21 Cafés und Bäckereien, in denen ihr den besten Kuchen Berlins bekommt

Wir leben in irren Zeiten und natürlich versuchen wir, die Öffnungszeiten etc. aktuell zu halten. Bevor ihr euch auf den Weg macht, solltet ihr aber trotzdem am besten noch mal bei den Restaurants und Cafés direkt nachsehen.

Ich kenne eigentlich niemanden, der nicht Kuchen mag. Selbst die härtesten Kerle in meinem Freundeskreis kann man mit einer ordentlichen Kalorienbombe besänftigen. Und überhaupt ist jetzt gerade wieder die richtige Jahreszeit, um in einem gemütlichen Café bei einem Kaffee oder Tee ins Kuchendilirium zu fallen.

Charlottenburg

© Café Einstein

1
Traditionelles Wiener Kaffeehaus-Feeling im Café Einstein Stammhaus

Das Café Einstein ist eine Berliner Institution, das bereits 1878 erbaut wurde. Wenn ihr euch mal wie Wiener*innen fühlen wollt, dann seid ihr hier richtig, denn das Café frönt der traditionellen Wiener Kaffeehauskultur. Vielleicht sitzt dann am Nebentisch auch eine*r der Berliner Intellektuellen, die hier ein- und ausgehen. Plant für den Besuch ein bisschen mehr Zeit ein, denn das Einstein ist oft sehr voll, sodass man ein paar Minuten auf einen Tisch warten muss.

© Daliah Hoffmann

2
Im Käsekuchen-Paradies bei Princess Cheesecake in Charlottenburg

Endlich gibt es das Princess Cheesecake, das hungrige Berliner in Mitte schon seit 2011 mit leckeren und hübschen Käsekuchen und Törtchen versorgt, auch in Charlottenburg. In der Knesebeckstraße könnt ihr nun Conny Suhrs Kreationen wie Haddu Möhrchen, ChocoLoco Darling oder Blue Pavot Desire, einen Cheesecake mit blauem Mohn, naschen. Für Veganer gibt es die leckeren Petit Fours. Besonders hübsch: Die rosafarbenen Samtstühle und der lachsfarbene Marmor.

© Daliah Hoffmann

3
Kaffee und Kuchen bei Coffee Drink Your Monkey

Das Coffee Drink Your Monkey bringt ein bisschen Schwung auf den sonst eher gemütlichen Savignyplatz. Freundliche Mitarbeiter*innen, Dschungeltapete, frische Blumen, ein Mix aus R'n'B und Indie und Kunst mit Humor sorgen selbst an den kältesten Tagen für Wärme und Gemütlichkeit. Im Monkey gibt es von frischgepressten Säften über belegte Brote bis hin zu hausgemachten Cookies und Kuchen so ziemlich alles, was man zum Frühstück und für zwischendurch braucht. Wer mit Kindern kommt, findet ganz sicher Platz für den Kinderwagen –  entweder auf der großen Terrasse oder im Café. Es gibt auch mindestens einen Kinderstuhl und einen Wickeltisch.

  • Coffee Drink Your Monkey Savignyplatz 11
  • Montag – Freitag: 08–19 Uhr, Samstag: 09–19 Uhr, Sonntag: 09–18 Uhr

Friedrichshain

Zimtschnecken, Vegan, Calm Coffee, Friedrichshain
© Marina Beuerle

4
Vegane Zimtschnecken und Rose Latte bei Calm Coffee

Nur ein paar Schritte entfernt vom Boxi-Trubel, findet ihr hier den perfekten Spot für eine ruhige Kaffeepause. Was darf da natürlich nicht fehlen? Genau: Eine der leckeren veganen Zimtschnecken, die von den netten Mädels von Calm Coffee direkt vor Ort gebacken werden. Wer nach den mit Erdnussbutter oder Matcha gefüllten Kringeln noch süßen Hunger hat, kann diesen auch mit Kuchen wie zum Beispiel Cheesecake oder Carrot Cake stillen. Ach ja, wer auf Blumen steht, wird mit dem sehr instagrammable Rose Latte oder einem der hübschen Trockenblumen-Bouquets sicher happy.

© Brina Blum

5
Im Strudel- und Tortenmeer versinken bei Kuchenrausch

Bis das Kuchenrausch 2013 seinen Traum von der eigenen Feinbäckerei verwirklichte, backte das Team die Torten und Kuchen seit 2008 in der Restaurantküche – was nicht immer so einfach war. Im Kuchenrausch könnt ihr also nicht nur Kuchen essen, sondern auch Frühstück oder Mittag. Und das Ganze wird dann eben gekrönt von einer der Torten aus der Feinbäckerei, die sich in der Wühlischstraße befindet.

Kreuzberg

© Wiebke Jann

6
Tollen Kaffee und leckeren Cheesecake bei Five Elephant genießen

Viele Kaffeekenner behaupten, dass das Five Elephant den besten Kaffee in Berlin anbietet. Andere behaupten, dass es in dem Kreuzberger Café den besten Cheesecake in Berlin gibt. Wir sagen: Geht da hin und probiert es aus! Und falls euch der Weg nach Kreuzberg zu weit ist, gibt es auch eine Filiale in Mitte.

© Fräulein Wild

7
Baiser und Kuchen im Fräulein Wild

Im Fräulein Wild gibt’s von Baiser bis Chai-Latte über Antikteller, Holzfußboden und unglaubliche netten Service auch alles andere, was man für Kaffee und Kuchen braucht. Alles andere ist in diesem Fall eine ruhige Seitenstraße direkt am Kotti, wo man sich vorm Kinobesuch auf einen Kaffee und eine Leckerei treffen kann und absolut beschwingt ins Plaudern kommt.

© Daliah Hoffmann-Konieczka

8
Ein kulinarischer Ausflug ins Tortenwunderland von Mr. Minsch

Der gelernte Konditor Andreas Minsch verführt uns in seinem gleichnamigen Café in Kreuzberg mit seinen ausgefallenen Kreationen in ein Tortenwunderland, aus dem er uns erst mit 10kg mehr auf den Hüften entlässt. Soll uns recht sein! Wer auf Kuchen mit einem besonderen Twist steht, ist bei Mr. Minsch genau an der richtigen Adresse. Klassiker gibt es hier natürlich auch, außerdem auch glutenfreie und vegane Kuchen und kleine Süßigkeiten. Über die Jahre hat sich das kleine Café mit gläserner Backstube stetig vergrößert und auch auf der Terrasse gibt es viele (schattige) Plätze zum Naschen.

Mitte

© Daliah Hoffmann

9
Üppige Sandwiches und leckere Kuchen im Black Apron Café in Mitte

Mit der Black Apron Bakery & Coffeeshop hat im Juli 2019 in Mitte ein ziemlich hippes Café eröffnet, das seine Wurzeln in Hildesheim hat. Aus der offenen Küche kommen hausgemachte Kuchen, Quiches, Zimtschnecken, Cookies, Brownies und Sandwiches. Gebacken wird mit Biozutaten von regionalen Lieferanten. Bei Kuchen und Sandwiches gibt es auch immer mehrere vegane und glutenfreie Optionen. Die Kuchenvitrine im Black Apron Café lässt in jedem Fall keine Wünsche offen.

© Daliah Hoffmann-Konieczka

10
Smoothies, Kaffee, Kuchen und Croissants im Café Neundrei

Wenn ihr hier in der Gegend seid, könnt ihr nicht nur im Monbijoupark abhängen oder über die Museumsinsel schlendern: Vielleicht schaut ihr auch mal im Café Neundrei vorbei. Es ist keine Übertreibung, zu behaupten, dass es in dem Café am Monbijouplatz die hübschesten Torten und Kuchen überhaupt gibt. Das Café liegt ein bisschen versteckt und ist nach dem Umbau deutlich größer und hat einen coolere Vibe als vorher. Neben den hausgemachten Kuchen bekommt ihr hier auch Porridge, Sandwiches und allerlei vegane und glutenfreie Leckereien von Superfood Smoothies bis hin zu Croissants.

Moabit

© Café Buchwald

11
Baumkuchen im Café Buchwald

Das Café Buchwald im Hansaviertel liegt in einer der wohl schönsten Ecken Berlins. Die Spree direkt vor der Nase, das Hansaviertel auf der einen, Moabit auf der anderen Seite. Der Klassiker im Buchwald ist der Baumkuchen, der hier wirklich am besten schmeckt. Überzeugt euch selbst!

Neukölln

© Wiebke Jann

12
Kuchenvariationen, Stullen und andere Köstlichkeiten im Café Terz snacken

Dort, wo früher das Selig fantastische Eggs Benedict verkauft hat, sind jetzt die Jungs des 21gramm eingezogen und zwar mit ihrem Café Terz. Der Laden ist großzügig, schlicht und schön eingerichtet. An der Kuchenvitrine können wir eigentlich nie einfach vorbeigehen. Tagsüber könnt ihr hier ganz hervorragend brunchen. Wir empfehlen euch auch die leckeren Sauerteig-Zimtschnecken und die belegten Stullen. Tipp: Schnappt euch Kuchen und Kaffee und macht einen Spaziergang über das Tempelhofer Feld. Ab 12 Uhr gibt's einen herzhaften Mittagstisch, der täglich wechselt.

© Nora Tabel

13
Leckere Frühstücksplatten, Kuchen und Drinks im Roamers

Es gibt diese wunderbaren Orte, deren Existenz man eigentlich nicht mit der Welt teilen möchte. Aber na gut, "sharing is caring". Wer sich für einen kurzen Moment ins entspannte und lässige Kalifornien träumen möchte, ist im kleinen, feinen, immergrünen Roamers in Neukölln gut aufgehoben, wo es neben gutem Essen und Kaffee auch ausgefallene Kuchenkreationen und gute Drinks gibt.

© Jule Richter

14
Omis Kuchen und geschmierte Brötchen im Meuh

Statt Eggs Benedict werden hier geschmierte Brötchen, wahlweise mit Käse, Pilzen oder Butter, verschiedene Omelette und herzhafte Crêpe angeboten – bodenständig, einfach aber gut. Für den süßen Hunger gibt es ausgefalleneres, zum Beispiel ein brasilianische Kuchen mit Schokolade, Honig und Doce de Leche, ein lateinamerikanischer Aufstrich aus Milch, Zucker und Vanille in der kleinen Vitrine. Daneben reiht sich eine Schoko-Birnen-Fondant-Torte und ein Orangenkuchen. Dazu gibt es Kaffee von der Gourmet Rösterei Kaffeepur, die am Paul-Linke-Ufer in Kreuzberg ausgewählte Bohnen röstet.

© Daliah Hoffmann

15
Leckere Frühstückstapas und Blumentapete im Venue

Im hübschen Venue an der Ecke Weserstraße/Elbestraße kreuzt man sich auf der Karte an, was man frühstücken will. Das Frühstück kommt in kleinen Schälchen und Portionen, ähnlich wie Tapas. Giacomo und seine Frau Anna, ein italienisch-russisches Paar aus Berlin, haben sich mit dem Café selbstständig gemacht und sammeln hier ihre ersten Erfahrungen in der Gastro. Auf der Karte stehen Klassiker wie Pancake, Bircher und Avocado. Mittags gibt's Pasta nach Familienrezepten von Giacomo's Oma.

Pankow

© Mit Vergnügen

16
Im Milchmanns leckere Kaffee und Kuchen futtern

Im schönen, hellen Milchmanns könnt ihr nicht nur ausgedehnt frühstücken und stundenlang Kaffee trinken, sondern zum krönenden, süßen Abschluss auch beste Kuchen essen – und das hübsche Café als Ausgangsort für einen ausgedehntes Entdeckungsbummel durch Pankow nutzen.

Prenzlauer Berg

© Unsplash | Gaby Dyson

17
Wunderschöne Törtchen bei Jubel Patisserie bestaunen

Der Glastresen, aus dem euch die wunderschönen Törtchen, Petit Fours, Cupcakes und Desserts anlächeln, ist das Herzstück des gemütlichen kleinen Ladens in Prenzlauer Berg. Die Törtchen und Torten bei der Jubel Patisserie sind so hübsch und liebevoll gestaltet, dass man sie am liebsten für immer anschauen möchte. Wäre aber schade, denn die kleinen Kunstwerke schmecken traumhaft lecker. Schon bei der ersten Gabel der Kombination von Ziegenkäse mit Ananas und Rauchöl oder dem veganen Schokotraum mit Birne und Vanille, wisst ihr, dass die Patisserie ihrem Namen alle Ehre macht. Die süßen Kreationen gibt es auch in Groß für Geburtstage & Co.

Cookies, Croissant, Prenzlauer Berg
© Marina Beuerle

18
Kekse, Kaffee und mehr bei Cookies and Co.

Das Cookies & Co. in Prenzlauer Berg ist der wahr gewordene Traum aller Krümelmonster. Hier gibt es die vielleicht leckersten Kekse der Stadt. Ori und Mira lieben Cookies und guten Kaffee und bieten in ihrem Café beides in Kombination an. Hohe Qualität und guter Service sind den beiden besonders wichtig, das schmeckt und merkt man. Neben Cookies gibt es hier auch eine kleine Frühstückskarte, süße Schnecken und Zöpfe, Croissants mit verschiedenen Füllungen oder Toppings, herzhafte Quiches und warme Speisen. Der hintere Raum wurde zum Kinderparadies umfunktioniert. Krabbelecke, Bücher und jede Meine Spielzeug, um die Kleinen zu beschäftigen, während die Eltern ihren Kaffee genießen.

© Alisa Anton | Unsplash

19
Torten und Kuchen satt im Sowohl Als Auch

Ähnlich wie das Kuchenrausch ist auch das Sowohl Als Auch schon lange nicht mehr nur ein reines Café, sondern mittlerweile ein etabliertes Restaurant. In dem schönen Kaffeehaus könnt ihr aber natürlich noch immer die zahlreichen Torten und Kuchen essen, für die die Konditorei berühmt wurde.

Wedding

Vegane Zimtschnecken, Kuchen
© Marina Beuerle

20
Leckere Kuchen, Panini und Kaffee im Göttlich

Bei diesem Namen sind die Erwartungen gleich etwas höher. Enttäuscht werdet ihr nicht, denn der Cappuccino im Göttlich schmeckt wirklich ziemlich gut. Auch die (veganen) Kuchen und das Frühstücksangebot mit Müsli, Panini & Co. ist ausgesprochen lecker. Der Fokus liegt bei allen Produkten auf dem Geschmack. Christian legt außerdem viel Wert darauf, kleinere Produzent*innen und Hersteller*innen in sein Angebot aufzunehmen. Die Bohnen bekommt Christian von der Bonanza Roastery. Wer gegen Abend vorbeischaut, kann zu seinem Baguette und Salat Wein oder Bier von Hopfen & Malz trinken. Gelegentlich finden im Göttlich auch Musik- und Food Events statt.

© Anna Rose

21
Gemütlicher Nachbarschaftstreff im Café Pförtner

Gegenüber der Uferhallen, auf dem Gelände der ehemaligen BVG-Werkstätten, ist ein umtriebiges Kulturzentrum und in seiner Mitte eine echte kulinarische Perle entstanden: das Café Pförtner. Wo früher BVG-Busse gewartet wurden, trifft sich heute eine angenehme Mischung aus Nachbar*innenschaft, Künstler*innen und Freund*innen der Betreiber zu Müsli, Pasta, Salat und Wein. Unbedingt ausprobieren!

Mehr Vergnügen!

11 Cafés und Eisdielen, in denen ihr Affogato bekommt
Noch nie gehört? Affogato ist ein Shot (oder zwei) Espresso mit einer Kugel Gelato drin. Am liebsten nehme ich eine Kugel Vanille-, Gianduja- oder Haselnusseis.
Vergnügt weiterlesen!
11 Restaurants, in denen ihr herzhaften Flammkuchen bekommt
Wir verraten euch hier, wo es in Berlin den besten Flammkuchen gibt, egal ob's der Evergreen nach Elsässer Art sein soll oder doch lieber eine etwas ausgefallenere Variante!
Vergnügt weiterlesen!

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!
Zurück zur Startseite