg im Berliner Grunewald sieht es meiner Meinung nach genauso aus. Der Teufelsberg – eigentlich ein idealer Ort, um gemeinsam mit der Gang Pläne zu schmieden.

2. Hawkins National Laboratory | Ethnologisches Museum Dahlem

© Netflix                                                      |         © Marie Therese Freise

Hawkins National Laboratory ist einer der schaurigsten Schauplätze der ersten Staffel und das Reich des unheimlichen Dr. Martin Brenners. Man weiß anfangs nicht so genau, was in dem Lab Unheimliches getüftelt wird und auch nicht, wem man in dem labyrinthartigen Gängen noch begegnen wird. Nicht ganz so gruslig ist es vermutlich im Ethnologisches Museum in Dahlem, aber dafür hat der brutalistische Bau 'ne Menge Ähnlichkeiten mit dem Lab, oder?

3. Hawkins Woods | Grunewald

© Netflix                                                    |    © Redaktion

Dass Ähnliches im Grunewald wie in den Wäldern von Hawkins passieren könnte, darf man sich möglicherweise nicht zu lebhaft vorstellen. Wir wollen ja nicht, dass ihr euch beim nächsten Waldspaziergang zu sehr gruselt. Jim Hopper hat hier seine Hütte, in der er später mit Eleven zusammen wohnen wird. Im Grunewald kommt bei uns auf jeden Fall Stranger-Things-Feeling auf.

5. Haus Familie Byers | Lützelsteiner Weg, Dahlem

© Netflix                                                        |      © Marie Therese Freise

Dieses Haus ist Dreh und Angelpunkt für die Gang rund um Will, Dustin & Co. Wills Mutter baut hier auch ihre verrückten Lichtinstallationen, um mit dem verschwundenen Will zu kommunizieren. Im Lützelsteiner Weg in Dahlem findet ihr Häuser, die der amerikanischen Kulisse in den Filme wirklich nahe kommen.

6. Hawkins Fun Fair | Rummel Berlin

© Netflix                                                           |   © Redaktion

Die vom Bürgermeister gesponserte Fun Fair in Hawkins ist Schauplatz der dritten "Stranger Things"-Staffel. Hier treffen extremer Spaß und gruselige Situationen aufeinander. Wie im echten Leben und auch auf dem Berliner Rummel.

 

7. Public Swimming Pool Hawkins | Sommerbad Humboldthain

© Netflix                                                        |   © Redaktion

Billy und Heather sind Rettungsschwimmer*innen im Freibad in Hawkins. Das Freibad ist auch Treffpunkt der Hawkins-Mütter, die nur am Pool darauf warten, mit ihm zu flirten und Billy nach einem Date zu fragen. Freibäder haben wir in Berlin natürlich auch, zum Beispiel das Sommerbad am Humboldthain.

8. Starcourt Mall | Route 66 Wilmersdorf

© Netflix                                                      |   © Marie Therese Freise

Der Bürgermeister der Stadt feiert feierlich die Neueröffnung der Starcourt Mall. An diesem Abend ist der Ort auf jeden Fall der "place to be" für die Einwohner*innen von Hawkins und unsere geliebte Gang. In Wilmersdorf trifft man sich dafür im Route 66.

9. Hawkins Middle School | Rudolf-Steiner-Schule Berlin

© Netflix                                                        |   © Marie Therese Freise

Mike, Dustin, Will, Lucas und Max (später auch Eleven) gehen auf die Hawkins Middle School. In der zweiten Staffel ist die Schule häufig Schauplatz, ansonsten taucht sie nur am Rande auf. Die Kids sind zu beschäftigt mit der Demorgorgon-Jagd. Mit ein bisschen Fantasie hätten die Szenen aber auch an einer Berliner Schule gedreht sein können.

10. Scoops Ahoy | Ankerklause

© Netflix                                                             |    © Marie Therese Freise

Steve und Robin arbeiten als Eisverkäufer*innen im Scoop Ahoy in der Starcourt Mall. Natürlich wird der Laden bald auch zum regelmäßigen Treffpunkt für die anderen Kids. Außerdem ein perfekter Ort für Steve, um ein paar Augen auf die süße Robin zu werfen. In der Ankerklause gibt es zwar kein Eis, aber sie ist trotzdem beliebter Treffpunkt für Jung und Alt und eignet sich auch hervorragend zum Flirten.

11. Star Court Kino | Delphi Lux

© Netflix                                                         |   © Adrian Schulz

Im neu eröffneten Starcourt lässt Steve seine Freunde durch eine Seitentür vom Scoop Ahoy ins dahinter liegende Kino herein, damit seine Freunde keinen Eintritt zahlen müssen. Das ist im Delphi Lux wahrscheinlich nicht so ohne Weiteres möglich. Schöne Filme könnt ihr hier aber trotzdem schauen.

Sags deinen Freunden: