11 coole Dinge, die man in Zehlendorf machen kann

Zieh dick dick an, durchquere das Villenviertel und den Grunewald und schon bist du in Zehlendorf. Im äußersten Südwesten der Hauptstadt lebt die Berliner Bohème, soweit das Klischee. Doch heißt das auch, dass man in Zehlendorf nichts erleben kann? Mitnichten! Diese 11 coolen Dinge könnt ihr immer in Zehlendorf machen, viel Spaß!

1

© Cherrymuffin Studio Feinsten Kaffee von Cabana Coffee Roasters trinken und Nachhaltigkeit fördern

Die Cabana Coffee Roasters haben seit 2017 eine Kaffeerösterei in Berlin-Zehlendorf, die sich dem Rösten des sogenannten "Specialty Coffee" widmet. ­Das junge Team integriert nicht nur möglichst direkten Handel, sondern hat auch einen hohen Anspruch in Sachen Nachhaltigkeit und punktet mit sozialem Bewusstsein. Die Bohnen können bis zum Ursprung zurückverfolgt werden. Beim Röstprozess spielt Zeit und Sorgfältigkeit eine große Rolle, hier wird auf ein "slow roast"-Verfahren gesetzt, sodass die Bohnen ihre vollkommene Intensität entfalten können. Und das kann man schmecken! Wenn dir "Aeropress" und "V60" nichts sagen, du aber noch mehr über fair trade Kaffee erfahren willst, kannst du auch einen der Workshops besuchen. Auch in Sachen Verpackung sind die Cabana Coffee Roasters absolut vorbildlich: Wer seinen eigenen Behälter mitbringt, bekommt den Kaffee lose. Zudem verwenden sie generell nur Beutel aus 100% recycelbarem Kunststoff aus CO2-neutraler Herstellung und Take away-Kaffee gibt es in den coolen RECUP Pfandbechern.

2

© Kerstin Musl Tiere streicheln auf der Domäne Dahlem

Die Domäne Dahlem ist der einzige Bauernhof in Deutschland mit U-Bahn-Anschluss. Das historische Rittergut des ehemaligen Dorfes Dahlem ist heute ein "Freilandmuseum für Agrar- und Ernährungskultur" mit historischem Kaufmannsladen und Fleischerei. Hier könnt ihr Tiere streicheln, im Hofladen einkaufen, entspannen. Hach.

3

© Pixabay Knutschen im Kiez-Kino an der Grenze zu Brandenburg

Wer hat nicht schon mal sein erstes Date ins Kino entführt? Diese sweete Idee hatten auch schon die jungen Berliner in den 20er-Jahren. Auch Greta und Fritz aus der Erfolgsserie "Babylon Berlin" kommen sich auf den knautschigen Kinosesseln näher. Gedreht wurde die Szene übrigens in den Kammerspielen in Kleinmachnow, an der Grenze von Zehlendorf zu Brandenburg. Das kleine Vorstadtkino gibt es seit Mitte der 30er-Jahre. Heute wird das anspruchsvolle Programm mit Filmen aus Arthouse und außergewöhnlicher cineastischer Kunst bereichert.

4

© Wiebke Jann In der ersten fleischlosen Mensa "Veggie No.1" günstig satt werden

Zwar ist die Mensa nicht riesig, die Auswahl lässt für maximal vier Euro aber mit simplen Salaten, cremigen Suppen und ausgefalleneren Gerichten wie Bulgur-Gemüsepilaw mit Sesampaste oder gebratenem Ingwer-Tofu kaum Wünsche offen. Und weil sich die Mensa in Dahlem versteckt, ist es drumherum auch herrlich grün und ruhig.

5

© Pixabay | charly3d Flippern bei Ballyman

Die guten alten Flipper sind mittlerweile aus den meisten Kneipen verschwunden, deshalb hat Jörg Meißner alias Ballyman in einer Lagerhalle in Zehlendorf circa 30 Flipperautomaten aufgestellt. Jedes Wochenende darf jeder, der Lust hat, hier vorbeikommen, um an einem seiner Schätze nach Herzenslust rumzuflippern – und das sogar kostenlos.

6

© Fischerhütte am Schlachtensee In der Fischerhütte am Schlachtensee mit Blick auf's Wasser schnabulieren

Wenn ihr mal raus aus der Stadt und rein ins Grüne wollt, bietet sich ein Spaziergang um den Schlachtensee mit anschließendem Mittagessen in der Fischerhütte an. Im Sommer platzt der idyllische Biergarten aus allen Nähten, aber wenn's dann kälter wird, schlürft man Süppchen und Cappuccino im gemütlichen Restaurant. Am Sonntag lädt die Villa am See dann zum Brunch und tafelt von 10 bis 14 Uhr alles auf, was das hungrige Herz begehrt.

7

© Jannes Peters Mit dem Zirkus reisen in Dahlem

Einer der neuesten Spielplätze Berlins ist dieser Zirkus-Spielplatz. Das Zirkuszelt ist fast genauso groß wie das eines richtigen Zirkus'. In einem Holzwaggon können sich die Kids fühlen wie auf großer Zirkusfahrt und drumherum gibt es noch einige andere Spielgeräte zum Klettern und Balancieren.

8

© Marco Buch In der Philologischen Bibliothek der FU lernen

Selbst so mancher Student der FU hat diese außergewöhnliche Bibliothek noch nicht von innen gesehen. Und dabei sieht sie aus wie eine Art Raumschiff, absolut flashig! Sie ist das Werk des britischen Star-Architekten Norman Foster (zum Beispiel auch für die Reichstagskuppel verantwortlich), das erst 2005 vollendet wurde. Davor hatte die sogenannte Rost- und Silberlaube dem Auge wahrlich wenig zu bieten.

9

© Châlet Suisse | facebook Original Schweizer Käsefondue im Châlet Suisse essen

Tief im Grunewald hält sich dieses gemütliche Schweizer Chalet mit seinem alpinen Charme versteckt. Gleich mehrere Kamine sorgen für ein wohliges Gefühl und dazu gibt's köstliche Gerichte mit französischen, schweizerischen und deutschen Einflüssen. Besonders lecker ist das Original Schweizer Käsefondue nach hauseigenem Rezept mit Schweizer Bergkäse, Fendant aus dem Wallis und Kirschlikör aus der Schweiz. Im Winter stehen auf der Terrasse Feuerschalen bereit und es gibt hausgemachten Glühwein oder Eierlikörpunsch. Im Sommer lockt der große Biergarten und der Kinderspielplatz und nach ein paar Stunden hat man total vergessen, dass man sich gerade in einer Großstadt befindet.

10

© Folkert Eilts Tretboot fahren auf dem Wannsee

Wer weder Surfbrett noch Bootsführerschein besitzt, sich aber trotzdem aufs kühle Nasse wagen möchte, dem sei das gute alte Tretboot empfohlen. Für eine entspannte Runde auf dem Wannsee ist es immer gut.

11

© Nora Tabel Durch den Düppeler Forst stapfen

Der Südwesten Berlins bietet mit dem Düppeler Forst gleich 1.300 Hektar Naherholungsgebiet, welches mit einem 4-Seen-Wanderweg vom Griebnitz-Kanal über Stölpchensee und Griebnitzsee hin zum Wannsee einlädt. Innerhalb des Forstes versteckt sich die Pfaueninsel als Kleinod. Zudem findet ihr hier den Schäferberg, Berlins zweitgrößte Erhebung nach den Müggelbergen. Insbesondere Vogelliebhaber kommen in dem Wald voll auf ihre Kosten.

Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!