11 schöne Läden zum Bummeln und Stöbern in Mitte

Manchmal will man einfach nur ziellos durch die Straßen bummeln und stöbern: in Bücherregalen, schönem Papier, Klamotten, Kleinkrams oder feinem Design. Wir haben 11 Läden in Mitte für euch gefunden, in denen das hervorragend geht. Happy Shopping!

Ocelot
© Insa Grüning

1
Das neue Lieblingsbuch entdecken bei ocelot in Mitte

"Not just another book store" lautet der Untertitel des Buchladens ocelot auf der Brunnenstraße und das merkt man: Die Auswahl ist groß, aber besonders die Beratung hat es uns angetan, denn die ist so präzise, als würde man langjährige Freund*innen nach einem Buchtipp fragen. Gemütlich genug zum Hinsetzen, Schmökern und Kaffee trinken ist es noch dazu. Wenn ihr in der Nähe seid, plant unbedingt Zeit für einen Abstecher mit ein.

© Insa Grüning

2
Eine modische Zeitreise machen bei Mankii Vintage

Der perfekte Ort, um Vintage-Unikate zu finden und ein Paradies für jede*n, der oder die auf Blumenstickereien, Spitze und Glitzersteine steht, ist Mankii Vintage. In dem urigen Laden, der auch handgemachte Teile verkauft, findet ihr feine Pieces von Chanel, Gucci oder Jil Sander, edle Schuhe und Klunkerschmuck, aber genauso lässige, schlichte Jeans und Mäntel. Für Secondhand-Fans ein Muss!

© Paper and Tea

3
Papier und Tee bei Paper and Tea

Die auch optisch imposante Edel-Boutique unter den Teeläden findet ihr in Charlottenburg und Mitte. Wo auch sonst. An der "Wall of Tea" findet ihr Tee in verschiedenen Oxidationsstufen. Egal ob weißen, gelben, grünen oder schwarzen Tee, Olongs oder Pu Erh Tee, für jeden Geschmack sollte etwas dabei sein. Ein Extra-Regal gibt’s dann noch für die "Herbals". Im Concept-Store in Charlottenburg findet ihr außerdem fantastisches Tee-Zubehör für euere Zeremonie zu Hause. Wer es minimalistisch, hochklassig und gut sortiert mag, sollte hier auf jeden Fall rein schauen!

© Insa Grüning

4
Feine Weine kaufen bei Wine Damager

Mehr Wein ist immer besser: Deswegen freuen wir uns natürlich, dass es eine neue Weinhandlung in Berlin gibt. Wine Damager heißt der Schlüssel zum flüssigen Weinglück, der nach einigen Pop-ups nun endlich sein eigenes, festes Zuhause hat. Kleine Surprise: Der Besitzer ist übrigens kein geringerer als Rapper Tony D. Wie genau der Bock zum Gärtner, oder in diesem Fall der Rapper zum Wein kam, wissen wir zwar nicht, ein gutes Händchen beweist er in seiner sehr guten Weinauswahl aber definitiv. As it happens befindet sie sich übrigens auf der Brunnenstraße in unmittelbarer Nähe unseres Büros. Ob wir das ein oder andere Mal zum Feierabend vorbeischauen und uns ein Fläschchen mitnehmen? Vielleicht.

© Insa Grüning

5
Krims und Krams aus aller Welt im o.k. Shop

Wer im Ausland gerne in fremden Kaufhäusern und auf Märkten stöbert, sollte unbedingt einen Blick in den ok. Shop auf der Alten Schönhauser Allee werfen. Emaille-Geschirr aus Indien, Marienfiguren aus Südamerika, Spiele, Teegläser, Stoffe, Schreibwaren, Möbel, Spiegel, Schmuck oder Lederwaren: Hier ist alles ziemlich skurril, bunt und zuweilen wunderbar kitschig.

© Insa Grüning

6
Kunstdrucke, Papeterie und Wohnaccessoires bei Schee shoppen

Es gibt ja so Läden, in denen kann man gut und gerne Stunden verbringen. Schee auf der Rosenthaler Straße ist eines dieser Geschäfte, aus denen man nie mit leeren Händen herausgeht. Ihr findet hier tolle Drucke von Künstler*innen aus aller Welt und auch eine eigene Edition, Trockenpflanzen, Papeterie-Produkte und Wohnaccessoires. Aber auch eine tolle Auswahl an Büchern und Bildbänden, Kalendern und Stiften oder Keramik wird geboten. Wer auf der Suche nach einem Geschenk ist, wird hier garantiert fündig.

© Ilona Hartmann

7
Frankophile Feinkost bei L'Épicerie

Wer L'épicerie in der Brunnenstraße an der Grenze zwischen Mitte und Wedding betritt, wird gleich stilgerecht von Jean-Michel begrüßt. Neben einem Hauch Pariser savoir-vivre sorgt er hier mit seinem Team für kulinarische Horizonterweiterung und Grundversorgung gleichermaßen. In unmittelbarer Nachbarschaft zum Mauerpark findet ihr in diesem kleinen Paradies nicht nur Spezialitäten, sondern auch Feines für jeden Tag, inklusive Obst, Gemüse, meterlanger Käsetheke und großem Weinregal.

© Insa Grüning

8
Wohnaccessoires im schlichten Design kaufen bei Granit

Seit 2016 könnt ihr bei Granit in Mitte schlichte und zeitlose Wohnaccessoires, Zimmerpflanzen und nachhaltige Mode shoppen. Das schwedische Einrichtungslabel steht für minimalistisch-skandinavisches Design zu erschwinglichen Preisen und ist ein Paradies für alle, die auf Schwarz, Weiß, Grau und Creme stehen. Marmor, Zement, Holz, Bask und Baumwolle – in den Regalen finden sich Produkte mit Funktionalität aus Naturmaterialien. Außerdem gibt's hier Olivenöl, Schokolade, Gewürze und andere Feinkost, schöne Lichterketten und alles mögliche fürs Homeoffice.

© Insa Grüning

9
Feines aus Papier bei R.S.V.P.

Der kleine Laden R.S.V.P. in der Mulackstraße ist der Himmel für alle, die von schönen Notizbüchern, Masking Tapes, Heftklammern oder Planern nicht genug bekommen können. Alles ist schön, alles fühlt sich wundervoll an und nach spätestens zehn Minuten hier drin ist man überzeugt, sechs neue Kalender und dreißig neue Stifte zu brauchen oder zumindest sehr lange ansehen zu müssen.

© Wiebke Jann

10
Delikatessen und Food-Boxen kaufen bei Von und zu Tisch

In dem kleinen Feinkostladen auf der Auguststraße findet ihr leckere Schätze aus Deutschland und der ganzen Welt. Gewürze und Öl aus Ägypten, Weine, Pesto und Wurst aus Italien, Schokolade aus Belgien oder den Aktivkohlefilter aus Japan: Bei Von und zu Tisch gibt es all das und noch viel mehr. Ein besonderer Service des Geschäfts sind die kulinarischen Boxen zum Mitnehmen. Über 15 Boxen sind im Angebot und wenn nicht die passende Kombination dabei ist, könnt ihr euch auch eine eigene zusammenstellen.

© Nathalie Beauchamp | FlickrCC BY-NC-ND 2.0

11
Außergewöhnliche Düfte bei The Different Scent

Um sich wie eine italienische Gräfin oder ein Fürst zu fühlen, reicht es, wenn man bis in die Krausnickstraße reist. In diesem Parfümladen finden sich ungewöhnliche, hochwertige und exquisite Düfte und Kosmetikprodukte von vornehmlich italienischen Herstellern. So edel, dass man gleich selbst ein wenig mehr Grandezza ausstrahlt.

Shoppen in Berlin

Schön Läden zum Bummeln und Stöbern in Neukölln
Neben schönen Cafés, Restaurants und Bars gibt es hier zahlreiche gute Läden zum Stöbern. Von Berliner Fashion-Labels über Plattenstores bis hin zum Feinkostladen geht hier so einiges.
Weiterlesen
Schöne Läden zum Stöbern in Friedrichshain
Von Modeboutiquen, bunten Concept Stores bis hin zu Läden, in denen ausschließlich nachhaltige Produkte mit Impact angeboten werden, kriegt man hier alles, was das Fashion- und Designer*innenherz begehrt.
Weiterlesen
Buch, Mit Vergnügen, Berlin für alle Lebenslagen
Zurück zur Startseite