11 Cafés, in denen auch Frühaufsteher Kaffee bekommen

Die Dose mit Kaffeebohnen ist mal wieder leer, aber ohne Americano oder Cappuccino geht morgens vor der Arbeit nix bei dir? Doof nur, dass die meisten Cafés erst um 9 Uhr öffnen und ihr da schon im Büro sitzt. Zum Glück gibt es hier auch ein paar Ausnahmen, die Frühaufsteher bereits am 07 Uhr mit Kaffee versorgen. In diesen 11 Cafés bekommt ihr unter der Woche bereits am frühen Morgen Kaffee, Croissant und Co.

1

© Haferkater Leckeren Porridge essen im Haferkater in Prenzlauer Berg

Hafer, Wasser, Salz und leckere Toppings ist die simple Formel zum Wohlfühlen. Der Haferkater weiß, wie gut eine Schüssel Porridge tun kann. In der Filiale in Prenzlauer Berg bekommt ihr die leckeren Kreationen mit Namen wie Knusperkater, Bärenkater oder Naschkater, einen Haferbrei mit Zartbitterschokolade, Banane und Ahornsirup. Die meisten Variationen sind auch vegan. Neben Porridge gibt's hier auch Kaffee, Salate, Bowls und Kuchen.

2

© Daliah Hoffmann Französische Pâtisserie schlemmen im La Maison

Auf den Geschmack von dem hübschen und köstlichen Gebäck von La Maison sind wir zum ersten Mal beim Breakfast Market in der Markthalle Neun gekommen. Ein halbes Jahr später, im Mai 2019, hat das Café mit angeschlossener Backstube am Paul-Lincke-Ufer eröffnet. Trotz anfänglicher Schwierigkeiten und Rückschlägen – die französische Bäckerin hat das Team kurz nach der Eröffnung ganz plötzlich verlassen – steht das Team optimistisch und gut gelaunt in dem hübschen Café. In der Auslage liegen hausgemachte Croissants, die schön buttrig und fluffig zugleich sind, daneben Brioche. Das Gebäck gibt's entweder pur, mit Butter und Marmelade oder belegt. Ab und zu kommen auch Tartes und Pâtisserie wie kleine Peacan Pies aus der Küche. Tollen Kaffee gibt's immer. Im Sommer lädt die große Terrasse zum Verweilen und Naschen ein.

3

© Dinah & Daliah Hoffmann Zimtschnecken schlemmen bei Zeit für Brot in Charlottenburg

ZIMTSCHNECKEN, mehr muss man zu dieser Location eigentlich nicht schreiben. Die anderen Schnecken sind natürlich auch ziemlich geil – so wie selbstredend das frisch gebackene Brot. Ach ja, sehr guten Kaffee gibt es natürlich auch. Vor Ort kann man zudem bei der Produktion in der gläsernen Bäckerstube zuschauen. Aber nicht vergessen: Zimtschnecken! Probieren! Sofort! Mittlerweile gibt es in Berlin vier Filialen in der Alten Schönhauser Straße 4 (Mitte), in der Eberswalder Straße 26 (Prenzlauer Berg), im Weinbergsweg 2 (Mitte) sowie in der Konstanzer Straße 1 (Charlottenburg).

4

© Dinah & Daliah Hoffmann Kaffee, Croissants und portugiesische Natas im DoubleEye

Im DoubleEye ist IMMER was los, egal zu welcher Tageszeit man an dem kleinen Stehcafé vorbeiläuft. Schon lange kein Geheimnis mehr und bei den Nachbarn und Kaffeeliebhabern Berlins sehr beliebt, kann's schon mal vorkommen, dass ihr auf euren Milchkaffee, Galao oder Cappuccino ein bisschen warten müsst. Ihr habt die Wahl zwischen Mild und Stark und könnt euch auch direkt frisch gemahlenen Kaffee mit nach Hause nehmen. Und für's süße Frühstück gibt's warme Croissants und portugiesische Natas. Ihr wisst, wo ihr uns am Samstagmorgen kaffeeschlürfend trefft.

5

© Matze Hielscher Menschen gucken im St. Oberholz

Das Sankt Oberholz ist vielleicht der erste Laden in Berlin, der ungefragt das Prädikat "Hipster" anno dazumal erhalten hat. Und noch immer kann man hier hippen Startup-Menschen mit Laptop und Latte beim geschäftigen Tippen und allen anderen am Drehkreuz Rosenthaler Platz zuschauen. Es ist aber auch einfach zu schön.

6

© moa Café & Bar Frühstück und Aperitivo im moa - café & bar

Genau an der Ecke Alt-Moabit/Kirchstraße lädt das gemütliche moa – café & bar zum Frühstücken, Kaffee und Kuchen, Abendessen und Weintrinken ein. Unverputzte Backsteinwände, eine Trennwand aus Glas und Stahl, freundlicher Service und Holzmöbel sorgen für ein schönes Ambiente. Auf der Karte stehen Rührei,Wurst- und Käseplatten, Banana Bread, Burrata und Oliven. Yummy!

7

© Daliah Hoffmann Kaffee trinken bei The Barn im Weinhaus Huth

2019 ist das Café-Imperium von The Barn in Berlin um einige Adressen gewachsen. In Mitte gab es gleich drei neue Locations: in der Invalidenstraße, am Sony Center und am Potsdamer Platz im Weinhaus Huth. Am Eingang zu den Arkaden könnt ihr bereits um 07:30 Uhr an dem Specialty Coffee aus eigener Röstung nippen und Croissants mampfen. Neben Kaffee gibt es hier auch Naturweine von Viniculture und spezielle Cocktails.

8

© Daliah Hoffmann Hausgemachte Kuchen und Kaffee aus eigener Röstung im Kaffeekirsche

Kaffeekirsche ist eine kleine Berliner Rösterei inklusive Café in der Adalbertstraße in Kreuzberg. Im August 2017 kam der zweite Laden dazu und damit auch mehr Platz. In einer ehemaligen Apotheke am Kottbusser Damm könnt ihr heute in dem lichtdurchfluteten Café mit rustikalen Holzmöbeln und Hängepflanzen die hausgemachten Kuchen, den selbstgerösteten Spezialitätenkaffee (die Rösterei ist direkt nebenan) und vieles mehr genießen.

9

© Daliah Hoffmann Üppige Sandwiches und leckere Kuchen im Black Apron Café in Mitte

Mit der Black Apron Bakery & Coffeeshop hat im Juli 2019 in Mitte ein ziemlich hippes Café eröffnet, das seine Wurzeln in Hildesheim hat. Aus der offenen Küche kommen hausgemachte Kuchen, Quiches, Cookies, Brownies und Sandwiches. Gebacken wird mit Biozutaten von regionalen Lieferanten. Bei Kuchen und Sandwiches gibt es auch immer mehrere vegane und glutenfreie Optionen. Die Kuchenvitrine im Black Apron Café lässt in jedem Fall keine Wünsche offen.

10

© Daliah Hoffmann Kaffee und Kuchen bei Coffee Drink Your Monkey

Das Coffee Drink Your Monkey ist ein weiteres Café von den Brüdern Giacomo und Ritchie und bringt ein bisschen Schwung auf den sonst eher gemütlich-instituierten Savignyplatz. Das Türkis der Markise zieht sich durch den ganzen Laden und obwohl die Wände komplett nackt sind, wirkt es nicht kalt. Viel Holz, kleine Marmortische, rosa Rosen und ein Mix aus R'n'B und Indie sorgen für Wärme und Gemütlichkeit. Wen es morgens ins Monkey verschlägt, der kann ganz französisch mit Croissants und Milchkaffee frühstücken oder gleich zu Keksen, Brownies und Kuchen greifen. Vom New York Cheesecake bis zur Schoko-Sahne-Bombe mit knusprigem Nougatboden – die Auswahl der Leckereien lässt keinen Wunsch unerfüllt.

  • Coffee Drink Your Monkey
  • Savignyplatz 11
  • Montag – Freitag: 07.30–20 Uhr, Samstag: 08.30–20 Uhr & Sonntag: 09–18 Uhr
  • Getränke: 2,20 Euro und 4,50 Euro, Kekse und Kuchen: 2,00 Euro bis 3,5 Euro.
11

© Pexels Im 19grams Käffchen schlürfen

Egal ob Flat White, Americano oder Latte Macchiato, im 19grams werden alle Kaffee-Wünsche erfüllt. Und auch für die Hungrigen unter euch, hält die Crew leckere Snacks bereit, sodass ihr jedes kleine Coffee-Date eigentlich zu einem ausgewachsenen Kaffee-Klatsch ausweiten könnt. Yeah.

Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!