Die 11 schönsten Berliner Weihnachtsmärkte

Wenn man gezwungenermaßen über die Weihnachtsmärkte am Alexanderplatz oder Zoologischen Garten laufen muss, vorbei an Alkoholleichen und Chart-Musik, steigt die Vorfreude auf Weihnachten nicht gerade. Dabei sollten Weihnachtsmärkte eigentlich ein Ort sein, an dem man gemütlich mit seinen Freunden und der Familie den Winter genießt, sich die Hände und Seele bei einem Glühwein wärmt und fernab von Mainstream-Geschenken Kreatives und Einzigartiges kauft. Dass das möglich ist, zeigen diese 11 Weihnachtsmärkte.

1

Holy Heimat – Neue Heimat

Die Holy Heimat vereint das Beste aus Weihnachtsmarkt und dem Berlin Village Market und wird zu einem Streetfood-Weihnachtsmarkt mit internationalen Spezialitäten, einem Designmarkt, Performances und Theatervorführungen, Live-Konzerten und Partys. Alle Events findet ihr hier.

2

© Svea Pøstges Weihnachtsmarkt – Klunkerkranich

Der Weihnachtsmarkt mit dem besten Blick über Berlin findet dieses Jahr auf dem Klunkerkranich statt. Während die Stadt unter euch glitzert, könnt ihr auf dem beheizten Hochhausdach des handgemachte Kleidung und Accessoires kaufen und Schokolade, Backwaren und Pasten naschen.

3

© Daniela Incoronato Weihnachtsmarkt in den Späth’schen Baumschulen

Weihnachtlicher und winterlicher als auf dem Weihnachtsmarkt in den Späth’schen Baumschulen kann es eigentlich nicht werden. Im Tannenwald könnt ihr Glühwein trinkend spazieren gehen, Kinder können sich in der Märchenhütte Geschichten erzählen lassen, Geschenke basteln, Kerzen ziehen und auf Eseln reiten. Und mit dem historischen Kinderkarussell können auch die Erwachsenen bestimmt mal fahren.

4

Holy Shit Shopping – Kraftwerk

Holy Shit Shopping feiert mit dem Weihnachtsmarkt 10-jähriges Jubiläum mit einem riesigen Pop-Up-Store im Kraftwerk. 250 Aussteller bieten ihre Lifestyle-Produkte rund um Mode, Schmuck, Accessoires, Produkt- und Möbeldesign, Kunst, Fotografie, Literatur und Delikatessen zum Verkauf an, mit einem Glühwein in der Hand könnt ihr zur DJ-Musik tanzen und bei einer Tombola ein Kunstwerk des Berliner Pop Art-Künstlers Jim Avignon gewinnen. Die Erlöse gehen an die Berliner Tafel.

5

Diorama Weihnachtsmarkt – Stattbad

Auch das Stattbad hat dieses Jahr seinen eigenen Weihnachtsmarkt. Der Schwerpunkt beim Diorama Weihnachtsmarkt liegt, ganz in Stattbad-Manier, auf Grafik, Design und Kunst. 50 Künstler präsentieren ihre Kunstwerke und Illustrationen in den ehemaligen Dusch- und Umkleideräumen des Schwimmbades aus. Zusätzlich finden im Schwimmbecken verschiedene Workshops zu Siebdruck, Fotografie, Graffiti, Manga, Rahmenbau, Collagen und Kalligraphie statt. So könnt ihr nicht nur Kunstwerke erwerben, sondern auch selber welche herstellen. Denn selbstgemachte Geschenke sind ja immer noch die schönsten.

6

The Green Christmas Market – Glashaus

Auf dem The Green Christmas Market werden Vegetarier und Veganer glücklich, denn hier gibt es ausschließlich vegetarische und vegane Produkte aus Deutschland – von belgischen Waffeln über Lebkuchen bis Glühwein. Zusätzlich finden Kreativ-Workshops statt, es gibt einen Boutique-Markt und, wie sich das für die Arena gehört, Livemusik.

7

© Kerstin Musl Naschmarkt – Markthalle Neun

Der Naschmarkt knüpft an die Streetfood-Tradition in der Markthalle Neun an und öffnet am 7. Dezember als Weihnachtsbäckerei seine Pforten. Hier könnt ihr euch den absoluten Zuckerschick bei Lebkuchen, Schokoladen, Kuchen, Torten, Kekse, Macarons, Cupcakes, Cakepops, Marmeladen und vieles mehr holen. Alle Produkte wurden übrigens in Berlin und Brandenburg handgemacht.

8

Audi quattro lounge & Winter Food Market – Oranienburger Straße 60-63 (gesponsert)

Eine Absage ans stereotypische Weihnachtsmarktessen erteilt Audi mit seinem “Winter Food Market” am ehemaligen Tacheles. Auf dem Street-Food-Markt bereiten Szene-Gastronomen vom Mogg & Melzer, MariaMariaArepas, Soupkultur, Cicciolina und viele mehr Ausgefallenes wie Pastrami-Sandwiches, lateinamerikanische Delikatessen oder frisch importierte Maroni aus dem Piemont zu. In der “Audi quattro lounge” kann jeder den neuen Audi TT und die jüngste Generation des Audi A6 erleben. Im Anschluss an einen Erlebnisparcours haben Gäste die Möglichkeit, ihren Besuch in einer als Chalet gestalteten Lounge gemütlich ausklingen zu lassen.

9

Weihnachtsrodeo – Kaufhaus Jandorf

Schon zum 6. Mal findet dieses Jahr das Weihnachtsrodeo statt. Im alten Kaufhaus Jandorf, das sich in den letzten zwei Jahren zur perfekten Event-Location gemausert hat, findet ihr auf zwei Etagen 120 Aussteller aus den Bereichen Kunst, Mode und Design und somit hoffentlich auch ein Geschenk für eure Liebsten.

10

Holiday Market – Hallesches Haus

Im Halleschen Haus feiert dieses Jahr der Holiday Design Market Premiere und probt den Betrieb schon mal für das Restaurant, das dort im Frühjahr 2015 eröffnen wird. An zwei Wochenenden erwarten euch ein hauseigener Marktstand, regionale Berliner Designer und Produkte sowie Street-Food-Trucks.

11

© Kulturfabrik Moabit Moabiter Nachtflohmarkt – Kulturfabrik

In der Moabiter Kulturfabrik findet ihr tagsüber einen Kunsthandwerker-Markt im Hof und Kinderprogramm im Haus. Die Spätaufsteher können beim Nachtflohmarkt noch last minute Weihnachtsgeschenke shoppen, Glühwein trinken und tanzen.

Übrigens gibt es auch für die vielen Weihnachtsmärkte wieder einen U-Bahn-Fahrplan. Den Weihnachtsmarktfahrplan findet ihr in voller Größe hier.

Entdecke die besten Restaurants, Bars und Plätze in deiner Nähe.

Zur neuen Karte!