11 schöne Bootstouren in Berlin

Bootstour, das heißt in Berlin schon lange nicht mehr nur auf dem Touridampfer von der Reederei Riedl über die Gewässer schippern und zuhören, wie sich die Touris über die Bier trinkenden Berliner*innen am Kanal wundern. Denn schon seit einer Weile erobern die Berliner*innen ihre Gewässer wieder auf eine ganz neue Art: Von der Floßfahrt über die private Tour in den Sonnenaufgang gibt es einige Bootstouren, die sich auch für Berliner*innern wirklich lohnen.

1

© Van Loon Vollmond-Dinner und Rum-Tastings auf dem Boot

Berlin Beiboot hat sich gemeinsam mit den kulinarischen Van-Loon-Schiffen etwas richtig Tolles überlegt: kulinarische Rundfahrten. Aber nicht mit Oma und Opa als Kaffeefahrt, sondern schön hip, berlinmäßig mit Rum-Tastings, bei einer romantischen nächtlichen Vollmondfahrt mit 4-Gänge-Menü und Weinbegleitung oder zum sonntäglichen Brunch. We like.

2

© Wiebke Jann Mit dem Schlauchboot über den Landwehrkanal schippern

Wieso sollte man Berlin nur auf dem Land erkunden, wenn Berlin doch sogar mehr Brücken als Venedig (ja, Hamburg hat sogar noch mehr, wissen wir) und natürlich auch dementsprechend viele Wasserwege hat, auf denen wir die Stadt immer (neu)erkunden können. Wem das nötige Kleingeld zum Bootmieten fehlt, für den haben wir eine etwas günstigere Alternative in petto: mit dem Schlauchboot über den Landwehrkanal schippern. Der hat nämlich ziemlich viele Möglichkeiten, um sich gepflegt mit dem Schlauchboot ins Wasser gleiten zu lassen.  Schnappt euch einfach eure Liebsten, Snacks und Drinks, vielleicht ein Buch oder Musik – und los geht's!

3

© Kerstin Musl Mit einem Floß von Floß & los über die Spree schippern und grillen

Auch auf Flößen lassen sich Berlins Wasserwege angenehm erkunden. Floß & los bietet professionell gebaute und ausgestattete Flöße für fünf bis 15 Abenteuerlustige an. Wer Lust hat, kann sich für ein wenig Extrageld zusätzlich mit Camping-WC, Decken, Einweggeschirr und Grill ausstatten lassen, und so dem Sonnenuntergang grillend entgegen treiben und die Nacht auf dem schwimmenden Untersatz verbringen. Auch Events wie zum Beispiel die schwimmende Lesebühne sind im Angebot.

4

© Charlott Tornow Mit dem Boot in den Sonnenaufgang schippern

Wir alle kennen die riesigen Boote, die auf dem Landwehrkanal und entlang der Museumsinsel vollbeladen mit Touristen entlang schippern. Und wir alle denken uns wohl jedes Mal, dass wir so eine Bootstour nie machen würden. Insgeheim würden wir ja aber alle gerne mal Berlin vom Wasser aus durchstreifen, nur eben ohne Touri-Boot. Genau das kann man jetzt bei Berlin Liquide, denn hier mietet man gleich das ganze Boot samt Skipper und kann so private, kleine Touren mit bis zu 15 Personen fahren. Man kann zwischen verschiedenen Touren wählen, ein besonderes Highlight ist die Early-Bird-Tour, bei der man Berlin in den frühen Morgenstunden erkundet, wenn alles noch schläft – oder tanzt.

5

© Björn Wisnewski Schwitzen und schwimmen: Vom Saunafloss direkt in die Havel hüpfen

Auf der Havel gibt es ein neues Highlight, das unsere winterlich-verkühlten Herzen erobert hat: Das Saunafloß. Das Floß besteht komplett aus Holz und wird sogar mit einem Holzofen beheizt, was sich beim Saunagang positiv auf das Aroma und die angenehme Hitze auswirkt. In der Sauna selbst haben vier Personen Platz, aufs gesamte Floß dürfen acht Personen. Als wäre so ein Saunafloss nicht schon genial genug, kann man von der Sauna durch zwei Fenster aufs Wasser schauen, während das Floß entweder mit Steuermann/-frau vor sich hintuckert oder vor Anker liegt.

  • Saunafloss
  • Havelchaussee 107, 14055 Berlin
  • 210 Euro für 3 Stunden, jede weitere Stunde 70 Euro, Holz zum Nachlegen und Benzin ist im Preis enthalten, Saunahandtücher können für 4 Euro pro Handtuch gemietet werden
  • Mehr Info
6

© Kerstin Musl Kanus mieten und die Sonne genießen auf der Insel der Jugend

Die Insel der Jugend erreicht man über eine Brücke aus dem Treptower Park heraus. Hier kann man im Sommer Paddelboote ausleihen oder sich in der Gaststätte auf der Insel entspannen. Der Verein kulturALARM e.V. organisiert im Brückenhaus und auf dem umliegenden Gelände regelmäßig kulturelle Veranstaltungen.

7

© Bootsverleih Plötzensee Tretbootfahren auf dem Plötzensee

In unserem Volksmund “Plautzensee” genannt, kann man seine Plautze auf dem See, der sich direkt gegenüber vom Volkspark Rehberge befindet, wunderbar auf einem Tretboot in die Sonne strecken und das Treiben im immer viel zu vollen Strandbad beobachten. Der Tag lässt sich mit einem Bier am Tretbootverleih und einem schönen Sonnenuntergang beenden.

8

© Damiano Baschiera | Unsplash Mit der Gondel wie in Venedig durch den Kanal fahren

Zugegeben, Gondel-Fahrten sind schon schrecklich kitschig. Aber irgendwie auch schrecklich schön. Wenn ihr in die absolute Kitsch-Offensive starten wollt, könnt ihr am Urbanhafen eine Gondelfahrt in einer originalen venezianischen Gondel starten, Gondolier und Romantik inklusive. Das ist dann zwar nicht wie in Venedig, aber zumindest auch auf Kanälen, ist doch auch was, oder?

9

© Wiebke Jann Kajak-Tour durch Kreuzkölln

Die Outdoor-Saison am Kreuzberger Ufer des Landwehrkanals steht in voller Blüte. An warmen Abenden gibt es wohl nichts Schöneres, als hier am Wasser zu sitzen, ein Bier zu trinken, die Schwäne zu füttern und dem Gitarrenspiel vom anderen Ufer zu lauschen. Wem das noch nicht ausreicht, der schwingt sich ins Kajak und paddelt auf dem Kanal bei einer 2-stündigen Tour in den Sonnenuntergang.

10

© Berlin, Beats & Boats Bei der Berlin Beats & Boats auf der Spree raven

Berlin liegt zwar nicht am Meer, das hält die maritim verliebten Bewohner*innen aber nicht davon ab, große Bootspartys zu schmeißen. Jährlich lichtet die Partyreihe "Berlin Beats & Boats" die Anker und lädt euch zu einer ziemlich großen Spreefahrt ein. Die verschiedensten Labels wie Tiefschwarz und Wilde Agency heuern an und bringen die Spree zum Beben. Für alle, denen die Spree-Loveparade zu viel wird, gibt es im Anschluss immer auch eine Aftershow-Party an Land.

11

© h2loft Ein Luxushausboot mit Sauna mieten

Berlin liegt nicht am Meer, dafür ist es umgeben von so einigen Gewässern, auf denen man es sich durchaus auch richtig gut gehen lassen kann. In Pichelswerder legen die Luxus-Hausboote von h2loft vor Anker, die man für Übernachtungen und Partys buchen kann, auf denen man aber auch mit den besten Freunden durch Berliner und Brandenburgische Gewässer ziehen kann. Das Besondere: Wenn es draußen zu kalt ist, kann man sich einfach in der Sauna aufwärmen. Es sich so richtig gut gehen lassen, grillen, Champagner trinken und saunieren und das alles auf dem Wasser – was will man mehr.

Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!