11 Restaurants, in denen ihr leckere Phở essen könnt

Die gute alte Hühnersuppe war gestern, heute hüpfen wir an kalten Tagen mit Anlauf in die Phở. Die kräftige klare Brühe, die traditionell aus Rinderknochen gekocht und mit Reisnudeln,  feinen Rindfleischstreifen sowie frischer Minze und Koriandergrün serviert wird, schmeckt aber auch fantastisch und wärmt einen in der kalten Jahreszeit von innen. Natürlich gibt's das heiße Glück auch in der veganen oder vegetarischen Form, dann wird die Brühe aus Gemüse gekocht und statt Rind kommt Tofu in den Phở-Topf. Wir löffeln am liebsten in diesen 11 Restaurants unsere Suppe alleine aus.

1

© Wiebke Jann Phonomenale vietnamesische Suppen und Currys bei Pho

Zwischen Dada Falafel und Curry One am Ende der Linienstraße findet ihr dieses zuckersüße vietnamesische Restaurant. Hier wird alles frisch zubereitet und ihr könnt durch die offene Küche sogar zusehen, wie eure Pho gemacht wird. Und wem es für eine Suppe zu warm ist, der kann auf leckere Bao Burger, Currys oder Sommerrollen umsteigen. Noms!

2

© Madame Ngo/ Facebook Madame Ngo zaubert Pho auf den Tisch

Madame Ngo zaubert euch jeden Tag ziemlich leckere Phos auf den Tisch. Neben obligatorischen Zutaten wie Reisnudeln, Zwiebeln, Koriander und – welch Überraschung – Brühe, könnt ihr zwischen ziemlich vielen verschiedenen Sorten Fleisch wählen. Egal ob Huhn, Schwein oder Rind, Filet, Steak oder Bällchen, die Auswahl ist groß. Ganz günstig sind die Süppchen zwar nicht, aber gutes Fleisch hat eben seinen Preis. Vegetarische und vegane Alternativen gibt's leider etwas wenig, eine, um genau zu sein.

3

© Nora Tabel Suppen- und Reisbowlglück im Umami

"Für alle, die keine asiatische Mami haben", heißt es im Umami, was total Sinn ergibt, denn in dem 2014 eröffneten asiatischen Restaurant ist es so gemütlich und schmeckt es so gut, dass man sich direkt heimisch fühlt und am nächsten Tag wieder kommen möchte. Große Suppenschüsseln, Jakobsmuscheln in Wasabi-Soja-Honig-Reduktion, gegrillte Großgarnelen in Honigmarinade, woksautiertes Gemüse– geil!

4

© Matthew Hamilton | Unsplash Leckere vietnamesische Küche nach Familienrezept im Monsieur Vuong

Vor fast 20 Jahren zog Dat Vuong als Kind nach Berlin, vermisste die aromatische Küche seiner Heimat und eröffnete deswegen ein eigenes Restaurant im Berliner Scheunenviertel. Heute befindet sich das Restaurant in der Alten Schönhauser Allee, das Essen wird aber immer noch nach Familienrezept gekocht und schmeckt fabelhaft. Besonders lecker ist die Pho, aber auch der Glasnudelsalat lässt sich sehen. Und wer das leckere Essen gerne für zu Hause hätte, der kann es sich entweder bestellen oder das erste Kochbuch des Restaurants kaufen und die Köstlichkeiten selbst nachkochen.

5

© pattanachai w/ Shutterstock Asiatische Garküche im Hamy Café

Hier geht es wirklich zu wie in einer asiatischen Garküche, denn es ist immer wahnsinnig viel Betrieb und das Essen ist super lecker. Günstig ist es noch dazu, dafür ist die Karte recht überschaubar, was durch die wechselnden Tagesgerichte aber kein Problem ist. Wer also günstig, gut und schnell authentisches vietnamesisches Essen möchte, ist hier in der Hasenheide genau richtig.

6

© Daliah Hoffmann Französisch-vietnamesische Leckereien bei Pasteur

Wir sind große Fans vom Maison Han in Neukölln und daher auch mehr als glücklich, dass Duy, ein Freund des Hauses, in Prenzlauer Berg ein hübsches Restaurant eröffnet hat. Im Pasteur bekommt ihr vietnamesischen Kaffee und hübsche französische Patisserie. Wir wissen, in welchem Café wir unser nachmittägliches Zuckertief in Zukunft bekämpfen. Wer es lieber herzhaft mag, kann zwischen Banh Mi, Banh Bao, Reis- und Nudelgerichten wählen.

7

© Chay Village/ Facebook Nudelsuppen, Currys und Teigtaschen im Chay Village

Neben den klassischen Nudelsuppen, Currys und Teigtaschen gibt es in dem rein vegetarischen Restaurant auch ausgefallenere Gerichte wie etwa panierten Seidentofu, Sojafilets oder knusprige, vietnamesische Pfannkuchen. Die meisten Gerichte sind außerdem vegan und falls nicht, ist es häufig auch kein Problem, sie einfach vegan zu bestellen. Hier wird zudem nur mit frischen Zutaten und ohne genmanipulierten Tofu sowie Glutamat gekocht. Ziemlich cool ist auch, dass es eine weitere Filiale in Friedrichshain gibt.

8

© Dương Trí | Unsplash Frische und leichte Küche aus Südvietnam im Saigon Green

Wer die südasiatische Garküche liebt, sollte sich das Saigon Green nicht entgehen lassen, denn dieser kleine Schatz auf der Kantstraße besticht durch original asiatische Rezepte, die ohne Glutamat und mit sehr schonend zubereiteten frischen Zutaten gezaubert werden. Ein besonderes kulinarisches Highlight ist neben den Currys und der leckeren Pho auch das Entenfleisch im Pfannkuchen. Was erstmal komisch klingt, schmeckt allerdings fantastisch!

9

© Wiebke Jann Leckeres vietnamesisches Fast Food bei Miss Saigon

Obwohl Miss Saigon eher die Fast-Food-Lady unter den Restaurants ist und man dementsprechend schnell an sein Futter kommt, ist alles frisch und lecker. Auf der Karte werden nicht nur die Fleischliebhaber, sondern auch vegane Herzen glücklich gemacht. Im Winter könnt ihr euch hier mit einer Pho-Suppe aufwärmen und an heißen Tagen mit einem Mango-Kokos-Shake abkühlen.

10

© Chi Ôh / Facebook Wärmende Suppen schlürfen bei Chi Ôh

In Wilmersdorf lebende, Vietnamesisch liebende Vegetarier haben seit dem Sommer 2016 eine neue Anlaufstelle: Das Chi Ôh in der Uhlandstraße.  Hier gibt es wärmende Suppen und frische Glasnudelsalate, Sommerrollen und Feuertöpfe, Limonaden und Tees. Also alles, was man sich so wünscht. Der Laden wurde mit viel Holz eingerichtet und in hellen Tönen gestrichen, die vielen kleinen Accessoires und Pflanzen sorgen für eine angenehme Atmosphäre. Von außen ist er leicht zu übersehen, also Augen auf und immer der Nase nach!

11

@ Max Seedorf Hühnerfuß und andere außergewöhnliche Gerichte im District Môt

Wer es herrlich klischeemäßig asiatisch will, der ist hier genau richtig. Denn hier sitzt man zwischen allerlei Ramsch, als hätte jemand das Dong Xuan Center ausgeraubt und alles fröhlich im Laden verteilt. Abgesehen davon gibt es hier den eigentlich verrückten Kram direkt auf den Teller. Wer mutig ist, probiert einen Hühnerfuß oder eine Seidenraupe.

Sags deinen Freunden:

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!