11 Last-Minute-Geschenke, die trotzdem was hermachen

© Studio Canal

War nicht gestern noch November? Wer kennt das nicht, schon seit Wochen grübeln wir, was wir unseren Liebsten unter den Weihnachtsbaum legen wollen, haben es dann doch die ganze Zeit vor uns hergeschoben und jetzt kurz vor knapp immer noch keine passende Lösung? Falls ihr auch dieses Jahr wieder in die Bredouille geratet, haben wir hier für euch 11 Last-Minute-Geschenke, für die ihr euch garantiert nicht schämen braucht.

1. Ein Netflix-Abo für ein entspanntes 2021

© Jeshoots.com | Unsplash

Ein paar Stunden Netflix sind die perfekte Entspannung, wenn die mächtige Weihnachtsgans euch den Rest gegeben hat und ihr genug von all den lauten Tanten und kleinen Geschwistern habt, die wie wild um den Weihnachtsbaum düsen. Da das Fernsehprogramm in diesen Tagen nur mit seichten Weihnachtsmärchen aufwarten kann, macht euren Liebsten eine Freude und verschenkt ein Netflix-Abo für den kommenden Monat, oder gleich für das ganze Jahr. Du schenkst nicht nur eine Auszeit, sondern rettest damit auch die tristen Tage im Januar und ermöglichst schöne Momente beim romantischen Open-Air-Kino im Sommer auf dem eigenen Balkon. Die Geschenkkarten für eure Freund*innen gibt es in der herkömmlichen Version bei REWE, Rossmann & Co. oder auch digital über PayPal Digital Gift Card 15–50 Euro.

2. Einen richtig guten alkoholfreien Drink verschenken

© Laori

Da wir wohl vorerst noch etwas länger auf Barbesuche in netter Gesellschaft verzichten müssen, verschenkt doch einen guten Drink für gemütliche Stunden zu Hause, den können wir wohl dieses Jahr alle vertragen. Und wie wäre es in diesem Fall zur Abwechslung mal mit einer alkoholfreien Alternative? Laori Drinks sind eine tolle alkoholfreie Alternative zu Gin, ohne dabei auf den klassischen und unglaublich leckeren Wacholdergeschmack zu verzichten. Der Genuss steht bei Laori an erster Stelle und deshalb wird bei der Herstellung ausschließlich auf natürliche Zutaten gesetzt.

Hier findet ihr alle Adressen, an denen ihr Laori Drinks kaufen könnt. Wenn das aufgrund des Lockdowns gerade nicht möglich sein sollte, dann ist vielleicht ein Laori Geschenkgutschein genau das Richtige, den könnt ihr auch kurzfristig noch selbst ausdrucken und eurer*m Liebsten zur Bescherung überreichen. Cool.

3. Weckgläser mit Leckereien

© CSU-Extension | Pixabay

Ein tolles Last-Minute-Geschenk sind Weckgläser mit selbstgemachten Köstlichkeiten. Wer es sich ganz leicht machen möchte, kann eine Zimt-Zucker-Mischung in das Glas füllen oder es einfach mit bunten Bonbons voll machen. Etwas raffinierter ist ein selbstgemachter Vanillezucker. Dazu gibt man einfach eine ausgekratzte Vanilleschote in ein Weckglas, füllt es mit Zucker auf und lässt es ziehen. Das Beste daran: Wenn man das Glas zur Hälfte leer genascht hat, kann man es einfach wieder mit Zucker auffüllen. Die Vanilleschote gibt ihr Aroma über einen sehr langen Zeitraum ab!

Wenn man nicht gerade Naschkatzen beschenkt, kann man auch ein selbstgemachtes Basilikum-Pesto verschenken. Dazu zerkleinert man frischen Basilikum, Knoblauch, geröstete Pinienkerne und Parmesan und mischt es mit gutem Olivenöl. Mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt erhält man so ein köstliches Geschenk, das der*die Beschenkte nur noch mit heißen Nudeln vermengen muss, um ein tolles Gericht zu zaubern.

4. Ein Lotto-Los kaufen

© Hermann Traub | Pixabay

Wenn alle Stricke reißen, rennt ihr am 24. Dezember noch schnell in einen der Kioske, die auch an Weihnachten überall geöffnet sind und kauft dort ein Lotto-Los. Wer weiß, was 2021 bringt… vielleicht ja den mega Jackpot für Onkel Karl oder deine gute Freundin Marie.

5. Für Leseratten: Die Lieblingszeitschrift im Abo bestellen

© Annie Spratt | Unsplash

Ein ganzes Jahr lang die schönsten Reiseberichte lesen, durch die leckersten Rezepte stöbern oder Zugang zu Informationen rund um Beauty, Fashion, Umweltschutz, Wirtschaft oder Politik: Mit einem Abo für die Lieblingszeitschrift verschenkt ihr in letzter Minute nicht nur Unterhaltung, sondern auch jede Menge Wissen über das ganze Jahr hinweg.

6. Ein persönliches Mixtape zusammenstellen

Mixtape
© Sebastian Mey | Pixabay

Wie wäre es mit einem Mixtape ganz in 90er Jahre-Manier: Wenn du noch diese silbernen oder schwarzen Dinger, die man vor Erfindung von mp3, iPod und Klingeltonwerbung mal CD oder Kassette nannte, hast, pack da die besten Tracks zum Tanzen, Lachen, Weinen, Singen und Sportmachen drauf und verschenke es. Make Mixtapes great again!

7. Gemeinsam die Umwelt schützen und eine Meeresschutz-Patenschaft verschenken

© Jeremy Bishop | Unsplash

Viel besser als ein Grundstück auf dem Mond oder irgendein Stern im Universum ist eine Patenschaft, bei der du tatsächlich erfährst, wie es deinem Paten"kind" geht. Mit Whale and Dolphin Conservation könnt ihr euren Lieben eine persönliche Wal- oder Delfin-Patenschaft schenken, um so bedrohte Arten zu schützen. Whale and Dolphin Conservation ist die weltweit führende gemeinnützige und unabhängige Organisation zum Schutz von Walen und Delfinen, beide bedeutsame Partner im Kampf gegen den Klimawandel. Eine Delfin- und Wal-Patenschaft bekommt ihr schon ab 7,50 Euro, eine Meeresschutz-Patenschaft ab 15 Euro monatlich.

8. Die besten veganen Plätzchen von Zuckerjagdwurst backen

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Die Girls von Zucker&Jagdwurst interpretieren die vegane Küche anders und besonders vielseitig und machen mit ihren köstlichen Plätzchenrezepten eine vegane Weihnacht perfekt. Mit einer Ration selbstgebackener Kekse macht ihr absolut jeden glücklich: Vanillekipferl, die auf der Zunge zergehen, Tahini-Kekse, die sowohl soft, als auch knusprig sind (ja, das geht!), klassische Spitzbuben und saftige Nussecken, die garantiert auch Oma und Opa schmecken. Liebe geht ja bekanntlich durch den Magen!

9. Einen schönes Kunstfotobuch verschenken

Kunst- und Fotobücher zu verschenken ist immer eine gute Idee. Solltet ihr Fotografiebegeisterte in der Familie oder im Freundeskreis haben, überrascht sie doch mit dem tollen Band "Metropolis, Berlin" der Fotografin Barbara Wolff, der gerade erschienen ist. Barbara Wolffs fotografische Streifzüge durch Berlin zeigen keine klassischen Stadtansichten der Hauptstadt, sondern sind eher als eine Bestandsaufnahme der Jetzt-Zeit zu verstehen. Ihre ausdrucksstarken Schwarz-Weiß-Fotografien erzählen davon, wie die Bewohner*innen der Stadt mit der Architektur und Natur in Einklang leben. Aber auch von Wandel und von Emotionen. Von Provokation und von Chaos.

Die Aufnahmen sind an S-Bahnhöfen und Berliner Gewässern entstanden, sie zeigen Graffiti-Wände und volle Shopping Malls. Aber auch berühmte (leere) Berliner Plätze und geschlossene Techno Clubs im Corona-Jahr 2020. Ein beeindruckendes Stück Zeitgeschichte, das sich gut unterm Weihnachtsbaum macht. Und sollte es nicht mehr pünktlich bei euch eintreffen, dann freut sich der oder die Beschenkte garantiert über ein Paket nach den Feiertagen im Briefkasten. Große Empfehlung!

10. Für Kreative: DIY-Lippenpflege aus natürlichen Zutaten herstellen

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Die Nachhaltigkeitsbloggerin Naturlandkind kommt mit den besten DIY-Rezepten daher: Egal, ob Kräutersalz, Body Butter, Lippenpflege oder Erkältungsbalsam, hier könnt ihr euch Inspiration holen, wie ihr ganz schnell und einfach leckere Rezepte und Kosmetikprodukte selbst herstellen könnt. Ein tolles Geschenk, das nicht nur unter dem Weihnachtsbaum vielversprechend duftet und Eindruck macht, sondern auch nachhaltig (!) für Wohlfühl-Momente bei euren Liebsten sorgt.

DIY-Lippenpflege von Naturlandkind
20g Sheabutter, 20g Kokosöl, 10g Kakaobutter und 10g Bienenwachs (alternativ könnt ihr Kakaobutter verwenden). Wer mag kann etwas Honig hinzufügen. Die Zutaten langsam im Wasserbad schmelzen, in ein steriles Gefäß geben und fest werden lassen. Fertig!

11. Einen persönlichen Brief schreiben

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Wann habt ihr euren Eltern, eurem (besten) Freund oder Bruder das letzte Mal gesagt, wie schön es ist, dass es sie gibt? Was im ersten Moment vielleicht langweilig erscheinen mag, ist eines der ehrlichsten und schönsten Geschenke, das wir unseren Liebsten machen können. Oder würdet ihr euch nicht über wahre Worte, die von Herzen kommen, freuen? Macht es wie Andrew Lincoln in Love Actually und schreibt auf, welche schönen Momente ihr im vergangenen Jahr geteilt habt, in welchen Situationen ihr unheimlich dankbar wart, dass ihr einander habt, und was euch die Beziehung bedeutet. Mehr Weihnachtsgefühl geht nicht (na gut, vielleicht noch, wenn ihr dazu, wie im Film, Silent Night von den Pre Teens laufen lasst).

Weiterlesen in Leben