11 Ideen für das perfekte Date im Winter in Berlin

Dates sollten eigentlich nicht Dates genannt werden und sind im Allgemeinen immer eine stressige Angelegenheit. Das Gedankenkarussell wird in seinen Runden immer schneller, je näher dieses "Stelldichein" auf einen zukommt. Auf einmal findet man keine passenden Klamotten mehr in seinem Schrank, der randvoll ist, fühlt sich krank, obwohl man so fit wie noch nie ist und schwitzt ununterbrochen, als hätte unser Körper über Nacht eine Million Schweißdrüsen mehr. Die Ängste und die Panikanfälle können wir euch leider nicht nehmen, aber die Entscheidung über die Auswahl des Ortes und der gemeinsamen Aktivität zumindest etwas erleichtern.

1

© Daliah Hoffmann Frühstücken im gemütlichen Hotelcafé Linnen

Genau so abschreckend wie Hotelbars sind auch Cafés in Hotels, mangelt es ihnen doch oftmals an Charme und Gemütlichkeit. Das Café im Linnen ist so gemütlich und ruhig, dass man schnell vergisst, nur ein paar Meter vom Mauerpark- und Schönhauser-Allee-Getümmel entfernt zu sein. Wohlfühlfaktor hoch 10. Gonzalo Baró kümmert sich um das Café Linnen und hat auch ein paar kulinarische Einflüsse seiner Heimat Spanien mitgebracht. Seine Kreationen sehen nicht nur hübsch aus, sie schmecken auch richtig lecker. Wenn ihr also den nächsten Streifzug über den Flohmarkt am Mauerpark plant oder eine neue Adresse für das Frühstück am Samstag sucht, können wir euch das Linnen nur wärmstens empfehlen.

2

© Annette Bouvain | FlickrCC BY-NC-ND 2.0 Stilvoll Kultur genießen im Deutschen Theater

Es gehört zu den wichtigsten Autorentheatern im deutschsprachigen Raum und ist auch international erfolgreich präsent. Besonders gelingt ihnen der Spagat zwischen klassisch-historischen und zeitgenössisch-modernen Aufführungen. Die Säle, aber vor allem das Spiegelfoyer, versprühen pure Eleganz und man hat den innerlichen Drang sich besonders schick zu machen. Perfekt für einen kulturellen Abend in trauter Zweisamkeit, mit anschließendem Weingenuss in der Theaterbar.

3

© Café am Neuen See Eisstockschießen am Café am Neuen See

Das Café am Neuen See ist nicht nur im Sommer ein beliebtes Ziel, im Winter geht es hier erst richtig los. Auf den Eisstockbahnen könnt ihr Eisstockschießen spielen und dabei Glühwein trinken. Und das im Tiergarten. Mehr Winterwonderland geht kaum. Eine weitere Eisbahn findet ihr in Lankwitz. Dort gibt es Samstag sogar eine Eisdisco!

4

Einen eigenen, gemeinsamen Duft bei Frau Tonis Parfum kreieren

"Ich kann dich gut riechen", ist ja schon mal ein guter Start für das gegenseitige Kennenlernen. Warum dann nicht auch gleich einen gemeinsamen Duft kreieren? Bei Frau Tonis Parfum kann man das im entspannten Rahmen in einem zweier Workshop lernen. Man geht gemeinsam mit den Experten auf Duftreise, lernt die hauseigenen Manufaktur-Düfte kennen und darf dann selbst noch kräftig im Duftpott rühren, um sein eigenes individuelles Parfum zu erschaffen. Geschmacklich wird der Abend mit Cava, frischen Früchten und Salzgebäck abgerundet, so ist für alle Sinne etwas dabei. 

5
essen tapas asiatisch bowls

© Brae Talon Viele kleine Tapas Bowls im 1990 Vegan Living genießen

Für alle Vietnam-Liebhaber bietet das 1990 Vegan Living das perfekte Ambiente für einen Kurzurlaub und ermöglicht das Abtauchen in diese fremde Kultur. Man wählt seine Tapas Bowls aus 20 verschiedenen Variationen aus oder bestellt sich einfach eine große Bowl. Es bietet sich auch wunderbar an, mit seinem Dinnerpartner einen Bowlsmix gemeinsam zu bestellen, um eine noch größere Auswahl an Gerichten zu bekommen. Die verwendeten Produkte sind vorwiegend Bio, saisonal und regional und das Wasser in der Küche wird durch Himalaya-Salz gefiltert. Wer also einen kleinen kulinarischen Kulturkurzurlaub sucht und Lust auf leckeres veganes Essen hat, wird hier glücklich!

6

© CC0 License | Pexels Wein verkosten im NOER Weinhandel

Wer sich vor dem Weinregal immer noch häufig verloren fühlt, sollte bei den Workshops von NOER ganz besonders gut aufpassen. Im eigenen Laden trommeln die Besitzer regelmäßig zu kleinen Seminaren zusammen, von Rotweinkunde bis Food-Pairings – auch private Verkostungen sind möglich. Zu den Weinen wird Brot, Wasser und eine ganze Ladung Wissen gereicht, sodass ihr am Ende des Abends nicht nur mit leichtem Schwipps, sondern auch gut geschult nach Hause geht.

7

© Welcome Beyond Am Kaminfeuer liegen und auf die Rummelsburg schauen im Modern Houseboat

Wenn der Traum vom eigenen Hausboot noch auf sich warten lässt, überbrückt man die Zeit mit einem langen Wochenende auf dem „Modern Houseboat“ in Berlin-Rummelsburg. Es bietet schließlich alles, was sich zwei Großstädter oder eine kleine Familie für einen Kurzurlaub in der Natur wünschen: ein gemütliches Bett, eine voll ausgestattete Küche, ein Sofa und einen kleinen Kamin. Lieber als auf die Einrichtung, schaut man aber nach draußen. Durch die großen Panoramafenster genießt man den Blick auf das Schilf am Ufer, die Schwäne und den Fernsehturm in der Ferne. Ganz so weit ist die Großstadt dann aber doch nicht entfernt. Wer nicht ohne Zivilisation auskommt, erreicht das Berliner Ostkreuz mit der Tram in einer Viertelstunde.

8

© Milena Zwerenz Eislaufen im Eisstadion Neukölln

Unweit der Hermannstraße findet ihr das Eisstadion Neukölln. Es heißt zwar Stadion, ist aber nicht überdacht, so bleibt das Winterfeeling schön erhalten. Zu verschiedenen Zeiten gibt es Happy Hours, das bedeutet, dass ihr nur die Hälfte zahlt. Eislaufen kann man übrigens nicht nur in Neukölln, schöne Bahnen gibt es zum Beispiel auch im Erika-Hess-Stadion in Wedding und in Lankwitz außerhalb des Rings.

  • Eisstadion Neukölln
  • Oderstraße 182, 12051 Berlin
  • Montag – Freitag: 09–13/ 15–18/ 19–21.30 Uhr, Samstag: 09–12/ 15–18/ 19–21.30 Uhr, Sonntag: 09–13/ 14–17 Uhr
  • Eintritt: ab 1,60 Euro
  • Mehr Info
9

© Delicious Berlin Gin-Tasting bei Delicious Berlin

Der kultivierte Trinker gibt sich längst nicht mit dem profanen Rausch zufrieden, er möchte beim Alkoholgenuss auch etwas lernen. Beim Seminar mit dem vielversprechenden Titel “Wacholdersegen” erfahren anspruchsvolle Spirituosenkenner alles über die Geschichte, Herkunft und Herstellung des Gins, bevor sie sich beim Tasting verschiede Gin-Tonic-Kombinationen hinter die Binde gießen dürfen.

10

© Kerstin Musl Romantischer Spaziergang am Schlachtensee mit Einkehr in der Fischerhütte

Wer Fan ist von langen Spaziergängen und den Stadttrubel hinter sich lassen will, der ist am Schlachtensee genau richtig. 5,5 Kilometer Uferweg sorgen für viel Ruhe und Raum für tolle Gespräche. Händchenhaltend kann man hier ungestört rumlaufen und wem anschließend der Magen knurrt, für den gibt es in der Fischerhütte klassische Kost. Wer nach dem Essen noch Lust auf eine Verlängerung des Dates hat, dem ist die Einkehr nebenan in die Weinhandlung sehr zu empfehlen. 

11

© Ariel Esperante | FlickrCC BY 2.0 Kunst gucken und Kaffee & Kuchen im Café Max in der Liebermann-Villa

Die Liebermann-Villa ist der perfekte Ort für eine Flucht aus der Stadt und mit der S-Bahn schnell erreicht. 1909 ließ sich der Maler Max Liebermann hier ein Sommerhaus am Wannsee bauen, heute könnt ihr vor Ort seine Kunstwerke sehen. Das wahre Highlight ist aber der Garten samt Museumscafé Max. Tolle Kuchenauswahl und ein wunderbarer Blick auf den Wannsee.

  • Liebermann-Villa
  • Colomierstr. 3, 14109 Berlin
  • Oktober bis März: täglich außer dienstags: 11 – 17 Uhr, April bis September: täglich außer dienstags: 10 – 18 Uhr
  • Museumseintritt 8 Euro (Zugang zum Café nur mit Museumskarte)
  • Mehr Info

Titelbild: © Alice Donovan Rouse | Unsplash

Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!