11 tolle Buchläden in Berlin

Aufgrund der aktuellen Lage können die Öffnungszeiten natürlich abweichen – bei der jeweiligen Terminbuchung erfahrt ihr direkt, ob eure Wunschzeit möglich ist.

Buchhandlungen sind Oasen der Ruhe im hektischen Großstadtalltag, mit deren Atmosphäre und persönlicher Beratung kein Internetriese mithalten kann. Und nicht nur das: Buchhandlungen sind "geistige Tankstellen" und somit systemrelevante Orte, frei nach Berliner Kultursenator Klaus Lederer. Diese 11 Buchhandlungen gehören zu unseren liebsten und halten für euch weiterhin die Stellung – bei vielen von ihnen könnt ihr zur Zeit auch online vorbestellen und eure Bestellung dann im Laden abholen oder sogar nach Hause geliefert bekommen.

1

© Kerstin Musl In Schönheit schwelgen bei Ocelot in Mitte

Es gibt Läden, in denen man sich den ganzen Tag aufhalten will – oder am liebsten gleich einziehen. Ocelot ist einer von ihnen. Zum Glück hat man nach dem Stöbern durch die Bücherregale noch die Gelegenheit, bei einer Tasse Kaffee die neuen Schätze durchzublättern und das unglaublich stilvolle Ambiente zu genießen.

2

© Shakespeare & Sons Bücher lesen und Bagels essen bei Shakespeare & Sons in Friedrichshain

Shakespeare & Sons hat alles: ein großes Sortiment an englischsprachigen Büchern, schöne Menschen aus aller Welt, leckere Bagels von Fine Bagels und jede Menge Platz, um am Laptop zu arbeiten, Leute zu beobachten oder zu lesen. Es ist ein bisschen wie in der Uni-Bibliothek, nur dass man hier zwischen den Büchern essen, krümeln und mit dem Nachbarn reden darf.

3

© Marit Blossey Bücher von weiblichen und queeren Autor*innen kaufen bei She said

Mit She said hat im Dezember 2020 Berlins erste Buchhandlung eröffnet, in der es ausschließlich Literatur von weiblichen und/ oder queeren Autor*innen zu kaufen gibt. All die alten, weißen Männer, deren Bücher wir in der Schule zu Genüge gelesen haben, werdet ihr hier nicht finden – stattdessen stehen in den Regalen tolle Romane und Essaybände von zeitgenössischen Autor*innen, fast vergessene Klassiker von Autorinnen aus der Vergangenheit, Kinderbücher, in denen diverse Charaktere und Familienbilder repräsentiert werden, und spannende Sachbücher zu Themen von Klimawandel über Bodypositivity bis hin zu Exit Racism oder Postmigrantischer Gesellschaft. Alle Bücher werden von Gründerin Emilia und ihrem Team mit größter Leidenschaft ausgewählt und empfohlen. Im Laden selbst befindet sich auch ein Café, in dem euch Barista Lewis sehr, sehr guten Kaffee zaubert, außerdem gibt es regelmäßig Veranstaltungen, Lesungen und Diskussionsrunden.

4

© Ebert und Weber Bei Ebert und Weber eure neuen Lieblingsbücher finden

Wenn wir im Wrangelkiez sind, kommen wir um einen Besuch bei Ebert und Weber normalerweise nicht drum herum, denn in der kleinen Buchhandlung findet ihr von Popliteratur bis hin zu feministischen Schriften alles, was Literaturliebhaber*innen brauchen. Außerdem hat die Buchhandlung ein Herz für kleine, unabhängige Verlage und feministische Denkerinnen wie Laurie Penny, die sich mit den großen Fragen der Zeit auseinandersetzen. Das einzige, was an diesem Laden schade ist, ist dass es nicht unser privates Bücherregal ist – aber hey, dafür können wir regelmäßig neue Schmöker kaufen und sukzessiv daran arbeiten.

5

© Achim Hatzius Zeitschriften kaufen bei do you read me?!

Wer gerne hochwertige, druckfrische Magazine in der Hand hält, der kommt um do you read me?! nicht rum. Der Store auf der Auguststraße ist nicht einfach nur ein schnöder Zeitschriftenladen, sondern das Mekka ästhetisch anspruchsvoller Großstädter, die sich gern mit Coffee-Table-Schönheiten rund um Mode, Fotografie, Kunst, Architektur, Interieur, Gestaltung, Kultur und Gesellschaft eindecken. Bei all den ansprechenden Covern und Titeln prasseln die Inspirationen nur so auf dich ein.

6

© Dussmann Romantische Abende verbringen im English Bookshop von Dussmann

Was für Food-Experten eine Tischreservierung im Nobelhart & Schmutzig ist, ist für Literaturliebhaber ein Abend im hinteren Teil des Dussmann Kulturkaufhauses. Hier kann man zwischen Neuerscheinungen und wunderschönen Ausgaben der britischen und amerikanischen Klassiker in dicken Ledersofas und anderen Welten versinken. In der angrenzenden internationalen Abteilung findet man zusätzlich Bücher in französischer, spanischer oder arabischer Sprache.

7

© Autorenbuchhandlung Schriftstellern begegnen in der Autorenbuchhandlung am Savignyplatz

Wenn man zwischen den Regalen der altehrwürdigen Autorenbuchhandlung unter den S-Bahn-Gleisen am Savignyplatz umherstreift, fühlt man sich so intellektuell beflügelt, dass man sich am liebsten sofort die Taschen mit Adorno und Foucault vollstopfen und am Institut für Philosophie einschreiben würde. Außerdem gibt es hier immer wieder Lesungen berühmter Gegenwartsschriftsteller wie Orhan Pamuk, der hier kürzlich seinen neuen Roman "Die rothaarige Frau" vorstellte.

8

© Modern Graphics Mehr als nur Bilder gucken bei Modern Graphics

Wer denkt, dass Comics nur etwas für Kinder sind, wird bei Modern Graphics eines Besseren belehrt. Der Stammladen in Kreuzberg lässt das Herz von Experten und Neueinsteigern gleichsam höher schlagen und bietet eine einmalige Auswahl an klassischen Superhelden-Comics, Science-Fiction, Mangas und anspruchsvollen Graphic Novels.

9

© Neues Kapitel Das richtige Geschenk finden bei Neues Kapitel im Prenzlauer Berg

Das neue Kapitel bietet eine vielfältige Auswahl an Literatur, Ratgebern, Reiseführern, Sach- und Bastelbüchern. Besonders empfehlen wir die große und mit viel Liebe gestaltete Kinderbuchabteilung, in der man immer ein passendes Geschenk für Neffe, Tochter oder Patenkind findet, das man dann am liebsten selbst behalten will.

10

© Kommedia Neuerscheinungen und Originelles bei Kommedia

Bei Kommedia drängt sich große Literatur auf gefühlten zehn Quadratmetern. Bei so wenig Raum bleibt kein Platz für Schnickschnack und daher konzentriert man sich auf das Wesentliche: Bücher. Neben den aktuellsten Neuerscheinungen findet man hier auch originelle und sorgfältig ausgewählte Kinderbücher und wird zudem immer freundlich beraten.

11

© Buchbox Bücher, Krimskrams und gesunde Snacks in der Buchbox auf der Kastanienallee

Die Buchbox ist der perfekte Ort, um nach einem Bummel über die Kastanienallee beim Blättern in Bildbänden, Reiseberichten oder Kochbüchern zu entspannen und auf neue Gedanken zu kommen. Die Mitarbeiter*innen backen sogar selbst Kuchen, den ihr beim Schmökern und Stöbern futtern könnt.

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!