11 Orte zum Frühstücken in Neukölln

Neukölln hat sich in den letzten Jahren zu einem echten Frühstücksparadies gemausert. Auch abseits der Weser- und Pannierstraße gibt es viele hübsche Cafés zu entdecken. Die einen liegen direkt am Wasser, andere etwas versteckter in einem süßen Garten mitten in Neukölln. Was sie alle gemeinsam haben, sind guter Kaffee, tolle Frühstücksangebote und hier und da auch was Hochprozentiges für den entspannten Sonntagsbrunch. Hier sind unsere 11 Favoriten für ein leckeres Frühstück in Neukölln.

1

© Wiebke Jann Kuchenvariationen, Sandwiches und andere Köstlichkeiten im Café TERZ snacken

Dort, wo früher das Selig fantastische Eggs Benedict verkauft hat, sind jetzt die Jungs des 21 Gramm eingezogen und zwar mit ihrem neuen Café TERZ. Der Laden ist schlicht und schön eingerichtet und an der Kuchenvitrine können wir eigentlich nie einfach vorbeigehen, denn: Es gibt hier den Kuchendeal, dass man drei kleine Stücke Kuchen für 4.50 Euro bekommt (eins kostet 2 Euro). Die Kuchen sind aber nicht die einzigen Vorzüge des Ladens, es gibt auch leckeren Cappuccino und Zimtschnecken und zum Lunch Stullen, die wahlweise auch vegetarisch oder vegan belegt werden. Tipp: Schnappt euch Kuchen und Kaffee und macht einen Spaziergang über das Tempelhofer Feld und kommt später zum Dinner wieder.

2

© Daliah Hoffmann Gemütliche Kaffeepause im Holy Coffee

Cafés gibt es in Neukölln eigentlich genug und trotzdem freuen wir uns über den jungen Zuwachs auf der Sonnenallee. Das Besondere am Holy Coffee ist der offene Arbeitsbereich direkt mal Eingang. Da steht kein Tresen und keine Bar, nur ein winziger Terminal gegenüber des großen Holztisches, dem Family & Friends Table sozusagen. Zum Cappuccino oder Flat White bestellen wir hier am liebsten ein getoastetes Croissants oder einen der hausgemachten Kuchen.

3

© Wiebke Jann Italienischen Flair genießen im Barettino

Im Barettino gibt es italienische Köstlichkeiten, die in der kleinen Küche hinterm Holztresen frisch zubereitet werden. Der Brotteig wird mit Liebe geknetet und anschließend im Steinofen gebacken. Dazu gibts Schinken vom Stück. Tagsüber wird hier köstlichen Kaffee getrunken und zur späteren Stunde leckerer Negroni. Beim Frühstück könnt ihr euch zwischen italienischen Platten mit Antipasti und italienischer Wurst und italienischem Käse entscheiden, oder ihr nehmt eines der leckeren getoasteten Panoni. Unsere Empfehlung: Das Panone Della Madonna und die vegetarische Frühstücksplatte "Paradiso Vegetariano". Samstags wird man auch des öfteren mit kleinen Open-Air-Konzerten vor dem Laden überrascht. Barettino ist ein kleines, buntes Italien mitten im Reuterkiez.

4
Aviv030

© Marina Beuerle Zu guter Musik und leckeren Drinks israelische Kleinigkeiten im AVIV030 schlemmen

Das AVIV030 bringt israelische Lebensfreude nach Rixdorf. Im ehemaligen Paulinski Palme, werden hoffentlich bald schon nicht nur schmackhaftes, orientalisches Essen zum Teilen, sondern auch saisonale Drinks und gute Musik serviert. Das Ganze im italienischen Aperitivo-Style und am Wochenende zum Brunch. Beim aktuellen Take-Away-Menü sind wir Fans von Sabich und dem Blumenkohl mit Pankokruste. Eine Extraportion cremiger Hummus dafür natürlich auch nicht fehlen. Auch Kebab-Liebhaber*innen kommen mit saftigen Köfte der Neuköllner Blutwurstmanufaktur auf ihre Kosten.

5
Auswahl an Gerichten im Sorrel Berlin in Neukölln

© Tendayi J Dabengwa Brunchen und Lunchen im Sorrel in Neukölln

Da wo früher das Maison Han und für eine kurze Zeit das Silo Pop-up war, findet ihr seit Anfang September 2020 das Sorrel. In dem minimalistisch eingerichteten Café bekommt ihr kleine Snacks wie Austern, Sauerteigbrot mit Butter oder eingelegtes Gemüse sowie süße und herzhafte Gerichte wie Brioche French Toast, Pork Katsu Sandwich und wechselnde Lunch Specials. Dazu gibt es Kaffee, Wein und Drinks.

6

© Wiebke Jann Pancakes, Chicken Waffles und Bloody Marys bei Geist im Glas

Das Geist im Glas ist eigentlich eine kuschelige Bar, in der ihr exzellente Drinks und im Winter auch Glühwein bekommt. Am Wochenende öffnet die Bar ihre Türen schon vomittags, dann gibt's Brunch! Wir sind total verrückt nach den foodpornösen Buttermilk Pancakes mit Bananen, Dulce de Leche Creme und Bourbon Ahornsirup. Außerdem auf der Karte: Chicken Waffles, Huevos Rancheros und andere Schweinereien. Wer mit Kater kommt, kann hier mit asiatisch angehauchten Bloody Marys oder Vodka mit leichtem Kaffeegeschmack "retoxen". So geht das!

7

© Daliah Hoffmann Fluffige Pancakes, leckeres Avocadobrot und mehr im Dots

Die Weserstraße in Neukölln ist vor allem wegen ihrer hohen Bardichte bekannt. Aber auch tagsüber lohnt sich ein Besuch und zwar im Café Dots. Zum Frühstück entscheiden wir uns für das Avocadobrot mit pochiertem Ei und die gestapelten Pancakes. Für einen herzhaften Twist die Variante mit Bacon und Thymian, für Naschkatzen mit Blaubeeren und Ahornsirup oder Beeren mit Schokolade. Und wenn man nach dem Frühstück noch Lust auf was Süßes hat: Die hausgemachten Zimtschnecken und Kuchen – viele davon sind vegan – schmecken super!

8

© Daliah Hoffmann Im 21 gramm wahnsinnig lecker frühstücken und Frühstücksdrinks süffeln

Die Berliner haben offensichtlich einen Faible für seltsame Orte, denn nachdem bereits in Kreuzberg ein hübsche Café in eine ehemalige Friedhofshalle gezogen ist, gibt es jetzt auch eines in Neukölln. Das 21 gramm – wer sich an Alejandro González Iñárritus gleichnamigen Film erinnert, weiß, was der Name bedeutet – ist nämlich frisch in die ehemaligen Friedhofsgemäuer eingezogen und serviert in einer unglaublich schönen Atmosphäre drinnen und auf der Terrasse leckere Brunch-Gerichte und leckere Frühstücksdrinks.

9

© Daliah Hoffmann Frühstücken und Kuchen essen im Wilke

Auf der Boddinstraße hat im Juli 2018 das Wilke, das Café von Carolin, eröffnet. Alles ist selbstgemacht, vom Interior bis zum veganen Erdnussbutter-Karamel-Brownie. Auf der Frühstückskarte finden sich außerdem Granola mit Rhabarberkompott und wahlweise Kokosjoghurt, French Toast mit karamellisierten Pfirsichen, belegte Sauerteigbrote mit rote Bete, Pilzen oder Avocado. Das Brot ist hausgemacht, der Kaffee kommt von den Fjord Coffee Roasters und den Tee bekommt das Wilke von Companion Tea.

10

© Daliah Hoffmann Schwedische Pancakes, Zimtschnecken und Frühstück im Okay Café

Das Okay Café ist sehr viel mehr als nur okay, es ist toll! In dem Café unweit des Maybachufers gibt es schwedische Leckereien wie Zimtschnecken, Plättar (schwedische Pancakes), hausgemachte Kuchen und Frühstücksgerichte wie Grilled Cheese, Omelette, Granola Bowl und French Toast. Angefangen hat alle mit hausgemachten Semla, die die Inhaberin und Küchenchefin Makki auf Street-Food-Märkten verkauft hat. Die Semla, Kardamombrötchen mit Sahne, gibt's hier immer noch zur Fastenzeit.

11

© Milena Zwerenz Matcha-Pancakes und Eggs Benedict im The Future Breakfast

Seit 2018 versorgt The Future Breakfast, bekannt aus der Markhalle Neun und dem Bite Club, alle Hungrigen in einer permanenten Location am Böhmischen Platz mit besten Brunch-Gerichten. Auf der Karte stehen alte Bekannte und neue Kreationen, aktuell etwa Eggs Benedict auf English Muffins mit Chipotle-Kräuterseitlingen und Sauce Hollandaise oder Matcha-Pancakes mit Apfel, Kokos und schwarzem Sesam, aber auch eine Perlgraupen-Bowl und Granola. Die Gerichte spiegeln die ursprüngliche Idee hinter The Future Breakfast wider: ein gutes (Kater-)Frühstück, das man zu jeder Tageszeit essen kann, australisch angehaucht, dazu großartigen Kaffee.

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!