Wie bereite ich mein Kind wieder auf die Kita vor?

© Matze Hielscher

Wie spricht man am besten über Herausforderungen im Familienalltag? Viele Eltern treiben die gleichen Sorgen um, auf der Suche nach Lösungen lesen sie einen Ratgeber nach dem anderen. Jede*r hat eine andere Vorstellung von Erziehung und nur selten werden Ängste und Sorgen offen ausgesprochen. Im Familienrat-Podcast besuchen wir regelmäßig die Diplompädagogin Katia Saalfrank und stellen der Expertin eure Fragen rund um Erziehung und Familienleben.

Liebe Katia und lieber Matze,

danke für eure Arbeit, Katia vielen Dank für alles!

Langsam geht für alle Familien das Kita-Leben weiter. Habt ihr ein paar Impulse, wie ich mein Kind (16 Monate) auf den Wiedereintritt in die Kita vorbereiten kann? Vielleicht auch für mich selbst.

Die letzte Zeit waren wir fast ausschließlich im engsten Familienkreis zusammen. Wir haben diese Zeit sehr genossen. Ich habe mir Gedanken um den Umgang der Erzieher*innen mit unserem Kind gemacht. Ich weiß, dass unsere Kita nicht beziehungsorientiert arbeitet und total überlastet ist. Wie kann ich die Zeit mit meinem Kind nutzen, um es gegenüber anders handelnden Erwachsenen "stark zu machen"? Wenn zu Hause beziehungs- und bindungsorientiert miteinander umgegangen wird, ist es dann innerlich satt und lässt sich von den Erzieher*innen oder dem Kita-Alltag nicht "aus der Bahn werfen"?

Ich hoffe auf Antwort.

Dankbar und mit ganz lieben Grüßen,
Caro*

*Name geändert

Empfohlener redaktioneller inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, mit dem wir den Artikel bereichern.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden.
Beim Laden des Inhalts akzeptierst du die Datenschutzerklärung.

Den Podcast gibt es auch bei Apple Podcast und Spotify.

Katia ist täglich um 8 Uhr morgens live auf Instagram und Facebook, um mit Familien gemeinsam in jeden Tag zu starten. Sie gibt tägliche Inspirationen und Impulse und positive Energie für diese Zeit.

Zur Sommerakademie Kinder besser verstehen | Katias Familienwerkstatt | Kinder besser verstehen

Wenn ihr auch Fragen an Katia Saalfrank habt, dann schickt sie gerne an [email protected]

Supporter des Familienrates ist dieses Mal DKB.

Habt ihr Euch eigentlich schon mal gefragt, was eigentlich mit eurem Geld auf der Bank passiert? Im Gegensatz zu vielen anderen Banken fördert die Deutsche Kreditbank, kurz DKB, damit jede Menge nachhaltige Projekte in Deutschland. Wenn ihr als DKB-Kunde euer Geld gerade mal nicht braucht, gibt sie es in Form von Krediten weiter, zum Beispiel zum Bau von Kitas und Krankenhäusern. Mehr Infos dazu findet ihr unter: www.geldverbesserer.dkb.de

Sags deinen Freunden: